PODCAST

Red Bug Radio

Red Bug Books

Red Bug Radio - es geht um Kunst, das Schreiben und Verlegen, Bücher, Musik, Film und Schauspiel, Kultur und ein intensives Leben. Heino interviewt die Macher des Red Bug Universums und findet Antworten auf spannende Fragen: Wie schreibe ich ein Buch? Wie entsteht eine Graphic Novel? Wie mache ich Kunst? Wie lebe ich von der Kunst? Wie produziere ich Musik? Wie werde ich Schauspieler*in? Wie werden Bücher zu Filmen? Und natürlich: Wie lebe ich ein glückliches und kreatives Leben.
Trailer Abspielen
Intro
23-10-2020
2 Min.
#53 Autofiktion 3
Hallo, hallo. Mit Heino und Uwe geht es heute wieder mal um Autofiktion. Denn es gibt schon zwei Podcasts über das Thema. Diese Podcasts gehören zu den erfolgreichsten und auch wir finden - drei Teile sind spannend und vollkommen gerechtfertigt. Zur Erinnerung: Autofiktion bezeichnet in der Literaturwissenschaft eine Erzähltechnik, die das Genre Autobiografie mit fiktionalen Elementen verbindet.  Nach der Lexikondefinition ist Autofiktion eine Mischerzähltechnik, in der autobiographische Elemente mit fiktionalen Handlungselementen verwoben werden. Das ist eigentlich das Zusätzliche, was es unterscheidet von einer Autobiographie. (Marc Degens, Verleger) Was so besonders an Autofiktion fasziniert - ist die Frage, was tatsächlich autobiografisch ist und was dazu erfunden. Und wie sich beides miteinander verbindet. Davon abgesehen - erinnern wir uns wirklich immer richtig an das, was wir erlebt haben? Ist das überhaupt möglich, Falls ihr euch einschwingen wollt - Hat in die ersten Folgen rein oder lest Uwes "Autofictional Shorts" , eine Blogreihe. in der Uwe eigene Erfahrungen literarisch verarbeitet. Viel Spaß beim Zuhören! Über Uwe Carow Uwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Uwes „Autofictional Shorts“ auf den Red Bug Culture-Blog Weitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug Culture Uwes Kunst-Website Uwe auf Instagram
19-11-2021
33 Min.
#52 Sprache & Identität
Bei Heino und Katrin geht es heute um Sprache, genauer gesagt um Sprache & Identität. Englisch, Deutsch, Amerikanisch, Türkisch und der Mix dieser Sprachen. Europäische Sprachen, alte Sprachen wie Griechisch und Hebräisch und Gebärdensprachen. Wie sehr ist eine Sprache Teil der eigenen Identität? Wie ist es, wenn man mit zwei Sprachen aufwächst? Und wie assimiliert man, um in eine neue (fremde) Identität zu finden? "Mit Sprache können wir nicht nur kommunizieren. Sie ist auch Teil unserer Identität, also wer wir sind. Denn Sprache ist immer auch verknüpft mit bestimmten Kulturen und Lebensweisen. Forscher haben herausgefunden, dass die Grammatik einer Sprache Einfluss darauf hat, wie Menschen Dinge wahrnehmen." (Quelle) Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören dieser turbulenten Folge! Über Heino Weber Heino studiert momentan Europäische Medienwissenschaften an der Universität Potsdam. Er ist nicht nur unser Red-Bug-Radio-Moderator, sondern ein Hans Dampf in allen Gassen. Und das meinen wir absolut positiv. Er spielt Theater, moderiert, macht Rap-Musik und tobt sich dazu noch im wissenschaftlichen Diskurs aus. Wenn du mehr über Heino erfahren willst, dann lies gerne das Interview, das wir mit ihm geführt haben. Über Katrin Bongard Katrin Bongard ist Künstlerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie arbeitet als Künstlerin, erforscht Farbe und Material und in Bildobjekten, Fotos und Installationen und realisiert Ausstellungen am liebsten an ungewöhnlichen Orten.  Sie schreibt und hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist Agentin in der Red Bug Agency. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Ihre Blogreihe #33Frauen wird auf dem Literatur Radio Hörbahn auch als Podcast umgesetzt. Katrins Website Beiträge von Katrin auf Red Bug Culture Katrin auf Instagram & Facebook
