34. Stroke Unit – schnelle Hilfe für Schlaganfallpatienten

AMEOS MittenDrin. Für einander stark.

08-08-2022 • 23 Min.


Der Schlaganfall (Apoplex, Hirnschlag) ist eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn. Sie muss schnellstens ärztlich behandelt werden! Anderenfalls sterben so viele Gehirnzellen ab, dass der Patient bleibende Schäden wie Lähmungen oder Sprachstörungen davonträgt oder sogar stirbt. Ein Schlaganfall kann sich durch plötzlich auftretende starke Kopfschmerzen, Lähmungen oder Sprachstörungen bemerkbar machen. Sie entstehen dadurch, dass ein Teil des Gehirns nicht mehr ausreichend durchblutet wird. Über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und mögliche Folgen sprechen wir mit Dr. Jonas Repenthin, Chefarzt an der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie am AMEOS Klinikum Oldenburg in Holstein. • Stroke Unit Oldenburg: https://t1p.de/0rdws • Schlaganfall-Ring: https://www.schlaganfall-ring.de/ • Hilfe zur Selbsthilfe: https://t1p.de/7q2gu