Starting Grid

© 2024 meinsportpodcast.de

wöchentlich Starting Grid ist der beliebteste Formel 1-Podcast in Deutschland. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski sprechen jede Woche über alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt der Königsklasse des Motorsports. Zusätzlich zu den regulären Podcast-Folgen bekommst Du hier auch in unregelmäßigen Abständen Spezialausgaben zu aktuellen Themen mit hochkarätigen Interviewgästen. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen. read less
SportsSports

Episodes

All-American Rosenkrieg
5d ago
All-American Rosenkrieg
Wo andernorts Tischtücher nur zerreißen wird in Amerika gerne mal ein Tischtuch verbrannt. So geschehen jetzt auch bei Günther Steiner und Haas, die sich nun gegenseitig verklagen und Geld vom anderen wollen. In bester US-Scheidungsfilmmanier wird jetzt vor Gericht alles ausgetragen. Irre Story, bei der sicher nur Verlierer gibt. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski sind vor dem Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola auch auf dieses Thema natürlich eingegangen, sprechen aber auch über die Veränderungen bei Ferrari, die Geschichte Imolas und werfen den Blick voraus auf eine vielleicht sehr spannende Hackordnung am kommenden Wochenende. Viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Lasst uns gerne wissen, wie ihr sie fandet. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Willkommen im Club der Sieger, Lando Norris!
May 6 2024
Willkommen im Club der Sieger, Lando Norris!
Nach 110 Grand Prix in der Formel 1 war es in Miami endlich soweit, Lando Norris ist ein Rennsieger in der Königsklasse! Klar, ein bisschen Safety-Car-Glück war sicher dabei, aber er hat es sich in seiner Karriere auch erarbeitet und verdient, endlich diesen Moment zu erleben. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski mit dem Rückblick auf das Formel-1-Gastspiel in Florida, mit einer Lobeshymne für Norris, aber auch kritischen Tönen über den Besuch von Donald Trump. Finally! Lando Norris hat es geschafft. Seit 2019 ist er in der Formel 1 dabei, stand seit 2020 in jeder Saison mindestens ein Mal auf dem Podium, aber ein Sieg war ihm bislang immer vergönnt geblueben. Das ist das jetzt nicht mehr so, denn der Brite gewann in Miami und wir sprechen über die Zukunftaussichten von Lando Norris. Warum sehen wir in ihn einen zukünftigen Weltmeister? Wieso ist er für McLaren so wichtig? Wahlkampfhelfer Formel 1 Donald Trump zu Gast im Fahrerlager und in der Startaufstellung. Grundsätzlich nicht schlimm, wenn er von FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem nicht so hofiert worden wäre, als ob er der amtierende US-Präsident ist. Nachdem die Veranstalter eine Spendenrally verboten haben, lud man Trump ein, er schaute sich die McLaren-Garage genauer an, die mussten ein schnelles Statement herausgeben und auch Lando Norris gab ein eher unglückliches Statement ab. Über die Rolle bin Sulayems, warum das einfach gar nicht geht und was wir uns von der Formel 1 wünschen, erklären wir euch. Gewinner: Hulk, RB, Alpine und Leclerc In Miami hat nicht nur Lando Norris gewonnen, auch andere Fahrer haben im Feld für sich brillieren können und auf sich aufmerksam gemacht. Nico Hülkenberg zum Beispiel, der mit seinem Haas weit über das hinausging, was in dem Auto drin war und nach Punkten im Sprint auch fast im Rennen was mitgenommen hätte. Aber auch die Racing Bulls, deren Wochenende zweigeteilt war. Ricciardo im Sprint, Tsunoda im Rennen mit super Leistungen. Auch Alpine sollte gelobt werden, sie haben endlich den ersten Punkt geholt und Charles Leclerc hat eine Duftmarke gesetzt, warum er ein Mann für die Zukunft ist. Verlierer: Perez, Magnussen, Mercedes und Pirelli Wo es Gewinner gibt, muss es auch Verlierer geben. Sergio Perez allen voran, der das ganze Miami-Wochenende weit hinter Verstappen war und sich den Druck der RB-Fahrer entgegenstellen muss. Dazu noch fast der Startunfall, kein gutes Pflaster in diesem Jahr. Auch Kevin Magnussen fiel wieder negativ auf, bereits in China kegelte er Tsunoda aus dem Rennen, diesmal erwischte es Sargeant, der eventuell sein letztes Rennen fuhr. Fährt Magnussen wie einer, der weiß, dass es bald vorbei ist? Auch Mercedes finden wir bei den Verlierern, ebenso wie Pirelli. Warum? Hört rein! Viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Lasst uns gerne wissen, wie ihr sie fandet. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Im Hamsterrad des Kapitalismus
Apr 29 2024
Im Hamsterrad des Kapitalismus
Die Formel 1 boomt wie nie zuvor. Die Einnahmen erreichen Jahr für Jahr neue Rekorde und es scheint kein Ende in Sicht. Der Große Preis von Miami am kommenden Wochenende kann als eine der erfolgreichen Blaupausen dienen. Heute blicken wir auch darauf, denn das Hamsterrad des Kapitalismus schließt jeden ein: Veranstalter, Team, Fahrer und Fan. Schön, dass ihr reinhört. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski blicken auf die interessantesten Stories der letzten Woche und werfen den Blick voraus auf das anstehende Rennen am Hard Rock Stadium im Sunshine State. Hulkamania keeps running wild Nico Hülkenberg ist vom Abstellgleis wieder voll auf der ICE-Spur gelandet. Vor einigen Jahren nach dem Renault-Abenteuer abgeschrieben, nach einigen Ersatzeinsätzen bei Racing Point und Aston Martin wieder ins Gespräch gebracht, die Niete Haas zum Gewinn gemacht und jetzt das Werksengagement bei Audi. Sensationell, dass er das geschafft hat. Wir sprechen über die Meldung der letzten Woche, wer sein Teamkollege werden könnte, warum Carlos Sainz eigentlich nur dahin gehen kann und wer bei Haas nachfolgt. Enter Andretti Schaffen es Michael und Mario Andretti tatsächlich noch den Traum vom eigenen Formel-1-Team wahr werden zu lassen? Es sieht ganz danach aus, denn am Miami-Wochenende gibt es nochmal ein Meeting zwischen dem Vater-und-Sohn-Gespann und Liberty Media. Nach der Eröffnung der Fabrik in Silverstone, den 60 neuen Stellen für das Formel-1-Projekt und der milderen Kommunikation seitens Liberty scheint es so zu sein, dass sie kommen dürfen. Aber ist Skepsis erlaubt? Darf man Andretti nicht unbedingt gut finden? Neue Technik und mehr Sprints? Bleiben wir kurz bei Liberty Media und Formel-1-Chef Stefano Domenicali. Er könnte sich durchaus mehr Sprintrennen vorstellen. Die Fans scheinen es zu lieben, die Zahlen stimmen, aber ist es der richtige Weg? Die Kohle kann nicht alles sein, aber ist natürlich der erste Anreiz eines Unternehmens, das viel Geld investiert hat, um die Formel 1 profitabel zu führen. Ein Weg dahin könnte sein, dass man mehr Sprints macht, das nötigt Veranstalter dazu, mehr Geld zahlen zu müssen, für TV-Stationen wird es auch teurer, aber ist es vielleicht doch zu viel? Zusätzlich gibts ab Spanien eine neue Kamera, die die Action auf der Strecke noch besser darstellen soll. Goodbye Logan Sargeant? Der Große Preis von Miami ist eine Veranstaltung mit einem riesigen Impact für die Miami Dolphins, denen das Areal des Hard Rock Stadium gehört. CEO Tom Garfinkel war zuletzt in der "Joe Pomp Show" zu Gast und hat über die Profitabilität des Events in Miami Gardens zu sprechen. Man nimmt mit einem Formel-1-Wochenende mehr Geld ein als mit der NFL-Saison der Dolphins. Irre. Sportlich könnte es eine erneute Red-Bull-Alleinunterhaltung werden, aber dahinter wird es spannend, ganz sicher. Ganz hinten könnte Logan Sargeant seinen Abschied feiern, wird er nach seinem Heimrennen nochmal fahren dürfen? Viel Freude mit dieser Ausgabe! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Formel 1: Sport für Momente
