PODCAST-FOLGE

Geschichte und Identität: Was macht die Ukraine aus? (14)

Alles ist anders - Krieg in Europa

06-04-2022 • 38 Min.


In Putins Angriffskrieg in der Ukraine sterben immer mehr Zivilisten – das haben wir auf besonders grausame Art zuletzt in dem Ort Butscha bei Kiew gesehen. Und wo Menschen sterben, stirbt auch deren Geschichte und Kultur. Kristine Harthauer und Alina Braun sprechen darüber, wie die Geschichte der Ukraine das Land bis heute prägt: von der Kiewer Rus zu Kosaken und dem Holodomor – bis schließlich zur Unabhängigkeit und den Protesten auf dem Euromaidan. Eine Künstlerin und ein Schriftsteller erklären in dieser Folge auch, wie die ukrainische Geschichte eine ganz eigene kulturelle Identität geformt hat. Habt ihr Fragen, Themenwünsche oder Feedback? Dann schreibt uns gern an allesistanders@wdr.de. Und noch ein Podcast-Tipp: In der aktuellen Folge des Podcasts "Deutschland 3000" unterhält sich Eva Schulz mit Bundeskanzler Olaf Scholz über den russischen Angriffskrieg. Da erzählt Scholz unter anderem davon, wie er als junger Mann Friedensdemos mit organisiert hat. Hier geht’s zur Folge: https://rbburl.de/deutschland3000