12-11-2021
30 Min.
#51 Personal Drama
Heute geht es mit Heino und Uwe um eines der Lieblings-Story-Themen von Uwe. Das Personal Drama. Das kann man in Film und Fernsehen aber auch in der Literatur finden. Okay, was ist das eigentlich genau? Hier zitieren wir am besten Uwe selbst aus seinem Blogartikel auf Red Bug Culture: Das Personal Drama Genauso ist es beim Personal Drama. Das Setting, der Ton, die Humorlage können vollkommen verschieden sein. Auch hier kann es lustig werden. Da darf man sich von dem Begriff Drama nicht täuschen lassen. Aber es kann auch spannend sein, wie in einem Thriller. Auch Liebesgeschichten können eine Rolle spielen. Es kann bedrückend, melodramatisch, erhebend und epic sein. Was haben nun Personal Dramen gemeinsam und welche Merkmale unterscheidet sie von einer Romance oder einemThriller. Zunächst einmal: Es gibt nur einen einzelnen Protagonisten, (im Gegensatz zu Liebesgeschichten) Dieser Protagonist erfährt oder bemüht sich um eine wesentliche Transformation. Er macht eine persönliche Entwicklung im Laufe der Geschichte durch. (im Gegensatz zum Helden in einem Thriller, der am Ende meist der gleiche ist wie am Anfang, auch wenn einen Mörder gefunden, die Welt gerettet oder einfach nur überlebt hat.) Ob die Transformation am Ende gelingt oder nicht, ob er am Ende sein Ziel erreicht oder nicht, ist wieder zweitrangig. Jedenfalls unter Genregesichtspunkten. Der Protagonist ist mit der Welt, mit den Umständen, in denen er lebt, mit seiner Position in der Gesellschaft unzufrieden. Seine Storyline ist fast immer Die Suche oder Die Unbezwingbare. (mehr zu Stories findet ihr hier) Das Thema ist fast immer der Wunsch nach Anerkennung. (eine Übersicht über Themen  findet ihr hier) Oft werden expressionistische Stilmittel genutzt. Im Podcast erläutert Uwe das genauer und macht euch allen hoffentlich so richtig Lust, sich mit dieser Art von Geschichten zu beschäftigen. Denn eigentlich sind wir doch alle genau mit dieser Story beschäftigt, von dem Tag an, an dem wir auf die Welt gekommen sind ... Viel Spaß beim Zuhören! Über Uwe Carow Uwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Uwes „Autofictional Shorts“ auf den Red Bug Culture-Blog Weitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug Culture Uwes Kunst-Website Uwe auf Instagram
05-11-2021
26 Min.
#50 Kreatives Schreiben
Diesmal geht es im Gespräch mit Heino und Katrin um Kreatives Schreiben. Okay, ist Schreiben nicht sowieso und immer kreativ? Richtig, aber der Begriff Kreatives Schreiben umfasst eine ganze Reihe von Techniken, mit deren Hilfe du die Kreativität beim Schreiben besser fließen lassen kannst. Aus dem Bauch heraus - so wie kleine Kinder schreiben. Eine der Techniken zum kreativen Schreiben sind Morning Pages. Genau - hierzu gibt es auch schon einen Red Bug Radio Podcast. Und einen Blogbeitrag von uns. Es geht darum, wie du deine kritische Gehirnhälfte abschaltest und deine kreative Gehirnhälfte (und ja, es sind nicht unbedingt Hälften) in Bewegung hältst. Katrin erzählt, wie sie das so macht und warum unter Druck schreiben manchmal ganz gut ist, um den inneren Zensor zu überlisten. Viel Spaß beim Zuhören! Über Katrin BongardKatrin Bongard ist Künstlerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie arbeitet als Künstlerin, erforscht Farbe und Material und in Bildobjekten, Fotos und Installationen und realisiert Ausstellungen am liebsten an ungewöhnlichen Orten.  Sie schreibt und hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist Agentin in der Red Bug Agency. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Ihre Blogreihe #33Frauen wird auf dem Literatur Radio Hörbahn auch als Podcast umgesetzt. Katrins WebsiteBeiträge von Katrin auf Red Bug CultureKatrin auf Instagram & Facebook
