Der Praxiserfolg Podcast für Zahnärzte

Sven Walla – Coach & Berater für Zahnärzte

Das ist der Podcast für alle Zahnärzte, die noch erfolgreicher werden möchten. Hier geht es um die Themen Strategie, Marketing und Umsatzsteigerung in der Zahnarztpraxis aber auch um Führung, Management und Kommunikation. Wenn einer dieser Punkte für Sie interessant ist, dann sollten Sie den Podcast abonnieren und sich auf meiner Webseite die Praxiserfolg-News sichern. Ich bin Sven Walla und helfe Zahnärzten seit über 14 Jahren dabei, den Praxiserfolg zu erhöhen. Meine Schwerpunkte liegen in den drei Bereichen Strategie, Marketing und Umsatzsteigerung. Mehr Infos über mich erfahren Sie auf meiner Webseite svenwalla.de read less

Sie können nicht jedem helfen
vor 2 Tagen
Sie können nicht jedem helfen
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen! Ich habe immer wieder Zahnärztinnen und Zahnärzte bei mir im Call, die ein Problem damit haben, sich ihre Leistungen bezahlen zu lassen. Dahinter steckt ein völlig falscher Sozialgedanke, dem Patienten, der sich ganz bewusst gegen die bessere Lösung entschieden hat, etwas schenken zu müssen. Warum ist das so? Schuld daran sind Zahnärzte, die die Kassenlösung forcieren, aus falschem Verständnis. Weil sie keine Lust haben zu diskutieren, weil sie keine Lust haben aufzuklären und weil sie dem Patienten nicht von vornherein klar machen, dass eine gute Lösung dauerhaft besser ist, die aber natürlich nicht kostenlos ist. Und mit jedem Mal, bei dem der Patient die Kassenfüllung nimmt und der Zahnarzt nicht aufklärt, schleicht sich immer weiter der Gedanke ein, dass die Kassenlösung sowieso immer genommen wird und man nicht aufklären muss. Damit verweigert der Zahnarzt aber indirekt denen eine gute Lösung die gerne eine gehabt hätten, aber garnichts davon wussten, weil sie nicht aufgeklärt wurden. Und so schleicht sich immer weiter die Kassenmedizin und das Mindset "Ich muss jedem helfen" in die Köpfe ein. Wenn Sie ihren Patienten wirklich helfen möchten, dann sorgen Sie dafür, dass sich ihr Patient für die beste Lösung entscheidet. Streichen Sie den Gedanken aus dem Kopf: "Mist jetzt will ich den aufklären, wenn ich dem aber sage, dass das Geld kostet, dann glaubt der dass ich ihm etwas verkaufen will - und ich bin ja gar kein Verkäufer!" Das kann ich sogar verstehen. Das ist aber nicht die Lösung! Die Lösung ist, gute Zahnmedizin zu machen. Es gibt zwei Varianten von guter Zahnmedizin: 1. Sie lassen sich die gute Zahnmedizin zuzahlen. 2. Oder Sie zahlen es selber! Was kann man nun dagegen tun? Arbeiten Sie an Ihrem Mindset! Sie sind nicht da um die Welt zu retten, Sie sind nicht da um jedem Mensch zu helfen! Wirklich helfen Sie ihrem Patienten nur wenn er zubezahlt. Nur dann können Sie eine gute Leistung bringen! Wenn Sie mehr über dieses Mindset erfahren möchten, freue ich mich auf ein Erstgespräch mit Ihnen: www.svenwalla.de. Ich freue mich auf Sie!
