KUNZES KOSMOS. Der Mutter-Tochter Podcast.

Janine Kunze und Lili und Lola Budach

Willkommen bei KUNZES KOSMOS – der erste Podcast einer prominenten Mutter und ihrer pubertierenden Tochter. Hier plaudert Janine Kunze jede Woche mit ihrer 17-jährigen Tochter – und Schauspiel-Kollegin, Lili Budach, über die großen und kleinen Themen, Probleme, Kuriositäten und Herausforderungen des ganz normalen Familienwahnsinns. Authentisch, hautnah und immer frei Schnauze. Klingt nach eitel Sonnenschein? Von wegen: Bei Janine und Lili fliegen auch regelmäßig die Fetzen. Zum Beispiel wenn es um Jungs geht, Social Media, peinliche Postings, Fleischkonsum, falsche Freunde, unangebrachte Outfits, neunmalkluge Ratschläge oder einfach nur Fremdscham. Typisch Mutter und Tochter eben. read less
Society & CultureSociety & Culture
ComedyComedy
Kids & FamilyKids & Family

Episodes

50 ist die neue Sch*ße
Mar 24 2024
50 ist die neue Sch*ße
WTFIFTY?! Janine kann es nicht ganz fassen. 50. Jetzt ist es soweit. 50 Jahre - und sie hat das erste Mal im Leben das Gefühl: Das ist echt alt. Die Zahl und der Geburtstag machen etwas mit ihr. Die 50, der Körper, ihr Geist und ihre Seele passen einfach nicht zusammen. - Wann kommt sie endlich an? Wann hören die Flausen im Kopf auf zu schwirren? Warum will Janine immer noch so viel? Was soll der riesengroße Hunger aufs Leben? Die Stimmung ist nachdenklich und fast im Keller, die Hormone in Wallung. Nicht zuletzt wegen der grassierenden Prämenopause, die sie laut Lola mindestens zweimal am Tag zu oft erwähnt. Überhaupt versteht Lola das ganze Drama nicht. Ob frau nun 49 oder 50 wird. Ist das nicht egal? Ist es nicht nur eine Zahl? Alles Anstellerei? Wird Janine jetzt seltsam? Wissenschaftler sagen an der Stelle: das ist ganz normal. Denn: Viele Menschen denken zum Ende eines Lebensjahrzehnts besonders intensiv über ihr Leben nach. Mit 29, 39 oder 49 Jahren wird stärker darüber gegrübelt, ob das eigene Dasein sinnvoll und ausgefüllt ist, berichten US-Forscher in den „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften („PNAS“). Die Menschen neigen dann auch zu radikalerem Verhalten – im Positiven wie im Negativen. Besonders viele „Seitensprünge und Selbstmorde“ sollen bei den „Neun-Endern" zu verzeichnen sein. Oha…. Im Englischen heißen die Wechseljahre übrigens auch „The Change“. Vielleicht ist das eine Idee… jetzt das Leben noch einmal so richtig umkrempeln…? Ein Umzug nach Spanien käme Janine hier in den Sinn. Aber da macht Lola nicht mit. Was dieser Einfall nun schon wieder soll?! Also doch Stillstand in Köln. Und dazu ein guter Eierlikör - das Leben muss ja irgendwie weitergehen…
Next Level Elternparanoia
Oct 16 2023
Next Level Elternparanoia
„Du bist zu 90 bis 95 Prozent eine Helikopter-Mutter!“ Rumms. Kaum sitzt Sohn Luiz am Podcast-Mikro, bekommt Janine so richtig eingeschenkt. Lola ist verhindert - die Wimpern müssen gemacht werden - daher darf Kind Nummer 3 heute den Generationen-Talk mitanstimmen. Und jetzt wird richtig Tacheles geredet… Der Aufhänger dazu ist die jüngste Aussage vom Terminator Arnold Schwarzenegger. Der machte neulich in der Radioshow von Talklegende Howard Stern ein paar Knallhartansagen an die „Generation Weicheier“, z.B.: „Je mehr du kämpfst, desto weiter wirst du kommen und desto stärker wirst du. Das ist einfach, wie die Welt funktioniert. Jeder, der sich selbst verhätschelt und versucht, sich immer zu schützen und sich nie schlecht zu fühlen, für den ist es vorbei. Derjenige wird es nicht weit bringen.“ Ahhhhhhaaa. Sich selbst und seine fünf Kids in Watte packen? Damit kann der Ex-Bodybuilder und Filmstar nichts anfangen. Geistigen und körperlichen Herausforderungen müsse man sich schon stellen, predigt er, und alle Eltern, die ihre Kinder davon abhalten, sind auf dem besten Wege, ihre Kinder zu verkorksen. - „Fangt nicht an, eine Generation von Weicheiern und Schwächlingen zu kreieren!“, mahnt der 76-jährige. Die Eltern von heute sind also unter hartem Beschuss. - Wie sieht es also aus? Ist die immer wachsende Elternparanoia einfach too much geworden? Was soll die immer weiter schreitende Sicherheitsmaximierung und: wie weit soll das noch gehen? Schmerz, Kummer und Unbehagen - einfach mal akzeptieren können oder geht das heutzutage nicht mehr? Warum eigentlich nicht? Was ist aus dem Recht der Kinder auf Schrammen geworden? Kinder wurden früher als robust und belastbar angesehen. Heute gelten sie als zerbrechlich und sollen von Anfang an vor Schäden jeglicher Art, seelischen wie körperlichen, bewahrt werden. Warum? Janine und Luiz wollen das in dieser Folge einmal klären - und kommen zu überraschend interessanten Ergebnissen…
