Buddha Blog - Buddhismus im Alltag

Shaolin-Rainer

Danke, dass Du Dich für den „Buddha-Blog“ interessierst, den Podcast rund um das Thema „Buddhismus“! Geniesse Hunderte von buddhistische Texten, mit Anleitungen zur Meditation und zu allgemeiner buddhistischer Lebensführung. Werde geerdet und relaxt, begib Dich auf dem Weg zur eigenen Mitte, dem Pfad Buddhas folgend. Finde hier die nötige Ruhe, um gelassen und mit Achtsamkeit durch das Leben zu gleiten. ++ Der „Buddha-Blog-Podcast“ ++ Buddhismus im Alltag ++ Achtsamkeit im täglichen Leben ++ Meditation ++ Yoga ++ Entspannung ++ Schlafmeditation ++ Selbstvertrauen ++ Selbstakzeptanz ++ Selbstbewusstsein stärken ++ Ängste und Depressionen überwinden ++ Chan-(Zen)-Buddhismus ++ von: Shaolin-Rainer ++ in der Tradition des Shaolin Tempels China ++ Sehnsucht nach Normalität ++ Gesundheits-Tipps und Tricks aus Asien ++ Sport, Fitness, Bewegung und Disziplin ++ Kung-Fu ++ Selbstverteidigung ++ Qi-Gong ++ Sei im Einklang mit dem Universum ++ Höre den Podcast, um Entspannung und Ruhe zu geniessen, um Selbstvertrauen und Eigenakzeptanz zu gewinnen. Um Depressionen und Ängsten klar und positiv zu begegnen, und damit dem Weg Buddhas zu folgen. Glück und der Ausgeglichenheit helfen Dir dann schnell, im „Hier“ und im „Jetzt“ zu bleiben, nicht mehr ständig abzuschweifen in die Sorgen und Nöte des Alltags. Kein Mensch ist eine Insel, jeder braucht gelegentlich eine kleine Hilfestellung. Diese Hilfe bietet Dir der „Buddha-Blog-Podcast“, der nur einen Klick von Dir entfernt ist, um Dir die Ruhe zu geben, die im Chaos des Lebens nur schwer zu finden ist. Der Podcast ist kostenlos und enthält keine externe Werbung. Der Podcast geht Dir somit also überhaupt nicht auf die Nerven, er will nichts von Dir, sondern entführt Dich in eine Oase der Stille, in eine völlig andere Welt. INHALTE DES „BUDDHA-BLOG-PODCASTS“: - Hunderte buddhistischer Texte - Buddhismus im wirklichen Alltag - Entwicklung der eigenständigen Persönlichkeit - Viele kostenlose Meditationen zu Themen wie Zeit, Stress, oder das Leben im allgemeinen - Achtsamkeit im täglichen Leben - Wöchentlich neue Folgen - Nach der Methode von „Shaolin-Rainer“, einem ehemaligen buddhistischen Mönch- Selbsthilfe und Selbstakzeptanz - Stärkung des Selbstbewusstseins - Hilfe bei Ängste und Depressionen - Buddhistische Rezepte- Yoga-Programme- Qi Gong-Anleitungen- Tuina - Kung Fu - Beherrschung von Körper und Geist - Selbstverteidigung - Gesundheit und Fitness - Tipps und Tricks aus Asien - Über den Betreiber dieses Podcasts: Vor über 30 Jahren machte ich mich auf die Reise nach China, in den weltbekannten Shaolin Tempel, einem buddhistischen Kloster in der Provinz Henan. Dort lebte ich lange Zeit mit den Mönchen des Klosters, schloss Freundschaften, erlernte Kung-Fu, und kam mit der Lehre Buddhas in Berührung, ich gründete dann 2001 den Shaolin Tempels Deutschland in Berlin. Ein guter Chan-(Zen)-Meister kann, wie bei einer Zwiebel, eine Schicht der alten Persönlichkeit des Menschen nach der anderen entfernen, das Thema „Erleuchtung“ immer wieder in den Vordergrund bringen, und nach dem „Erwachen“ begleitend helfen. Gerne möchte ich Dein Wecker sein, Dein Alarm, der Mann, der Dich beim ‚Erwachen‘ begleitet. Dein Shaolin-Rainer read less

102-Sinnlose Fragen und nutzlose Antworten-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
vor 2 Tagen
102-Sinnlose Fragen und nutzlose Antworten-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Inhalt des Podcasts:01.) Zeit-Meditation Teil 202.) Die Todes-Meditation03.) Intervallfasten04.) Freude macht glücklich05.) Immer wieder unser Ego06.) Wir sind wirklich schwer gestört07.) Zweifel08.) Sinnlose Fragen und nutzlose AntwortenWir kennen die Antworten am Anfang noch nicht, also müssen wir zuerst einmal mit den Fragen leben.Die Fragen, die sich die Menschen stellen, sind völlig unterschiedlich.Bis auf die eine zentrale Frage, die sich alle Menschen gleichsam stellen: wer bin ich?Daraus folgen meist Fragen wie: gibt es einen Gott? Wo komme ich her? Wo werde ich hingehen?Fragen zu stellen ist (wahrscheinlich) ein Vorrecht der „höher“ entwickelten Lebewesen, die Evolution hat damit die Möglichkeit geschaffen, wichtige Sachverhalte und Begebenheiten schon weit im Vorfeld abzuwägen, damit kluge (oder klügere) Entscheidungen getroffen werden können.Der kleine Erzähler im Kopf hat sich bei vielen Personen aber zu einem Plagegeist entwickelt, der den ganzen Tag vor sich hin babbelt, die Fragen werden komplexer, sie verwirren die Betroffenen bis hin zu Geistesstörungen.Hat Dir der Podcast gefallen?Danke, dass Du Buddha-Blog hörst. Ist Dir aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Du nicht mit Konsumbotschaften überhäuft wirst?Bitte hinterlasse mir eine Bewertung bei Google oder Apple Podcasts. Dankeschön Möchtest Du dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstütze mich, beteilige Dich  an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Deine Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Dir auch meine App „Buddha-Blog“ aus den Stores von Apple und Android.Unterstützung Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFSo findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
