Kann und darf dein Hund alleine zu Hause bleiben? Ich bin der Überzeugung, dass das vollkommen okay ist, wenn dein Hund auch einmal allein zu Hause ist. Selbstverständlich sollte es nicht sein Alltag sein, denn Hunde sind hochsoziale Wesen. Aber 4-6 Stunden von Zeit zu Zeit sind durchaus möglich. Die wichtigste Voraussetzung nach meiner Meinung ist es, dass der Hund generell in seinem zu Hause ruhig und ausgeglichen ist. Er sollte mich also nicht non-stopp verfolgen oder aber nur zur Ruhe kommen, wenn ich auch zur Ruhe komme. Wenn nötig muss dies geübt werden. Hierzu eignet sich eine Hundebox oder aber wir machen einfach eine Zimmertür zu. Hat der Hund dann begriffen, dass es überhaupt kein Drama ist, wenn er "alleine" ist, dann kommt der nächste Schritt. Wie genau das geht, erfährst du in diesem Podcast. Wenn du noch Fragen dazu hast, dann melde dich gerne bei mir.

Tierisch liebe Grüße,
Birgit

❤️❤️❤️
Die HerzHunde-Tagesbetreuung (Raum Hamburg):
https://app.cituro.com/booking/herzhunde-tagesbetreuung
Tel. 040 - 180 123 90

❤️❤️❤️

Das „ONLINE-Heldentraining“ für das Bequeme „von zu Hause“ lernen: https://training.herzhunde.com

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung in die Welt der Hundeerziehung über DEINE Persönlichkeit.

❤️❤️❤️

Du hast etwas vermisst?
Schreib mir, damit ich besser werde: birgit@herzhunde.com

❤️❤️❤️

Dir hat’s gefallen?

Hinterlasse Deinen Kommentar gleich hier!
Damit andere wissen, das macht Freude!

❤️❤️❤️

Du willst mehr sehen?

https://www.instagram.com/birgit_schmitz_herzhunde/?hl=de

https://www.facebook.com/natuerlicheFuehrung/

❤️❤️❤️

Tierisch liebe Grüße!

HERZlich,

Deine Birgit