Kommunikationsfehler in der Zahnarztpraxis: Keine Deadline setzen
26-01-2023
Kommunikationsfehler in der Zahnarztpraxis: Keine Deadline setzen
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Warum ist Kommunikation so wichtig? Zahnmedizin ist zu 50% Kommunikation. Wenn Sie und Ihr Team nicht in der Lage sind, richtig zu kommunizieren und nicht überzeugend sprechen können, dann wird der Patient Ihnen nicht folgen, weil er Sie nicht verstehen kann. Kommunikation ist nicht nur wichtig für das Team und im Umgang mit den Patienten, sondern auch beim Thema Führung: Wenn Sie nicht klar kommunizieren, dann weiß Ihr Team nicht woran sie sich orientieren kann. Ein großer Kommunikationsfehler ist es, im Gespräch bzw. bei Aufträgen für Ihr Team, keine Deadline zu setzen. Warum ist das so wichtig? Dazu gibt es ein bekanntes Gesetz das besagt, dass jemand für die Erledigung einer Arbeit genauso viel Zeit benötigt, wie ihm zur Verfügung steht! Wenn Sie jetzt also eine Aufgabe haben, oder eine Aufgabe verteilen, dann setzen Sie in jedem Fall eine Deadline, auch für sich selbst. So gibt es ein Ablaufdatum, bis zu dem diese Sache in jedem Fall erledigt sein muss und es gibt keinen Grund, die Aufgabe aufzuschieben. Wenn Sie hier beginnen und in Zukunft schon einmal diesen Fehler vermeiden, dann werden Sie sehen, dass Sie viel effizienter arbeiten können. Ihre Mitarbeiter werden auch dankbarer sein, denn dann haben sie Klarheit und eine Linie. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Praxis noch besser führen können, dann lege ich Ihnen mein Buch ans Herz. Das finden Sie auf www.praxiserfolg.de oder buchen Sie sich auch gerne ein persönliches Erstgespräch auf www.svenwalla.de. Wir freuen uns auf Sie!
Die Zahnarztnummer - Interview mit Dr. Markus Heckner
19-01-2023
Die Zahnarztnummer - Interview mit Dr. Markus Heckner
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Heute habe ich wieder Dr. Markus Heckner bei mir im Podcast zu Besuch - wie immer mit einem super interessanten Thema: Die Zahnarzt Nummer. Was ist die Zahnarztnummerüberhaupt? Leistungen und Patientenfälle können hiermit auf den einzelnen verantwortlichen Zahnarzt hinzugefügt werden. Es kann so nachvollzogen werden, was konkret abgerechnet werden muss, für jeden, in der Behandlung aktiven Zahnarzt. Diese Nummer wird jetzt bei jedem Vorgang mit genannt, damit genau nachvollzogen werden kann, wer wieviel gearbeitet hat. Die Zahnarztnummer ist nun auch auf den Rezepten zu finden. Die Kassen können also nachprüfen, wer in der Praxis welche Leistung gemacht hat. Wenn dann eine Wirtschaftlichkeitsprüfung kommt, dann kann es hier zu Kürzungen kommen, wenn nicht nachvollzogen werden kann wer welche Leistung erbracht hat. Was heißt das für uns in der Praxis? Das ist eine Kontrolle die da stattfindet und wir müssen schauen, dass wir es mit manchen Leistungen nicht übertreiben. Man muss jetzt in der Doku ordentlich sein. Wenn also vernünftig dokumentiert wird, kann auch nichts passieren wenn es zu einer Überprüfung kommt. So sollte zum Beispiel jeder mit seinem eigenen Kürzel dokumentieren. Wenn Sie hierzu Fragen haben dann melden Sie sich gerne direkt bei uns oder auch bei Herrn Dr. Markus Heckner und buchen Sie sich Ihr kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de. Bestellen Sie sich jetzt mein kostenloses Buch auf www.praxiserfolg.de
Den Prophylaxeumsatz verdoppeln
12-01-2023
Den Prophylaxeumsatz verdoppeln
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Das Thema Prophylaxe wird immer noch von einigen Zahnärzten und Zahnärztinnen nicht ernst genommen. Das ist aus folgenden Grünen problematisch: 1. Der Patient hat garnicht die Möglichkeit seine eigenen Zähne ein Leben lang zu erhalten 2. es fehlt ein großer Teil des Umsatzes in der Zahnarztpraxis Wieso ist es also nicht möglich, mindestens 120 Tausend Euro Prophylaxe Umsatz im Jahr zu machen? Für mich gibt es dazu genau zwei Erklärungen: 1. Sie als Zahnarzt haben nur 3 Zimmer und nutzen diese überwiegend selbst. Die Prophylaxe wird nicht ernst genommen. Wie kann man das also ändern? Helfen kann beispielsweise ein Prophylaxe Konzept. Wie ist so ein Konzept aufgebaut? -die Tatsache, dass jeder weiß was Prophylaxe ist! -die Tatsache, dass jeder weiß warum wir das in unserer Praxis machen -die Tatsache, dass jeder weiß warum wir das in der Praxis forcieren -4-5 Eckpunkte der Prophylaxe beschreiben können, damit das den Patienten in der Praxis auch erklärt werden kann 2. Das Thema Prophylaxe muss in die Köpfe des gesamten Teams - erst dann ist es möglich, die Patienten zu erreichen. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihren Prophylaxeumsatz verdoppeln können und wie wir Ihnen helfen können Ihre Praxis noch besser zu machen, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de. Ich freue mich auf Sie! Hier gehts zur Folge "Mindestens 120K Prophylaxeumsatz" https://podcastdf68a1.podigee.io/222-mindestens-120k-prophylaxeumsatz