101-Der Ärger behindert uns-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
22-01-2023
101-Der Ärger behindert uns-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Inhalt des Podcasts:01.) Der Ärger behindert uns02.)Über den Tod und das Sterben03.) Formen04.) Ketzerische Gedanken05.) Die gehende Meditation06.) Die Zukunft07.) Zeit-Meditation Teil 108.) Wer bin ich?Bist Du ein Gefangener Ihrer Gedanken?Aus unseren Gedanken entstammen die Entscheidungen, die dann über unser Leben bestimmen. Gedanken wie etwa, wo wir wohnen, mit wem wir leben, was wir essen, welche Arbeit wir ausführen, ob wir Hunde oder Katzen mögen, ob wir dick oder dünn sind, ob wir fleissig oder faul sind, die Liste ließe sich tagelang fortsetzen.Bei manchen Menschen kommt dann der Tag, an dem sie aufwachen und feststellen, dass sie in einer Glaskugel gefangen sind, einer Kugel, die sie sich selbst gebaut haben, in mühevoller Arbeit.Durch das Glas sehen sie dann andere Menschen, Landschaften und Begebenheiten, schnell wird die Kugel als Gefängnis empfunden, die Früchte im Garten des Nachbarn sehen ja so viel besser aus!Viele Menschen fangen nun an zu rebellieren, sie schreien aus voller Seele, klopfen und hämmern auf das Glas, aber alles bleibt, so wie es war, absolut NICHTS ändert sich.Es wird sich solange NICHTS ändern, wie die Betroffenen nicht verstehen, dass das Glas um sie herum selbst hergestellt wurde, durch die Macht der Gedanken. Keinesfalls hat es etwa ein „Schöpfer“ um sie herumgebaut, um Ihnen das Leben schwer zu machen, NEIN, sie selbst machen sich das Leben schwer.Eine wirkliche Veränderung kann nur durch die Lehre Buddhas erfolgen, das Glas kann innerhalb kurzer Zeit in tausende Scherben zerspringen, wenn die Menschen denn wollen.So findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
100-Krieg und Frieden-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
15-01-2023
100-Krieg und Frieden-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Krieg und FriedenInhalt des Podcasts:01.) Chan (Zen)-Buddhismus und die 4 edlen Wahrheiten02.) Krieg und Frieden03.) Der ultimative Guide für „Leugner"04.) Buddha und Sokrates05.) Schwarmintelligenz06.) Die Kunst des Schreibens07.) Das Wollen08.) Unsere FurchtMenschen sind zu wirklich jeder Schandtat in der Lage, wenn die nötigen Umstände zusammenkommen, dann ist einfach alles möglich.Ein Blick auf unsere Vorfahren zeigt, dass die Menschen eben nicht von Weisheit und Erleuchtung beleckt sind, das Tier steckt tief in uns.Da ist das Geschwafel der Philosophen und Soziologen von wenig Bedeutung, die meinen, alle schlechten Angewohnheiten dem Menschen ausreden und verbieten zu können, die anderen meinen, gerecht müsse es zugehen auf dieser Welt.Das Gedankenverbrechen ist wieder zurück.Buddhisten haben grundsätzlich eine andere Sicht auf viele Dinge.So findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
99-Die unsichtbaren Tennisbälle-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
08-01-2023
99-Die unsichtbaren Tennisbälle-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Die unsichtbaren TennisbälleInhalt des Podcasts:01.) Glückliche Gedanken02.) Angst vor der Angst03.) Orte der Einsamkeit04.) Das Wohlfühlgewicht ist unsere Entscheidung05.) Die unsichtbaren Tennisbälle06.) Die kleine Plastiktüte07.) Die Urangst08.) Die Realität erklärt in 5 MinutenStell Dir vor, 10 Meter neben Dir würden zwei Männer einen Tennisball fangen und werfen.Hin und her!Der Ball ist in diesem Experiment aber unsichtbar, nicht existent, die Männer benehmen sich jedoch genau so, als würden sie mit ihm „wirklich“ spielen.Kannst Du die Szene vor deinem inneren Auge jetzt „sehen“, kannst Du Dir die  Situation vorstellen?Jetzt erkennt einer der Männer Dich, wie Du da am Rand stehst, er lächelt Dich an, dann wirft er Dir den „unsichtbaren“ Tennisball zu, Du fängst ihn geschickt auf, spürst ihn in der Hand, aber sehen kannst Du ihn immer noch nicht. Du nimmst ihn fragend vor die Augen, wo kommt dieses seltsame Objekt nur her? Der Mann lächelt wieder, er sagt: „behalte ihn nur“. Die Beiden gehen aus dem verschwommenen Bild, und Du wirst ganz langsam wieder wach.Diesen „unsichtbaren“ Tennisball werfe ich Dir gerade jetzt "in Gedanken“ zu.Alles entstammt aus unseren Gedanken, so wie eben jetzt der „unsichtbare“ Tennisball, der wurde gerade eben von deinem Denken erschaffen.Stecke ihn ein, behalte ihn. Er wird Dir Glück bringen.So findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
