PODCAST-FOLGE

#46 - Nachttauchgang und Der Junge mit den zwei Gesichtern

Geschichten aus dem Altbau

03-12-2021 • 1 Std. 8 Min.


In der ersten Geschichte geht es um die 16-jährige Leah, die sich gemeinsam mit ihrem Vater zu einem nächtlichen Tauchgang aufmacht. Etwas aufgeregt darüber, heute zum ersten Mal nachts und mit größerer und gleichzeitig schwererer Flasche zu tauchen, hüpft die junge Taucherin als letztes von Bord der Milano und sinkt mit einer Taschenlampe bewaffnet in die alles verschluckende Schwärze des Meeres. Leider denkt sie erst in 15 Metern Tiefe ein zweites Mal darüber nach, dass sie das eigentlich schwerere Gewicht ihrer Tauchflasche oben an Bord kaum bemerkt hatte und es beginnt ein kräfteraubender Überlebenskampf. In der zweiten Geschichte geht es um den jungen Bernhard, der ein düsteres Geheimnis mit sich herumträgt. Eine Stimme belästigt den jungen Mann seitdem er denken kann und fordert ihn immer wieder dazu auf, böse Dinge zu tun. Außer ihm wissen nur seine Eltern von seinem Leid und versuchen es aus Scham stillzuschweigen. Als die Familie dann bei einem groß-angelegten Familientreffen zusammenkommt, wird Bernhard wie in der Vergangenheit schon so oft von seinen Cousins drangsaliert und das dunkle Geheimnis fliegt auf.