Klebende Aktivist:innen

Was wichtig wird

28-07-2022 • 5 Min.


Hands-on: das haben sich in den vergangenen Wochen auch Klimaaktivist:innen in Großbritannien und Italien gedacht. Um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen, klebten sich Aktivist:innen an verschiedene, bekannte Gemälde. Vor wenigen Tagen haben zwei Aktivist:innen der italienischen Umweltschutz-Gruppe „Letzte Generation“ in den Uffizien in Florenz, einem der bekanntesten Kunstmuseen der Welt, ihre Handflächen auf das Meisterwerk Primavera von Sandro Botticelli geklebt, beziehungsweise auf die Panzerglasscheibe, die das Gemälde schützt. Warum sich Aktivist:innen an Kunstwerke kleben, darüber spricht Elke Buhr, Chefredakteurin des Monopol-Magazins im Frühgespräch. Moderation: Aileen Wrozyna detektor.fm/was-wichtig-wird Podcast: detektor.fm/feeds/was-wichtig-wird Apple Podcasts: itun.es/de/9cztbb.c Google Podcasts: goo.gl/cmJioL Spotify: open.spotify.com/show/0UnRK019ItaDoWBQdCaLOt