29-10-2021
21 Min.
#49 Sprache & Label
Heino und Uwe sprechen über Sprache & Label. Und Labeling. Hier folgt auch gleich eine Definition von Etikettierung / Labeling, die sehr deutlich macht, wie kompliziert das Thema ist. Und - wir sind uns alle bewusst, dass es ein wichtiges Thema ist, über das wir mehr und offen sprechen müssen. Der Etikettierungsansatz (auch: Definitions- oder sozialer Reaktionsansatz, Etikettierungsperspektive, Kontrollparadigma; englisch: labeling approach/theory) ist eine soziologische Denkrichtung, infolge dessen sich abweichendes Verhalten vor dem Hintergrund sozialer Normen erklären lässt. Der "Abweichung" kommt demnach keine ontologisch begründbare Eigenschaft zu, sie ist vielmehr sozial zugeschrieben und nicht objektiv vorhanden. Der Etikettierungsansatz unterscheidet sich grundlegend von ätiologischen Abweichungs- und Kriminalitätserklärungen. (Quelle) Durch und mit Sprache wird ausgegrenzt. Frauen haben das seid Jahrhunderten "ertragen", gleichzeitig ist es nicht nur die Schuld der Männer, sondern hängt mit von uns allen geschaffenen Strukturen zusammen. Und wir können helfen, diese Strukturen aufzubrechen und erst einmal sichtbar zu  machen. Heute im Podcast eine offene Diskussion, die nicht für sich in Anspruch nimmt, ein Expertengespräch zu sein, viel mehr geht es um das Erwachen des Bewusstseins bei uns allen. Viel Spaß beim Zuhören. Über Uwe CarowUwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-BlogWeitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug CultureUwes Kunst-WebsiteUwe auf Instagram
22-10-2021
31 Min.
#48 Namen & Identität#47 Affirmationen
Heino und Katrin sprechen über Affirmationen, ein durchaus umstrittenes Thema und daher wunderbar für unseren Podcast geeignet. "Bezogen auf individuelle und kollektive Gedanken, Aussagen und Handlungen und mit durchaus sehr unterschiedlichen Zielen (z. B. Selbstheilung, Erkenntnis, Erleuchtung …) werden Affirmationen verstanden als eine bewusst ausgedrückte Haltung (siehe auch Positives Denken), die das System aus sich selbst heraus positiv beeinflusst. Wenn auch in zahlreichen Richtungen und Schulen traditioneller und zeitgenössischer Weisheitslehren aus den Bereichen Spiritualität, Religion und Esoterik unzählige diesbezügliche Praktiken bekannt sind, entstehen Fragen betreffend der Kausalität von Affirmationen und ihren koinzidenten Folgen." (Quelle) Affirmationen, eine Methode, sich Wünsche zu erfüllen? Ziele zu erreichen? Oder ... ist das alles nur Einbildung? Im Podcast finden Heino und Katrin immer wieder neue Ansätze zum Thema und wunderschöne Beispiele aus der Praxis. Und ja, um Einhörner wird es auch gehen. Viel Spaß beim Zuhören! Über Katrin BongardKatrin Bongard ist Künstlerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie arbeitet als Künstlerin, erforscht Farbe und Material und in Bildobjekten, Fotos und Installationen und realisiert Ausstellungen am liebsten an ungewöhnlichen Orten.  Sie schreibt und hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist Agentin in der Red Bug Agency. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Ihre Blogreihe #33Frauen wird auf dem Literatur Radio Hörbahn auch als Podcast umgesetzt. Katrins WebsiteBeiträge von Katrin auf Red Bug CultureKatrin auf Instagram & Facebook
