#34 • Straßen im Gebirge, vom Schnee geräumte Verkehrswege und das anstrengende Verhalten von Bewohnern des Flachlands

BehindBlueEyes.de

Dec 10 2023 • 3 mins

Ich komme gerade aus dem Erzgebirge zurück. Es war eine schöne Runde um den Galgenteich, auch wenn es zum Teil ziemlich windig war und zum Schluss noch ein paar Graupelschauer gab. Aber ich fühle mich wieder richtig gut. Der Kopf ist frei. Das habe ich heute gebraucht.

Auf dem Weg nach Dresden fährt ein Auto mit Kölner Kennzeichen vor mir. Ich erinnere mich an mein erstes Seminar für meine Arbeitgeberin. Wir waren damals in einem Hotel in der Nähe von Offenbach untergebracht und mussten in die Zentrale nach Frankfurt fahren. Während ich mich am Morgen fertig machte, hörte ich im Radio, dass es ein Schneechaos gibt und man deshalb mehr Zeit einplanen sollte.

Also habe ich beim Frühstück mit meinen Kolleginnen ein bisschen Druck gemacht, obwohl wir um das Hotel herum überhaupt keinen Schnee gesehen hatten. Kurz darauf sind wir dann von Offenbach nach Frankfurt gefahren und da lagen hier und da ein paar wenige Flocken. Aber es war trotzdem Chaos auf den Straßen.

Also ich hätte das nicht mal als Winter bezeichnet, aber die Geschmäcker sind eben verschieden. Und jetzt fahre ich hinter einem her, der aus einer ähnlichen Gegend kommt, also wo es kaum Schnee gibt und noch weniger Berge.

Das ist einfach nur anstrengend.

Die Straße ist frei. Im Gegensatz zu München hat der Winterdienst ordentlich gearbeitet. Kein Schnee mehr auf der Straße, keine vereisten Stellen. Gut, die erlaubten 100 Stundenkilometer müssen wir hier auf der Staatsstraße nicht fahren, aber 60 wären wenigstens drin und auch vernünftig. Aber vor mir fährt man 30. Vor jedem Kürvchen und vor jedem Hügelchen wird auf 20 abgebremst. Und dann wird auch noch so in der Mitte der Straße gefahren, dass ich keine Chance habe, zu überholen.

In letzter Zeit wird immer häufiger gefordert, die Fahrtüchtigkeit ab einem bestimmten Alter zu überprüfen. Doch wenn ich mir den Fahrstil des Vordermanns anschaue, sollte der Test für alle Altersgruppen regelmäßig und vor allem nicht nur bei Sonnenschein durchgeführt werden. Unterschiedliche Witterungsverhältnisse gehören dazu und darauf sollte sich jeder Autofahrer einstellen können, oder man ist so ehrlich zu sich selbst, dass man einfach nicht fährt, wenn man den Bedingungen nicht gewachsen ist und das der vor mir, definitiv nicht.

Aber sind wir Menschen denn so ehrlich? Wir brauchen nur in die Politik zu schauen. Da hält sich eine Partei für eine Alternative. Dabei ist es nur anders lackierter Müll aus der Vergangenheit, der keine Antworten für die Zukunft gibt.

BehindBlueEyes.de

You Might Like

Hoss & Hopf
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Hotel Matze
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Julia Leischik: Spurlos
Julia Leischik: Spurlos
Julia Leischik, Sylvia Lutz
Was denn?!
Was denn?!
Elias Nerlich und Constantin Gust
Betreutes Fühlen
Betreutes Fühlen
Atze Schröder & Leon Windscheid
TRUE LOVE
TRUE LOVE
Linn Schütze, Leonie Bartsch & Auf Ex Production
Überlebt
Überlebt
Wondery
Nie & Immer
Nie & Immer
Carmushka & Niclasjulien
4 Brüste für ein Halleluja
4 Brüste für ein Halleluja
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
Ziemlich beste Fremde
Ziemlich beste Fremde
Ceddo & Laura Abla
don't worry BE HÄNNI
don't worry BE HÄNNI
Luca Hänni, Christina Hänni
Paula Lieben Lernen
Paula Lieben Lernen
Paula Lambert
Alles gesagt?
Alles gesagt?
ZEIT ONLINE
Seelenfänger
Seelenfänger
Bayerischer Rundfunk
maischberger. der podcast
maischberger. der podcast
Westdeutscher Rundfunk