Apr 22 2024
Formel 1: Sport für Momente
Zwar konnte Max Verstappen den Großen Preis von China gewinnen, der große Star war allerdings Guanyu Zhou, der von seinen Landsleuten bei jeder Aktion frenetisch bejubelt wurde und nach dem Rennen zu Tränen gerührt war. Die Formel 1 ist und bleibt ein Sport der tollen Momente! Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski werfen den Blick zurück auf das Wochenende in Schanghai und sprechen u.a. über das umgestellte Sprintformat, kluge Veränderungen an der Strecke und vieles mehr. Macht die Sprintreihenfolge so Sinn? Freitag Training und Sprint-Quali, Samstag Sprint und Renn-Quali, Sonntag Rennen. Das ist das neue Wochenendformat an Sprintwochenenden, das wir an diesem Wochenende zum ersten Mal gesehen haben. Kevin gefällt das gar nicht. Vielen von euch dagegen taugt es total, aber es ist klar, dass da durchaus Diskussionsstoff entstanden ist. Es gibt für alles Pro- und Contra-Argumente, ein paar haben wir ausgetauscht. Unisono Lob gab es allerdings für das Aufschütten von Kies an neuralgischen Stellen, an denen Tracklimits missachtet werden könnten. Ein Vorbild für andere Strecken! Wichtiges Zeichen von Norris Lando Norris war vielleicht die positivste Erscheinung am Wochenende, denn er konnte die beiden Red Bulls splitten und verhinderte so einen weiteren Doppelsieg. Negativ aufgefallen ist dagegen Lance Stroll, der sich mit seiner blöden Aktion gegen Daniel Ricciardo keine Freunde machte und die Zweifel an seiner Formel-1-Fähigkeit durchaus wachsen ließ. Keine Einsicht, keine Entschuldigung, nichts. Nico Hülkenberg kann sich derweil über einen Punkt freuen, den er sich hart erarbeiten musste nach einem schlechten Sprint am Samstag, aber damit ordentlich Werbung für sich gemacht hat. Die Sternschnuppe verglüht Was ist nur bei Mercedes los? Die altbekannte Einigkeit innerhalb des Teams ist komplett weg. Lewis Hamilton wirkt wie ein frustrierter Arbeitnehmer, der lieber gestern als morgen entlassen werden würde und Toto Wolff fehlen die Lösungen. Hilft da vielleicht nur noch ein Fahrerwechsel innerhalb der Saison mit Carlos Sainz, der auch immer mehr in Probleme gerät bei Ferrari. Zusammenstoß mit Charles Leclerc, hinter ihm ins Ziel gekommen und insgesamt eher ein wenig erfreuliches Wochenende für den Spanier. Bei Sauber freute man sich über die positiven Schritte, aber am Ende blieb man dennoch ohne Punkt, Zhou wurde allerdings gefeiert wie ein Sieger. Gewinner und Verlierer Nach fünf Rennen kann man durchaus mal eine erste Bilanz ziehen. Wer ist die beste und wer die negativste Überraschung? Wer konnte uns begeistern und bei wem runzeln wir eher die Stirn? Man könnte jetzt offensichtliche Namen nennen, aber es ist durchaus auch was überraschendes dabei. Hört mal rein Viel Freude mit der neuen Ausgabe nach dem Großen Preis von China und lasst uns gerne hören, wie ihr sie fandet. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Ein alles-ist-möglich-Wochenende
Apr 15 2024
Ein alles-ist-möglich-Wochenende
Die Formel 1 gastiert am kommenden Wochenende zum ersten Mal seit 2019 wieder in China und freut sich auf ein Wiedersehen mit dem Shanghai International Circuit. Damit es nicht ein langsames Eintrudeln der Königsklasse wird, hat man entschieden, dass in China auch das erste Sprintwochenende der Saison ausgetragen wird. Viele Unbekannte, denn die Strecke wurde an vielen Stellen neu asphaltiert und so ganz genau weiß keiner, wie es wird. Kevin Scheuren, beseelt und mich angeschlagener Stimme nach der Meisterfeier in Leverkusen, und Dennis Lewandowski stimmen euch ein auf das China-Gastspiel, schauen aber auch auf andere Themen rund um die Formel 1, die Fans in Aufruhr versetzt haben. Alonso bleibt bei Aston - was sind die Folgen? Fernando Alonso hat doch tatsächlich seinen Vertrag bei Aston Martin um mehrere Jahre verlängert und wird somit weder zu Red Bull noch zu Mercedes wechseln. Lag das jetzt daran, dass die anderen Teams ihn gar nicht wirklich wollten oder hat er generell gar keine wirkliche Intention gehabt und wollte Aston nur das maximale Geld aus der Tasche ziehen, damit sie ihn als Gallionsfigur für die Außenwirkung an Bord halten? Gleichzeitig stellt sich aber auch die Frage, was sein Verbleib für den Rest des Feldes und die noch offenen Cockpits bedeutet. Wir spinnen mal ein bisschen rum. Das neue Reglement 2026 und die Kritik daran - kippt es noch ganz? Ab 2026 erwartet uns ein neues Motorenreglement in der Formel 1. Die MGU-H, also das Energierückgewinnungssystem durch Wärme, wird verschwinden, stattdessen werden 50 Prozent der Power durch den Verbrennungsmotor und einem erhöhten Hybridanteil generiert. Das bringt offensichtlich manche Teams in ein paar Probleme, denn zusätzlich werden auch aktive Aufhängungs- und Fahrsysteme entwickelt, die dafür sorgen, dass Autos auf langen Geraden durchaus instabil werden. Adrian Newey und Max Verstappen schlagen da Alarm. Könnte das ganze Reglement jetzt noch kippen und woran liegt es, dass es noch nicht final abgestimmt ist? Spannende Duelle in China - auch um den Sieg? Eine "grüne Strecke", keine wirkliche Daten, weil die Formel 1 zuletzt ohne Ground Effect und nicht mit 18-Zoll-Reifen in Shanghai gefahren ist und dazu einige Unbekannte in Teamduellen könnten dem Großen Preis von China eine ganz eigene Würze verpassen. Daniel Ricciardo gegen Yuki Tsunoda, Charles Leclerc gegen Carlos Sainz, Logan Sargeant und seine Abschiedstournee und Guanyu Zhous erstes Heimrennen sind auf jeden Fall genauso im Fokus wie die Frage, ob Max Verstappen der Konkurrenz doch wieder davonfährt. Sehr spannend! Viel Freude mit der Ausgabe, auch wenn Kevin noch etwas angeschlagen war. Forza Bayer! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Franz Tost hatte recht!
Apr 8 2024
Franz Tost hatte recht!
