Izabelė Jankauskaitė zum Familienkonzert «Deine Freunde aus der Ferne»

Intro

Dec 20 2022 • 11 mins

Aufgewachsen in Vilnius in Litauen kam Izabelė Jankauskaitė nach Zürich, um Dirigieren zu studieren. Nun ist sie Assistant Conductor und leitet bald ihr erstes eigenes Projekt mit Musiker*innen des Tonhalle-Orchesters Zürich und der Sprecherin Salome Kammer. Im Gespräch mit Ulrike Thiele blickt sie zurück auf ihre ersten Begegnungen mit Musik und auf ihren Werdegang zur Dirigentin. Ausserdem erzählt sie, was in den nächsten Wochen bis zur ersten Aufführung von Toshio Hosokawas «Deine Freunde aus der Ferne» im Familienkonzert noch zu tun ist, warum sie am liebsten alle Sinfonien von Haydn aufführen möchte und welche Zauberwörter sie berühren.

00:15 Kurz vor der Premiere

00:50 Neue Entdeckungen

02:40 Musik wie ein Traum

03:45 Eine spannende Reise für Kinder

04:25 Zum Hören und zum Sehen!

05:15 Regie, Licht und viel Organisatorisches

06:00 Die singende Dirigentin?

06:20 Und wie wird man Dirigentin?

07:30 Der Weg in die Schweiz

08:20 Mahler und Haydn

09:30 Und Toshio Hosokawa?

10:00 «Deine Freunde aus der Ferne»

10:20 Klingende Erinnerungen

10:35 Teddybär und Kukukukukuku...

11:00 Knopfaugen und Zauberwörter

11:40 Herzliche Einladung zur Zeitreise