Raus aus dem Hamsterrad in der Zahnarztpraxis
05-01-2023
Raus aus dem Hamsterrad in der Zahnarztpraxis
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de vereinbaren. Wie komme ich raus aus dem Hamsterrad in der Zahnarztpraxis? Irgendwann hatten Sie mal den Wunsch selbstständig zu sein. Dann mache ich alles viel als der Chef gerade, habe ein tolles Einkommen, dann kann ich mich selber entfalten! Und mittlerweile sind Sie in der Realität angekommen und sind gestresst, der Tag startet schon mit einer Hiobsbotschaft: eine Mitarbeiterin meldet sich krank, eine andere wird vielleicht die Woche darauf schwanger, Terminabsagen, die Organisation passt irgendwie nicht so richtig und so weiter. Das haben Sie sich so nicht vorgestellt! Aber: vieles davon ist vollkommen normal. Die Frage ist, wie man damit in der Praxis umgeht. Was können Sie also tun? Ich persönlich bin ein riesen Fan vom Delegieren. Und in der Praxis geht das am besten mit einer Praxismanagerin. Wo finden Sie also eine passende Praxismanagerin, die ihren Job auch wirklich super macht und nicht nur den Titel trägt? Möglichkeit a: eine Mitarbeiterin aus dem eigenen Team. Möglichkeit b: eine externe Mitarbeiterin dafür finden. Der wichtigste Punkt ist: die Mitarbeiterin muss mit Menschen klar kommen. Sie muss Fingerspitzengefühl haben. Das Fachliche kann alles gelernt werden. Wenn Sie dann eine Praxismanagerin gefunden haben, dann müssen Sie als Zahnarzt auch delegieren können! Das ist die große Kunst. Wenn Sie so jemanden gefunden haben, und heranziehen, dann schaffen Sie es raus aus dem Hamsterrad. Wenn Sie darüber gerne mehr erfahren möchten, dann bestellen Sie sich doch mein neues Buch auf www.praxiserfolg.de oder vereinbaren Sie direkt Ihr kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de. Ich freue mich auf Sie! Hier kommen Sie zu der "Orangen Geschichte" https://podcastdf68a1.podigee.io/210-was-orangen-mit-praxismanagement-zu-tun-haben
Nur so erreichen Sie Ihre Praxisziele!
22-12-2022
Nur so erreichen Sie Ihre Praxisziele!
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. In dieser Episode möchte ich über das Thema Zielerreichung sprechen. Weihnachten und der Jahreswechsel stehen an und viele überlegen sich wieder gute Vorsätze für das neue Jahr. Ich wette, wenn Sie sich dann am Ende des nächsten Jahres hinsetzen, dann haben Sie die Ziele nicht erreicht. Das funktioniert bei den wenigsten. Und warum ist das so? 1. Wir sind nicht konsequent genug. 2. Die meisten verlieren die Ziele aus den Augen. 3. und das ist der Hauptgrund: Sie haben niemanden, der Sie treibt, der Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnert und sagt: "Hey, wie weit bist Du denn? Wie kommst Du voran?" Wir machen in unserem Programm die 90 Tages Challenge. In dieser Challenge machen wir gemeinsam ein Commitment aus. Das heißt, unsere Kunden sehen sich ihre Ausgangssituation an. Danach wird geschaut, welche Chancen und Potenziale es in der Praxis gibt. Anschließend geht es um die Stärken, die Schwächen. Und daran anschließend verlangen wir das Commitment unserer Kunden. Wir sprechen zusammen über die Ziele die wir gemeinsam über diesen Zeitraum erreichen möchten. In den Calls mit unseren Kunden gehen wir immer wieder darauf ein und erinnern immer wieder daran und treiben Sie an. Wichtig ist, dass die Ziele handschriftlich geschrieben werden. Das macht einen enormen Unterschied zu einfach eingetippten Dingen. Dann sind die Ziele schriftlich festgehalten und wir werden alles dafür tun, dass diese auch erreicht werden. Wenn Sie sagen, das hört sich interessant an. dann buchen Sie sich doch ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de und wir schauen einmal gemeinsam nach Ihren Zielen und wie wir diese zusammen umsetzen können. Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Weihnachten!
