Deine Familienbande - Der Eltern Podcast

Annika Hering

Der „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Knowhow und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten. Mit Gelassenheit und einem Schuss Humor führe ich Dich durch den Dschungel von wissenschaftlichen Erkenntnissen zur frühkindlichen Entwicklung, gebe Dir wertvolle Tipps für den Alltag und lasse Dich an meinen Erfahrungen aus der Arbeit mit Kindern und Eltern teilhaben. Lass uns gemeinsam Deine Familienbande gestalten! Falls Du Impulse oder Feedbacks zu meinen Folgen hast, dann schreibe mir jederzeit gern!

#33 - Kein Kind ist ein Problem!
vor 3 Tagen
#33 - Kein Kind ist ein Problem!
- Manche Kinder hauen, kratzen, beißen. Hauen Schaufeln aus der Hand, nehmen weg, rennen so schnell sie können vor anderen Kindern und Erwachsenen weg, bevor es wieder Anschiss gibt - Es gibt diese Kinder, hinter denen auf dem Spielplatz alle die Augen verdrehen und sich innerlich denken “Kann die Mutter da nicht mal durchgreifen? Der hat gerade meinen Torben-Konstantin geschubst!” - Die Schuldigen dieses Verhaltens sind schnell gefunden: Alle finden, die Eltern sinds. Selber schuld, wenn man nicht mal ne Ansage macht! Doch so einfach ist das nicht. Das erfährst du in dieser Folge: - Warum manche Kinder intensiver sind als andere - Was wirklich Einfluss auf das Verhalten des Kindes hat - Wer für ein friedliches Miteinander verantwortlich ist - 6 Impulse, wie du dein intensives Kind begleiten kannst Du möchtest mehr? - Falls du eine Diagnostik veranlassen oder genauere Untersuchungen für dein Kind möchtest: Hier findest du Informationen über Interdisziplinäre Frühförderung Mein Gruppenprogramm “Kleine Menschen mit großen Gefühlen - Gefühlsstürme gemeinsam meistern” startet wieder Anfang Oktober. Ende September ist für eine Woche die Anmeldung geöffnet. Weitere Informationen findest du unter: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#26 - Ist "Loben" das neue Schimpfen?!
09-05-2022
#26 - Ist "Loben" das neue Schimpfen?!
Das Thema „Loben oder nicht“ ist eigentlich gar nicht so schwer und doch scheiden sich daran die Geister. Es ist wie ein Scheideweg in der bedürfnisorientierten Welt, ob du dein Kind lobst oder nicht. Früher wurde quasi gesagt: So viel loben wie möglich!!! Gerade bei Kindern, die unsicher sind, kannst du mit Loben nichts falschmachen. Und plötzlich sickerte ein neuer “Trend” durch: Hör bloß auf dein Kind zu loben, damit zerstörst du seine ureigene, innere Motivation und den Selbstwert deines Kindes! Du bewirkst, dass dein Kind verinnerlicht, dass es nur gut und wertvoll ist, wenn es etwas leistest und du machst es abhängig von deinen Bewertungen. Dabei gibt es da noch viel mehr Schattierungen als nur Schwarz oder Weiß, als nur “Lob Ja oder nein!”. Und auf diese Schattierungen wollen wir heute eingehen. Vielleicht fragst du dich, wieso man plötzlich nicht mehr loben soll, daher klären wir mal ein paar Fragen. Das erfährst du in dieser Folge: - Warum wird Loben inzwischen kritisch gesehen?! - Was sagt die Wissenschaft dazu? - Was bedeutet das für meinen Alltag? Du möchtest mehr? Meta-Analyse übers Loben Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#22 - Weniger Fernsehen ohne Wutanfälle
28-02-2022
#22 - Weniger Fernsehen ohne Wutanfälle
In dieser Podcastfolge widme ich mich mit meinem Interviewgast Julia einem Thema, dass sicherlich viele Familien kennen: Das Fernsehen schauen mit Kind. Besonders, wenn es um das Ausschalten des Fernsehers geht, gibt es häufig Stress, Streit und Wutanfälle. Auch meinem Interviewgast Julia erging es so. Julia ist Mama von zwei Kindern und berichtet uns davon, wie sie es geschafft hat, diese Situation nun harmonischer zu lösen. Das erfährst du in dieser Folge: - Wie sah die Situation bei Julia zunächst zu Hause aus - Was hat die Situation mit Julia und ihrem Mann gemacht und wie haben sie reagiert - Wie hat es sich auf das Familienleben ausgewirkt - Welche Lösungsstrategien haben sie ausprobiert - Wie haben sie es letztlich geschafft den Blick auf das Kind zu ändern und die Situation des Fernsehen Schauen friedlich zu lösen - Wie bewerten Julia und ihr Mann die Situation heute - Wie haben sich die Wutanfälle verändert Du möchtest mehr: Am 02. und 03. März 2022 veranstalte ich einen Live-Workshop "Gefühlsstürme gemeinsam meistern". Hier erfährst du, wie du das Verhalten deines Kindes mit anderen Augen sehen kannst und ihr so Gefühlsstürme und Wutanfälle gemeinsam meistern könnt: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#21 - "Nein, das darfst du nicht!"
