02/2021 – Dan O'Clock

Quarterly - der Podcast

28-02-2021 • 59 Min.


In diesen Tagen würde Köln, die Hauptstadt des Frohsinns, eigentlich Kopf stehen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie bleiben in diesem Jahr die Straßen leer. Keine Karnevalsumzüge, keine Partys, keine feiernden Massen.
Einer, der diesen Kontrast aktuell sehr deutlich spürt, ist Dan O'Clock. Denn der junge Musiker, der mit bürgerlichem Namen Dennis Müller heißt, wohnt mitten in der Kölner Innenstadt und hat viele Jahre selber Musik beim Karneval gemacht. Weshalb er den Trubel in diesem Jahr gar nicht so vermisst und mittlerweile lieber andere Musik macht, erzählt er David Sarkar und Jeremias Scharfenberg im Quarterly-Podcast.
Doch die drei haben noch viele Fragen mehr zu klären: Wie wird man vom Einrichtungsberater zum hauptberuflichen Musiker? Was ist nachhaltige Musik und wieso ist sie im Radio so selten zu hören? Kann man Humor lernen? Sind die Menschen heute oberflächlicher und gemeiner zueinander als damals und was hat das Internet damit zu tun? Können Nicht-Christen eigentlich auch gute Menschen sein? Und was sollte die Kirche tun, um nicht noch mehr Mitglieder zu verlieren? All dies und vieles mehr erwartet euch in dieser Folge. Wir wünschen viel Freude beim Hören. Darauf ein dreifaches Alaaf und Helau...