So bekommen Sie neue Azubis für Ihre Zahnarztpraxis
15-12-2022
So bekommen Sie neue Azubis für Ihre Zahnarztpraxis
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de buchen. Heute hatten wir einen wirklich tollen Call, unseren Praxismanagement Call, der regelmäßig in unserem Programm stattfindet. Neben Fragen rund um das Thema Praxismanagement sprechen wir auch über die eigentlichen Aufgaben der Praxismanagerinnen in der Praxis. Und das Thema was recht schnell angesprochen wurde, war das Thema Fachkräftemangel. Und die Mädels meinten, dass sie das Thema gerne langfristiger angehen wollen, nämlich mit der Einstellung von Azubis: Wie gewinnen wir für die Praxis neue Auszubildende? Und noch viel wichtiger, wie geht man das Thema effizient und effektiv an? Wir haben eine konkrete ToDo Liste gemacht auf der wir festgehalten haben, was wir ganz aktiv tun und anstoßen müssen, damit wir nächstes Jahr neue Azubis einstellen können. Wir selbst haben den großen Vorteil, dass meine Frau ihre eigene Praxis hat und wir so super viele Dinge selbst testen können und das ist das was wir zum Thema Azubis finden selbst machen: 1. Wir haben Kontakt zu Schulen und haben Workshops mit den Klassen durchgeführt 2. Wir sind auf TikTok aktiv! 3. Wir drehen einen 30 Sekunden Film mit einem Filmteam, um den Beruf der ZFA attraktiver zu machen! Wenn wir dann Azubis haben, dürfen wir einen großen Fehler nicht machen: die neuen Azubis einfach mitlaufen lassen. Wir müssen die Azubis an die Hand nehmen, sie einarbeiten, Trainings machen, Anleitungen an die Hand geben. Und was passiert denn nun hinterher wenn wir genau diese Maßnahmen anwenden in der Praxis? a) Die Mädels aus der Praxis werden. nochmal bestärkt in dem was sie machen und werden unglaublich motiviert! b) Ihre eigene Arbeitgebermarke wird unglaublich gestärkt! Deswegen ist es so unheimlich wichtig, die Maßnahmen nicht nur zu planen und darüber zu sprechen sondern auch dafür zu sorgen, dass die Maßnahmen auch umgesetzt werden. Wenn Sie dazu Fragen haben und genau das in Ihrer Praxis umsetzen wollen, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de Link zur Episode Fachkräftemangel in der Zahnarztpraxis: https://app.podigee.com/podcasts/2326-der-praxiserfolg-podcast-fur-zahnarzte/episodes/775807
An der Rezi souverän auf Motzer reagieren
08-12-2022
An der Rezi souverän auf Motzer reagieren
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Jetzt geht es mit großen Schritten auf das Ende des Jahres zu und in der Zahnarztpraxis heißt das Action. Arbeiten müssen noch fertig werden, die 01 kommen und die Mitarbeiter sind oftmals sehr gestresst. Gerade da werden wir auch immer empfindlicher. Und wenn uns dann noch jemand quer kommt, dann fühlen sich viele schnell direkt angegriffen. Wie reagiert man also am besten in so einer Situation? Da sitzen die Rezi Mädels nun also an der Rezeption, sind super gelaunt, die Stimmung ist gut und es ist eigentlich alles super. Und dann kommt sie: die eine Person die schimpft und motzt und schlecht Laune verbreitet - und die gute Stimmung und die gute Laune ist mit einem Schlag weg. Und das nur, weil diese eine Person und diese negative Situation zu viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Was ist also der Fehler? Die Verteilung der Aufmerksamkeit. Warum reicht es, dass eine einzelne Person, die schimpft und motzt, die ganze gute Stimmung und die 20 anderen Personen, die sagen wie zufrieden sie sind, in den Boden stampft? Der Fokus wird direkt auf das negative gelegt und das Positive, was überwiegt, hat keinen Wert mehr. Ich will Ihnen zwei Punkte mit auf den Weg geben, wie Sie dieses Szenario vermeiden können: 1. Den Fokus aktiv auf das Positive lenken. 2. Stellen Sie sich einmal vor, der Patient teilt uns mit seiner schlechten Laune einfach nur seine Meinung, seine Interpretation der Situation mit. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass das, was er gesagt hat, ein Gedanken-Pups ist! Und was machen wir im echten Leben wenn jemand pupst? Genau - wir gehen weg und suhlen uns nicht noch darin. An der Rezi können wir natürlich nicht einfach weggehen, wir können aber seine Aussage wie einen Gedankenpups behandeln. Und dann gehen wir gedanklich weg. Wir lüften einmal durch und dann ist die Luft wieder gut, dann ist die Stimmung wieder gut. Ich bitte Sie, dass Sie diese beiden Tipps beim nächsten mal, wenn wieder ein Gedankenpups da ist, beherzigen. Vielleicht haben Sie jetzt Lust mehr davon zu erfahren, zu erfahren, wie Sie Ihrem Team das Leben und die Arbeit erleichtern können, dann freue ich mich darauf, wenn wir uns einmal darüber unterhalten in einem kostenlosen Erstgespräch auf www.svenwalla.de. Ich freue mich auf Sie!
