PODCAST

Breadhunter's News

Thomas Zahlten - The BREADHUNTER

Podcasts about Headhunting, Recruiting, Social Media, Executive Search and Stupid Business. Podcasts in German & English. Gelesen by Thomas Zahlten www.breadhunter.group Imprint:BREADHUNTER e.U. - Int. Executive SearchThomas Zahlten, Wiedner Hauptstrasse 65, 1040 Wien, Austria, Office: +43 720 115 155, Mobile: +43 677 630 833 68, eMail Office:office@breadhuntergroup.com
Digital Detox Teil 3 - oder warum ich mir anstatt eines neuen iPhones für 1.300 € Bücher, Comics und Raumschiffe geleistet habeWir Social Media Petzen!Die Sucht der Massen nach Likes durch stupid content & Jagd auf anders Denkende - Social Media hat uns krank gemacht und wir haben es nicht gemerkt.Free Webinars und eBooks - wenn der Content Coaching & Social Media killtHR oder das Recruiting sind schuld, selbst wenn eigentlich die Strategie der Führungskräfte falsch warPersonal Branding war gestern, wir helfen Ihnen jetzt dabei ein Galloway zu werden
Mögen Sie Typen wie Quentin Tarantino oder Robert de Niro?Oder mögen Sie lieber Galloways?Fanden Sie in der Schule die Jungs / Mädels aus der letzten Reihe die immer viel Mist gebaut haben auch immer cool, obwohl sie meistens schlechter in der Schule waren, aber es doch immer irgendwie geschafft haben, weiterzukommen, und dazu noch die besten Mädels der Klasse abzuschleppen? Haben Sie sich oft neidisch aus der 1. Reihe nach hinten blickend gefragt, wie machen die das bloß?Ja, Typen gibt es in jedem Beruf, die Mojo haben, wie es Austin Powers bezeichnen würde, aber das sind nunmal Raritäten. Und seien Sie beruhigt, diese Typen haben auch Ihre Herausforderungen im Leben zu meistern, auch wenn es so ausschaut, wie wenn sie immer gut gelaunt alles problemlos schaffen. Ja, ich glaube sogar, wahre Typen, erleben oft sogar in jungen Jahren heftigere Dinge, als der Ottonormalerbraucher und haben schwierigere Probleme zu lösen, das macht sie kreativ, stark und zu wahren Überlebenskünstlern, im Vergleich zum Siemens-Google-Apple Angestellten der 30 Jahre dort in einer Bubble arbeitet.Es gibt diese Typen mit Mojo auf der Baustelle genauso, wie in der Anwaltskanzlei oder im Krankenhaus, völlig egal, ob sie Fussvolk sind oder Leader, aber sie haben das gewisse etwas, lassen sich nichts reinreden, machen Ihr Ding, weil sie zufrieden sind, aber auch den inneren Antrieb haben, immer irgendwie weiterzumachen. Ja, und sie nehmen sich meistens auch die Zeit innezuhalten, anstatt im Hamsterrad zu laufen, doch das ist leichter gesagt, als getan, wenn man 5.000 Mitarbeiter an 4 Standorten zusammenhalten muss und einem die Stakeholder im Nacken sitzen.Der Erfolg dieser TYPEN zeichnet sich nicht nur finanziell ab sondern auch durch Ergebnisse, Innovationen, wirkliche Early Adapter zu sein, auf den Besten Parties gefeiert zu haben und die schönsten Frauen gehabt zu haben, ja es sind meist Hedonisten, die das Leben und Ihren Lifestyle geniessen und täglich zufrieden sterben können, weil sie leben und nicht nur Arbeiten.Ja, es sind Typen wie der BREADHUNTER ;-).Und was hat das nun mit Personalbranding zu tun, dass seit 6 Jahren als neuer Trend aus den USA zu uns rüberschwappt und langsam schon seinen Peak erreicht hat, da es mittlerweile Personal Branding Coaches wie Sand am Meer gibt, die, neben einigen Marketing & Branding Koryphäen, erst seit 3 Jahren Ihre Hausaufgaben gemacht haben und nun Personalbranding Coaches sind, selbst wenn sie vielleicht selber noch gar keine eigene Brand sind und sich wiederum selber coachen lassen, wie sie monatlich 10.000 € Umsatz machen können. Ja, die Nahrungskette ist endlos und die Sales-Wappler haben auch nun die Coaches entdeckt als Zielgruppe, doch as würde nun zu weit führen.Ich habe festgestellt, dass ich intuitiv bezüglich Branding, eigentlich alles richtig gemacht habe, seit ich BREADHUNTER in 2012 gegründet hatte.Damals war mir nur gar nicht klar, dass ich eine Brand sein muss, oder werden sollte, ich machte einfach aus innerem Antrieb heraus mein Ding, weil ich Lust darauf hatte und irgendwie mir dachte, ich will etwas eigenes werden, kein generischer, 100. Headhunter. Was tat ich also?Support the show (https://paypal.me/breadhunter?locale.x=de_DE)
31-08-2021
15 Min.
Executive Career Booster von Louisa Böhringer & Thomas ZahltenRadio Orange Interview ca. 2011 mit Johann von Zett über das Buch Boo Boo BooInterview aus dem Jahre 2012 zwischen Johann von Zett & dem Breadhunter in Wien. Wie alles begann...Wie man jede Position besetzt oder warum Headhunter & Firmen scheiternWenn das Leadership ein Leader-Sheep istMENTORING I. - Wie Ihr Euch als Recruiter auf den Exit vorbereitetWarum die Millennials in der „Kein Impact Diskussion“ falsch verstanden wurden und wir endlich etwas zusammen mit den Baby-Boomern ändern müssen!ARCHIV 2017: Rezept für die Nutzung von Millennials als neue Arbeitssklaven in Unternehmen im Vergleich zu Millennials in Start-Ups...Kritik Teil 2.: Über den positiven Effekt von Kritik - lasst Euch nichts erzählen ;-)Kritik Teil I.: Positive Verblödung oder warum nur aus reflektierter Kritik echte Innovation entstehen kannARCHIV 2017: Business RoboterARCHIV 2017: Über 4 Arten von Wahrheit im BusinessARCHIV 2017: Warum der Direct Search die Mutter des Headhunting istARCHIV 2017: Das postfaktische Zeitalter

0:00