Wie erkenne ich, ob (m)ein Kind ein Trauma hat?

Mit Trauma wachsen

18-11-2021 • 31 Min.


Diese Frage wurde aus der Hörer*innenschaft an mich gerichtet und taucht in meinen Fortbildungen auch immer wieder auf. Diese Folge Folge soll besonders Menschen, die mit Kindern arbeiten und diese nicht im häuslichen Kontext kennen, unterstützen, Signale von Kindern besser interpretieren zu können, um auf eine mögliche Traumatisierung aufmerksam gemacht zu werden. Immer noch leben viel zu viele Kinder in nicht sicheren Zuhauses und erleben dirt Gewalt, Erniedrigung, (sexuellen) Missbrauch, Vernachlässigung. Lehrkräfte, Erzieher*innen verbringen viel Zeit mit den Kindern, können einen sicheren Ort schaffen und können wichtige Personen sein, um die Not von Kindern zu erkennen. Ich hätte noch wesentlich ausführlicher über mehr Anzeichen sprechen können, vielleicht mache ich irgendwann noch eine zweite Folge dazu. Schreib mir doch gerne konkrete Fragen, die Du zu dem Thema hast, dann kann ich diese aufgreifen. Allgemein gilt: Wenn Du das Gefühl hast, da könnte es einem Kind nicht gut gehen, dann hol Dir Unterstützung. Durch Kolleg*innen, Freund*innen, Therapeut*innen, Kinderschutz, Jugendamt und habt ein Auge auf das Kind und habt den Mut zu handeln.