21-02-2022
#21 - "Nein, das darfst du nicht!"
Mein Kind will was, was es aber nicht bekommt. Wie kann ich das bedürfnisorientiert begleiten? Eine Situation, die häufig im Leben eines Kindes auftritt, z.B. wenn du zuhause nicht möchtest, dass dein Kind diesen guten teuren Schal von dir zum Spielen nutzt. Oder wenn du das Glas einschenken möchtest, anstatt dein Kind es selbst machen zu lassen, weil es gerade halt schnell gehen muss. Denn natürlich könnt ihr als Eltern nicht alle Wünsche erfüllen. Hier ist meiner Meinung nach schon eins der ersten Missverständnisse bei der bedürfnisorientierten Begleitung. Viele Eltern wollen bindungs- und bedürfnisorientiert begleiten, sind aber verunsichert, wenn sie eine Grenze ziehen möchten. “Wann darf ich denn auch mal nein sagen? Darf ich “Nein” sagen? Oder muss ich jedes Bedürfnis erfüllen?” sind Fragen, die ganz häufig in der Beratung oder im Kurs auftreten. Aber: Bedürfnisorientiert erziehen oder begleiten bedeutet nicht, alles zuzulassen! Wir sind hier nicht beim Laissez-Faire-Stil. In dieser Podcastfolge erfährst du, wie du bedürfnisorientiert Grenzen setzen kannst und ob du auch mal Nein sagen darfst. ;-) Du möchtest mehr: Im März startet wieder mein Onlinekurs "Kleine Menschen mit großen Gefühlen - Gefühlsstürme gemeinsam meistern". Hier lernst du, wie du die Gefühle deines Kindes liebevoll begleitest, ohne dich selbst aus den Augen zu verlieren. Setz dich noch schnell auf die Warteliste und profitiere von exklusiven Angeboten für Wartelistenmitglieder. Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#20 - Dein Kind bei starken Gefühlen ablenken - Go or NoGo
14-02-2022
#20 - Dein Kind bei starken Gefühlen ablenken - Go or NoGo
Die Szene kennt wahrscheinlich jede von uns: Ein Kind stürzt, tut sich weh, stößt sich den Kopf oder weint aus Gründen wie dem zerbrochenen Keks. Und dann hörst du’s schon “Ist doch nichts passiiiiiert! Alles gut! Ist doch schon wieder gut!” Zu allererst einmal: Hinter diesen Äußerungen steht eine gute Absicht. Keiner möchte, dass es dem Kind weiter weh tut. Und die meisten wollen wirklich und ehrlich trösten Doch ist die Ablenkung vom Schmerz, von der Trauer, von der Wut oder auch einfach nur vom Schreck wirklich das Mittel der Wahl, um zu trösten? In die gleiche Sparte zählt meiner Meinung nach auch das Ignorieren. “Tu so, als wär nichts passiert, dann spielt das Kind bestimmt gleich weiter und fängt gar nicht erst an zu weinen”. In dieser Folge wollen wir uns mal genau diesen Themen widmen. Ich erkläre dir, was unsere Kinder erfahren, wenn wir auf diese weise trösten. Das erfährst du in dieser Folge: - Ist Ablenkung gut oder schlecht? Oder gibt es vielleicht auch Unterschiede im Ablenken? Quasi einen goldenen Mittelweg? Sind das hier Suggestivfragen? - Was erfahren Kinder, wenn wir auf diese Art und Weise trösten? - Warum tun wir das so häufig? - Was ist, wenn das Kind sich in seiner Wut, seinem Schmerz völlig verliert? Muss ich dann nicht ablenken? - Wie könnten Alternativen dazu aussehen? Vielleicht auch interessant: - Eine weitere passende Podcastfolge von mir ist auch: “Mama, Papa nicht schreien - Warum dich ein Wutanfall deines Kindes so triggert”: möchtest mehr: Im März startet wieder mein Onlinekurs "Kleine Menschen mit großen Gefühlen - Gefühlsstürme gemeinsam meistern". Hier lernst du, wie du die Gefühle deines Kindes liebevoll begleitest, ohne dich selbst aus den Augen zu verlieren. Setz dich noch schnell auf die Warteliste und profitiere von exklusiven Angeboten für Wartelistenmitglieder. Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
