PODCAST-FOLGE

Was hat die NATO mit dem Ukraine-Krieg zu tun? (19)

Alles ist anders - Krieg in Europa

29-04-2022 • 36 Min.


Seinen Einmarsch in die Ukraine rechtfertigt Russlands Präsident Wladimir Putin mit vielen unterschiedlichen Argumenten. Eines davon ist die NATO und ihre Osterweiterung. Aber hat die NATO tatsächlich mündliche oder auch schriftliche Absprachen mit Russland gebrochen? Kann man überhaupt von einer "Osterweiterung" sprechen? Und welche Rolle spielt die NATO eigentlich im Ukraine-Konflikt? Um diese Fragen zu beantworten, blicken unsere Hosts Alina Braun und Florian Gregorzyk auf die Entstehungsgeschichte der NATO, die schon immer schwierige Beziehung zur Sowjetunion bzw. zu Russland, aber auch auf ganz aktuelle Entwicklungen – z.B. die immer konkreter werdenden NATO-Beitritts-Überlegungen von Finnland und Schweden. Habt ihr weitere Fragen, Themenwünsche oder Feedback? Dann schreibt uns gern an allesistanders@wdr.de.   Und noch ein Tipp: Wenn ihr euch nicht nur für die Hintergründe, sondern auch für aktuelle Entwicklungen zum Krieg in der Ukraine und seinen Folgen für Deutschland und Europa interessiert, hört gern Montag bis Freitag bei den "Newsjunkies" vom rbb24 Inforadio rein. Immer nachmittags mit einer neuen Folge, in dieser Woche z.B. zu den Folgen des russischen Gaslieferstopps an Polen und Bulgarien oder den deutschen Panzerlieferungen an die Ukraine: https://rbburl.de/rbbnewsjunkies