19. Doping fürs Gehirn - wie gefährlich ist Neuroenhancement?

AMEOS MittenDrin. Für einander stark.

24-01-2022 • 22 Min.


Neuroenhancement ist der Versuch gesunder Personen, ihre geistige Leistungsfähigkeit durch die Einnahme psychoaktiver Substanzen zu steigern. Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnis sollen verbessert werden. Aktuell geben 6,7 % der deutschen Erwerbstätigen zwischen 20 und 50 Jahren an, bereits einmal Neuroenhancement praktiziert zu haben – Tendenz steigend. Dr. Ehmke ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Spezialist für Suchtmedizinische Grundversorgung und Spezielle Schmerztherapie und verfügt über vielfältige Erfahrungen unter anderem mit Suchtpatienten und Neuroenhancement. https://www.ameos.eu/standorte/ameos-nord/eutin/klinikum/