PODCAST-FOLGE

„Ihr sollt die Zeitzeugen sein, die wir nicht mehr lange sein können“

Dicht dran – Der Reportage-Podcast

05-11-2021 • 44 Min.


Margot Friedländer hat die Juden-Verfolgung durch die Nazis, das Konzentrationslager Theresienstadt – und ihre Familie verloren. Sie ist eine der letzten Holocaust-Überlebenden. Mit 88 Jahren ist sie aus den USA in ihrer Heimatstadt Berlin zurückgekehrt - in das Land, das ihr die Familie genommen hat. Auch heute noch mit 100 Jahren spricht Margot Friedländer immer wieder über die furchtbarsten Momente ihres Lebens. Sie erzählt gegen das kollektive Vergessen. Für das Podcast-Feature hat Mathias Döpfner Margot Friedländer getroffen und blickt auf ihr Leben zurück. Woher nimmt sie all die Kraft? Was ist ihr Blick auf das heutige Deutschland? Und wie können wir verhindern, dass das Grauen je wieder geschieht, das Margot Friedländer erleben musste? Idee und Recherche: Mathias Döpfner, Moritz Seyffarth und Sonja Gillert Sound und Töne: Sonja Gillert und Moritz Seyffarth Redaktion und Manuskript: Sonja Gillert Fact-Checking: Sven Felix Kellerhoff Schnitt und Produktion: Serdar Deniz