08-10-2021
27 Min.
#46 Flow & Focus
Heino spricht mit Amber über das im Flow sein und wie es ist, den Fokus zu halten. Zwei Eigenschaften // Fähigkeiten, die uns ein wunderbares Leben bescheren können, wenn wir beides gut beherrschen.  FLOW: In positive psychology, a flow state, also known colloquially as being in the zone, is the mental statein which a person performing some activity is fully immersed in a feeling of energized focus, full involvement, and enjoyment in the process of the activity. In essence, flow is characterized by the complete absorption in what one does, and a resulting transformation in one's sense of time. (Quelle) FOCUS/FOKUS: ... der Punkt, auf den alles gerichtet ist.  Heino und Amber sprechen darüber, wie man im Flow bleibt und trotzdem den Fokus nicht verliert, wie man fokussiert sein kann, ohne zu starr zu werden und am Leben vorbei zu leben. Denn das Leben - ist im Flow.  Auf sein Bauchgefühl hören, sich hingeben - hilft beim Flow. Es kommt aus dem Bauch, der Focus eher aus dem Kopf. Was denkt ihr?  Viel Spaß bei dieser blubberigen Podcastfolge mit zwei Flow- und Focus-Expert:innen. Über Amber Bongard Amber Bongard schauspielert seit ihrer Kindheit und mittlerweile ist es ein Beruf. Sie ist Mitglied der Theatergruppe Tarantula und ausgebildete Yogalehrerin, Denn beide Pole – äußere Welt, schauspielern und sich zeigen, und das Bedürfnis nach Spiritualität und einer Innenschau sind eng miteinander verbunden. Ying und Yang. Amber spielt gerade die weibliche Hauptrolle in "Tonis Welt", ein Mädchen mit Tourette-Syndrom. Wenn ihr mehr über Amber erfahren wollt, dann gibt es hier einen kleinen Überblick über die Orte, an denen ihr sie finden könnt. Amber bei IMDbYoga mit Amber auf You TubeAmbers Blog Flowin‘ and Growin'Amber auf InstagramAmbers Blogbeiträge auf Red Bug Home
01-10-2021
31 Min.
#45 Teamwork
Heute sind wir eine Dreiergruppe, denn - es geht zum Teamwork. Um Zusammenarbeit/Collaboration, in diesem Fall künstlerische Collaboration und dafür sind Katrin und Uwe im Gespräch mit Heino. Katrin und Uwe sprechen über ihre Zusammenarbeit bei den Graphic Novels: "Der Fänger" und "Atem holen". Wie diese Graphic Novel technisch entstand, welche Ideen dahintersteckten und sie umgesetzt wurden. Und - soviel kann man spoilern - Zusammenarbeit und Teamwork sind nicht immer lustig, sondern sehr oft ein Beziehungskampf und auch eine künstlerische Auseinandersetzung.  Das dabei aber auch großartige Arbeiten entstehen können, macht es wert, sich auseinanderzusetzen.  Viel Spaß bei dieser Folge über Teamwork. Über Katrin BongardKatrin Bongard ist Künstlerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie arbeitet als Künstlerin, erforscht Farbe und Material und in Bildobjekten, Fotos und Installationen und realisiert Ausstellungen am liebsten an ungewöhnlichen Orten. Sie schreibt und hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist Agentin in der Red Bug Agency. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Ihre Blogreihe #33Frauen wird auf dem Literatur Radio Hörbahn auch als Podcast umgesetzt. Katrins WebsiteBeiträge von Katrin auf Red Bug CultureKatrin auf Instagram & FacebookÜber Uwe CarowUwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-BlogWeitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug CultureUwes Kunst-WebsiteUwe auf Instagram
24-09-2021
36 Min.
#44 Authentizität
Zurück aus der Sommerpause geht es wieder los mit neuen Podcast-Folgen. Diesmal sprechen Heino und Katrin über Authentizität. Es geht in ein paar Podcasts um Identität. Im der ersten Folge geht es um Authentizität und äh - was ist das eigentlich genau? "Als authentisch gilt ein solcher Inhalt, wenn beide Aspekte der Wahrnehmung, unmittelbarer Schein und eigentliches Sein, in Übereinstimmung befunden werden. Die Scheidung des Authentischen vom vermeintlich Echten oder Gefälschten kann als spezifisch menschliche Form der Welt- und Selbsterkenntnis gelten." (Quelle) Die beiden sprechen über Mut und Ehrlichkeit und die Frage wie man sich auf Social Media präsentiert. Entwicklungen, die man durchläuft, aber auch Ort an denen man sich unterschiedlich präsentiert - ohne gleich seine Authentizität zu verlieren. Viel Spaß beim Zuhören. Über Katrin BongardKatrin Bongard ist Künstlerin, Schriftstellerin. Sie arbeitet als Künstlerin, erforscht Farbe und Material und in Bildobjekten, Fotos und Installationen und realisiert Ausstellungen am liebsten an ungewöhnlichen Orten. Sie schreibt und hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist Agentin in der Red Bug Agency. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Ihre Blogreihe #33Frauen wird auf dem Literatur Radio Hörbahn auch als Podcast umgesetzt. Katrins WebsiteBeiträge von Katrin auf Red Bug CultureKatrin auf Instagram & Facebook