# 18 - 5 Tipps, wie dein Kind seine Gefühle kennenlernt und so Wutanfälle seltener werden
31-01-2022
# 18 - 5 Tipps, wie dein Kind seine Gefühle kennenlernt und so Wutanfälle seltener werden
Letzte Woche haben wir ja sehr intensiv darüber gesprochen, warum dein Kind haut, kratzt oder beißt Weißt du noch? Ich habe gesagt, dass dein Kind einfach noch keine Impulskontrolle hat. Es wird von seinen Gefühlen total überwältigt und lebt diese einfach ganz körperlich aus. Ich bin der Meinung, wenn ein Kind solche Strategien hat, dann ist es unsere Aufgabe als ERwachsene, unserem Kind andere Strategien zu zeigen Aber ohne Schuldzuweisung. Denn das Kind ist in Not, wenn es so von seinen Gefühlen überwältigt wird Und wir als Erwachsene sind verantwortlich, dem Kind zu helfen, diese Not zu bewältigen und unserem Kind Strategien und Wege aufzuzeigen Ich möchte heute in dieser Folge mit dir 5 wertvolle Tipps teilen, wie dein Kind Gefühle wirklich kennenlernen kann und so Wutanfälle besser zu meistern sind. Vielleicht werden Wutanfälle langfristig so sogar kürzer und seltener, aber das ist natürlich total kindabhängig und individuell. -> Vielleicht auch interessant: Hör mal in meine Podcastfolge "Warum haut mich mein Kind": in neuem Tab) -> Du willst deinen Familienalltag nachhaltig verändern, die Wutanfälle deines Kindes besser verstehen und sie besser begleiten? Dann schau dir doch mal meinen Onlinekurs "Kleine Menschen mit großen Gefühlen - Gefühlsstürme gemeinsam meistern" an: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#17 - Warum haut mich mein Kind?
24-01-2022
#17 - Warum haut mich mein Kind?
Dein Kind haut, tritt oder beißt dich? Ja, das passiert. Ja, das ist normal. Nein, du musst nicht “Klartext reden” und einfach nur klare Grenzen setzen. Viele von euch und vielleicht auch du sind unsicher, wie sie denn eigentlich reagieren sollen, wenn das eigene Kind einen haut, kratzt oder beißt. Denn es wird natürlich passieren. Vielleicht spürst du in dir einen Impuls der Härte, wenn es immer und immer wieder passiert. Du willst am liebsten schimpfen, damit dein Kind aufhört. Doch Überraschung: Das hilft ganz und gar nicht nachhaltig. Damit bewirkst du nur, dass dein Kind sich total schlecht fühlt. In dieser Folge erfährst du, warum dein Kind dich haut, was du tun kannst, wenn dein Kind dich haut und was du auch nicht tun solltest. Ich bin gespannt, was du zu dieser Folge sagst. Das erfährst du in dieser Folge: - Warum dich dein Kind haut - Was es mit deinem inneren Impuls zu schimpfen auf sich hat - Wie du damit umgehen kannst -> Vielleicht auch interessant Du möchtest mehr?! Erfahre, wie du dein "trotziges" Kind gelassen in seiner Autonomieentwicklung begleitest und dich selbst dabei nicht aus den Augen verlierst: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#16 - Warum dein Kleinkind seine Grenzen austestet
17-01-2022
#16 - Warum dein Kleinkind seine Grenzen austestet
Das wird noch lustig mit deiner Tochter. Du wirst schon sehen, dass das alles nicht so einfach ist, wie es immer klingt. Irgendwie wird mir gedroht. Warte nur, bis die Trotzphase kommt. Gemeint ist damit natürlich die gefürchtete Autonomiephase bei Kleinkindern. Ich weiß, dass das anstrengend wird. Ich weiß, dass es sich oftmals leichter anhört, was Expertinnen wie ich sage, als es ist. Und ich weiß, was, was für euch bestimmt wichtig und hilfreich zu hören ist: Es wird für mich nicht weniger anstrengend und herausfordernd werden wie für euch!!! In dieser Folge verrate ich dir, warum die Trotzphase