98-Neue Motivation finden-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
01-01-2023
98-Neue Motivation finden-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Wie können wir besser werden und überhaupt, wollen wir das? Wir sollten zu unserem Ich stehen und uns nicht pausenlos verbiegen, denn nur der Weg kann das Ziel sein.Und damit ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Neue Motivation finden1. Am Anfang steht immer ein Plan, was will ich erreichen? Wenn wir ein Ziel haben, dann folgt die Motivation bereits aus dem Entschluss, fast zwangsläufig ergeben sich die weiteren Schritte.2. Finde den Schlüssel deiner ganz persönlichen Motivation! Was wolltest Du schon immer einmal tun? Mehr lesen, ein Fernstudium machen, Sport treiben, kochen lernen? Bei jedem Menschen gibt es die „eine“ Sache, die er/sie schon immer mal machen wollte, die aber wieder und wieder auf später verschoben wurde. Was ist es bei Dir?3. Visualisiere dein Ziel und den Weg dorthin, stelle Dir vor wie es wäre, wenn Du die (selbst gewählte) Aufgabe erledigst, mit Freude bei der Sache sind! Wie wäre dein Leben, wenn Du dieses Ziel erreicht hättest? Motivation ist Kopfsache, nutze die Macht der mentalen Bilder.4. Rede Dir sich nichts ein! Wenn Sie immer behauptest, dass Du sowieso nichts „auf die Reihe“ bekommszt, dann wird es auch so sein. Programmiere Dich um, schreibe dein  Ziel (und die nötigen Schritte) auf eine Tafel, hängen  diese gut sichtbar auf. Wenn Du selbst das Ziel bestimmt hast, dann ist es auch das richtige.5. Setze Dir Etappenziele und belohnen Dich sich, wenn Du erfolgreich warst (Salamitaktik). Kaufe Dir eine Kleinigkeit, mache Dir eine Freude. Aber es gibt immer nur dann eine Belohnung, wenn das Zwischenziel erfolgreich „abgearbeitet“ wurde. To-Do-Listen und tägliche Erfolgserlebnisse erleichtern Deine Ziele.6. Setze Dir einen Zeitrahmen, in dem Du diese Aufgabe und die Zwischenziele erreichen willst. Verschiebe Deine Termine nicht, führen  einen Kalender. Die weit verbreitete Aufschieberitis (Prokrastination) ist meist ein Zeichen von schlechtem Zeitmanagement und/oder schlechten Angewohnheiten.7. Morgengedanken - Bleibe nach dem Aufwachen noch etwas im Bett liegen, stelle Dir dabei vor, was Du heute erledigen wirst, und wie Du es machen wirst. Visualisiere täglich!So findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
97-Angst vor der Erinnerung-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
25-12-2022
97-Angst vor der Erinnerung-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Angst ist doch kein Ding! Wir sollten mehr Mut haben und die Sache selbst in die Hand nehmen. Let's face our fears!Und damit ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und ich begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation.Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst!Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Angst vor der Erinnerung.Inhalt des Podcasts:01.) Angst vor der Erinnerung02.) Disziplin03.) Unser Umgang mit Tieren04.) Die glückliche Familie05.) Die Vier Grundlagen der Achtsamkeit06.) Freundschaft07.) Neid08.) Der „heilende“ AtemAngst vor der ErinnerungDie Gewissheit über unsere Vergänglichkeit hilft uns, jeden Tag das Beste zu machen. Unser Leben ist voller Abenteuer und wir können so viele tolle Dinge erfahren. Viele Menschen sind aber trotzdem verunsichert, obwohl es einfach nur auf unser Einschlafen hinausläuft - mehr nicht. Also lass' uns die Welt sehen und den Mut haben, das Unbekannte anzunehmen!Man kann sich schon manchmal wundern, warum Menschen nicht gerne an schmerzhafte Dinge denken. Aber oft liegt es auch daran, dass die Erinnerungen so tief sitzen und unangenehme Emotionen auslösen. Doch ist es möglich, in solchen Situationen zu wachsen und neue Erfahrungen zu sammeln? Ich sage da: JA! Es gibt immer einen Weg, sich selbst zu befreien und vor allem positiv ins Leben zurückzukehren.Wir müssen die Angst vor der Erinnerung überwinden, uns allen Seiten unseres Seins stellen, die Meditation nutzen, um die Vergangenheit aufzuarbeiten, um so den Käfig endlich zu verlassen, um den Mut zur Reise zur Erleuchtung aufzubringen. Wie müssen wir uns