Die Formel 1 war zu Gast im Land der aufgehenden Sonne und der Stern von Max Verstappen steigt und steigt und steigt. Aber damit es nicht langweilig wird und wir nur über dessen Erfolge sprechen, klammern wir ihn heute mal etwas aus und kümmern und um teilweise ganz andere Themen. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski wagen einen Rückblick der etwas anderen Art und hoffen, dass ihr euch auf diese Gedankenspiele einlasst. Muss sich was ändern? Was an diesem Wochenende in Suzuka für Kevin offensichtlich wurde ist, dass die aktuelle Autogeneration auf Traditionsrennstrecken echte Probleme haben. Zu groß, zu breit, das Hinterherfahren erweist sich trotz Ground Effect als nicht wirklich einfach. Problematisch ist vor allem, dass man das Gefühl bekommt, auf Stadtkursen wie Baku oder Las Vegas gibt es bessere Action als in Suzuka, obwohl wir auch hier einige besondere Überholmanöver gesehen haben. Wie steht ihr zu diesem Thema? Stroll, die lebende Meckerkiste Die Diskrepanz bei Aston Martin geht extrem auseinander, wenn man sich rein auf die Leistung bezieht. Die großen Ansprüche des Teameigentümers Lawrence Stroll, dass man aus Aston Martin ein Weltmeisterteam macht, werden durch die Leistungen von Fernando Alonso war untermauert, aber bei dessen Sohn Lance hört es auf. Lustlose Körpersprache, schlechte Qualifikationen und dann auch noch lautes Rumgemeckere am Funk. Wie lange will man sich das noch geben, wenn man wirklich oben angreifen will? Das baldige Aus? Logan Sargeant konnte nichts dafür, dass sein Williams-Teamkollege Alexander Albon in Australien das Auto zerlegt hat und er deshalb nicht starten durfte. Aber er kann sehr wohl was dafür, dass an seiner Außendarstellung nicht wirklich positiv geschraubt wird. Zu langsam, Crash im Freien Training, Fehler im Rennen und damit ein potentiell gutes Ergebnis weggeworfen. Muss man jetzt reagieren? Gleiches gilt für Valtteri Bottas und Guanyu Zhou bei Sauber, die das Auto nicht wirklich in die Ebene bringen können, in die es kommen könnte und Alpine, ja, über die reden wir auch. Tsunoda ist angekommen Franz Tost hatte offenbar recht, als er sagte, dass ein Formel-1-Neuling drei Jahre braucht, um sich komplett auf die Königsklasse einzuschießen. Klar, die ganz außergewöhnlichen Talente schaffen das vielleicht früher, aber Yuki Tsunoda ist ein lebender Beweis dafür, dass Tost ein gutes Gespür hatte. Der Japaner sammelte den nächsten Punkt für die Racing Bulls, hat seinen Teamkollegen Daniel Ricciardo geschlagen und scheint sich als veritable Option für Red Bull anzubieten. Aber kann das wirklich passieren? Wir wünschen euch viel Freude mit dieser Ausgabe und sind auf eure Rückmeldungen sehr gespannt! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Zwei unter einem Dach
Apr 1 2024
Zwei unter einem Dach
Wer hätte gedacht, dass die Formel 1 und die MotoGP mal dem gleichen Eigentümer gehören würden? Jetzt ist es Realität, denn Liberty Media hat heute bekanntgegeben, dass sie sich mit der Dorna über einen Kauf geeinigt haben. Grund genug, das heute in der neuen Ausgabe anzusprechen. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski wagen nämlich nicht nur die Vorschau auf den Großen Preis von Japan der Formel 1, sondern blicken auch auf ein paar News-Themen der letzten Woche. Who's your daddy, MotoGP? Liberty Media kauft nach der Formel 1 nun auch die MotoGP und soll der Rennserie marketingseitig ein modernes und strahlenderes Gesicht verpassen. Einzelne Überschneidungen gab es schon länger, aber jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Adrian Newey scheint den Weg raus zu suchen bei Red Bull und soll sich, Medienberichten nach, mit Aston Martin unterhalten. Würde das überhaupt passen und was passiert dann mit Max Verstappen? Dann gehts noch um eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Adidas und Mercedes ab 2025 und wie wir vielleicht durch den "Override-Modus" bald kein DRS mehr haben könnten. Vettel auf Alonsos Spuren? Sebastian Vettel testete vergangenes Wochenende im Motorland Aragon den Porsche 963, mit dem das Team in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC an den Start geht und war sehr angetan davon. Es scheint so zu sein, dass er auf Anhieb einen soliden Speed hatte und auch der Langzeittest keine Probleme offenbarte. Löst er vielleicht über die WEC sein Ticket zurück in die Formel 1, wie es bereits Fernando Alonso vor ihm gemacht hat? Und wenn ja, für welches Team könnte Vettel wieder an den Start gehen, wenn es denn überhaupt nochmal passiert? Updateschlacht in Suzuka? Könnte es sein, dass wir bereits in Japan den Zeropod oder ein ähnliches Konstrukt am RB20 von Red Bull sehen? Mit Spannung wird erwartet, ob Adrian Newey und sein Team sich etwas haben einfallen lassen für das Rennwochenende in Suzuka. Ein sehr frühes, sehr weitreichendes Update an einem Auto, das eigentlich noch recht komfortabel vorne ist. Muss Ferrari da nicht zwangsläufig auch direkt ein Update mitbringen, um das Momentum nicht zu verlieren, das sie in Australien auf ihrer Seite geholt haben? Was passiert dahinter? Wir wagen den Blick in die Glaskugel. Wir hoffen, euch gefällt diese Ausgabe. Viel Freude damit! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Sainz auf die 1!
Mar 25 2024
Sainz auf die 1!
