vangard spricht!

Sebastian Juli / Christian Herrendorf

In vangard spricht! diskutiert Christian Herrendorf mit den Arbeitsrechtlern der Kanzlei vangard über aktuelle gesellschaftspolitische Themen und ihre Bezüge zur Arbeitswelt. Zum Abschluss jeder Folge gibt es „60 Sekunden zum Mitnehmen“, Tipps, die man passend zum Thema der Folge praktisch umsetzen kann. read less
BusinessBusiness

Episodes

vangard spricht - spezial: Tag des Arbeitsrechts (Teil 1)
Nov 19 2023
vangard spricht - spezial: Tag des Arbeitsrechts (Teil 1)
vangard spricht - spezial - Tag des Arbeitsrechts - Dr. Matthias Kast Update aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung + Exkurs: vangard goes KI Wir starten mit Doktor Matthias Kast, der uns über aktuelle Urteile im Arbeitsrecht informiert. Ein Schwerpunkt seines Vortrags ist das Hinweisgeberschutzgesetz, das Unternehmen dazu verpflichtet, bis zum 17. Dezember ein Hinweisgebersystem im Betrieb zu implementieren, andernfalls droht eine Bußgeldpflicht. Dabei diskutieren wir auch die Optionen, ob Unternehmen dies selbst umsetzen oder externe Dienstleister beauftragen sollten. Des Weiteren sprechen wir über die Neuerungen bezüglich der AU-Bescheinigungen. Gesetzlich Versicherte müssen nun selbst zum Arzt gehen und erhalten eine AU-Bescheinigung, die sie jedoch nicht dem Arbeitgeber vorlegen müssen. Stattdessen muss der Arbeitgeber die Bescheinigung bei der Krankenversicherung anfordern. Zudem geht es um die Aktivierung von Demos und die rechtlichen Konsequenzen bei Verstößen. Interessante Gerichtsfälle werden ebenfalls thematisiert, darunter die Frage, ob Beleidigungen des Chefs in WhatsApp-Gruppen erlaubt sind. Es wird deutlich gemacht, dass schwerwiegende Beleidigungen eine fristlose Kündigung rechtfertigen können. Auch sexuell intendierte Äußerungen können zu einer fristlosen Kündigung führen. Zudem wird betont, dass unangemessenes Verhalten bei Weihnachtsfeiern nicht toleriert wird und dass das Urlaubsrecht vom Europäischen Gerichtshof infrage gestellt wurde. Ein weiteres Thema ist die Privatnutzung von betrieblichen Geräten und Zuschläge. Es werden unterschiedliche Möglichkeiten der Privatnutzung diskutiert und aufgezeigt, dass Zuschläge beim Urlaubsentgelt berücksichtigt werden müssen. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass niedrigere Löhne für Teilzeitbeschäftigte als Diskriminierung gelten. Zudem wird erklärt, dass Arbeitnehmer im Annahmeverzug sich aktiv um einen neuen Job bewerben müssen, um ihren Anspruch auf Annahmeverzugslohn nicht zu verlieren. In Bezug auf den Jobmarkt wird festgestellt, dass dieser derzeit sehr gut für Arbeitnehmer ist. Deshalb wurde die KI-basierte Software "Talent Placement Box" entwickelt, die Mitarbeitern bei der Jobsuche unterstützt. Diese Software ermöglicht es Mitarbeitern, ihre persönlichen Daten anzugeben, und die KI sucht nach passenden Stellen. Zudem bietet die Software Unterstützung bei der Bewerbung und der Koordination von Bewerbungsgesprächen sowie Coaching an. Es wird auch darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse der Jobsuche automatisch an den früheren Arbeitgeber übermittelt werden können. Abschließend gibt es nützliche Hinweise, wie man weitere Informationen zum Arbeitsrecht finden kann.
vangard spricht - spezial: run for talents (Teil 2)
Oct 1 2023
vangard spricht - spezial: run for talents (Teil 2)
In dieser Episode gehen wir auf das Thema Familienfreundlichkeit in Unternehmen ein. Wir diskutieren die Bedeutung von Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance und sind uns einig, dass flexible Arbeitszeiten und Familiensupport eine wichtige Rolle spielen. Die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen nimmt ab, und es gibt Schwierigkeiten, neue Mitarbeiter zu finden. Wir betonen die Notwendigkeit, individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen und Gerechtigkeit sowie gleiche Behandlungsmöglichkeiten sicherzustellen. Die Diskussion konzentriert sich auch auf die verschiedenen Aspekte von Familienfreundlichkeit, wie flexible Arbeitszeiten, Rücksichtnahme auf familiäre Verpflichtungen und Unterstützung für Eltern. Wir teilen unsere Erfahrungen und betonen die Bedeutung von familienfreundlichen Maßnahmen in unserem beruflichen Umfeld. Es wird auch diskutiert, ob die Menschen die familienfreundlichen Maßnahmen während der Corona-Zeit als wertvoll empfunden haben. Die Reaktionen waren unterschiedlich, aber die Bedeutung von Familienfreundlichkeit und der Wert der Familie wurden während der Pandemie erneut geschätzt. Ein weiteres Thema ist die Vier-Tage-Woche als mögliche Lösungsidee, um familienfreundlicher zu werden. Ein Experte für Arbeitsrecht erklärt die verschiedenen Möglichkeiten, betont aber auch die rechtlichen Grenzen dieser Maßnahmen. Wir teilen unsere Erfahrungen und Erkenntnisse zur Familienfreundlichkeit in unseren Unternehmen und betonen die Bedeutung von individuellen Lösungen und der Unterstützung von Mitarbeitern. Es wird betont, dass es nicht wichtig ist, wo die Mitarbeiter arbeiten, solange sie effektiv arbeiten können und die Privatsphäre gewährleistet ist. Es werden auch die rechtlichen Aspekte des Homeoffice und die Einhaltung der Arbeitszeiten diskutiert. Insgesamt betonen wir die Bedeutung von Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance in Unternehmen und suchen nach Möglichkeiten, diese zu verbessern. Wir teilen unsere Erfahrungen und Lösungsansätze, um unsere Unternehmen familienfreundlicher zu gestalten.