eine solche Aufarbeitung vorstellen? Was können wir tun, um die dunklen Momente aus dem Schatten des Vergessens zurück in unser Bewusstsein zu holen? Du kannst deine Vergangenheit hinter dir lassen und in die Zukunft blicken. Höre auf deinen Körper und bemerke, welche Erinnerungen unangenehm sind. Tauche tiefer in diese Situation ein und spüre dem Schmerz nach.Ich bedanke mich für die Zeit, die du mit mir hier verbracht hast. Ich freue mich schon darauf, wenn du in der nächsten Folge wieder einschaltest. Folgt doch gern meinem Podcast, wenn er euch gefällt – das geht zum Beispiel auf Spotify. Wenn du mich dort hörst, drück da einfach auf den 'Folgen'-Button und zusätzlich freue ich mich über 5 Sterne auf Spotify – viele Leute haben das schon gemacht und helfen mir natürlich dabei, noch besser gefunden zu werden. Tschüss! Kommt gut durch die Woche und bis bald!So findest Du mich und meine Publikationen: Die App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. Facebook (@BuddhaBlogApp) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablogTikTok Support the show
96-Die 5 erforderlichen Fähigkeiten im Leben-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
18-12-2022
96-Die 5 erforderlichen Fähigkeiten im Leben-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 96Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Dein Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Du da bist.Bitte laden Dir  auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten meinen  Podcast bei Deinem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt:01.) Will ich eine Beziehung?02.) Wie das Leben so spielt!03.) Am Anfang war das Ende04.) Die 5 erforderlichen Fähigkeiten im Leben05.) Haben wir schon einmal gelebt?06.) Erfolg im Leben „durch Buddhismus“07.) Erkläre mir Himmel und Hölle08.) Diamant-MeditationJeder kennt die Situation. Man lernt Jemanden kennen, es entwickelt sich, gemeinsam verbringt man schöne Momente, trifft sich häufiger, eine Art von Beziehung entsteht. Schnell tauchen Fragen auf, wie etwa: „hat die Sache eine Zukunft“, „ist es die richtige Person“, „will ich überhaupt eine Beziehung“. Aus den Fragen entwickeln sich Bedenken, Erinnerungen an vergangene Erlebnisse kommen auf, die letzten „Beziehungen“ haben Spuren hinterlassen. Heutzutage gehen die Meisten dann Konflikten einfach aus dem Weg, melden sich nicht mehr. Die Generation-„Facebook“ macht mit einer WhatsApp Schluß, oder meldet sich einfach gar nicht mehr. Auf Nachfrage heißt es dann: „ich brauche noch etwas Zeit“, „ich weiß nicht was ich will“, oder „ich weiß nicht, ob er/sie die/der Richtige für mich ist“.Hat Dir der Podcast gefallen?Danke, dass Du Buddha-Blog hörst. Ist Dir aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Du nicht mit Konsumbotschaften überhäuft wirst?Möchten Du dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstütze mich, beteiligen Dich  an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Deine Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte ladenDir auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Support the show
95-Der kritische Satz-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
11-12-2022
95-Der kritische Satz-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 95Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Dein Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Du da bist.Bitte laden Dir  auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten meinen  Podcast bei Deinem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt:01.) Der Geist Buddhas ist die „Leere“02.) Glauben heißt „nichts wissen“!03.) Der kritische Satz04.) „Achtsamkeit“ erleben05.) Der Zyklus des Wassers06.) Mikroplastik - ganz fantastisch07.) Die Angst vor der Zukunft08.) SchuldEine Buddhistische Chan-(Zen)-MeditationWas ist das?Das ist eine ganz einfache Frage, oder etwa nicht?Diese meditative Fragestellung stammt von Hui-Neng (638–713), dem 6. Patriarchen (Nachfolger) des Bodhidharma, der den Chan-(Zen)-Buddhismus einst im Shaolin Tempel China begründete.Die Komplexität dieser anfänglich mentalen Meditationstechnik ergibt sich aus dem Erreichen des Punktes, ab dem sich die Sprache erschöpft, man „sprachlos“ wirkliches Verständnis erreicht. In China, Korea und Japan wird die Technik der „kritische Satz“ genannt.Aufgebaut auf Wissen und Verständnis kann beim Meditieren „ERLEUCHTUNG“ erreicht werden, wenn der rationale Verstand abgeschaltet wird. Diese Technik kann (unter anderem) für die Menschen geeignet sein, die unter psychischen Problemen leiden, die vor existenziellen Problemen stehen, oder die ganz einfach ihren „Weltschmerz“ lindern wollen. Sie kann sitzend, stehend oder liegend durchgeführt werden.Hat Dir der Podcast gefallen?Danke, dass Du Buddha-Blog hörst. Ist Dir aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Du nicht mit Konsumbotschaften überhäuft wirst?Möchten Du dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstütze mich, beteiligen Dich  an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Deine Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte ladenDir auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