Wer hätte gedacht, dass wir nach dem Großen Preis von Australien über den Sieger Carlos Sainz sprechen würden? Sicher die allerwenigsten, aber so ist es jetzt! In unserer neuen Ausgabe gehts um die Bewertung von Carlos Sainz, ob er unterbewertet, überbewertet oder komplett richtig bewertet ist. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski sind wieder für euch am Start mit der Rückschau auf das Rennwochenende in Melbourne. Der missverstandene Sainz? An diesem Wochenende wurde in den diversen Fangruppen von Starting Grid eifrig darüber diskutiert, ob Ferrari nicht einen großen Fehler damit gemacht hat, mit Carlos Sainz den falschen Fahrer gegen Lewis Hamilton zu tauschen. Er bringt solide Leistungen, fährt zum zweiten Mal einen Sieg für Ferrari im Rahmen der Red-Bull-Dominanz ein und schlägt Charles Leclerc deutlich. Aber reicht das, um das zu sehen? Wir diskutieren das für euch aus und sind auch auf eure Meinungen gespannt. Ebenso erreichte uns eine Breaking News, dass Fernando Alonso wohl zu Red Bull wechseln könnte, wenn Max Verstappen das Team verlassen sollte - oder auch mit ihm? Dann wäre eine weitere Tür für Sainz zu, auf die er sicher schielt. Horrorwochenende down under Mercedes hat sich die Reise nach Melbourne sicher anders vorgestellt. Lewis Hamilton wirkt immer lustloser, George Russell hatte ungeheures Pech mit dem Crash und dennoch stellt sich die Frage, ob er daran nicht auch ein Stück weit selbst schuld war und dann ist da Toto Wolff, der weiter nach dem Schlüssel sucht, um dieses Rätsel zu knacken. Mercedes befindet sich am Scheideweg und Wolff scheint die große Konstante zu bleiben innerhalb des Teams. Aber ist das richtig? Müsste man sich nicht vielleicht mal Gedanken um einen Nachfolger machen, um neue Impulse zu setzen? Und war es richtig, Hamilton diese Saison noch zu geben, obwohl klar ist, dass er 2025 zu Ferrari wechseln wird? Ricciardo ein großer Verlierer Wenn wir auf die Verlierer des Wochenendes zu sprechen kommen, steht da ganz oben Daniel Ricciardo. Gut, ein bisschen teilt er sich diesen Platz zurecht mit Williams und James Vowles, aber grundsätzlich steht auch seine Karriere wohl auf der Kippe. Der Australier findet im Racing Bulls VCARB-01 nicht zu seinem Leistungsmaximum. Die Augen werden immer trauriger, es macht sich die gleiche Ratlosigkeit breit wie am Ende bei McLaren. Endet dieses Kapitel bereits in Miami? Die Anzeichen verdichten sich. Williams hat sich ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert, Sauber ebenfalls, die beide nicht genug Teile dabei hatten, um ihren Fahrern ein gutes Ergebnis zu ermöglichen oder sie überhaupt fahren zu lassen. Viel Diskussionsstoff. Gewinner sind die Fans Bei den Gewinnern finden wir vor allem Fans, die von einem Grand Prix wie am Sonntag auf jeden Fall profitieren. Verstappen scheidet aus, es gibt einen anderen Sieger und andere Geschichten. Das tut doch mal gut, auch wenn man einem Fahrer natürlich kein Ausscheiden wünscht. Dennoch genießen wir die Abwechslung, denn wir wissen, dass bereits in Japan wohl alles wieder normal aussehen wird. Ebenfalls freuen konnten sich Lance Stroll, Yuki Tsunoda und die beiden Haas-Fahrer über starke Ergebnisse. Zusätzlich blicken wir auf die Gewinner*innen und Besten bei unserem Tippspiel- und dem F1-Fantasy-Game. Seid ihr dabei? Viel Freude mit dem Rückblick auf den Großen Preis von Australien! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Der Grand Prix für Frühaufsteher
Mar 18 2024
Der Grand Prix für Frühaufsteher
Am kommenden Wochenende steht ein echter Formel-1-Leckerbissen für absolute Kenner an, denn der Große Preis von Australien markiert für viele nicht nur den wahren Saisonanfang, sondern auch Tradition, Erinnerungen und tolle Momente in der Nacht. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski schwelgen heute ein wenig in ihren Erinnerungen, wenn sie über den Grand Prix für Frühaufsteher sprechen und blicken zudem sportlich auf das spannende Rennen hinter Red Bull, die Causa Massa und geben selbstverständlich ihre Tipps ab. Kakao, Bettdecke und Aufregung Wie habt ihr den Großen Preis von Australien früher erlebt? Hat euch euer Papa geweckt oder habt ihr die ganze Nacht durchgemacht? Was gab es zu trinken? Was gab es zu essen? Kevin und Dennis sprechen in der Ausgabe über die kleinen Besonderheiten, wenn sie das Rennen in Melbourne verfolgt haben und warum es so wichtig war, mit diesem Wochenende die Formel-1-Saison zu starten. Das Rennen hinter Red Bull Ferrari hat aktuell im Vierkampf um den "best of the rest" die Nase vor McLaren, Mercedes und Aston Martin vorn, aber warum ist das eigentlich so und warum tun sich insbesondere McLaren und Mercedes noch so schwer? Liegt es vielleicht doch daran, dass man sich bei Mercedes insgesamt zu lange auf den Motor verlassen hat? Wie können die Defizite wieder eingeholt werden und welche Rolle könnte Fernando Alonso noch spielen? Was will Massa wirklich? Das Formel-1-Saisonfinale 2008 hängt Felipe Massa noch in den Knochen. Das unrühmliche Ende mit dem nicht gewonnen Weltmeistertitel, aber vor allem "crashgate" und dessen Folgen. Der Große Preis von Singapur 2008 und sein Wunsch nach Gerechtigkeit haben ihn dazu veranlasst, eine Klage gegen Bernie Ecclestone, die FIA und die FOM einzureichen. Gehts ihm aber wirklich nur um den Titel oder will er doch lieber die Kohle haben? Achtung: es könnte hitzig werden. Wer siegt 2024 in Melbourne? Wird Max Verstappen wieder seine einsamen Kreise um die Konkurrenz ziehen? Kann Ferrari nochmal einen Schritt ranmachen und wie sieht es dahinter aus? Wer wird im Mittelfeld für eine Überraschung sorgen können und wird gar Haas wieder in die Punkte schaffen? Wir werfen den Blick voraus auf das Wochenende in Melbourne und geben natürlich unsere Tipps ab. Seid gespannt. Viel Freude mit unserer neuen Ausgabe und lasst uns gerne wissen, wie ihr sie findet! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Bearman zeigt: es wird Zeit für die Jugend!
Mar 11 2024
Bearman zeigt: es wird Zeit für die Jugend!
Oliver Bearman war die Entdeckung des Formel-1-Wochenendes in Dschidda! Der Brite durfte zum dritten Freien Training in den Ferrari springen, weil Carlos Sainz am Blinddarm operiert werden musste und er zeigte eine herausragende Leistung. Auf Anhieb schnell, ruhig, stabil und am Ende mit Punkten abgereist. Besser kann ein Debüt kaum laufen! Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski besprechen in der Rückschau auf den Großen Preis von Saudi-Arabien sein erstes Rennen, aber schauen auch über den Tellerrand hinaus und geben ein Plädoyer dafür ab, dass es jetzt an der Zeit ist, auf den Nachwuchs zu setzen, wenn er sich so talentiert zeigt wie Bearman. Lasst die Jungen ran! Bereits Liam Lawson hatte es vergangenes Jahr vorgemacht, die jungen Fahrer haben es wirklich drauf. Klar, die guten werden sich wohl immer durchsetzen, aber wenn sie keine Chance bekommen, kann man auch nicht wissen, wie gut sie wirklich sind. Bearman hat uns schwer begeistert. Warum also nicht mal den Nachwuchs noch klarer fördern und eine Chance auf ein Formel-1-Cockpit geben? Es ist Zeit! Magnussens dicke Eier Bald ist Ostern, aber die dicksten Eier hatte wohl Kevin Magnussen in Saudi-Arabien. Nachdem er sich 20 Sekunden Strafe angesammelt hatte, was man durchaus nicht hypen muss, hat er sich voll in den Dienst des Teams gestellt und Nico Hülkenberg eindrucksvoll den Punkt verteidigt. Das gebührt durchaus Respekt, weil es nicht absehbar war, dass er sich wirklich mal so in den Dienst des Teams stellen würde. Problemkinder Sauber, Racing Bulls, Logan Sargeant. Es gibt auch nach dem Rennwochenende in Saudi-Arabien wieder einige, über die man eher negativ sprechen muss. Hat Valtteri Bottas überhaupt noch wirklich Lust auf die Formel 1? Hält Guanyu Zhou nur der chinesische Pass in der Königsklasse? Wird es Zeit für Daniel Ricciardo nur noch das Maskottchen für Red Bull zu werden? Hat Tsunoda mittlerweile genug Zeit gehabt? Und was erlauben Sargeant? Mehr Punkte für alle? Eine sehr interessante Frage haben wir aus unserer Facebook-Gruppe erhalten. Sollten mehr Plätze mit Punkten belegt werden? Klar ist, dass wir aktuell mit den Top-5-Teams gut besetzt sind, wie soll da ein anderes Team noch ranrücken können? Vielleicht eben doch mit ein Punkten für die Positionen 11 oder 12? Kevin und Dennis haben da durchaus unterschiedliche Meinung und sind auch auf eure gespannt. Schreibt sie uns also gern! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 3) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Siege wie Sand in der Wüste
Mar 4 2024
Siege wie Sand in der Wüste
Max Verstappen ist der erste Sieger der Formel-1-Saison 2024. Keine wirkliche Überraschung, denn das Paket aus dem RB20 von Red Bull und dem Weltmeister passt wie Arsch auf Dose. Trotzdem war der Saisonauftakt in Bahrain nicht uninteressant. Kevin Scheuren und Dennis Lewandowski wagen den Rückblick auf den ersten Formel-1-Lauf des Jahres und versuchen die positiven Aspekte in den Vordergrund zu rücken, obwohl es auch Themen zu besprechen gibt, die alles andere als positiv sind. Wer soll Max aufhalten? Mehr als 20 Sekunden lagen zwischen Verstappen und seinem Teamkollegen Sergio Perez am Ende des Rennens und das war gar nicht mal das Maximum. Zu jedem Zeitpunkt hatte man das Gefühl, dass Verstappen das Rennen dominiert und noch mehr kann. Die Leistung muss man anerkennen, aber grundsätzlich kann man festhalten, dass es dahinter wirklich spannend war. Ferrari, Mercedes, McLaren und Aston Martin sind nicht weit voneinander weg und auch nicht meilenweit von Red Bull. Uns steht eine interessante Saison bevor. Die Horner-Affäre und der schwierige Umgang damit Es ist schlimm genug, dass Christian Horner wegen einer Affäre mit einer Mitarbeitern seine Ehe aufs Spiel setzt, aber umso schlimmer, wenn durch ein krudes Machtverhältnis und den Folgen daraus bei einem Leak mehrere Chatverläufe geteilt werden, die den Red-Bull-Teamchef in kein gutes Licht rücken. In der heutigen Zeit verschwimmen die Grenzen zwischen Einvernehmlichkeit und Machtmissbrauch extrem schnell und das könnte ihm auch zum Verhängnis werden. Dazu das PR-Spiel mit seiner Frau Geri in Bahrain. Schwere Tage für Horner und die Frage bleibt: wie lange ist er noch Teamchef bei Red Bull? Der Baum brennt lichterloh Alpine schafft sich ab! Wahnsinn, wie abgeschlagen das Team aus Enstone gerade in der Formel 1 unterwegs ist. Gnadenlos abgeschmiert, Letzter, keine Chance. Zu den personellen Querelen aus dem vergangenen Jahr gesellen sich nun auch Kündigungen von aktuellem Personal dazu. Alpine kommt nicht zur Ruhe. Wo soll das enden? Ebenfalls gibt es Stunk bei den Racing Bulls, weil Yuki Tsunoda ordentlich ausgerastet ist nach dem Rennen aufgrund einer Stallorder, die ihm nicht gefallen hat. Zusätzlich sprechen wir über weitere Überraschungen des Wochenendes und natürlich Nico Hülkenberg. Vorschau auf Saudi In Dschidda gehts direkt am Samstag weiter mit dem zweiten Saisonlauf der Formel 1. Ein kleiner Hinweis in eigener Sache, dass wir die kritische Auseinandersetzung mit Saudi-Arabien noch immer als wichtig empfinden, aber dennoch sportlich auf das vorausblicken wollen, was uns erwartet. Schneller Kurs, gefährlicher Kurs, wem kommt das entgegen? Werden die Top 5 wieder ganz vorne sein? Kann es eine Überraschung geben. Wir sprechen drüber. Viel Freude mit dieser Ausgabe und vielen Dank für die Treue! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 2) F1-Fantasy Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Die große F1-Saisonvorschau 2024
Feb 26 2024
Die große F1-Saisonvorschau 2024
Was wäre ein Formel-1-Saisonstart ohne die große Saisonvorschau von Starting Grid? Richtig, nicht das Wahre! Deshalb sind wir auch heute wieder für euch da und stimmen euch auf die anstehenden Monate ein. Kevin Scheuren begrüßt dafür mit Dennis Lewandowski seinen neuen Mitstreiter, der ab sofort jede Woche mit ihm über alles spricht, was in der Formel 1 passiert. Die zwei Kumpels haben die Formel-1-Testfahrten natürlich verfolgt und wollen euch einstimmen auf das, was wir dieses Jahr erwarten können. Rote Laterne weiter in den USA? Für Haas könnte die Saison wieder sehr bitter werden. Im Jahr 1 nach Günther Steiner muss das Team eine neue Identität finden, das Auto scheint noch nicht den erhofften Schritt gemacht zu haben und dann stellt sich schon die Frage, ob man im Kampf gegen die rote Laterne wieder das Nachsehen haben wird? Auch für Williams könnte es wieder eher in Richtung Tabellenkeller gehen, auch wenn man nach und nach die Strukturen verbessert. Viele Sponsoren, wenig Ertrag? Sauber und Racing Bulls, zwei Teams die eigentlich anders heißen, aber gleichsam kontrovers aufgenommen wurden. Die Leistungen bei den Testfahrten konnten unterschiedlicher nicht sein. Während Sauber aktuell nur durch die Farbe wirklich auffällig ist, bewegen sich die Racing Bulls ins gehobene Mittelfeld, während Teams wie Aston Martin und vor allem Alpine mit sich selbst hadern. Eine echte Chance für das Red-Bull-Schwesterteam? Kein Weg vorbei Als Topfavorit geht natürlich Red Bull mit Max Verstappen in die neue Saison. Alles andere als eine klare Kiste in Sachen Weltmeisterschaft wäre eine Überraschung, aber dahinter könnte sich ein Dreikampf um Platz 2 zwischen Ferrari, Mercedes und McLaren entwickeln. Dieser Kampf wirkt auch nach den Testfahrten komplett offen, aber es gibt einige Themen, die bei allen Teams mitschwingen. Ebenso die Frage, ob ein eventuelles Zeropod-Konzept bei Red Bull vielleicht die einzige Hoffnung für die anderen Teams wäre. Das große Tippspektakel Kevin und Dennis legen sich fest und tippen natürlich auch die Saison durch. Wer wird Weltmeister? Wer scheidet am meisten aus? Wer wird oft Letzter? Wer gewinnt die Teamduelle? Was sind die bold predictions für die Formel-1-Saison 2024? Das alles hört ihr in dieser Ausgabe. Meldet euch sehr gerne bei unserem Kicktipp-Tippspiel an, entweder in Gruppe 1 und wenn diese voll ist in Gruppe 2 oder ggf. in Gruppe 3. Jede Gruppe hat die gleichen Chancen auf den Sieg. Ebenso bieten wir ein F1-Fantasy-Spiel (Ligacode: P7KSXNCAL05) an, in dem ihr 1 Team aufstellen könnt und gemeinsam gegen uns spielen könnt. Viel Spaß mit der Ausgabe und unseren Angeboten für die Saison 2024! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Endlich wieder neue Autos!
Feb 16 2024
Endlich wieder neue Autos!
