42 Der innere Kompass

Das liebe Geld - Aktien, Finanzen und Vermögensaufbau

Dec 8 2023 • 20 mins

Der übermäßige Vergleich mit anderen Menschen kann uns schaden, zum Beispiel weil er Neid oder andere negative Emotionen erzeugen kann. Das Prinzip des inneren Kompass kann dabei helfen, dem Hamsterrad aus Neid und einer kaum zu erreichenden Zufriedenheit zu entkommen. Kostenloser Newsletter: https://dasliebegeld.substack.com/ Beitrag zur Folge: https://geldanlage-vermoegensaufbau.de/der-innere-kompass/ Podcast bei Spotify: https://open.spotify.com/show/37nPNgeqzBtbG3yDfljdoE Podcast bei Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-liebe-geld-finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau/id1645576728 Podcast bei Amazon Music: https://music.amazon.de/podcasts/d9b63c27-bbd8-46a3-b7ed-2002354e6af5/das-liebe-geld---finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau In einer Welt, in der das Streben nach Anerkennung und Erfolg oft durch den äußeren Kompass geleitet wird, erkunden wir, wie der innere Kompass als wertvoller Wegweiser für Zufriedenheit und Erfüllung dienen kann. Unsere Reise beginnt mit der Erkenntnis, dass das Verlangen nach Anerkennung ein tief verwurzelter menschlicher Antrieb ist. Wir alle suchen nach Bestätigung, sei es für unseren Reichtum, Erfolg oder äußere Erscheinung. Doch während Anerkennung von außen uns einen vorübergehenden Schub geben kann, wird der ewige Vergleich mit anderen problematisch. Der "kleine Ich-bin-nie-zufrieden-Mann" in unseren Köpfen kann dazu führen, dass wir niemals wahre Zufriedenheit erreichen. Morgan Housel warnt davor, Karriere und Vermögen ausschließlich im Vergleich zu anderen zu messen, da dies zu einem endlosen Pfad der Unzulänglichkeit führt. Der Podcast zeigt auf, wie unrealistische Vergleiche und der Fokus auf externe Bestätigung zu inneren Konflikten und kognitiver Dissonanz führen können, wie bereits in Folge 27 diskutiert. Gegenüber dem äußeren Kompass steht der innere Kompass, der unsere Werte, Interessen und Vorlieben definiert. Inspiriert von Warren Buffetts Konzept der inneren und äußeren Scorecard, erforschen wir, wie der innere Kompass als Maßstab für persönliches Wohlbefinden dienen kann. Die innere Scorecard ermöglicht es, sich selbst zu definieren und schützt vor negativen Emotionen wie Neid. Wir entdecken, dass der innere Kompass uns vor finanzieller Übernahme bewahren kann, indem er uns daran erinnert, unsere Ziele im Einklang mit unseren eigenen Werten zu setzen. Der Podcast beleuchtet die Relativität des Erfolgs und zeigt, wie eine Fokussierung auf den inneren Kompass zu nachhaltiger Zufriedenheit führen kann. Es wird betont, dass der äußere Kompass oft trügerisch ist. Richard Feynman dient als inspirierendes Beispiel, da er trotz äußerem Erfolg immer seinem inneren Kompass folgte und sich nicht um die Meinung anderer kümmerte. Wie können wir uns nun auf unseren inneren Kompass besinnen und den falschen Verheißungen des äußeren Kompasses widerstehen? Die Antwort liegt in der Selbstreflexion. Der Podcast schlägt vor, eine Liste der Dinge zu erstellen, die uns wirklich glücklich machen, und einen inneren Fahrplan zu entwickeln. In einer Gesellschaft, die uns oft auf einen äußeren Kompass konditioniert, stellt der Podcast kritische Fragen zur eigenen Erziehung und den gesellschaftlichen Maßstäben. Es wird betont, dass wir uns nicht an den Maßstäben anderer messen sollten, sondern unsere eigenen definieren sollten. Die Episode schließt mit dem Appell, dem inneren Kompass zu folgen, um finanzielle Unabhängigkeit und persönliche Erfüllung zu erreichen. Ein innerer Kompass gibt Orientierung und ermöglicht es, Entscheidungen im Einklang mit unseren Überzeugungen zu treffen. Learn more about your ad choices. Visit megaphone.fm/adchoices