#25 Immer gut dastehen

Ein gutes Pferd springt knapp

28-09-2021 • 30 Min.

Tipp 1 für “gut dastehen”: Wenn Du schlechte Neuigkeiten verkünden musst, mache das nach jemandem, der noch schlechtere Neuigkeiten hat. Bzw. halte Deinen Vortrag oder Deine Präsentation nach jemandem, der garantiert schlechter darin ist als Du. Tipp 2 für “gut dastehen”: Vorbereitet sein. Selbst in hektischen Situationen glänzen oder in größtem Zeitdruck noch immer hochprofessionell agieren - Funktioniert, wenn man entspanntere Zeiten für Vorbereitung und Automatisierung nutzt. Wir unterhalten uns heute über einfache Möglichkeiten, um auf zeitkritische Situationen vorbereitet zu sein. Das sind Dinge wie Masterfolien beim PowerPoint: Einmal ein einheitliches Design und Layout vorbereitet, ist jede Präsentation viel schneller erstellt und immer einheitlich professionell. Oder unternehmensweite Textblöcke, einfügbar über Hotkeys in Outlook, Word & Co. Gerade im Unternehmenskontext sollten bestimmte Formulierungen (Angebote, E-Mails, etc.) zentral gepflegt sein. Aktualisierung (z. B. bei rechtlichen Änderungen, Hinweise auf neue Anlieferzeiten, etc.) sind dann ohne nachzudenken bei jedem Mitarbeiter.

Das könnte dir gefallen

Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage
Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Sandra Groeneveld, Ina Karabasz
OMR Podcast
OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
Feldgeflüster! Der Podcast mit Fruchtfolge
Feldgeflüster! Der Podcast mit Fruchtfolge
TwitchFarming & Landwirt in MV
Tobias Beck Podcast
Tobias Beck Podcast
Tobias Beck - Wöchentliche Interviews mit inspirierenden Persönlichkeiten
Doppelgänger Tech Talk
Doppelgänger Tech Talk
Philipp Glöckler, Philipp Klöckner
Marktgeflüster
Marktgeflüster
Thomas Kehl, Prof. Dr. Holger Graf