eigentlich so anstrengend für alle Beteiligten ist und was in der Autonomieentwicklung deines Kindes passiert. Wir sprechen darüber, was dir hilft, um durch diese anstrengende Zeit zu kommen und warum Kleinkinder Grenzen austesten… Zum Schluss habe ich noch für dich 3 Tipps, um dein Kind in der Trotzphase zu begleiten! Das erfährst du in dieser Folge: - Was in der Autonomieentwicklung deines Kindes passiert - Was dir hilft, um durch diese anstrengende Zeit zu kommen - Warum Kleinkinder Grenzen austesten - 3 Tipps, um dein Kind in der Trotzphase zu begleiten -> Mach den nächsten Schritten und werde Teil meiner Onlinekurs-Community Erfahre in 4 Monaten, wie du dein gefühlsstarkes Kind gelassen in seiner Autonomieentwicklung begleitest und dich selbst dabei nicht aus den Augen verlierst. Mein nächster Kurs startet im März 2022 Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#15 - Warum du zu Weihnachten innerlich ausrastest
03-01-2022
#15 - Warum du zu Weihnachten innerlich ausrastest
Habt ihr das Weihnachtsfest gut überstanden oder habt ihr euch eigentlich 3 Tage lang mit allen Familienmitgliedern gestritten, weil euch mal wieder eingeredet wurde, dass ihr das mit den Kindern gar nicht hinkriegt?! Dass eure Kinder schon wieder ihren Willen durchsetzen und euch ganz schön im Griff haben. Früher hat uns das ja auch nicht geschadet, wenn man mal aufs Zimmer geschickt wurde und diese neumoderne Erziehung verweichlicht ja total! Vielleicht fragst du dich, wieso diese bedürfnisorientierte Erziehung genau dann nicht klappt, wenn man die Verwandten mit Argusaugen im Rücken hat. Dann hör mal in meine Podcastfolge rein, denn da erfährst du genau das. Das erfährst du in dieser Folge: - Warum Familienfeiern so anstrengend sein können - Warum es dich so reizt, wenn alle was zu deiner Art dein Kind zu begleiten zu sagen haben - Warum dein Kind genau dann den mega Gefühlssturm hat - Warum dein Kind nicht so angepasst und brav reagiert und warum genau das richtig ist -> Werde Teil des "Deine Familienbande" - Clubs Mach dich mit vielen anderen tollen Eltern und meiner Unterstützung auf den Weg zu mehr Leichtigkeit im Alltag. Hole dir hier alle Informationen: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.
#14 - Wie Dein Kind (wieder) alleine spielt
20-12-2021
#14 - Wie Dein Kind (wieder) alleine spielt
Ich hatte euch gefragt, worüber ich denn nun nochmal sprechen soll im Podcast und folgende Frage kam: Wie bringe ich mein Kind dazu, auch mal alleine zu spielen bzw. sich zu beschäftigen. Eine Frage, die bestimmt viele Eltern beschäftigt, denn überall liest man ja, wie wichtig spielen ist. Und vor allem ist es nicht nur für das Kind wichtig, sich ins Spiel vertiefen zu können, sondern auch für die Eltern: Denn was gibt es schöneres, als zu merken, dass das Kind völlig in einer Fantasiewelt versunken ist, völlig in sich ruht und vertieft spielt?! Aber vielleicht scheint dein Kind NUR mit Dir spielen zu wollen und zu können...Ganz schön anstrengend oder?! In dieser Podcastfolge erfährst du, warum allein spielen für dein Kind wichtig ist und wie du es dabei gut begleitest. -> Vielleicht auch interessant für dich: "Grundsätze und Kriterien für die Beurteilung und Auswahl von Spielzeug": Lass uns gemeinsam nach Lösungen suchen Manchmal ist die Situation zu Hause schon so verhärtet, dass es hilft, wenn jemand von außen draufschaut. Dafür habe ich mein Angebot der Familienberatung. Lass uns doch gemeinsam nach Lösungen suchen: Folge mir auf Instagram: „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.