Als ZFA 100.000 € mit 55 Jahren besitzen
24-11-2022
Als ZFA 100.000 € mit 55 Jahren besitzen
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Heute einmal mit einem Thema, das auf den zweiten Blick etwas mit Praxis Erfolg zutun hat. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie selbst für Ihre Zukunft vorsorgen können? Wir haben generell das Thema Altersvorsorge angesprochen. Warum das nötig ist, was das für einen Vorteil hat, welche Formen der Altersvorsorge es gibt. Viele haben bereits einen Fond bei einer Bank abgeschlossen. Das Problem dabei: Die imensen Gebühren und Management Kosten die mit solchen Fonds einhergehen. Was kann man also tun? Ich möchte das einmal an einem Beispiel veranschaulichen: Mal angenommen, wir haben ein Startkapital von 1000 Euro. Dann suchen wir uns einen ETF heraus mit einem ETF Sparplan der eine durchschnittliche Rendite von 6% hat. Dann investieren wir jeden jeden Monat 100 Euro in uns selbst, in unsere Altersvorsorge. Wir gehen von einer Laufzeit von 30 Jahren aus. Was glauben Sie aus dem Bauch heraus was dann da am Ende stehen wird? Am Ende steht hier eine sehr gut vorzeigbare Summe. Und wir sind hier jetzt von einer ZFA / ZMP ausgegangen. Das kommt natürlich ganz auf den Lebensstil jedes einzelnen an. Was möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben? a) legen Sie sich selbst einen Sparplan an und sorgen Sie dafür, dass für Ihre Altersvorsorge gesorgt ist. b) geben Sie auch Ihren Mädels die Chance sich damit einmal zu beschäftigen, indem Sie beispielsweise einmal Jemanden einladen, der Ihren Mädels das Thema näher bringt. Natürlich kamen auch Einwände, zum Beispiel wie das in Zukunft aussehen soll und dass es schwierig wird, dafür 100 Euro übrig zu haben. Das stimmt, es wird in Zukunft hart werden. Was aber auch stimmt, ist die Tatsache, dass man lernen muss mit Geld umzugehen. Und das geht schon einmal super mit solch einem Sparplan. Das ganze ist ein Thema was nicht direkt etwas mit mehr Praxiserfolg zutun hat, aber wenn Sie ein Arbeitgeber sind, der so eine Chance ermöglicht, dann wird sich das herumsprechen und absolut für Sie sprechen. Wenn Sie wissen möchten, was Sie noch tun können für Ihren Praxiserfolg, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de
Personal Branding und Arbeitgebermarke- im Interview mit Nadine Alles-Berberich
17-11-2022
Personal Branding und Arbeitgebermarke- im Interview mit Nadine Alles-Berberich
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de ausmachen. Heute war ich zum allerersten Mal selbst zu Gast in einem Podcast und zwar bei Nadine Alles-Berberich. Wir haben über eine Herausforderung gesprochen, die aktueller ist denn je: wie können wir unser Team stabilisieren? Was können wir tun um unsere Mitarbeiter zu halten? Wie können wir zu einer echten Arbeitgebermarke werden? Wie können wir mit dem Fachkräftemangel am besten umgehen? Ein großer Punkt war unter anderem, dass nur ein Viertel aller Zahnarztpraxen auch ausbilden. Wo soll also der Nachwuchs herkommen? Dazu kommt dann auch noch, dass der Beruf der ZFA nicht den allerbesten Ruf hat. Und das völlig zu unrecht! Der Beruf der ZFA hat sich komplett gewandelt und ist viel mehr als nur neben dem Zahnarzt zu sitzen