Junge Startups – Yepoda, InVenture & Coinformation

Startup Insider

12-01-2022 • 23 Min.

Einen neue Folge der Rubrik „Junge Startups” ist da! 🎉 Wir stellen heute wie jeden Mittwoch drei junge Startups vor, die nicht älter als drei Jahre alt sind und bislang Finanzierungen nicht über einer Million Euro erhalten haben. Den Anfang macht Veronika Strotmann, Co-Founder von Yepoda: Das aus Berlin stammende Kosmetik-Startup orientiert sich mit seinen Produkten an den jahrhundertealten Traditionen und Beauty-Innovationen aus Korea und möchte so den K-Beauty-Trend und somit die koreanische Hautpflege-Routine nach Deutschland bringen. Alle Hautpflegeprodukte werden bei Yepoda mit natürlichen Wirkstoffen hergestellt, enthalten keine schädlichen Inhaltsstoffe und sind frei von Tierversuchen. Yepoda wurde 2019 von Veronika und Sander van Bladel gegründet. Als zweites sprechen wir mit Lennard Fischer, Co-Founder von InVenture: InVenture ist eine Investmentplattform, die sich durch einen End-to-End-Prozess auszeichnet und es so Privatanlegerinnen und -anlegern ermöglichen möchte, sich an der Wertentwicklung von Venture Capital Fonds zu beteiligen. Somit soll das Investieren für Anlegerinnen und Anleger unkompliziert und ab kleinen Beträgen schon möglich werden. Die Venture Capital Fonds werden im Rahmen eines mehrstufigen Prüfungsprozesses ausgewählt. Seit letztem Jahr kann in den Wagniskapitalfonds von Planet A eingestiegen werden. Das Jungunternehmen wurde 2021 von Alexander Lübcke, Samuel Gassauer und Lennard in Berlin gegründet. Unser letzter Gast der heutigen Folge ist Maximilian Bezemer, Co-Founder und CEO von Coinformation: Coinformation hat es sich zur Mission gemacht, die nächste Generation der Software-as-a-Service-Plattform für Kryptowährungen zu entwickeln, die auf künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen basiert. Das Team arbeitet mit Expertinnen und Experten zusammen, um Transparenz in die Kryptowährungswelt zu bringen und Kundinnen und Kunden zu helfen, bessere Investitionsentscheidungen zu treffen. 2021 gründete Maximilian mit seinem Co-Founder Benjamin Meyer das aus Düsseldorf stammende Startup. ​​📝 Euer Startup passt in unsere neue Rubrik? Dann bewerbt euch bei podcast@startupinsider.de ✍️.