Die Launch-Season der Formel 1 2024 liegt hinter uns und wir wollen ein bisschen über das sprechen, was wir gesehen - oder eben nicht gesehen - haben. Kevin Scheuren begrüßt dazu Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com. Die Kunst der Präsenation Nicht selten liest man in Zusammenhang mit der Formel 1, dass früher alles besser war. Bei Autopräsentationen gilt das aber durchaus auch. Selbst im letzten Jahr haben sich Ferrari und Alpine noch ein bisschen mehr Mühe gegeben, dieses Jahr gab es viele kleine Videos, vorproduziertes und teilweise liebloses. Warum ist das so? Was ist aus der Kunst der Präsentation geworden? Gute Designs, schlechte Designs Jetzt, da wir die zehn Autos gesehen haben, die die Teams auf die Reise schicken, lohnt es sich auch über die Boliden zu sprechen. Welche Autos haben uns besonders gut gefallen? Bei welchen Autos sind wir eher abgeturnt? Wir schauen uns die Autos nochmal ein bisschen genauer an und küren auch unsere Favoriten. Ermittlungen und Testvorschau Gegen Christian Horner laufen gerade bei Red Bull interne Untersuchungen wegen eines groben Fehlverhaltens. Trotzdem wurde er nicht von seinem Posten für den Moment freigestellt und war auch beim Launch des RB20 anwesend, Fragen zur Untersuchungen wurden aber untersagt. Ist das der richtige Weg und warum dauern diese Untersuchungen eigentlich so lang? Das besprechen wir ebenso wie die anstehenden Testfahrten in Bahrain und unsere Erwartungen an diese. Wir wünschen euch ganz viel Vergnügen mit dieser Ausgabe und freuen uns auf eure Rückmeldungen. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Teams im Rückspiegel: Aston Martin
Feb 2 2024
Teams im Rückspiegel: Aston Martin
1991 kam aus dem beschaulichen Silverstone ein Team in die Formel 1, das mit seinem schrillen gelben Auto, dem bunten Vogel als Chef und viel Energie die Königsklasse ordentlich aufmischen sollte: Jordan! Noch heute sind die Überreste des Teams in der Formel 1, obwohl man sich mittlerweile aus den alten Teamgebäuden verabschiedet hat: Aston Martin! Kevin Scheuren und Stefan Ehlen, stellvertretender Chefredakteur bei Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, aber auch Buchautor der beiden Bände von "Grand-Prix-Geschichten", werfen den gemeinsamen Blick in den Rückspiegel und widmen sich heute dem Team, das wir als Aston Martin kennen, vorher aber als Jordan, Midland, Spyker, Force India und Racing Point bekannt war. 1991 - 1996: wilde Anfangsjahre Eddie Jordan wusste früh, wo er hinwollte. Der Ire liebte den Formelsport, aber da es mit der eigenen Karriere irgendwann nicht mehr weiterging, versuchte er sich fortan als Teameigentümer. Erst in der Formel 3, später in der Formel 3000, also heute die Formel 3 und Formel 2, machte er sich einen Namen und arbeitete mit vielen bekannten und erfolgreichen Fahrern zusammen. In Phoenix 1991 folgte dann der Sprung in die Formel 1, bereits in Belgien mit dem sagenumwobenen Debüt eines gewissen Michael Schumacher, aber viel Verkaufsgeschick und namhaften Sponsoren auf dem neuen Auto. In den Folgejahren biss sich Jordan in der Formel 1 fest, war solide unterwegs und baute sich dann mit Benson & Hedges, einer Zigarettenfirma, das auf, was ab 1997 in eine echte Partykultur und den ersten Siegen münden sollte. 1997 - 2005: Aufstieg und Fall Ralf Schumacher kam 1997 mit Jordan in die Formel 1 und zeigte direkt auf, dass er nicht nur der kleine Bruder von Michael sein wollte. Das Problem: er hatte 97 mit Giancarlo Fisichella einen der talentiertesten Jungfahrer neben sich und 1998 dann Ex-Weltmeister Damon Hill. In Belgien 1998 sollte eigentlich Ralfs großer Tag sein, sein erster Sieg nach einem turbulenten Rennen, aber von der Boxenmauer kam durch Eddie Jordan die Ansage, dass Damon gewinnen müsse. Eine Story, die das Verhältnis von Ralf und Eddie sehr gestört hat. 1999 wurde es dann fast ganz verrückt, als Heinz-Harald Frentzen bis zum drittletzten Rennen am Nürburgring in Schlagdistanz zur Weltmeisterschaft war und das mit nur zwei Siegen in der Saison. An diese Erfolge konnte man aber nicht mehr anknüpfen und fiel bis 2005 arg zurück. 2006 - 2007: Russisch-niederländisches Versuchskaninchen Midland und Spyker waren die Nachfolgeprojekte von Jordan. Das russische Midland-Projekt war nicht von Erfolg gekrönt und ging nach einer Saison über in ein niederländisches Projekt mit Collin Kolles als starken Mann. Das Team schaffte es zu einem Kultmoment am Nürburgring 2007, als Markus Winkelhock den orangen Renner an die Spitze führen konnte und so die einzigen Führungsrunden in der kurzen Geschichte des Teams sammelte, das am Ende der Saison 2007 an den indischen Geschäftsmann Vijay Mallya verkauft wurde: Force India war geboren. 2008 - 2018: Bollywood in Silverstone Force India kam, um zu bleiben. Mallya versuchte mithilfe seines Geldes ein Formel-1-Projekt auf die Beine zu stellen, das stabil und zukunftssicher ist, dabei aber möglichst effizient arbeitet. Das gelang ihm auch und ganz nebenbei verhalf er einigen Fahrern zu soliden bis sehr guten Formel-1-Karrieren: Adrian Sutil, Nico Hülkenberg, Esteban Ocon und Sergio Perez seien da zu nennen. Sie alle gestalteten die Geschichte von Force India mit, die 2015 fast am Boden waren, aber durch eine Finanzspritze nochmal aufgepäppelt werden konnten. Streitigkeiten mit Bernie Ecclestone, Mallyas Probleme mit dem Gesetz und Sergio Perez' Durchsetzung einer Insolvenz beendeten die Formel-1-Geschichte des Bollywood-Traums im Laufe der Saison 2018. 2018 - heute: Stroll-Takeover Lawrence Stroll, ebenfalls ein reicher Geschäftsmann und Vater des damaligen Williams-Fahrers Lance, sicherte sich das Team und machte aus Force India das namhafte Team Racing Point. Unter den pinken Farben des Hauptsponsors BWT sollte es durchaus erfolgreich bleiben, obwohl die Mittel des Teams sehr begrenzt waren. 2020 machte man mit dem "pinken Mercedes" auf sich aufmerksam, denn man bediente sich deutlich am Weltmeisterauto des Vorjahres, das eine saftige Strafe nach sich zog, aber dennoch für Rennsiege sorgte. 2021 wurden dann Nägel mit Köpfen gemacht, denn der Markenname Aston Martin kam als vollwertiges Team in die Formel 1 zurück. Mit Sebastian Vettel an der Seite von Lance Stroll sollte es nach ganz oben gehen, aber den Weg gehen sie noch immer. Vettel verließ das Team nach zwei durchwachsenen Jahren und Fernando Alonso schloss sich an. 2023 war ein gutes Jahr, obwohl es einen zwischenzeitlichen Einbruch ab. Wo führt der Weg für Aston Martin noch, wo man doch ab 2026 das Honda-Werksteam wird? Wir wünschen euch ganz viel Vergnügen mit dieser Ausgabe und freuen uns auf eure Rückmeldungen. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Die Kohle muss rein
Jan 24 2024
Die Kohle muss rein