94-Das Ende naht-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
04-12-2022
94-Das Ende naht-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 94Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten Sie den Podcast bei Ihrem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt:01.) Das Ende naht02.) Achtsamkeit durch „Judgement Detox“03.) Nichts „persönlich“ nehmen04.) Buddhas Argument der „Sinne“05.) Das Denken bringt uns um!06.) Sich „wegballern“ oder meditieren?07.) Sag was Du denkst!08.) AchtsamkeitsmeditationDer Weltenbrand steht vor der Tür!Der „Weltenbrand“ ist ein Begriff aus der nordisch-germanischen Mythologie. Die Katastrophen der Flammenriesen vernichten mit brennendem Schwert alles Leben.„Money talks and bullshit walks„, sagen die Engländer. Die Katastrophe läßt sich eben gut verkaufen.Morgen wird die Sonne wieder aufgehen, es wird Regen fallen, Menschen werden geboren, Menschen werden sterben.„Stirb langsam“, was für ein Blödsinn! Wir werden sterben, JA, wir wissen um diesen Zustand.Die Götterdämmerung ist das Dämmern der Götter.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
93-Die Kraft in uns-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
27-11-2022
93-Die Kraft in uns-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 93Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten Sie den Podcast bei Ihrem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt :1.) Die Kraft in uns2.) Die neue Weltordnung3.) Das Entsetzen macht uns grausam4.) Die Erde ist glitschig5.) Gibt es „Geräusche“?6.) Hat die Seele ein Gewicht?7.) Das Leben ist nur ein Spiel8.) SicherheitDas JETZT kommt nicht zurück, wer nicht im JETZT lebt, der lebt überhaupt nicht, der existiert nur!So viele Menschen leben nicht im Jetzt, manche leben in der Vergangenheit, andere träumen von einer „besseren“ Zukunft.Aber „hier spielt die Musik“, im „Jetzt“, im „Heute“ leben wir.Wer begreift, dass es nur diesen jetzigen Moment gibt, der ist der „Erleuchtung“ sehr viel näher gekommen.Quälen Sie die Gedanken aus ihrer „Vergangenheit„? Was wäre, wenn ich damals anders gehandelt hätte?Haben Sie sich immer wieder Sorgen um das „Morgen“? Befürchten Sie „das Schlimmste“ wird Ihnen passieren?Nach der Lehre des Lehrers aller Lehrer kommt es nur auf das „Jetzt“, das „Hier“ und auf das „Heute“ an, Buddha hat uns mit seiner Reise zur „Erleuchtung“ aufgezeigt, wie wir unsere Sorgen, unsere Ängste und unsere Nöte endlich abschütteln können.Wer wünscht sich nicht ein friedvolles Leben, frei von Kummer und Schmerz? Wie können wir die Mühsal unserer Existenz überwinden, wie die Qual und die Pein des menschlichen Daseins niederschlagen, wie nur?Am Anfang unserer Reise zur „Erleuchtung“ steht die Frage: wer bin ich? Der Beginn startet also mit einer umfangreichen „Selbstbetrachtung“, schonungslos und ehrlich müssen wir zu uns selbst sein, sonst kommen wir „auf keinen grünen Zweig“!Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
92-8 Punkte zur „Selbstheilung“-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
20-11-2022
92-8 Punkte zur „Selbstheilung“-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 92Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten Sie den Podcast bei Ihrem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Gefangen in Gedanken02.) Die ungleichen Brüder03.) Der nächste König04.) Gerechtigkeit05.) Kinder06.) Buddhas Klangschale07.) 8 Punkte zur „Selbstheilung“08.) Ein „Raum des Gedenkens“Eine Heilung ist immer auch eine „Selbstheilung“!Wenn wir krank werden beginnt unser Körper sofort mit der Heilung, ganz von selbst. Die Heilkräfte der Natur sind gewaltig.Allerdings ist die Selbstheilung auch eine Frage der inneren Einstellung, so komisch es sich anhört, manche Menschen wollen krank sein. Aus ganz verschiedenen Gründen. So wollen manche Kranke einfach nur Aufmerksamkeit, einige fliehen in Selbstmitleid, wieder andere möchten sogar sterben, weil ihr Leben „schwer" und „sinnlos" scheint.Der Hauptteil der Menschen will aber nicht krank sein, die natürlichen, heilenden Mechanismen ihrer Körperfunktionieren von ganz alleine.Als Buddhisten wissen wir, dass alles sowieso genau so kommt wie es kommen muß. Also ist es auch schon vorbestimmt, ob wir krank werden, und natürlich auch, ob wir gesunden. Dies steht alles schon geschrieben.Also steht es ebenfalls schon geschrieben, ob Sie, etwa nach dem Lesen dieses Textes, über Ihr „Ich“ nachdenken, ob Sie einen positiven, kreativen „Zustand" Ihres körperlichen, seelischen und geistigen Lebens erreichen.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
