71 Barbara Teiber im ZEITGESPRÄCH mit Gerhard Schmid

ZEITGESPRÄCHE mit Gerhard Schmid

Jul 11 2023 • 37 mins

Gespräche auf Augenhöhe, auf Höhe der Zeit: Die „ZEITGESPRÄCHE“ sind ein eindrückliches Zeugnis von Anstand und Respekt.

Zeit für Gespräche – Zeit für Antworten. Gerhard Schmid liefert mit seinen „ZEITGESPRÄCHEN“ beides. Und das zur richtigen Zeit. Denn mit dieser Reihe gelingt, was in der Eile des Alltags oft leider zu kurz kommt: Erfahrung und Persönlichkeit zusammenbringen. Das Gespräch suchen und finden. Zuhören, Menschen und ihre Geschichten und Erfahrungen wirken lassen.

In dieser Episode sprechen wir über die Rolle von Gewerkschaften und Gewerkschaftern in Europa. Es ist beunruhigend zu hören, dass Gewerkschafter in einigen Ländern verfolgt und ins Gefängnis gebracht werden, wenn sie das Falsche sagen. In Österreich haben Gewerkschaften jedoch in 98% aller Berufsfelder die Kollektivvertragshoheit, was ein Ergebnis der langjährigen Sozialpartnerschaft ist. Dies wird von vielen Kollegen aus anderen Ländern beneidet.

Die Kollektivverträge in Österreich haben konkrete Auswirkungen auf die Beschäftigten, wie die Erhöhung von Mindestlöhnen und Gehältern, sowie Regelungen zur Arbeitszeit. Österreich hat auch ein gutes staatliches Pensionssystem, das Massenaltersarmut vermeidet. All diese Leistungen werden aus den Lohnnebenkosten finanziert, während große internationale Unternehmen wie Starbucks kaum Unternehmenssteuern zahlen und damit nur einen kleinen Beitrag zu unserem Sozialstaat leisten.

Wir sind der Meinung, dass die Schlupflöcher internationaler Konzerne auf europäischer Ebene repariert werden müssen, da einzelne Länder oft keine Mehrheiten für wichtige Dinge wie Steuergerechtigkeit erreichen können. Es ist wichtig, dass die Interessen der Menschen im Fokus stehen und dass es ein Gleichgewicht zwischen Unternehmern, Lobbyisten und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gibt. Positive Entwicklungen wie die Mindestlohnrichtlinie sind zwar zu verzeichnen, aber es braucht noch mehr politische Tendenz, um die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Mittelpunkt zu stellen. Momentan freuen wir uns über den großen Zustrom von Mitgliedern bei der GPA. Dies zeigt, dass die Arbeit, die wir leisten, geschätzt wird und dass unsere Stärke, insbesondere bei Verhandlungen mit Arbeitgebern, wächst.

Es ist unsere Priorität, die Kaufkraft der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei den Metall-Kollektivvertragsverhandlungen zu erhalten. Wir haben verschiedene Vorschläge zur Dämpfung der Inflation gemacht, aber die Regierung hat versagt und nicht genug getan. Wir sehen auch, dass Unternehmen sich nicht verantwortungsvoll verhalten, wie bei der Schließung von Filialen und dem Verlust von Arbeitsplätzen. Deshalb unterstützen wir eine stärkere Besteuerung von denen, die große Gewinne erzielen. Es freut uns, dass immer mehr Politiker unsere Forderungen unterstützen und dass eine breite Mehrheit in der Bevölkerung für eine Millionärsteuer ist. Diese soll einen hohen Freibetrag von einer Million Euro und niedrige Steuersätze danach umfassen und nur einen kleinen Prozentsatz der reichsten Österreicher betreffen. Neben der Arbeitszeitverkürzung, bei der wir bereits in einigen Branchen Erfolge erzielt haben, ist auch eine sechste Urlaubswoche wichtig, um den sich verändernden Arbeitsumständen gerecht zu werden.

Wir wollen sicherstellen, dass Arbeitnehmer in den Transformationsprozess im Zusammenhang mit dem Klimawandel und ökologischen Herausforderungen einbezogen werden. Bildung und Weiterbildung spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Gewerkschaftsbewegung ist wichtig, um Manipulationen und Missbrauch zu vermeiden und um Fortschritt im Sinne vieler Menschen zu gestalten. Unsere Zukunft kann positiv sein, erfordert jedoch die Anstrengungen von uns allen. Als Wienerin habe auch ich meine Leidenschaften und brauche einen Ausgleich.

Vielen Dank für das Gespräch.

Die „ZEITGESPRÄCHE“ sind geprägt von Anstand und Respekt. Vor Menschen, Werten und dem demokratischen Miteinander. Sie verbinden spannende Einblicke mit klugen Gedanken und vergnüglichen Momenten im Leben wunderbarer Persönlichkeiten.