1 | Willkommen im Tatzental

Monfred Gutenachtgeschichten

30-01-2021 • 10 Min.


Die erste Monfred Gutenachtgeschichte fördert das magische Denken der Kinder und kommt damit ihrem natürlichen Bestreben entgegen, das Unerklärliche in ihr Weltbild zu integrieren. Für immer weg. Das ist schwer zu begreifen. Statt die große Frage des Lebens im Alltag zu verdrängen ermutigt diese Geschichte die Kinder ihre Augen zu schließen und zu träumen. Denn Träume dienen dazu unsere tiefsten Wünsche zu visualisieren, z.B. auch den Wunsch danach, ein Tier, das man sehr lieb gehabt hat, vielleicht noch einmal wiedersehen zu können.🌚✨ 1 | Willkommen im Tatzental: An diesem Abend hat Monfred, so wie an jedem anderen Abend, noch einen wichtigen Auftrag zu erfüllen. Schließlich ist er kein gewöhnlicher Kater. Mit dem Minzblatt zwischen den Zähnen kriecht er aus seinem warmen Versteck und verlässt auf leisen Pfoten die Stube. Er schleicht in die Scheune, wo etwas Magisches passiert: Monfred verwandelt sich in eine watteweiche Wolke und verschwindet zusammen mit dem Minzblatt zwischen den Sternen. Folgt uns auf Instagram: @monasmonfred Besucht uns auf: www.monfred.de