17-09-2021
33 Min.
#43 Ausstellungen
Heino spricht mit Uwe über Kunst-Ausstellungen. Ausstellungen in Galerien und Ausstellungen, die er selbst organisiert hat. Ausstellungen sind ein wichtiger Teil des Lebens als Künstler:in. Es ist der Moment, in dem das Werk und die Werke der Öffentlichkeit gezeigt werden. Und diese Begegnungen sind immer spannend. Doch egal, ob eine Ausstellung von der Künstler:in selbst veranstaltet wird oder von einer Galerist:in - wichtig ist es für Aufmerksamkeit zu sorgen. Dass ist dann nicht anders, als in jedem anderen Geschäft: Werbung und Presse sind wichtige Bestandteile einer Ausstellung. Trotzdem spielt sich das Geschäft einer Galerie meist hinter den Kulissen und außerhalb der Ausstellungen ab, wenn Sammler sich Kunstwerke über die Galerie aussuchen, Künstler:innen in ihren Ateliers besuchen. Die Galerie ist weniger Shop als eher Ausstellungsraum, offen für jeden. Ganz wichtig ist die Vernissage, manchmal ist es sogar die einzige Veranstaltung in einer Galerie, die wirklich gut besucht ist. Doch wie gesagt, es wird nicht nur während einer Ausstellung Kunst verkauft, sonder ganz viel hinter den Kulissen. Und dann gibt es Ausstellungen, da geht es überhaupt nicht um das Verkaufen der Kunst. Auch davon erzählt Uwe. Eine Ausstellung an einem besonderen Ort oder einer Institution. In einem Museum, einem Ausstellungsort oder im öffentlichen Raum. Viel Spaß beim Zuhören! Über Uwe Carow Uwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Mehr Insides: Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-BlogWeitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug CultureUwes Kunst- WebsiteUwe auf Instagram
13-08-2021
25 Min.
#42 Coming Of Age#41 Psychological Landscapes 2
Erinnert euch an den erste Teil über Psychological Landscapes im Podcast #6? Heute folgt Psychological Landscapes 2 am Beispiel des Films "Gladiator".  Heino spricht mit Isabel darüber, wie in "Gladiator" die Landschaft eingesetzt wird, um die inneren Gefühle des Hauptprotagonisten zum Ausdruck. Isabel hat eine ganze Blogreihe zu den Psychological Landscapes geschrieben und geht in einzelnen Beiträgen der Frage nach, wie wir Landschaften im Film oder beim Schreiben einsetzen können, um den Handlungsablauf zu unterstützen Das ist Inspiration für alle, die Geschichten schreiben oder sich für Film und Kunst interessieren. "Gladiator ist ein Film  von Ridley Scott aus dem Jahr 2000. Mit Russell Crowe, Joaquin Phoenix, Connie Nielsen, Oliver Reed, Richard Harris. Das Drehbuch schrieben David Franzoni, John Logan, William Nicholson. Der Film wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet, darunter dem Oscar für den Besten Film. Und er ist ein tolles Bespiel für den Einsatz von Landschaften, um eine Geschichte zu erzählen." (aus dem Blogbeitrag PSYCHOLOGICAL LANDSCAPES #3 Himmel und Erde.) Lasst euch auf eine Reise in den Film "Gladiator "ein. Für alle, die den Film schon gesehen haben, vielleicht nachträgliche Einsichten, für alle, die den Film noch nicht kennen - es lohnt sich ihn anzusehen. Viel Spaß bimi Zuhören. Über Isabel Isabel Bongard ist Schauspielerin, hat in über 40 nationalen und internationalen Filmprojekten (u.a. Banklady, Die Päpstin,  Die Klasse) mitgewirkt und den Hessischen Filmpreis gewonnen. Sie ist Gaga-Tänzerin und Mitgründerin des Design-Teams Iffy-Studio. Sie bloggt auf Red Bug Culture und Red Bug Home. Mehr Insides: Interview mit Isabel auf Red Bug HomeIsabel bei IMDbBlogreihe über Psychological Landcapes
