Warum Musik so wichtig ist

Zweidrittel FM

Oct 28 2021 • 16 mins

Noch so ein Klischee: Gangster machen - na klar – Gangster-Rap. In dieser Folge blicken wir hinter die Fassade. Die Rapper Sajmon, 4-4, Andrej und Ibrahim haben einen Song geschrieben und erzählen, welche Bedeutung Musik im Gefängnis für sie hat. Und unser Host Daniel erklärt, warum in seinem Lieblingssong von Kontra K so viel Wahrheit über den Alltag in Haft steckt.

Ein dickes Dankeschön an Kontra K, dass wir seinen Song „Niemals vergessen“ in dieser Folge spielen dürfen.

In Zweidrittel FM kommen junge Inhaftierte aus der Jugendstrafanstalt Berlin zu Wort. Sie erzählen vom Leben hinter Gittern und teilen ihre Sicht der Dinge mit den Hörer:innen. Wir produzieren im Gefängnis, in Kooperation mit der Helmuth-Hübener-Schule in der JSA. Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, mit der Unterstützung von Presonus, Thomann, Podcaster.de, National Hoodlum und Zoom Deutschland.

You Might Like

Hotel Matze
Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Hoss & Hopf
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Was denn?!
Was denn?!
Elias Nerlich und Constantin Gust
Julia Leischik: Spurlos
Julia Leischik: Spurlos
Julia Leischik, Sylvia Lutz
Betreutes Fühlen
Betreutes Fühlen
Atze Schröder & Leon Windscheid
TRUE LOVE
TRUE LOVE
Linn Schütze, Leonie Bartsch & Auf Ex Production
4 Brüste für ein Halleluja
4 Brüste für ein Halleluja
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
Überlebt
Überlebt
Wondery
maischberger. der podcast
maischberger. der podcast
Westdeutscher Rundfunk
Paarspektiven
Paarspektiven
Ischtar und Tommy
Alles gesagt?
Alles gesagt?
ZEIT ONLINE
Paula Lieben Lernen
Paula Lieben Lernen
Paula Lambert
Ziemlich beste Fremde
Ziemlich beste Fremde
Ceddo & Laura Abla
don't worry BE HÄNNI
don't worry BE HÄNNI
Luca Hänni, Christina Hänni
Die Johnsons
Die Johnsons
Ana Johnson & Tim Johnson