From Uni to Unicorn – Die WHU als Startup-Hochschule im Dialog

Startup Insider

21-07-2022 • 40 Min.


Wir stellen heute wie jeden zweiten Donnerstag eine der relevantesten Hochschulen in Deutschland vor. Dabei zeigen wir auf, was das Geheimnis einer Gründungsschmiede ist und wie junge Leute den Weg von der Uni zum erfolgreichen Startup bestreiten können. Dafür begrüßen wir heute Maximilian Eickel, Managing Director des WHU Entrepreneurship Centers. Dieses Entrepreneurship Center soll als intellektueller, virtueller und physischer Hub, in dem sich Menschen vernetzen und Ideen umsetzen können, die unternehmerische Zukunft für Studierende, Alumni und andere Ökosystempartner der WHU-Community aufbauen. Dafür wird ein breites Spektrum an akademischen und praxisbezogenen Lernangeboten zur Verfügung gestellt. Ein Beispiel hierfür ist das 7-wöchige Intensivprogramm für WHU-Studierende, -Alumni und -Mitarbeitende namens WHU Accelerator, welches mit einem Demo Day endet, an dem u.a. Business Angels und VCs anwesend sind, sodass sogar die Möglichkeit einer Seed-Finanzierung besteht. Ein weiteres Programm ist „Innovative Tools to Transform Entrepreneurship Digitally“, bei dem mit den neuesten Methoden sowie Erkenntnissen aus der Forschung und in Synergie mit praktischen Strategien eine innovative Denkweise angeregt werden soll. Laut Angaben der WHU wurden durch das Entrepreneurship Center mehr als 700 Startups gegründet, u.a. Zalando, Hello Fresh, Rocket Internet, Home24, Enpal, Forto, MyToys, Clark, Skrill, Audibene, Raisin, Jokr, Sumup, Flink und Flixbus. Insgesamt konnten nach diesen Angaben auch über 27.000 Arbeitsstellen in WHU Startups und über 63.000 Anstellungen durch WHU Alumni geschaffen werden. An den Standorten Vallendar, Berlin und Düsseldorf werden 14 Kurse von Venture Capital Finance bis hin zu Entrepreneurial Selling angeboten. Zudem bietet eine Kooperation mit der Kölner Bildungseinrichtung Le Wagon die Möglichkeit eines Coding Bootcamps. Weitere Programme wie das „General Management Plus Program“ oder das News-Format „Startups Investment Report“ runden das holistische Portfolio der Gründungsschmiede ab.