30-07-2021
29 Min.
#40 Theater & Corona
Marcel Herrnsdorf ist erneut Gast im Podcast und spricht mit Heino über Theater & Corona oder Theaterspielen unter Corona. Das Theaterproben und -spielen am Grips-Theater in der Corona-Situation. Wie liefen die Proben ab? Wie hat man die Sicherheitsbedingungen eingehalten? Wie wurden die Proben angepasst? Marcel erzählt von dem Proben am Grips-Theater und den besonderen Bedingungen. Und wie lief es dann bei der Aufführung? Denn unter Corona durften Theater entweder gar nicht oder nur unter starken Sicherheitsbestimmungen aufführen. Wie sind die Alternativen? Viele Theater haben die Corona-Zeit genutzt, um alternative Formate zu entwickeln. Die Stücke wurden gefilmt und neue Möglichkeiten geschaffen, Theater zu sehen.   Und - Marcel erzählt von dem neuen Podcast-Format, das er am Grips-Theater (mit-)entwickelt hat. Eingeladen werden alle Mitarbeiter am Theater und stellen sich vor. Hey, eine tolle Gelegenheit mal alle Gewerke an einem Theater kennenzulernen! Also lasst euch diesen Podcast "Frisches aus der Grips-Kantine" auf keinen Fall entgehen.  Und nun viel Spaß mit einer Folge über Erfolge und Patzer auf der Bühne und neuen Möglichkeiten, Theater zu spielen!  Über Marcel Herrnsdorf Marcel Herrnsdorf machte seine ersten Bühnenerfahrungen am Staatstheater Wiesbaden. 2010 kam er als Ensemblemitglied ins Junge Staatsmusical am Staatstheater Wiesbaden.  Sein Schauspielstudium absolvierte Marcel Herrnsdorf von September 2015 bis 2019 an der Otto-Falckenberg-Schule in München.2018 erhielt er den Ensembleförderpreis für die Produktion Zeit zu lieben Zeit zu sterben (Regie: Robert Lehniger) der Otto-Falckenberg-Schule beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen.  Seit der Spielzeit 2020/21 ist er festes Ensemblemitglied am GRIPS-Theater in Berlin. Und  Marcel hat am Grips-Theater ein eigenes Podcast-Format  entwickelt.
23-07-2021
37 Min.
#39 Überarbeiten
Überarbeiten - eine Aufgabe, die jede/r Autor:in kennt. Besser machen, verbessern, schärfen, genauer sein, klarer werden. All das ist wichtig beim Schreiben und Heino unterhält sich heute mit Uwe darüber.  Wie vermeidet man schräge Vergleiche?Und zu abgelutschte Formulierungen.Wie kommt man der Bedeutung des Textes näher?Findet eine gute Gliederung?Eine gute Dramaturgie?Und verhindert Wiederholungen.Wie findet man einen guten Sprachrhythmus?Und lernt, sich von überflüssigen Erklärungen zu trennen.Welche Rolle spielt der Klang der Sprache?Es gibt grobe und feine Überarbeitungen und alle können einen Text besser machen. Uwe findet Ähnlichkeiten zwischen dem Bildhauern und dem Überarbeiten. Wegschlagen und Ansetzen. Denn das - scheinbare so eintönige Überarbeiten - kann ebenso ein kreativer und spannender Prozess sein wie das Schreiben selbst. Freut euch auf eine interessante Folge über das Schreiben.  Hier findet ihr übrigens noch mehr zum Thema Überarbeiten: Von der Idee zum Manuskript #10 Überarbeiten  7 Tipps (nicht nur) für Schreibanfänger #5 Überarbeiten Über Uwe CarowUwe Carow ist Bildhauer und Autor. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort.  Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Er ist preisgekrönter Lyriker, schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Mehr Insides: Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-BlogWeitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug CultureUwes Kunst-WebsiteUwe auf Instagram
