24. Schizophrenie Teil II – über den Umgang und die potenziellen Gefahren

AMEOS MittenDrin. Für einander stark.

21-03-2022 • 18 Min.


Die Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung, die von massiven Störungen der Wirklichkeitswahrnehmung begleitet wird. Die betroffenen Menschen haben häufig Halluzinationen, Wahnvorstellungen und sogenannte Ich-Störungen (z. B. telepathische Gedankenübertragung, Gedankenlesen). Schizophrenie kann man nicht heilen, für die Symptome der Erkrankung stehen jedoch erfolgversprechende Therapien zur Verfügung. Über dieses Thema haben wir mit Dr. Martin Heilmann, Chefarzt am AMEOS Klinikum St. Josef Oberhausen gesprochen. Heute nun geht es darum, wie geht man mit schizophrenen Patienten um? Insbesondere für die Polizei und Einweiser ist der Umgang mit diesen Patienten nicht immer einfach. Tipps gibt Dr. Daniel Ehmke. Er ist Chefarzt am AMEOS Klinikum Neustadt und Eutin und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. • AMEOS | Psychotische Störungen: https://t1p.de/bl8h6