Die Formel-1-Saison 2024 hat noch nicht begonnen, aber trotzdem läuft im Hintergrund schon ein heftiger Konkurrenzkampf. Jedes Team möchte die zahlungskräftigsten Sponsoren haben, die mit ihrem Namen auf den Autos und Overalls der Fahrer werben wollen. Ein Markt, der lukrativ ist für beide Seiten, denn die Teams bekommen namhafte Unternehmen auf ihre Sponsorenwand, die Unternehmen selbst erhalten die weltweite Bühne Formel 1. Wie geht Sponsoring in der Formel 1? Im F1-Business-Deepdive hat Kevin Scheuren heute erneut Mark Gallagher zu Gast, der jahrelang beim Team Jordan die Strippen gezogen hat, wenn es darum ging, Sponsoren an Land zu ziehen. In einem hochinteressanten Gespräch geht es darum, wie Sponsorendeals in der Formel 1 zustande kommen, wann und wie bezahlt wird und ob der eine große Sponsor überhaupt noch so interessant ist. Die Formel 1 bald wie WWE? Im Abschluss-Take geht es dann noch um die Situation der TV-Rechte. Perspektivisch könnte die Formel 1 den gleichen Weg wie WWE gehen, die ab 2025 international exklusiv bei Netflix laufen. Wird die Königsklasse auch den Streaming-Weg gehen? Sehr spannende Zeiten brechen an. Das Gespräch wurde auf Englisch geführt und steht im Original zum Download bereit. Wir wünschen viel Vergnügen. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Der mit dem Wolff (weiter) tanzt
Jan 16 2024
Der mit dem Wolff (weiter) tanzt
Willkommen im Podcast-Jahr 2024 von Starting Grid! Schön, dass ihr wieder dabei seid, wenn wir über die aktuellsten News und Themen der Formel 1 sprechen. Wir freuen uns sehr auf die Saison und starten heute mit einer kleinen Aufwärmeinheit rein ins Geschehen. Kevin Scheuren begrüßt Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, um über ein paar Nachrichten der letzten Tage und Wochen zu sprechen und den Blick voraus zu werfen auf die Autopräsentationen, die ab Anfang Februar anstehen. Wolff und Dr. Marko machen weiter Zwei Intimfeinde bleiben der Formel 1 auch bis 2026 erhalten, denn Mercedes-Teamchef und Anteilseigner Toto Wolff und Red-Bull-Motorsportkonsulent Dr. Helmut Marko haben ihre Verträge verlängert. Bei Wolff und Mercedes ein Zeichen der Beständigkeit und des Willens, gemeinsam wieder an Red Bull heranzukommen und sie vom Thron zu stoßen. Die Zukunft von Wolff ist auch immer sehr mit der von Lewis Hamilton verknüpft, könnte George Russell auf kurz oder lang vielleicht der große Verlierer sein? Bei Red Bull und Dr. Marko gehts auch weiter, auch trotz des hohen Alters des Österreichers. Auch hier gehts um mehr als nur das Formel-1-Team, denn Dr. Marko hat noch immer die Federführung beim Red Bull Junior Team inne und auch seine Zukunft wird sehr mit der von Weltmeister Max Verstappen in Verbindung gebracht. Zu groß fürs kleine Team? Günther Steiner und Haas haben sich zum Jahresbeginn getrennt und werden nicht weiter zusammenarbeiten. Wir versuchen heute noch ein bisschen zu ergründen, woran das gelegen haben könnte. Ist Steiner vielleicht zu populär für den kleinen Rennstall geworden und hat ein zu großes Ego im Richtungskampf mit Teameigentümer Gene Haas bekommen? Wollte Steiner vielleicht einfach zu viel? Klar ist, dass der Südtiroler für andere Formel-1-Teams sicher eine interessante Option als Teamchef sein könnte, aktuell ist aber kein wirklicher Platz frei. Bliebe ja vielleicht Andretti, die von der Erfahrung Steiners nur profitieren könnten. Auch bei der FIA gehts drunter und drüber. Viele wichtige Posten sind neu zu besetzen und man kann sich schon fragen, ob FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem die Kontrolle über seinen Verband nach und nach verliert? Alan Permane scheint dagegen bald wieder einen Job zu haben, AlphaTauri scheint Interesse an seinen Diensten zu haben. Ein weiteres Indiz für die Ernsthaftigkeit hinter dem Projekt von Red Bull. Große Erwartungen, herbe Enttäuschungen? Ab dem 05. Februar werden die Formel-1-Teams ihre Autos für die anstehende Saison 2024 vorstellen. Früher wurde eine Autopräsentation noch sehr zelebriert, es gab Pomp und Circumstance und hin und wieder mal einen besonderen Auftritt. Mittlerweile gibts oft nur Computerbilder, ein paar Videos und nur selten noch das echte Auto. Kehrt in dieser Saison die gute, alte Präsentation wieder zurück? Auf welches Auto freuen wir uns besonders? Wir erzählen es euch. Viel Vergnügen mit dieser neuen Ausgabe und wir hören uns bereits nächste Woche wieder. Bis dann! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
F2 Deep Dive: Der Saisonrückblick 2023
Dec 18 2023
F2 Deep Dive: Der Saisonrückblick 2023
Eine Ausgabe geht noch! Die große Analyse zur Formel-1-Saison 2023 habt ihr ja bereits von uns bekommen, doch nicht nur die Piloten der Königsklasse haben sich beim Großen Preis von Abu Dhabi in die Winterpause verabschiedet. Auch die Formel 2 hat dort ihr Saisonfinale bestritten und im Gegensatz zur Königsklasse gab es dort einen Titelkampf, der bis zum Schluss andauerte. Moderatorin Sophie Affeldt bespricht gemeinsam mit dem Formel-2-Experten von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Norman Fischer, und dem Sky-Formel-2-Kommentator Olivier Zwartyes die großen Themen der Saison. Darüber hinaus wagt das Trio auch schon einen Blick voraus auf das Jahr 2024, das viel Spannung verspricht. Titelkampf Bis zum allerletzten Saisonrennen musste Théo Pourchaire sich gedulden, aber am Ende hat er es geschafft: Der Franzose krönte sich in Abu Dhabi zum Formel-2-Meister 2023 und setzte sich damit gegen Mercedes-Junior Frederik Vesti durch, der lange Zeit die Gesamtwertung anführte. Wir klären, was der Schlüssel zum Erfolg für den Sauber-Nachwuchsfahrer war, ob der Titel im dritten Jahr für ihn zu spät kam und wie es um seine Formel-1-Chancen steht. Zudem stehen die besten Rookies der Saison im Fokus und damit die Piloten, die im kommenden Jahr im Titelkampf eine Rolle spielen wollen. Aufstiegshürden Die Nachwuchsfahrer werden oft als „die Stars von morgen“ bezeichnet. Doch die Möglichkeiten, sich wirklich in der Königsklasse zu beweisen, scheinen immer weniger zu werden. Théo Pourchaire ist bereits der dritte Formel-2-Meister in Folge, der nicht direkt im Anschluss an den Titelgewinn in die Formel 1 aufsteigt. Gibt es ein strukturelles Problem oder gelingt es dem Nachwuchs einfach nicht, vollends zu überzeugen? Wir sprechen darüber. Und da Motorsport bekanntermaßen Teamsport ist, richtet sich unser Blick in diesem Take auch noch auf die Gewinner und Verlierer in der Teammeisterschaft. Der Blick auf 2024 Auch wenn die Saison gerade erst zu Ende gegangen ist, lohnt es sich, schon mal einige Wochen in die Zukunft zu schauen. Die Formel-2-Saison 2024 steht ganz unter dem Motto: „Neues Jahr, neues Auto, neues Wunderkind?“ Einerseits bekommen die Piloten ein neues Arbeitsgerät: Die neue Formel-2-Fahrzeuggeneration soll sich aerodynamisch weiter der F1 annähern und besseres Racing ermöglichen. Andererseits werden aber auch wieder neue Piloten zu sehen sein, wobei sich die Augen vor allem auf einen richten werden: Mercedes-Junior Andrea Kimi Antonelli, der mit seinen 17 Jahren schon als neues Wunderkind gehandelt wird, überspringt die Formel 3 und wird 2024 sein Debüt in der nächsthöheren Nachwuchsklasse geben. Norman und Olivier teilen ihre Einschätzung dazu genauso wie zur Situation des deutschen Motorsports – denn die deutsche Flagge wird man auch 2024 vergebens im Fahrerfeld suchen. Wir hoffen, ihr habt Spaß an diesem erneuten Exkurs in die Welt der Nachwuchsfahrer! Wir hören uns in 2024! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Die Griddys 2023: eure Formel-1-Awards!
