Martin Grubinger zu «Inferno» und seiner Zukunft

Intro

Dec 14 2022 • 22 mins

Wer den Multi-Perkussionisten Martin Grubinger einmal auf der Bühne erlebt hat, der weiss, dass er immer alles gibt: mit dem Kopf, wenn er die Erstaufführung auswendig spielt, aus voller Seele und mit jeder Faser seines Körpers. Mit Ulrike Thiele hat er über den Zauber des Anfangs gesprochen, warum er als Percussion-Profi aufhört und warum er Geschichts-Podcasts liebt.

00:15 Zum ersten Mal «Inferno»

00:50 Mit dem Popo an der Stuhlkante

01:40 Auf den Leib geschneidert

02:40 Die Wiener Pauken

03:15 Das junge Solo-Instrument Schlagzeug

04:25 Neue Musik, die begeistert!

05:45 Die 24/7-Schlagzeug-Familie

06:30 Led Zeppelin, Blues Brothers, Klassik

07:30 Disziplin ist entscheidend

09:40 Warum mit 40 Jahren Schluss ist

10:45 Das Hobby zum Beruf: Geschichte

11:40 Podcast-Empfehlung #tatortgeschichte #truecrime

13:00 Die «ultimative Lobhudelei» von Intendantin Ilona Schmiel

16:00 Wie alles begann

17:25 Friedrich Cerha, Zubin Mehta und Anja Bihlmaier

18:50 Ich bin nicht abhängig vom Applaus

19:30 Für Kinder braucht es Freude, für Profis Disziplin

21:10 Hab ich alles dafür getan?