PODCAST

MIXEDCAST: Podcast über VR, AR, KI

MIXEDCAST

Der MIXEDCAST (mixed.de) ist Deutschlands Podcast über Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality, Künstliche Intelligenz und generell neue Formen der Mensch-Computer-Interaktion. Wir sprechen über Themen wie Virtual Reality für Games, Entertainment und das Business, neue Augmented-Reality-Technologien oder Transhumanisums und wie sich die Beziehung zwischen Mensch, Computer und digitaler Welt verändert.
MIXEDCAST #282: Meta vs. Microsoft vs. Apple vs. FTCMIXEDCAST #281: PSVR 2, CES 2022 und eine neue Wette
Sony hat endlich die technischen Daten der PSVR 2 bekanntgegeben. Siehe da: Sie passen perfekt zu den Leaks aus dem letzten Jahr. Christian, Max und Ben diskutieren, ob die technischen Spezifikationen überzeugen oder nicht und welche Strategie Sony damit verfolgt. Außerdem: Metaverse! Bonus: eine neue MIXEDCAST-Wette, diesmal auf Apple. INHALT: 00:00:00 Intro 00:00:44 Einstieg 00:01:30 PSVR2 00:41:58 CES 2022 00:48:30 Apple Wette TEXTE ZUM THEMA: Playstation VR 2: Release, Auflösung, Controller & alle Infos - https://mixed.de/playstation-vr-2-infos/ Apple VR-AR-Brille: Release, Infos, Technik & mehr - https://mixed.de/apple-vr-brille-infos/ ---------- MIXED FOLGEN Webseite: https://mixed.de/ MIXEDCAST: https://mixed.de/podcast/ Discord: in Kürze Facebook: https://www.facebook.com/MIXED.de Twitter: https://twitter.com/MIXED_de LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/mixe... E-Mail: hallo@mixed.de ---------- MIXED UNTERSTÜTZEN Abonnieren: https://mixed.de/mixed-plus/ ---------- Und obendrein gibt es uns bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Außerdem ist eine neue Folge unseres KI-Podcasts DEEP MINDS raus. Thema: Ist KI wirklich intelligent? www.youtube.com/watch?v=NYhtSXg6Kl0 Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
14-01-2022
1 Std. 3 Min.
DEEP MINDS #3 - Ist KI wirklich intelligent? - Vincent C. Müller
Tachchen! Wer es noch nicht mitbekommen hat, wir haben einen neuen KI-Podcast: https://deep-minds.de Was fasziniert Menschen an Künstlicher Intelligenz? Und ist KI wirklich intelligent? Mit dem Technikphilosophen Vincent C. Müller sprechen wir über die Philosophie, ihre Rolle in der KI-Forschung, über Denken und über ethische sowie gesellschaftliche Herausforderungen Künstlicher Intelligenz. Den Podcast bei YouTube ansehen: www.youtube.com/watch?v=Fq5GL5v0hyw Abonniert DEEP MINDS gerne direkt, damit ihr auch in Zukunft keine Folge verpasst: Spotify: https://open.spotify.com/show/6rmXt98jRHNziyG1ev3sAT Apple: https://podcasts.apple.com/us/podcast/deep-minds/id1598920439 Soundcloud: https://soundcloud.com/deep-minds-podcast Per RSS: https://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:1059316612/sounds.rss Inhalt: 00:00 Vorstellung des Themas 03:38 Unsere Sponsoren 06:12 Was ist Philosophie? 10:33 Was trägt die Philosophie zu KI bei? 18:43 Wie hat der KI-Boom Deine Arbeit verändert, Vincent? 25:47 Warum ist der Drang zu Regulierung bei KI so stark? 28:20 Wie wirkt die Wirtschaft auf die Wissenschaft ein? 34:00 KI und der zukünftige Umgang mit Daten 38:00 Was sagt man einem Taxifahrer, der wissen will, ob er von autonomen Autos ersetzt wird? 43:00 Ist Kooperation zwischen Mensch und KI Arbeitsmarkt-Schönfärberei? 48:54 Hast Du Angst um Deinen Job, Vincent? 56:55 Was ist für Dich Denken, Vincent? 01:03:00 Ist Künstliche Intelligenz wirklich intelligent? 01:07:05 Wann akzeptieren Menschen Maschinen als intelligent? 01:11:05 Ist eine Wenn-Dann-Schleife intelligent? 01:15:00 Wer hat die Verantwortung für KI und wann ist sie sicher genug? 01:23:03 Die Angst vor dem philosophischem Zombie 01:29:46 Ist die Frage nach einem künstlichen Bewusstsein sinnvoll? 01:34:44 DIE zwei Fragen ---------- Danke an unseren Sponsoren: BWI und Borlabs Borlabs Cookie Wordpress-Plugin made in Hamburg. Kauft Borlabs Cookie jetzt auf https://borlabs.io/mixed mit dem Rabattcode MIXED und erhaltet fünf Prozent Rabatt. BWI: Der DEEP MINDS Podcast wird unterstützt von der BWI, dem IT-Systemhaus der Bundeswehr. Als ihr zuverlässiger Partner unterstützt sie mit Innovationen und ihrer IT-Expertise die Digitalisierung der Streitkräfte und treibt diese voran. Auch die Zukunftstechnologie KI spielt dabei eine wichtige Rolle, etwa bei der Generierung von Lagebildern oder für das Server-Management. Aktuelles aus der Arbeit der BWI: https://www.bwi.de/news-blog KI bei der BWI Vom Software-Lebenszyklus bis zur Server-Anomalie: https://www.bwi.de/news-blog/blog/artikel/vom-software-lebenszyklus-bis-zur-server-anomalie-ki-und-ihr-praktischer-nutzen-fuer-die-bwi Wie KI Deutschland vor Angriffen schützen kann: https://www.bwi.de/news-blog/blog/artikel/hybride-bedrohungen-wie-kuenstliche-intelligenz-deutschland-vor-angriffen-schuetzen-kann Die BWI sucht engagierte IT-Profis: https://www.bwi.de/karriere Danke an die Weidenhäuser Kaffeerösterei „il-gusto!“, einer befreundeten Rösterei aus dem schönen Marburg. Hier wird Spezialitätenkaffee nach nachhaltigen und fairen Prinzipien traditionell im Trommelröster geröstet. Ihr könnt den leckeren Kaffee vor Ort professionell zubereiten lassen oder für Heim-Baristi online bestellen auf www.il-gusto.coffee. Mit dem Gutscheincode "il-gusto!" gibt es fünf Prozent auf den Warenwert beim Einkauf im Webshop.