und Befehle entgegen zu nehmen. Wir brauchen jetzt die junge Generation um den Fachkräftemangel weitestgehend zu stoppen damit es in der Zukunft nicht noch weitere Herausforderungen in diesem Bereich gibt. Und darauf zu warten, dass hoffentlich die Praxis nebenan anfängt auszubilden und die Azubis dann später zu uns wechseln, ist fatal. Es reicht nicht wenn wir einen guten Zahnarzt haben - der Laden läuft nicht ohne unser gesamtes Team! Und das müssen das Team und die Mädels in der Praxis nach außen tragen, zeigen, dass sie mit Leidenschaft dabei sind und dass der Beruf der ZFA wieder in die richtige Richtung gepusht wird. Dazu kommt dann noch die Frage: Warum sollten die Menschen gerade in meiner Praxis arbeiten? Was hebt uns ab? Was macht uns besonders? Daran knüpft dann schon direkt der nächste Punkt an: was tun wir als Arbeitgeber für unsere Mitarbeiter? Bezahlen wir fair? Kümmern wir uns? Gibt es Events für unser Team? Wie ist die Stimmung? Wenn Sie jetzt wissen möchten, wie man genau diese Themen am besten angeht und die Tipps und Tricks am besten umsetzt, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de Wir freuen uns auf Sie!
Die Krise kommt auch in die Zahnarztpraxis
10-11-2022
Die Krise kommt auch in die Zahnarztpraxis
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de In dieser Episode will ich Sie einmal sensibilisieren. Ich bin grundsätzlich sehr positiv eingestellt. Das bedeutet unter anderem auch, dass ich mein Leben selbst in die Hand nehme. Und hier kommt auch gleich der Denkanstoß. Machen Sie sich einmal Gedanken darüber: Wie soll es in der Zukunft für Sie weiter gehen? Wie soll der Winter aussehen? Wie soll das nächste Jahr aussehen? Es wird nicht alles so weiter gehen wie bisher. Die Mitarbeiterführung, die Umsatzgenerierung, die Patientengespräche, die Praxisführung das alles wird nicht so weiter gehen wie in der letzten Zeit. Wir haben einen sehr großen Vorteil in der Praxis: wir sind krisensicher. Aber: die Krise wird definitiv kommen. Und damit müssen wir umgehen und wir müssen uns entsprechend verändern. Versuchen Sie einmal folgende Punkte für sich aufzuschreiben: Was ändern Sie? Was wollen Sie gerne beibehalten? Wie machen Sie das? Wie schaffe ich es, mit den Patienten die ich habe weiterhin Umsatz zu generieren? Wie schaffe ich es, kommunikativ zu überzeugen in der Praxis? Mit dem gesamten Team? Wie treten wir nach außen auf? Wie machen wir Marketing? Wie schaffe ich es, auch bei meinem Team Sicherheit zu verbreiten? Sie müssen jetzt der Fels in der Brandung für Ihre Mitarbeiter sein! Es geht hier nicht nur darum die Arbeitsleistung gegen Geld zu tauschen. Es geht hier um das Menschliche, das Soziale, dass alle mit einem guten Gefühl zur Arbeit kommen und so noch einmal ein ganz anderes Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Deswegen ist es so wichtig, dass Sie sich jetzt schon hinsetzen und einmal überlege, wie Sie auf die nächsten Monate am besten zu gehen können. Wenn Sie jetzt sagen, das ist eine gute Idee aber ich brauche einmal Impulse und die richtige Herangehensweise, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de und wir schauen einmal gemeinsam, wie wir das am besten in Ihrer Praxis angehen können.
