Folge 15 - Der Male Gaze in der Fotografie oder was Posing mit Gender zu tun hat

X und Y - Der Podcast über Medien und Feminismus

18-05-2022 • 47 Min.


Klar, Fotografien können immer nur ein Ausschnitt, ein Blickwinkel sein. Sie müssen dabei aber eigentlich nicht sexistisch oder stereotyp sein. Sind sie aber viel zu oft und viel zu lange schon. Lou Herzog hielt mit 12 Jahren zum ersten Mal eine Spiegelreflexkamera in der Hand. Besonders die Portraitfotografie hat es ihm angetan. Wir sprechen mit ihm über Objektifizierung und Sexualisierung in Bildern und seinen Versuch, der vom Male Gaze geprägten Branche ein wenig Feminismus entgegenzusetzen. Lou’s Instagram-Account und seine Empfehlungen: --- @lougherzog: https://www.instagram.com/lougherzog/ --- @cleliaodette: https://www.instagram.com/cleliaodette/ --- @johannaberghorn: https://www.instagram.com/johannaberghorn/ --- @sophia.emmerich: https://www.instagram.com/sophia.emmerich/ Quellen zur Folge: --- Studie zu Gender Posing: https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/14680777.2017.1300830 --- Studie zur Selbstinszenierung auf Instagram: https://malisastiftung.org/wp-content/uploads/Selbstinzenierung-in-den-neuen-Medien.pdf --- Zwei spannende Auseinandersetzungen mit dem (vermeintlichen) Female Gaze in der Fotografie: https://denisavitova.medium.com/the-male-gaze-of-female-photographers-3a97eb3e1e30 und https://denisavitova.medium.com/why-female-photographers-still-mimic-the-male-gaze-b0a23f831773 --- Artikel zum Off-Topic: https://www.rnd.de/lifestyle/free-the-boobs-in-goettingen-koennen-frauen-am-wochenende-ohne-oberteil-schwimmen-PTZDUUHA2JBXRDUIPC2HNIDXKM.html --- Anmerkung: Uns ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Das A in FLINTA steht nicht für asexuell, also kein/wenig Verlangen nach Sexualität, sondern für Agender, also geschlechtslos.