PODCAST FOLGE

#73 Die Frau im Fass - Das schreckliche Schicksal der Reyna Marroquín

Schwarze Akte - True Crime

04-10-2021 • 31 Min.


September 1999: Als Ronald sein Haus in Jericho, New York, verkauft, stößt der neue Besitzer im Kriechkeller auf ein riesiges Fass. Es muss um die 200 Liter fassen und Schilder warnen davor, es zu öffnen: "Vorsicht", "Giftige Substanzen". Der Käufer möchte dieses Ding natürlich nicht in seinem Haus haben und bittet Ronald es zu entfernen. Als er, wider aller Warnungen, den Deckel des Fasses aufhebelt dringt ein widerlicher Gestank an seine Nase. Das Fass ist über und über mit Plastikkügelchen gefüllt. Zwischen den Kugeln ragt ein Schuh und eine weiße, leblose Hand hervor. ***Werbung*** Die Links zu unseren Werbepartnern findet ihr unter https://linktr.ee/schwarzeakte Vielen Dank an unsere Partner, die es uns ermöglichen, auch weiterhin spannende Folgen für euch aufzunehmen. ***Link zum Fall*** Foto des Hauses: https://bit.ly/akte73-haus *** Foto des Fasses: https://bit.ly/akte73-fass *** Foto von Reyna: https://bit.ly/akte73-reyna *** Foto von Howard: https://bit.ly/akte73-howard ***Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links*** Herzlich Willkommen bei der Schwarzen Akte - dem Mystery True Crime Podcast. Es sind Details, die ein gewöhnliches Verbrechen von einem unglaublichen Mysterium unterscheiden. Wir stellen euch hier Fälle vor, bei denen sich eure Nackenhaare sträuben und von denen ihr bislang steif und fest behauptet hättet, dass so etwas nie im Leben passieren kann. Jeden Dienstag veröffentlichen wir eine neue Folge mit außergewöhnlichen Kriminalfällen und überlegen, ob auch an der merkwürdigsten Spekulation doch ein Fünkchen Wahrheit zu erkennen ist. Schreibt uns gern eure Theorien und weitere spannende Fälle an schwarzeakte@julep.de, auf Instagram an @schwarzeakte, auf Facebook an @SchwarzeAktePodcast oder YouTube an @SchwarzeAkteTrueCrimePodcast Hosts: Anne & Christopher Redaktion: Silva Hanekamp Produktion: Falko Schulte Eine Produktion der Julep Studios ***SPOILER*** In diesem Fall wurde kein Urteil gesprochen, aber man ist sich ziemlich sicher, wer die Tat begangen hat.

0:00