17. Es gibt 1000 Gründe Alkohol zu trinken

AMEOS MittenDrin. Für einander stark.

21-12-2021 • 20 Min.


Es gibt 1000 Gründe Alkohol zu trinken. Das Gläschen nach Feierabend, als Belohnung für einen erfolgreichen Tag, als Tröster für einen erfolglosen Tag, zum Anstoßen, nach dem Essen, vor dem Essen. Nicht immer wird aus dem regelmäßigen Trinken eine Alkoholsucht. Kann sich aber schneller entwickeln als man denkt. Die Abhängigkeit von Alkohol ist gekennzeichnet durch körperliche, psychische und soziale Probleme und führt zu einer Reihe von Folgeschäden. Etwa 1,6 Millionen Menschen in Deutschland sind alkoholabhängig. Davon kommen aber nur etwa 30% in spezialisierte Behandlung, wie zum Beispiel im AMEOS Klinikum Neustadt. Dr. Daniel Ehmke ist Chefarzt am AMEOS Klinikum Neustadt und Eutin. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Spezialist für Suchtmedizinische Grundversorgung und Spezielle Schmerztherapie verfügt Dr. Ehmke über vielfältige Erfahrungen unter anderem mit Suchtpatienten.