Meine Wimpern, Haare, Nägel
Sep 10 2023
Meine Wimpern, Haare, Nägel
Stundenlanges vorm Spiegel stehen, das ganze Taschengeld geht beim dm oder Rossmann drauf; auf asiatische Nagelstudios gibt es einen „Run“ nach dem anderen und an den Geräten im Gym stehen die Teens mittlerweile Schlange. Mädchen wie Jungs. Das Haus ohne gutes Haarstyling verlassen? - Nahezu undenkbar! Viele Eltern fragen sich: Was ist da los bei denen?! Das war doch früher nicht so wichtig und vor allem: weit weniger stressig, oder? Janine kann sich zumindest nicht an solch extreme Exzesse erinnern wie Lola sie gerade vollzieht. Bin ich schön? Ist meine Nase vielleicht zu groß? Mein Busen zu klein? Mein Hintern zu dick? - Wissenschaftler wissen: Die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Aussehen, das Ausprobieren neuer Outfits und neuer Rollen ist in der Pubertät völlig normal und war schon immer so – ebenso der überkritische Blick in den Spiegel. Besonders Mädchen hadern mit ihrem Äußeren, denn sie verändern sich – zumindest auf den ersten Blick – deutlicher als Jungs. Das macht es für sie schwieriger, sich mit ihrer neuen Körperidentität anzufreunden. „Alles ganz normal“, meint hier die Kölner Psychologin Gerhild von Müller. „Der Wunsch nach Attraktivität ist der gleiche wie früher, aber heute haben die Jugendlichen viel mehr Optionen: Fitnessstudios, Schönheits-Operationen und ständig neue Modetrends bieten neue Möglichkeiten, das Aussehen zu verändern. Sie erzeugen aber auch zusätzlichen Druck.“ Und: „Schöne Menschen bekommen mehr Aufmerksamkeit“, so von Müller. „Und das ist für Jugendliche immens wichtig.“ Wumms. Wie aber nun damit umgehen im Hause Kunze? Bei Lola flossen schon so einige Tränen, weil Freunde sich über ihren Körper lustig gemacht haben. - Mutter und Tochter haben hierzu einige Ideen…
Oben ohne im Safe Space
Aug 28 2023
Oben ohne im Safe Space
Ihr Lieben, KUNZES KOSMOS ist „back in stock“! Und wir freuen uns auf eine weitere Podcast-Staffel mit euch. - Mit vielen neuen Geschichten, Erörterungen sowie diversen Diskursen und Diskussionen alle zwei Wochen. Mal mehr, mal weniger vergnügt, mit oder ohne Geduldsfaden, sarkastisch oder sanft, lautstark oder leise. In dieser Folge - noch einigermaßen frisch zurück aus dem Urlaubsmodus - haben Janine und Lola gleich einiges zum Bequatschen im Gepäck: Wie (stressig) war der Sommer? Die intensive Familienzeit… Welche „Ups and Lows“ gab es? Dazu: Immer „Full House“ - Anstrengung pur oder eher eine Bereicherung für die Eltern? Was hat es mit der „Open Water“-Nummer auf sich? Und: Was sagen Mutter und Tochter eigentlich zu Lilis „Busenblitzer“-Pic auf Insta? Weiterhin gibt es Antworten auf Fragen von euch: Was sind die schönsten Plätze, die liebsten Menschen und die besten Erinnerungen auf der Welt für Lola und Janine? Wie war das damals, 2002, mit dem Playboy und Janine? Wie frei(zügig) dürfen ihre Töchter heute sein? Und: Was wäre für Janine in diesem Ranking das Schlimmste: A) Lola schmeißt hinterrücks eine „Hausi“? B) Lola lässt nachts heimlich Jungs in ihr Zimmer? oder C) Sie schleicht sich nachts weg und keiner weiß, wo sie ist…? Obendrauf gibt es noch ein bisschen „Wissen macht Ahh“: Wann und wie werden aus glücklichen Kindern gesunde Erwachsene? Spoiler: Mütter spielen dabei eine besondere Rolle… Klickt drauf und genießt den kosmischen Kunze-Sound. Wir freuen uns auf euch. Schreibt uns gerne weiter eure Fragen und/oder auch Ranking-Vorschläge. Wir klären das gerne mit euch.