5 Gründe für Branding in der Zahnarztpraxis
03-11-2022
5 Gründe für Branding in der Zahnarztpraxis
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de vereinbaren. Wenn wir über Branding sprechen, dann sprechen wir über Marken- also auch über Ihre Praxismarke. Wie werden Sie von außen wahrgenommen? Wie wirken Sie auf potenzielle Wunschpatienten? Wie ist die Entwicklung Ihres Markennamens? Das sind die 5 Gründe, warum Branding Ihnen in Ihrer Praxis helfen kann: 1. der Preiskampf - sorgen Sie hier mit Branding dafür, dass Sie garnicht erst 2. falsche Interessenten - kennen Sie Aussagen wie: "Da bin ich mir aber nicht sicher.." oder "Ich weiß nicht ob ich richtig bin in Ihrem Prophylaxeprogramm.." oder "Da denke ich nochmal drüber nach.." - dann haben Sie die falschen Patienten! 3. die Vergleichbarkeit - wenn Sie mit anderen Zahnärzten verglichen werden in Ihrer Region dann gibt es keine klaren Argumente warum Ihre Patienten zu Ihnen kommen sollen! 4. Sie haben nach wie vor sehr viel Aufwand im Beratungsgesrpäch dem Patienten Ihre Leistung zu kommunizieren! 5. Fehlende Wahrnehmung neuer und guter Patienten für Ihre Praxis. Diese 5 Punkte bedeuten nicht, dass Sie alles was Sie bisher gemacht haben über Bord werden sollen. Aber es soll anregen zum Nachdenken und zum Überlegen: was möchten Sie gerne erreichen? In welche Richtung soll es gehen? Wie kann ich das nach außen kommunizieren? Wenn Sie sagen, da möchte ich gerne dran arbeiten, das ist ein Ding da will ich mich entwickeln damit ich mehr Patienten habe, mit denen es einfach Spaß macht zu arbeiten, dann buchen Sie sich jetzt ein kostenloses Erstgespräch unter www.svenwalla.de oder bestellen Sie sich im Voraus schon einmal mein Buch unter ww.praxiserfolg.de
Finanzdisziplin für Zahnärzte
27-10-2022
Finanzdisziplin für Zahnärzte
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de vereinbaren. Heute wollen wir einmal über das Thema Geld und Finanzdisziplin sprechen. Der Blick auf die Finanzen beschränkt sich oft nur auf die Kontoauszüge. Ein fataler Fehler! Ich appelliere an Sie: haben Sie ein wenig Finanzdisziplin. Das heißt 1. Haben Sie ein paar Finanzkennzahlen. 2. gehen Sie mit dem Geld was Sie zur Verfügung haben gut um! Das geht zum Beispiel mit einem Kontensystem, bei dem Sie monatlich genau wissen auf welches Konto wieviel Geld eingezahlt wird (Privat, Finanzamt, Darlehen usw.) Was wir außerdem brauchen ist Klarheit. Wieviel kommt rein? Wieviel geht weg? Wieviel geht wo hin? Bewahren Sie Disziplin und vermeiden Sie Privatentnahmen aus der Praxiskasse. Und noch viel wichtiger: Wieviel kann ich weglegen für meine Rente, für meine Zukunft? Das unangenehme Wort heißt sparen, das angenehme Wort: investieren - investieren in mich selber! Machen Sie sich noch einmal klar, wieviel Geld sie eigentlich zur Verfügung haben wenn Sie in Rente gehen werden. Haben Sie sich das schon einmal angeschaut? Können Sie Ihren Lebensstandard dann noch halten? Tun Sie sich einen Gefallen und nehmen Sie sich genau diesen Druck indem Sie sich jetzt um Ihre Finanzen kümmern und Ihre Finanzdisziplin einhalten. Sie können sich nur das nehmen, was Sie vorher erwirtschaftet haben. Wenn Sie jetzt Lust haben, noch mehr zu erwirtschaften und sich genau damit noch weiter zu beschäftigen, dann buchen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de
Das war die Masterclass of Dental Business 2022
06-10-2022
Das war die Masterclass of Dental Business 2022
Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de vereinbaren. Das war sie, die Masterclass of Dental Business 2022. Was ist in diesen beiden Powertagen passiert? Angefangen haben wir mit den Erwartungen. Wir fragten alle, was sie von den beiden Tagen erwarten. Und dann kam das Spannende: wir kamen in einen Modus, der für die Teilnehmer total wichtig ist. Wir haben einige Fragen schon zu Beginn klären können, einige Fragen haben sich allerdings erst im Verlaufe der Veranstaltung geklärt und wir konnten sofort auf den Fragesteller eingehen, und schauen, ob seine Frage geklärt ist oder ob er noch tieferen Input braucht. Es sind super