PODCAST

Blue Waves

Drees & Sommer

Blue Waves – das ist der Podcast von Drees & Sommer. Hier hören Sie Spannendes aus der Bau- und Immobilienwelt – direkt von den Menschen, die dort arbeiten. Sie interessieren sich für alles, was mit Gebäuden, Infrastruktur, Stadtentwicklung und der Bau- und Immobilienbranche insgesamt zu tun hat? Dann freuen Sie sich auf die abwechslungsreiche Themenmischung von Blue Waves. Lauschen Sie den fachlich-persönlich geführten Interviews mit Expertinnen und Experten. Und erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen die Branche bewegen und warum. Nachhaltig, digital, innovativ und wirtschaftlich – diese Aspekte spielen dabei immer eine Rolle. Angenehm praxisnah verpackt in Geschichten und Erfahrungen. Blue Waves ist Ihr Ohr in die Bau- und Immobilienwelt. Viel Spaß beim Hören.

„Der Erste auf dem Riesenrad“: mit GREENTECH FESTIVAL-Gründer Marco Voigt
08-06-2022
„Der Erste auf dem Riesenrad“: mit GREENTECH FESTIVAL-Gründer Marco Voigt
Rock am Ring, Parookaville, Tomorrowland … Wer „Festival“ hört, denkt meist direkt an große, mehrtägige Musikveranstaltungen. Doch seit 2019 gibt es ein Festival, das sich ganz der Verbindung von Nachhaltigkeit und Technologie widmet: Das Greentech Festival in Berlin. Gegründet haben es Marco Voigt, Nico Rosberg und Sven Krüger. In dieser Folge von Blue Waves – dem Podcast von Drees & Sommer – erzählt Marco Voigt, welch vielseitige grüne Tech-Themen auf dem Festival erlebbar werden. Ob recycelte Barbie-Puppen, veganer „Käse“ oder nachhaltige Stadtentwicklung: Vom 22. bis 24. Juni treffen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin Tegel unterschiedlichste Ideen und Branchen aufeinander. Im Gespräch mit Marie-Theres Gohr und Nina Kapischke berichtet der Ingenieur, wie das Festival aus einer 2008 von ihm initiierten Award-Verleihung entstand. Er erklärt, warum die Stadt der Zukunft für ihn geräuschlos ist. Und er outet sich als großer Riesenrad-Fan. Was sich beim diesjährigen Greentech Festival stattdessen drehen wird – auch das erfahren alle, die zuhören. Drees & Sommer ist beim GREENTECH FESTIVAL 2022 mit dem Urban Sustainability Hub am Start. Gemeinsam mit 17 Partnern präsentieren wir konkrete Lösungen für lebenswerte Städte und Gebäude. Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit? bluewaves@dreso.com Ihnen hat die Folge gefallen? Abonnieren Sie uns, bewerten Sie uns und empfehlen Sie uns weiter!
„Mittendrin im Umbruch“: mit Ranga Yogeshwar und Hans Sommer
22-12-2021
„Mittendrin im Umbruch“: mit Ranga Yogeshwar und Hans Sommer
Wir leben in spannenden Zeiten. Seit fast zwei Jahren hält die Corona-Pandemie die Welt in Atem. Noch etwas länger beschäftigt uns alle der Megatrend „Nachhaltigkeit“. Wie hängen Nachhaltigkeit und Innovation zusammen – und was hat das alles mit Corona zu tun? Dieser Frage widmen sich der bekannte Wissenschaftsjournalist und Autor Ranga Yogeshwar und Hans Sommer – Mitgründer von Drees & Sommer – in dieser besonderen Podcast-Folge. Die beiden streifen viele Themen, die uns als Gesellschaft gerade umtreiben: vom Klimawandel über Digitalisierung bis zur zweifelhaften Macht kurzfristig orientierter Finanzmarkt-Akteure. Die Zukunft der Städte nehmen sie ebenso ins Visier wie die Bedeutung einer sinnvollen, wertschöpfenden Arbeit. Dabei gelingt Ranga Yogeshwar und Hans Sommer ein Rundumschlag mit Tiefgang. Die Hörer:innen bekommen nicht nur zahlreiche Denkanstöße. Sie erfahren auch, wie Ranga Yogeshwar und Hans Sommer am liebsten ihre Sommer-Urlaube verbringen … obwohl wir die Folge im Dezember aufgenommen haben. Mit dieser Episode geht der Podcast Bluewaves in die Weihnachts- und Winterpause. Wir wünschen allen Hörer:innen eine entspannte Zeit und einen guten Start ins neue Jahr. Auf Wiederhören im Frühjahr 2022! Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit? bluewaves@dreso.com Ihnen hat die Folge gefallen? Abonnieren Sie uns, bewerten Sie uns und empfehlen Sie uns weiter!