91-Ich habe sehr vieles zu bedauern-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
13-11-2022
91-Ich habe sehr vieles zu bedauern-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 91Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android und bewerten Sie den Podcast bei Ihrem Podcast-Anbieter!Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Die Geschichte des Äsop02.) Der Baum03.) 198404.) Über den Untergang einer Kultur05.) Nachrichten Detox06.) War Diogenes ein Buddhist?07.) Als ich versucht habe jemand zu sein der ich nicht bin …08.) Ich habe sehr vieles zu bedauern!Wer hat nichts zu bedauern, wer ist frei von Fehlern, wer wirft den ersten Stein!Wichtig ist allerdings, wie wir mit unserer Vergangenheit umgehen, lernen wir aus unserer Geschichte, oder machen wir weiter wie bisher?Nach der Lehre Buddhas steht alles schon geschrieben, alles ist genau so gekommen, wie es kommen mußte.Was also können wir dann für die Zukunft ändern? Können wir überhaupt etwas verändern?Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
90-Aus Pech wird Glück-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
06-11-2022
90-Aus Pech wird Glück-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 90Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation. Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Mich hat eine dicke Erkältung erwischt, in Stuttgart am Neckar hat es mich getroffen. Deshalb lasse ich diese Folge vom PC einsprechen, ich hoffe, dass Ihr nicht allzu enttäuscht seit.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Die Liebe kommt wie ein Dieb - unerwartet02.) Was ist Armut?03.) Alles geht vorüber04.) Zuhören hilft!05.) Aus Pech wird Glück06.) Es gibt eine Million von Gründen um zu lächeln!07.) Ein kleines Stück vom Himmel08.) Die Weisheit des SokratesHat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken?Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten, auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
89-Buddhismus und das richtige Tempo-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
30-10-2022
89-Buddhismus und das richtige Tempo-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 89Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Das torlose Tor02.) Mitgefühl und Konzentration03.) Der weise Herrscher04.) Was bringt mir ein Meister?05.) Ausreden und buddhistische Antworten06.) Buddhismus und das richtige Tempo07.) Die Farbe unserer Haut08.) 5 Blinde und 1 ElefantJeder Mensch hat sein ganz eigenes Tempo, sein für ihn typisches Energieniveau. In der modernen Welt hasten die Menschen durch ihr Leben, sind gestresst und unter Druck.Ich zum Beispiel habe immer ein rasantes Tempo, habe häufig viel zu erledigen, haste von Termin zu Termin, bin auch privat immer zügig unterwegs.In letzter Zeit macht sich bei mir (bei schnellem Gehen) aber ein leichter Schmerz in der linken Hüfte bemerkbar, was mich zum Nachdenken über mein Tempo und mein Energieniveau gebracht hat. In einem früheren Blogbeitrag hatte ich ja bereits über die „Gehende Meditation“ geschrieben, die mich immer wieder beschäftigt. Kurzum, ich habe mein Energieniveau betrachtet und beschlossen, es einmal langsamer angehen zu lassen, die Dinge sorgfältiger, genauer zu verarbeiten, und achte besonders darauf langsamer zu gehen.Aus buddhistischer Sicht ist es so, dass mein Leben sowieso in meinem „Karma“ verhaftet ist, die Dinge die mir passieren sollen, werden genau so kommen wie sie müssen, warum also die Eile.Und überhaupt, die Hetze dient doch im Prinzip nur der Erfüllung meiner Wünsche und Bedürfnisse, nach der Lehre des Buddhas ist nur ein „wunsch- und bedürfnisloser Mensch“ auch glücklich.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
88-Befriedigung aus Leiden?-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
23-10-2022
