REWE und DDR Konserven

Was wichtig wird

11-08-2022 • 7 Min.


Konserven mit DDR-Dekor samt Hammer und Zirkel mit ‚Nudeln mit Tomatensauce & Jagdwurst‘, ‚Schulküchen Soljanka‘ mit Kind in Pionieruniform oder ‚NVA-Feldsuppe. REWE sorgt mit seinen Konserven mit DDR-Dekor, die in den ostdeutschen Supermarktregalen verkauft werden, für Aufruhr. Die Bundesstiftung Aufarbeitung der SED Diktatur spricht von „Geschichtslosigkeit, die fassungslos macht“ und wirft REWE Verharmlosung von Staatsunrecht vor. Der zweitgrößte Lebensmitteleinzelhändler schiebt die Verantwortung von sich weg mit dem Argument, die Konserven seien ein „Wunsch der Kundschaft.“ Daniel Völzke, Redakteur beim Monopol Magazin für Kunst und Leben, spricht über Alltagsästhetik, Gedenkkultur und ihre Grenzen. Moderation: Yvi Strüwing detektor.fm/was-wichtig-wird Podcast: detektor.fm/feeds/was-wichtig-wird Apple Podcasts: itun.es/de/9cztbb.c Google Podcasts: goo.gl/cmJioL Spotify: open.spotify.com/show/0UnRK019ItaDoWBQdCaLOt