#38 Pseudonyme und Autor*innenkollektive - wenn Autor*innen unerkannt bleiben wollen

Bücherrauschen

13-02-2022 • 23 Min.

Manche Autor*innen entscheiden sich ihr Buch unter einem anderen Namen zu veröffentlichen, unter einem sogenannten Pseudonym. Welche Gründe dabei eine Rolle spielen, was dies im Verlag vor allem für die Kommunikation bedeutet und wieso Pseudonyme auch für das Marketing bewusst eingesetzt werden, erzählen wir euch in dieser Folge. Daneben gehen wir auch auf die Besonderheiten von Autor*innenkollektiven, mehreren Autor*innen und Ghostwriter*innen ein. Zum Abschluss präsentiert Carina als Buchtipp "White Fox" von Jiatong Chen aus dem Loewe Verlag.


Carinas Buchtipp: "White Fox" von Jiatong Chen, erschienen im Loewe Verlag (https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/white_fox_band_1_der_ruf_des_mondsteins-9981/)


Die ausführlichen Shownotes sowie mehr über uns und diesen Podcast gibt es unter www.buecherrauschen.de.


Ihr habt Anregungen, Wünsche, Ideen oder Fragen an uns? Dann schreibt uns an buecherrauschen@web.de oder auf www.instagram.com/buecherrauschen_derpodcast


(Musik: All over now - GEMAfreie Musik von https://audiohub.de)