Peter Schreier, Gertrud Lahusen-Oertel, Marián Lapšanský, Berliner Solisten & Dietrich Knothe
Album

Janáček: Tagebuch eines Verschollenen

Peter Schreier, Gertrud Lahusen-Oertel, Marián Lapšanský, Berliner Solisten & Dietrich Knothe

22 SONGS • 36 MINUTEN • MAR 11 1978

1
Tagebuch eines Verschollenen: No. 1, Ich traf eine junge Zigeunerin
01:15
2
Tagebuch eines Verschollenen: No. 2, Ist sie immer noch da?
01:21
3
Tagebuch eines Verschollenen: No. 3, Wie der Glühwürmchen Spiel
01:56
4
Tagebuch eines Verschollenen: No. 4, Zwitschern im Nest schon die Schwalben
01:01
5
Tagebuch eines Verschollenen: No. 5, Heut' ist's schwer zu pflügen
00:59
6
Tagebuch eines Verschollenen: No. 6, Heisa! Ihr grauen Ochsen
01:50
7
Tagebuch eines Verschollenen: No. 7, Wo ist das Pflöcklein hin
00:55
8
Tagebuch eines Verschollenen: No. 8, Seht nicht, ihr Öchslein
01:05
910
Tagebuch eines Verschollenen: No. 10, Gott dort oben
04:31
11
Tagebuch eines Verschollenen: No. 11, Von der Heidin Wangen
02:50
12
Tagebuch eines Verschollenen: No. 12, Dunkler Erlenwald
01:02
13
Tagebuch eines Verschollenen: No. 13, Piano solo
02:49
14
Tagebuch eines Verschollenen: No. 14, Sonn' ist aufgegangen
01:10
15
Tagebuch eines Verschollenen: No. 15, Meine grauen Ochsen
00:46
16
Tagebuch eines Verschollenen: No. 16, Was hab' ich da getan
01:21
17
Tagebuch eines Verschollenen: No. 17, Flieh, wenn das Schicksal ruft
01:31
18
Tagebuch eines Verschollenen: No. 18, Nichts mehr, denk' ich
01:29
19
Tagebuch eines Verschollenen: No. 19, Wie die Elster wegfliegt
01:27
20
Tagebuch eines Verschollenen: No. 20, Hab' ein Jüngferlein
00:46
21
Tagebuch eines Verschollenen: No. 21, Vater, dem Tag fluch' ich
01:12
22
Tagebuch eines Verschollenen: No. 22, Leb denn wohl, Heimatland
02:49
℗© Eterna/Edel Germany GmbH

0:00