88-Befriedigung aus Leiden?-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 88Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Das Geräusch02.) Befriedigung aus Leiden?03.) Wer hat recht?04.) Gestern ist vorbei05.) Buddhismus und die Fahne06.) Computerspiel07.) Das Geschenk08.) TräumeKann es sein, dass manche Menschen aus ihren Leiden auch Befriedigung ziehen? Und wenn ja, warum?Ein Chan-Meister reiste im alten China durch die Lande, von einem Dorf zum nächsten, immer entlang der Pfade in der Natur.An einer Wegkreuzung traf er einen alten Mann, sie begrüßten sich, der Wanderer sagte immerzu: "Ich bin so durstig, ich bin so durstig"!Der Meister gab ihm zu trinken, fast die ganze Flasche leerte der neue Bekannte in einem Zug.Als er sich erfrischt hatte, sagte er zum Meister: "Ich war so durstig, so durstig"!Kann es sein, dass einer der Gründe, weshalb so viele Menschen leiden, darin liegt, dass sie Befriedigung aus ihrem Verhalten ziehen, dass sie gerne leiden?Kann es sein, dass manche Menschen sich ein solches Handeln anerzogen haben?Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen oder Vereinigung eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
87-Die Erkenntnis muss wachsen-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
16-10-2022
87-Die Erkenntnis muss wachsen-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 87Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Der Seuchengott02.) Die Menschen sind Esel03.) Selber schuld!04.) Der neue Schüler05.) Die Erkenntnis muss wachsen06.) Lebenskünstler sind auch Künstler07.) Die geschnittenen Nägel08.) AngstAngst geht gerade um im Land; Sorgen wegen der Arbeit, reicht das Geld, behalte ich meinen Lebensstandard, haben wir genug zu essen, was wird sein, wie kommen wir zurecht nach der Krise?Menschen die sich bisher auf der gemütlichen Illusion einer heilen Welt ausgeruht haben wachen urplötzlich auf, der Konkurrenzkampf ist in vollem Gange. In der Firma werden Mitarbeiter gekündigt, hoffentlich nicht ich, die anderen, ja, der Mensch ist eben ein Egoist. Der Nachbar verliert sein Haus, gut, bloß nicht ich, das ist wichtig!Dabei sind bei uns in Mitteleuropa fast 40 % der Bevölkerung übergewichtig, müssten eigentlich abnehmen, fast alle haben ein Dach über dem Kopf, für heute jedenfalls gibt es keine großen Sorgen, was morgen ist weiß keiner, aber heute ist bei den meisten Menschen alles in Ordnung.Trotzdem höre ich immer häufiger, dass sich die Angst in die Köpfe der Menschen schleicht, den Blick verklärt, Gedanken verseucht. Keiner, wirklich keiner, muss in Europa verhungern, keiner (von wenigen Ausnahmen abgesehen) muss auf der Straße schlafen, kaum einer hat echte existenzielle Sorgen, soziale Sicherungssysteme sind vorhanden, wer Hilfe will, bekommt sie auch.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
86-Besitz im Buddhismus-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
09-10-2022
86-Besitz im Buddhismus-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 86Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Menschenrechte02.) David und Goliat03.) Buddhismus als mächtige Idee04.) Müssen wir uns ändern?05.) Der Inhalt ist wichtiger als der Behälter06.) Übrig bleibt nur der Tee07.) Karma ist ganz individuell08.) Besitz im BuddhismusVöllig verwundert blickte sich der Fremde um, es waren keine Möbel oder Gegenstände im Zimmer, nur eine kleine Matte lag am Boden, darauf ruhte der Mönch."Meister, habt ihr keine Möbel, keinen Besitz", fragte er den Mönch.Der Mönch antwortet ihm: "Und deine Möbel, dein Besitz, wo sind sie"? "Aber ich bin doch auf der Reise, da habe ich doch nichts bei mir" antwortete der Besucher.Darauf erwiderte der Mönch: "Ich bin auch auf der Reise, egal wo ich bin, bin ich nur zu Besuch".Das Haften an Besitz, an Menschen, an Begebenheiten, am Zustand, am Ruhm, an der Ehre; alles Begehren, alles Wünschen, alles Hoffen, alles Glauben, das ist die Ursache allen Leidens. Wer sich frei macht von weltlichen Dingen wird "frei sein" für die Wirklichkeit seiner Selbst, seines Ichs.Der Volksmund sagt: "das letzte Hemd hat keine Taschen", niemand kann etwas mitnehmen!Was uns jetzt lieb und teuer ist, wird in hundert Jahren vermodern und verschimmeln, vermutlich schon in einem Jahr unbeachtet in einer Ecke liegen.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
85-Die Wahrheit über Elefanten-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
02-10-2022
