Roadtrip mit Zebra: Wie Tiere umziehen

Hinter dem Zoo geht's weiter - Der Naturschutzpodcast aus Frankfurt

01-04-2022 • 47 Min.


Ein Erdmännchen wiegt 700 Gramm, ein männlicher Kaffernbüffel etwa das Tausendfache. Entsprechend unterschiedlich sind die Voraussetzungen, wenn man die Tiere von einem Ort zum anderen bringen möchte. In dieser Folge erfährt Marco, warum Zoos fast täglich Tiere transportieren und vor welche Herausforderungen die verschiedenen Arten die Transporteure stellen. Und dann ist da auch noch der Papierkram... Bei der ZGF sind Transporte von Wildtieren dagegen etwas Außergewöhnliches und es dauert Jahre, um alles genau zu planen. Vor etwa einem Jahr hat Projektleiter Craig Zytkow eine der größten Tierumsiedlungen in der Geschichte der ZGF geleitet. Die Hintergründe erklärt er im Interview.