16-07-2021
29 Min.
#38 Tod von Charakteren#37 Das Böse & Bösewichte
Heino und Isabel sprechen über das Konzept des Bösen und Bösewichte in Filmen und Geschichten.  Das Böse ist der Gegenbegriff zum Guten und ein zentraler Gegenstand der Religion, Religionswissenschaft, Kulturwissenschaft, Religionsphilosophie und der philosophischen Ethik. Dabei wird es als Inbegriff des moralisch Falschen verstanden, oder als Kraft, die moralisch falsches Handeln antreibt, gelegentlich auch als mythologische, das Weltgeschehen beeinflussende Grundkraft, die zum Guten in einem dualistischen oder antagonistischen Verhältnis steht.[Quelle] Was ist so spannend an Bösewichten in Geschichten? Warum brauchen wir das Konzept des Bösen?  Es geht um Film und Buchcharaktere, die für das Böse stehen und die Frage, was sie zu Bösewichten macht?Haben sie ihren eigenen Moralkodex? Wissen sie, dass sie böse sind? Empfinden sie sich selbst als böse? Werden Menschen böse gemacht? Durch ihre Erziehung oder ihr Umfeld? Lasst euch von Heino und Isabel inspirieren und unterhalten. *Das erwähnte Buch von Eugen Drewermann ist: "Strukturen des Bösen - Die jahwistische Urgeschichte in exegetischer/psychoanalytischer/philosophischer Sicht: 3 Bde." Über Isabel Isabel Bongard ist Schauspielerin, hat in über 40 nationalen und internationalen Filmprojekten (u.a. Banklady, Die Päpstin,  Die Klasse) mitgewirkt und den Hessischen Filmpreis gewonnen. Sie ist Gaga-Tänzerin und Mitgründerin des Design-Teams Iffy-Studio. Sie bloggt auf Red Bug Culture und Red Bug Home. Mehr Insides: Interview mit Isabel auf Red Bug HomeIsabel bei IMDbBlogreihe über Psychological Landcapes
02-07-2021
31 Min.
#36 Journaling
Heino spricht mit Amber über Journaling. Es ist das etwas erwachsenere Tagebuchschreiben und mehr, als nur den Tagesablauf aufzuschreiben. Eher eine From der Selbsttherapie. "Journal therapy is a writing therapy focusing on the writer's internal experiences, thoughts and feelings. This kind of therapy uses reflective writing enabling the writer to gain mental and emotional clarity, validate experiences and come to a deeper understanding of him/herself. Journal therapy can also be used to express difficult material or access previously inaccessible materials. Like other forms of therapy, journal therapy can be used to heal a writer's emotional or physical problems or work through a trauma, such as an illness, addiction, or relationship problems, among others. Journal therapy can supplement an on-going therapy, or can take place in group therapy or self-directed therapy." [Quelle] Doch die Übergänge sind fließend. "Ein Tagebuch, auch Diarium (lat. diarium) oder Memoire (frz. mémoire „schriftliche Darlegung“, „Denkschrift“), ist eine autobiografische Aufzeichnung, also ein Selbstzeugnis in chronologischer Form. Es wird oft nicht mit dem Ziel einer Veröffentlichung geschrieben. Publizierte Tagebücher, oft für diesen Zweck verfasst, sowie literarische oder fiktionale Werke in dieser Form bilden das Genre der Tagebuchliteratur."(Quelle) Was bringt es, seine Gedanken aufzuschreiben? Eine Menge. Alles, was man verfolgen will im Leben, alles was man am Tag gemacht hat und reflektieren möchte, könnt ihr beim Journaling aufschreiben. Auch worüber man dankbar ist und was man im Leben verändern, verbessern oder lernen möchte. Lehnt euch zurück und hört einen fröhlich entspannten Podcast. Über Amber Bongard Amber Bongard schauspielert seit ihrer Kindheit und mittlerweile ist es ein Beruf. Sie ist Mitglied der Theatergruppe Tarantula und ausgebildete Yogalehrerin, Denn beide Pole – äußere Welt, schauspielern und sich zeigen, und das Bedürfnis nach Spiritualität und einer Innenschau sind eng miteinander verbunden. Ying und Yang. Amber spielt gerade die weibliche Hauptrolle in "Tonis Welt", ein Mädchen mit Tourette-Syndrom. Wenn ihr mehr über Amber erfahren wollt, dann gibt es hier einen kleinen Überblick über die Orte, an denen ihr sie finden könnt. Amber bei IMDbYoga mit Amber auf You TubeAmbers Blog Flowin‘ and Growin'Amber auf InstagramAmbers Blogbeiträge auf Red Bug Home