85-Die Wahrheit über Elefanten-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 85Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Des Buddhas liebster Schüler - Ananda02.) Ich liebe die Dummheit meiner Mitmenschen03.) Die Geschichte des weißen Schwans04.) Schöne neue Welt - Aldous Huxley05.) Was ist Erleuchtung?06.) Die Wahrheit über Elefanten07.) Dein bester Lehrer ist dein letzter Fehler08.) Der Chan (Zen)-Meister ist wie ein WeckerWas ist so groß wie ein Elefant, sieht aus wie ein Elefant, wiegt aber nichts?Richtig, sein Schatten! Unsere Gedanken sind wie Schatten. Unser Ego malt uns Bilder, gaukelt uns Dinge vor, zeigt uns Filme. Diese können (auf den ersten Blick) wie echt wirken, sie sind es aber NICHT. Wir sehen diese Filme und Bilder, werden überflutet mit Gedanken, aber diese sind ohne Inhalt, es sind Trugbilder, es sind Schatten. Buddha lehrte uns die Gedanken abzuschalten, das Ego „zu besiegen“, Ruhe zu finden, das Begehren, das Wünschen und das Haften zu beenden, nur so können wir die Reise zur Erleuchtung beginnen. Wir müssen lernen zwischen dem Elefanten und seinem Schatten zu unterscheiden, gute Gedanken zu pflegen, schlechte „wegzuschieben“. Was sind gute, und was sind schlechte Gedanken? Gute Gedanken sind aktive Überlegungen. Schlechte Gedanken sind vom Ego formulierte Bedenken oder Wunschbilder.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
84-Die Kraft des Augenblicks-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
25-09-2022
84-Die Kraft des Augenblicks-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 84Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Von Ende August bis Mitte/ Ende September ein ich im Urlaub, so dass ich für eine Weile die Podcasts vom PC sprechen lasse. Ich hoffe auf Ihr Verständnis, ich brauch eine Zeit etwas Ruhe.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Über das Timing in unserem Leben02.) Der Prinz und das Bettelkind03.) Fragen über Fragen04.) Der Teufel und der Engel auf unserer Schulter …05.) Wenn Du den Buddha triffst, was fragst Du ihn?06.) Die Kraft des Augenblicks07.) Der Räuber Angulimala - die Geschichte der 99 angeschnittenen Finger08.) „Zeichne mir ein Schaf …“Unter einem Augenblick verstehen wir einen kurzen Moment, einen kleinen Zeitintervall.Ein Augenblick vergeht sehr schnell, er ist unwiederbringlich. Er hat Kraft, jeder Augenblick ist anders, keiner ist vergleichbar, wenn er ungenutzt verstreicht, bleibt er für immer verloren.Die Stärke jedes Augenblicks können wir auch manchmal fühlen, wir empfinden die Energie des Moments, positiv und auch negativ. Wir denken wir könnten jetzt „Bäume ausreißen“, die „Welt gehöre uns“. Oder wir fühlen uns schwach, sind depressiv, launisch oder niedergeschlagen. Die Kraft des Augenblicks hat viele Gesichter.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show
83-Betrachtungen zum Ego-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
18-09-2022
83-Betrachtungen zum Ego-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha-Blog-Podcast Folge 83Buddhismus im Alltag - Achtsamkeit im täglichen LebenHallo und willkommen bei Buddha Blog, meinem Podcast mit Werten und mit tiefergehendem Inhalt. Ihr Kanal für buddhistische Themen, Achtsamkeit und Meditation.Ich bin Shaolin Rainer und ich freue mich sehr dass Sie da sind.Von Ende August bis Mitte/ Ende September ein ich im Urlaub, so dass ich für eine Weile die Podcasts vom PC sprechen lasse. Ich hoffe auf Ihr Verständnis, ich brauch eine Zeit etwas Ruhe.Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Viel Freude beim PodcastInhalt des Podcasts:01.) Man kann die Welle nicht aufhalten02.) Menschen und mentale Probleme03.) Unsere Väter04.) Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen05.) Die Frage ist wie wir mit dem Warten umgehen!06.) Betrachtungen zum Ego07.) Der Weg ist das Ziel!08.) Das eigene Ich ist eine IllusionIch habe mich kürzlich mit einem sehr netten Mann unterhalten, wir kennen uns schon einige Zeit, haben aber noch nie wirklich miteinander gesprochen. Ich nenne ihn hier Charly.Charly hat Depressionen, kommt deshalb kaum aus dem Haus, vergräbt sich, hat gute und schlechte Tage.Die Medizin, meinte er, könne ihm nicht wirklich helfen.Charly hat wegen seiner Krankheit seine Arbeit verloren, hat wenig menschliche Kontakte.Während wir sprachen habe ich mir überlegt, was ich für ihn tun kann, wie ich ihn unterstützen könnte. Ich mag Charly sehr, er hat eine sehr angenehme Art, ist ein richtig guter Kerl. Seine Ausstrahlung ist warm, seine Stimme weich und angenehm.Hat Ihnen der Podcast gefallen?Danke, dass Sie Buddha-Blog hören. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (mein Team und ich), auch weiterzuführen. Bitte laden Sie sich auch meine App "Buddha-Blog" aus den Stores von Apple und Android.Via PayPal (hier klicken)oder per Überweisung:Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFFWenn Sie für Ihr Unternehmen eine Schulung mit mir abhalten möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme über meine Webseite Shaolin Rainer.1000 Dank!Copyright https://shaolin-rainer.deSupport the show