„Raus aus der Komfortzone“: Integrales Baumanagement
10-11-2021
„Raus aus der Komfortzone“: Integrales Baumanagement
Starres Silodenken ist in einer komplexen Welt mit vielschichtigen Herausforderungen fehl am Platz. Zu viele Abhängigkeiten gibt es. Auch auf Baustellen. Wer Kosten, Termine und Qualität in Einklang bringen will, muss frühzeitig alle Beteiligten an einen Tisch bringen. Und auch eingefleischte Hochbau-Spezialist:innen dürfen oder müssen sich sogar für die Technik in einem Gebäude interessieren. In der aktuellen Folge von Blue Waves – dem Podcast von Drees & Sommer – erläutern Boris Matisic, Partner, und Tobias Sailer, Senior Projektleiter, die Vorteile des Integralen Baumanagements. Integral bedeutet, dass die Expert:innen ein Bauvorhaben von Anfang ganzheitlich betrachten – von der Ausschreibung bis zum Betrieb. Dabei kommt die Lean-Methodik zum Einsatz. Für Bauherren bedeutet das: ein fester Ansprechpartner, der das Baumanagement verantwortet und die Qualität sichert. 300, 400, 500: Im Interview mit Marie-Theres Gohr sprechen Boris Matisic und Tobias Sailer auch über Kostengruppen und Leistungsphasen. Doch vor allem geht es darum, Verantwortung zu übernehmen, statt „nur“ zu moderieren. Und darum, wie es die Baumanager:innen schaffen, die Komfortzone des eigenen Kompetenzfelds zu verlassen, um zusätzlich generalistisch zu arbeiten. Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit? bluewaves@dreso.com Ihnen hat die Folge gefallen? Abonnieren Sie uns, bewerten Sie uns und empfehlen Sie uns weiter!
„Am Ball bleiben“: Nachhaltigkeit in der Sport- und Eventbranche
27-10-2021
„Am Ball bleiben“: Nachhaltigkeit in der Sport- und Eventbranche
Geisterspiele und Online-Konzerte waren lange die einzige Möglichkeit, überhaupt ein bisschen Sport und Kultur zu „erleben“ – trotz Corona. Jetzt sind echte Live-Events zurück. Ebenfalls wieder da: Die Frage, wie die Sport- und Eventbranche sich in Richtung Nachhaltigkeit bewegt. Darüber berichtet in dieser Folge von Blue Waves – dem Podcast von Drees & Sommer – Arne Sebastian Fritz. Als Associate Partner in Hamburg leitet er das Team, das sich mit Sportstätten und Großveranstaltungen beschäftigt. Die Expert:innen beraten etwa Vereine oder Konzert-Veranstalter. In Sachen Nachhaltigkeit lässt sich an vielen Punkten ansetzen: bei der Anreise zum Stadion, dem Konzert-Catering oder den Merchandising-Artikeln. Auch die sinnvolle Auslastung eines Veranstaltungsorts spielt eine Rolle. Spoiler: ein Fußballstadion 20-mal im Jahr zu nutzen, reicht nicht aus! Im Gespräch mit Max Carlo Pradler nennt Arne Sebastian Fritz zahlreiche Beispiele für gelungene oder noch ausbaufähige Nachhaltigkeit – darunter olympische Spiele, Co-Working und Kitas in Stadien, Cradle to Cradle-zertifizierte Farbe auf T-Shirts und Tickets. Die Hörer:innen erfahren, was es mit White Elephants auf sich hat und wie das schleswig-holsteinische Dorf Wacken vom Heavy-Metal-Megaevent Wacken Open Air profitiert. Sie haben Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit? bluewaves@dreso.com Ihnen hat die Folge gefallen? Abonnieren Sie uns, bewerten Sie uns und empfehlen Sie uns weiter!