25-06-2021
27 Min.
#35 Morning Pages
Heino und Uwe unterhalten sich über die Morning Pages. Eine morgendliche Schreibroutine, die hilft, eine Verbindung mit dem Unbewussten aufzunehmen. Die "Erfinderin" dieser besonderen Schreibmethode ist Julia Cameron. Auf ihrer Website könnt ihr mehr darüber erfahren, wie sie auf diese Methode gekommen ist. "Morning Pages are three pages of longhand, stream of consciousness writing, done first thing in the morning. *There is no wrong way to do Morning Pages*– they are not high art. They are not even “writing.” They are about anything and everything that crosses your mind– and they are for your eyes only." (aus: The artist's way Morning Pages Journal von Julia Cameron) Uwe hat über die diese Schreibmethode auch schon gebloggt. Hier ein Ausschnitt aus dem Artikel. Wie funktionieren Morning Pages? Der formale Rahmen ist (streng) vorgegeben: Es sollten drei Seiten sein …… aber auch nicht mehr.Handgeschrieben.Sie müssen noch nicht einmal leserlich sein …… sollten aber eben gleich am Morgen geschrieben werden.Inhaltlich kann man nichts falsch machen: Sie müssen nicht kunstvoll,nicht in elaborierten Sätzen,nicht in elaborierten Gedanken geschrieben sein.Sätze, Worte, Fetzen … … Rechtschreibung, natürlich egal.Alles, was einem durch den Kopf geht kann und sollte hingeschrieben werden …… so wie es in den Kopf kommt.Wenn ihr mehr lesen wollt - hier lang. Ganz wichtig bei den Pages- sie befreien die Autor:in, geben ihr Raum für unsortierte Gedanken, für den kreativen Flow. Vielleicht ja auch etwas für euch. Über Uwe Carow Uwe Carow ist Bildhauer und Schriftsteller. Mit Kunst/Bildhauerei hat er begonnen und setzt sie bis heute fort. Er ist Mitgründer der Schauspieleragentur Red Bug Agency und des ersten deutschen E-Book-Labels Red Bug Books für Jugendbücher und Graphic Novels. Der preisgekrönte Lyriker schreibt autofiktionale Texte auf dem Blog und arbeitet an eigenen Romanprojekten. Die Verbindung von Leben und Kunst interessiert ihn besonders stark. Mehr Insides: Uwes "Autofictional Shorts" auf den Red Bug Culture-BlogWeitere Blogbeiträge von Uwe auf Red Bug CultureUwes Kunst- WebsiteUwe auf Instagram
18-06-2021
25 Min.
#34 New Adult
New Adult ist heute das Podcast-Thema. Heino interviewt Katrin, die mehrere Serien in dem Subgenre geschrieben hat. Denn NA ist nichts Neues für die Redbugx. Wir gehörten zu den Ersten, die ein New-Adult-Buch auf dem deutschen Markt veröffentlicht haben. Doch noch immer gibt es für viele die Frage: Was ist das überhaupt?  "New adult (NA) fiction, also rendered as new-adult fiction, is a developing genre of fiction with protagonists in the 18–30 age bracket. St. Martin's Press first coined the term in 2009, when they held a special call for "fiction similar to Young adult fiction (YA) that can be published and marketed as adult—a sort of an 'older YA' or 'new adult'". New adult fiction tends to focus on issues such as leaving home, developing sexuality, and negotiating education and career choices. The genre has gained popularity rapidly over the last few years, particularly through books by self-published bestselling authors. (...) The genre originally faced criticism, as some viewed it as a marketing scheme, while others claimed the readership was not there to publish the material. In contrast, others claimed the term was necessary. A publicist for HarperCollins described it as "a convenient label because it allows parents and bookstores and interested readers to know what is inside." "(Quelle) Auch wir haben einen Blogartikel über NA veröffentlicht, in dem du etwas mehr über die Entstehung dieses Subgenres erfahren kannst. Und auch über die Vorurteile die damit verbunden werden. Doch jetzt viel Spaß mit einem Gespräch über Jugend und die Zeit als junger Erwachsener und was sie so besonders macht. Über Katrin Bongard Katrin Bongard ist Künstlerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie hat über fünfzehn Bücher in großen deutschen Verlagen veröffentlicht und etwa ebenso viele unter ihrem eigenen Label Red Bug Books. Katrin ist auch Agentin in der Red Bug Agency und kennt sich im Filmgeschäft genauso gut wie im Verlagsgeschäft aus. Sie bloggt auf ihrem eigenen Blog über das Schreiben und gibt Schreibtipps auf dem Red Bug Culture Blog. Gerade entwickelt sie ihre eigene MASTERCLASS*schreiben, ihren ersten Online-Schreibkurs. Mehr Insides: Katrins WebsiteKatrins Beiträge auf Red Bug CultureInstagram & FacebookLinkedin TwitterKatrin ist auch auf Clubhouse
11-06-2021
52 Min.

0:00