Gott gehört nicht in den Notfallkoffer – Joyce Meyer Deutschland

Tägliche Andacht von Joyce Meyer

Feb 21 2024 • 2 mins

Früher habe ich hin und wieder zu Gott gebetet, vor allem wenn ich in großen Schwierigkeiten steckte. Irgendwann begriff ich jedoch, wie wichtig es ist, sich nicht nur in Krisenzeiten an Gott zu wenden, sondern jeden Tag Zeit mit ihm zu verbringen. Schließlich sind wir immer auf ihn angewiesen.

Es stimmt zwar, dass Gott uns hilft, wenn wir zu ihm rufen, aber wer ein erfolgreiches Leben führen will, muss Gott aus seinem Notfallkoffer herausholen und ihn in sein tägliches Leben hineinlassen. Gott möchte eine enge Beziehung zu uns haben. Das beweist er, indem er in uns lebt.

Jesus ist am Kreuz für uns gestorben und hat es uns ermöglicht, eine persönliche Beziehung zum allmächtigen Gott aufzubauen. Wenn Gott eine Art von „Notfallbeziehung“ gewollt hätte, hätte er einfach hin und wieder zu Besuch kommen können, aber er hätte ganz bestimmt nicht dauerhaft in uns wohnen müssen. Welch ein wunderbarer Gedanke: Gott ist unser ganz persönlicher Freund! Hol ihn doch noch heute aus dem Notfallkoffer heraus!

𝗚𝗲𝗯𝗲𝘁: Herr, ich weiß, dass Christsein viel mehr ist als nur ein „Notfallplan“ für brenzlige Situationen. Weil du in mir lebst, möchte ich dich als meinen persönlichen Freund kennenlernen. Ich will nicht nur zu dir kommen, wenn ich in Schwierigkeiten bin, sondern jeden Tag. 𝗔𝗺𝗲𝗻