Dec 11 2023
Die Griddys 2023: eure Formel-1-Awards!
Weihnachtszeit ist Griddyzeit! Eure Formel-1-Awards 2023 wollen verliehen werden und das tun wir in dieser Ausgabe auch. Ihr habt abgestimmt, wir verkünden die Ergebnisse und sprechen über ein paar Stories des Formel-1-Jahres 2023. Zu dieser Ausgabe begrüßen euch Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com. Schlagzeile und Rennen des Jahres Auch wenn der WM-Kampf kein wirklicher Kampf war, über die Formel 1 wurde jede Menge geschrieben. Die Journalisten hatten einige Stories, die sie erzählen konnten, allen voran natürlich Nyck de Vries und seine sehr kurze Formel-1-Karriere. Daniel Ricciardo ersetzte ihn und das sehr gut. Daneben gab es aber noch einige weitere Schlagzeilen und wir küren euer Rennen des Jahres. Nicht Katar ist es geworden, auch nicht Zandvoort, sondern? Hört rein! Aufreger und Feelgood-Moment des Jahres Es wurde sich viel aufgeregt in dieser Saison. Zwar gab es nicht DIE eine Kontroverse, aber hin und wieder sind die Gemüter ordentlich hochgekocht. Wir zeichnen euren Aufreger des Jahres aus und sagen wir es so, eine weiße Linie spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Bei den Feelgood-Moments konnte vor allem Fernando Alonso die Hörer*innen begeistern. Der Spanier hatte einen wahnsinnig guten Saisonstart und setzte seine ganz eigenen Ausrufezeichen auf seine Saison. Welche gab es noch? Team und Fahrer des Jahres Ja gut, wir müssen hier nicht um den heißen Brei herumreden, Red Bull und Max Verstappen haben auch diese Griddys einsammeln können. Viel interessanter war der Kampf um die Plätze dahinter, denn da gab es doch einige Überraschungen. McLaren, Oscar Piastri, kein Mercedes, Lando Norris, Alexander Albon und Co. Gibt eine Menge zu besprechen. Podcast-Resumée Ihr habt auch die Podcastfolge des Jahres gewählt und wir blicken zurück auf ein bewegtes Jahr 2023 für uns. Viele treue Hörer, viele neue Hörer und tolle Momente. Dazu werten wir unsere gewagten Tipps aus. DANKE EUCH FÜR ALLES! Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Großes Feuerwerk für einen großen Fahrer
Nov 27 2023
Großes Feuerwerk für einen großen Fahrer
Die Formel-1-Saison 2023 ist vorbei! Mit dem Großen Preis von Abu Dhabi endete eine lange und anstrengende Saison mit einem weiteren Sieg von Max Verstappen. Der Rekordjäger der Formel 1 macht unaufhörlich damit weiter und krönt seine beeindruckende Saison mit Sieg Nummer 54 seiner Karriere. Sophie Affeldt, Kevin Scheuren und der Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, wagen den Blick zurück auf das letzte Rennwochenende und ein paar weiterer Themen. Freude bei Red Bull Für Red Bull insgesamt war es ein super Wochenende, denn nicht nur hat Max Verstappen erneut gewonnen und auch Sergio Perez nochmal eine ansehnliche Leistung gezeigt, sondern auch AlphaTauri mit Yuki Tsunoda konnte bei Franz Tosts Abschied nochmal überzeugen. Er hatte Daniel Ricciardo im Griff und mit etwas Taktik-Glück wäre es noch weiter nach vorne gegangen. So oder so aber ein sehr wichtiges Ergebnis für den Japaner, der das kleine Momentum in der nächste Saison nutzen will im Zweikampf gegen Ricciardo. Frust bei Mercedes und Ferrari Weder Mercedes noch Ferrari sind auf dem Niveau unterwegs gewesen, auf dem man sich eigentlich sieht. Ein Kampf um die Vizemeisterschaft ist nicht das, was man will. Aber auch der Große Preis von Abu Dhabi war wieder ein Spiegelbild der gesamten Saison. Nur Leclerc und Russell konnten überzeugen, Sainz und Hamilton hatten zu kämpfen. Zu häufig war es diese Saison so, dass nur einer der beiden Fahrer wirklich eine ansprechende Leistung zeigen konnte, während der andere Probleme hatte. Es muss einiges passieren, damit man wieder richtig oben ranrückt. Zweifel an Haas Nico Hülkenberg hat das "Quali-Biest" rausgeholt, aber sein Haas hat im Rennen wieder den Geist aufgegeben. Die Reifen gingen ein, sein Start war schlecht und die schlechte Stimmung bei Haas wächst und wächst. Wo soll das nur hinführen für Hülkenberg, der ganz offensichtlich den Hunger auf Erfolg nicht verloren hat? Hätte man damals bei Mick Schumacher lieber das Haas-Angebot sausen lassen sollen, weil es offensichtlich ist, dass es mit diesem Team nie wirklich nach vorne gehen kann? Leid der Jugend Die Formel 1 hat nur zehn Teams, die Plätze sind rar und das macht es für Nachwuchsfahrer unglaublich schwer, einen Platz zu finden. Oftmals bleiben sie auf der Strecke, nur die Hypertalente schaffen es noch in die Formel 1. Logan Sargeant ist kein Hypertalent, sitzt bei Williams auch nur semi-fest im Sattel, aber wer soll ihn ersetzen? Generell lohnt sich ein Blick auf die Jugend, denn da waren in Abu Dhabi einige unterwegs, die auf sich aufmerksam machen konnten. Viel Freude bei der letzten Rennrückschau des Jahres, den großen Saisonrückblick mit Verleihung der Griddys 2023 gibt es dann am 11.12.2023. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: NEU: Discord Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.
Sport und Spiel im Zockerparadies
Nov 20 2023
Sport und Spiel im Zockerparadies
Die Formel 1 war zu Gast in Las Vegas, Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll ebenfalls und in dieser Ausgabe sprechen sie ausführlich über ihre Highlights der Reise ins Spielerparadies. Gemeinsam mit dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com war unser Moderator in Vegas und die Eindrücke haben sie kurz vor dem Abflug nach Deutschland zusammengefasst. Es geht weniger um die sportlichen Geschehnisse, diese werden aber nicht ganz ausgeklammmert, sondern vor allem um das, wie sie die Reise erlebt haben, was sie erlebt haben und was ihre Eindrücke aus Las Vegas sind. Viel Freude mit dieser Ausgabe, dem Vegas-Recap und der kleinen Vorschau auf Abu Dhabi. Euer Feedback ist uns wichtig Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer: +49 331 298 50 28 GANZ WICHTIG: bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch. Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben: Instagram Facebook-Seite Facebook-Gruppe Twitter  Telegram-Gruppe Kicktipp (Gruppe 2) Mail YouTube Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Keep Racing! *** Diese Folge enthält Werbung *** AG1 von Athletic Greens Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.