#21 - "Nein, das darfst du nicht!"

Deine Familienbande - Der Eltern Podcast

21-02-2022 • 19 Min.


Mein Kind will was, was es aber nicht bekommt. Wie kann ich das bedürfnisorientiert begleiten? Eine Situation, die häufig im Leben eines Kindes auftritt, z.B. wenn du zuhause nicht möchtest, dass dein Kind diesen guten teuren Schal von dir zum Spielen nutzt. Oder wenn du das Glas einschenken möchtest, anstatt dein Kind es selbst machen zu lassen, weil es gerade halt schnell gehen muss. Denn natürlich könnt ihr als Eltern nicht alle Wünsche erfüllen. Hier ist meiner Meinung nach schon eins der ersten Missverständnisse bei der bedürfnisorientierten Begleitung. Viele Eltern wollen bindungs- und bedürfnisorientiert begleiten, sind aber verunsichert, wenn sie eine Grenze ziehen möchten. “Wann darf ich denn auch mal nein sagen? Darf ich “Nein” sagen? Oder muss ich jedes Bedürfnis erfüllen?” sind Fragen, die ganz häufig in der Beratung oder im Kurs auftreten. Aber: Bedürfnisorientiert erziehen oder begleiten bedeutet nicht, alles zuzulassen! Wir sind hier nicht beim Laissez-Faire-Stil. In dieser Podcastfolge erfährst du, wie du bedürfnisorientiert Grenzen setzen kannst und ob du auch mal Nein sagen darfst. ;-) Du möchtest mehr: Im März startet wieder mein Onlinekurs "Kleine Menschen mit großen Gefühlen - Gefühlsstürme gemeinsam meistern". Hier lernst du, wie du die Gefühle deines Kindes liebevoll begleitest, ohne dich selbst aus den Augen zu verlieren. Setz dich noch schnell auf die Warteliste und profitiere von exklusiven Angeboten für Wartelistenmitglieder. https://deinefamilienbande.net/kleine-menschen-grosse-gefuehle/ -> Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/deine_familienbande/ Der „Deine Familienbande - Podcast“ ist der Podcast für junge Eltern und Familien, die sich einen gelassenen und bedürfnisorientierten Umgang ohne dogmatischen Idealvorstellungen mit ihrem Kleinkind wünschen. Hier bekommst du wertvolles Know-How und Impulse für Deine eigene Haltung, um dein Kleinkind entspannt durch die Autonomieentwicklung, Eingewöhnung & Co. zu begleiten.