wertvolle Fragen gestellt worden und extrem wertvolle Diskussionen aufgekommen! Anschließend hat Professor Dr. Günter Dhom seine 4 Erfolgsfaktoren vorgestellt: Fachkompetenz, soziale Kompetenz, wie man diese Faktoren umsetzt und richtig anwendet. Danach kam ein Thema, welches gerade viele Zahnarztpraxen beschäftigt: Wie gewinne ich passende Mitarbeiter für die Praxis? Worauf muss ich achten, wenn ich mit einer Agentur zusammen arbeite? Und noch viel wichtiger: wie kann ich die Mitarbeiter langfristig an die Praxis binden? Und wie sieht überhaupt gute Führung aus? Mit dem letzten Thema des Abends, ist Professor Dr. Günter Dhom noch einmal auf das Thema "Wie motiviere ich mich selbst" eingegangen und hat ein paar sehr hilfreiche Tipps verraten, wie man trotzdem 100% geben kann, auch wenn der Tag einmal nicht so gut gestartet ist. Zum Ausklang ging es dann noch gemeinsam in die Skybar wo wir uns bei dem ein oder anderen Getränk ausgetauscht haben. Am nächsten Tag ging es weiter mit einer kurzen Fragerunde. Anschließend startete Professor Dr. Günter Dhom dann mit seiner legendären Pacing & Leading Methode, mit der Sie mit Leichtigkeit jedes Gespräch im Griff haben. Danach haben wir gemeinsam über das spannende Thema gesprochen, wie Sie ab sofort 25% mehr Gewinn in der Zahnarztpraxis realisieren können und im Anschluss daran, sind wir noch einmal tiefer auf das Thema Geld und Geldanlage eingegangen. Zwei Themen sind am Ende nicht mehr zur Sprachen gekommen: 1. So werden Sie zur Zahnarztpraxis Nummer 1 in Ihrer Region 2. Die 5 größten Fehler in der Zahnarztpraxis Hierzu wird es mit allen Teilnehmern einen Zoom Call geben und für diejenigen die nicht teilnehmen können, gibt es im Nachgang die entsprechende Aufzeichnung des Calls. Das Feedback war super, wir haben so viele positive Rückmeldungen bekommen, sodass wir direkt den nächsten Termin für das kommende Jahr ausgemacht haben: speichern Sie sich jetzt schon den 22. September & den 23. September 2023 für die Masterclass of Dental Business mit Professor Dr. Günter Dhom und mir. Nächste Woche kommt eine Podcastfolge über mein neues Buch. Wenn Sie sich Ihr Exemplar jetzt schon sicher wollen, dann bestellen Sie sich Ihr Buch jetzt unter www.praxiserfolg.de Wir hören uns nächste Woche! Ich freue mich drauf. Jetzt kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de vereinbaren.
Mythos e-HKP und EBZ - wir bringen Licht ins Dunkle
22-09-2022
Mythos e-HKP und EBZ - wir bringen Licht ins Dunkle
Jetzt kostenloses Erstgesrpäch auf www.svenwalla.de ausmachen. Dr. Markus Heckner bringt Licht ins Dunkle und erklärt einmal ganz genau, was es mit der e-HKP, EBZ, KIM, QES und TI überhaupt auf sich hat und macht klar, dass das alles eigentlich garnicht so übel ist: EBZ: Elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren für Zahnärzte -> ist das Verfahren, wir sprechen aber lieber vom e-HKP, der im EBZ Verfahren funktioniert. Heißt: den e-HKP Antrag genehmigen zu lassen. e-HKP: Heil- und Kostenplan in elektronischer Form Der größte Benefit von e-HKP und EBZ: -> Unsicherheit von Terminmanagement gibt es nicht mehr! -> es wird Aufwand und Zeit gespart -> es werden Prozesse automatisiert und wertvolle Mitarbeiter können anders eingesetzt werden! In der Zahnarztschaft kommt das nicht ganz so positiv an. Warum ist das so? Es scheitert oft an der richtigen Kommunikation: die TI (Telematik Infrastruktur) und die EBZ haben nichts miteinander zutun. Die EBZ nutzt lediglich die TI. Um all das machen zu können, benötigt man den elektronischen Heilberufeausweis. Weil: Rechtlicher Aspekt: mit dem Ausweis kann die elektronische Unterschrift des Arztes gegeben werden. (QES: qualifizierte, elektronische Signatur) Datenschutzaspekt: Es kann mit Hilfe der KIM (Kommunikation im Gesundheitswesen) kommuniziert werden, ohne dass datenschutzrechtliche Vorgaben verletzt werden. Wer dazu Fragen hat, kann sich hierzu an Dr. Markus Heckner wenden. Wenn Sie wissen möchten, was sie für Ihren Praxiserfolg tun können, dann buchen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Erstgespräch auf www.svenwalla.de