12-01-2022
1 Std. 42 Min.
MIXEDCAST #280: KI 2021 - Die wichtigsten Entwicklungen bei Künstlicher IntelligenzMIXEDCAST #279: VR und AR 2021 - unsere Highlights und FlopsMIXEDCAST #278: Varjo Aero im Test und Next-Gen VR-Grafik
Was taugt die finnische VR-Brille Varjo Aero, warum ist die neue Unreal Matrix Grafik-Demo so beeindruckend und wann sehen wir das in VR? Varjo Aero - Highend-VR aus Finnland Mit der Aero-VR-Brille bringt die finnische Firma Varjo erstmals eines der eigenen Highend-Modelle für den allgemeinen Nischenmarkt. Bislang waren die Geräte Unternehmen vorbehalten. Das heißt aber nicht, dass die Aero günstig ist: Allein die Brille liegt bei rund 2.300 Euro, hinzu kommen die (derzeit besonders) hohen Kosten für einen richtig schnellen Rechner. Für wen lohnt sich Aero trotz des hohen Preises und was hat die Brille anderen Modellen voraus? Matrix Awakens Demo - Grafikgranate auch in VR!? Mit der "Matrix Awakens"-Demo hat Epic kürzlich eine Grafikgranate für die Playstation 5 und Xbox Series X/S herausgehauen, die mitunter als "echte Next-Gen-Grafik" gefeiert wird. Mit dem Unreal-Experten Robin sprechen wir über die visuellen Qualitäten der Demo und warum wir sie wohl nicht so schnell in VR erleben werden - es sei denn ... TEXTE ZUM THEMA: Varjo Aero Test: https://mixed.de/varjo-aero-test/ Matrix Awakens Demo: https://www.youtube.com/watch?v=wEMKLSf_two Den MIXED.de-Podcast bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=bESPE0VJSLw Außerdem ist eine neue Folge unseres KI-Podcasts DEEP MINDS raus. Thema: Wie verändert KI unsere Arbeitswelt? https://www.youtube.com/watch?v=NYhtSXg6Kl0 Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
23-12-2021
58 Min.
MIXEDCAST #277: Wie viel Zubehör brauchen VR und AR?
Im #MIXEDCAST 277 sprechen wir über Immersion und Haptik in VR. Brauchen wir wirklich Laufbänder und Haptik-Handschuhe, damit Virtual Reality ihre volle Wirkung entfaltet - oder reicht uns die VR-Brille und ein bisschen Fantasie? Handschuh, Laufband, Rollschuhe - für so einen kleinen Nischenmarkt wie Virtual Reality ist das Angebot an kleinem und großem Zubehör recht umfangreich. Auch Meta arbeitet schon an technisch aufwendigen Haptik-Handschuhen fürs Metaverse, gewährt sogar regelmäßig Einblicke ins Labor, obwohl die Technologie noch für Jahre nicht marktreif sein soll. Stellt sich die Frage: Brauchen wir das ganze Zubehör für Immersion überhaupt? Oder reicht uns die VR-Brille und ein bisschen Fantasie? Und: Welche Interfaces sind überhaupt sozialverträglich - draußen auf der Straße oder in den eigenen vier Wänden? Wir machen einen kleinen Querfeldeinmarsch durch die weite Welt des XR-Zubehörs und spekulieren, welche Interfaces eine größere Zukunft haben könnten und welche wohl eher auf Dauer ein Nischendasein fristen werden. TEXTE ZUM THEMA: Das Metaverse fühlen: Meta zeigt Datenhandschuh - https://mixed.de/das-metaverse-fuehlen-meta-zeigt-datenhandschuh/ Haptik-VR: Die coolsten Produkte für Gefühl in VR - https://mixed.de/haptik-vr-liste/ Ist weniger VR eigentlich mehr? - https://mixed.de/kommentar-ist-weniger-virtual-reality-eigentlich-mehr/ Den MIXED.de-Podcast gibt es jetzt auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=d8P7Te9upaM Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
15-12-2021
52 Min.
MIXEDCAST #276: Hinterhältige Algorithmen & ein Metaverse-Wüstling
Zeit für den MIXEDCAST #276: Diese Woche sprechen wir über eine neue Generation besonders polarisierender Algorithmen und fragen uns, ob Philip Rosedales Metaverse-Frust begründet ist. Eine neue Generation Empfehlungsalgorithmus könnte noch stärker polarisieren Empfehlungsalgorithmen sind überall. Sie wählen aus, welche News, Videos, Artikel, Posts, Songs, Podcasts in unseren Feeds und Playlists auftauchen. Ohne sie funktioniert das Internet nicht. Algorithmen, oder genauer, den Personen, die diese Algorithmen entwickeln und einsetzen, wird allerdings auch vorgeworfen, dass ihre Technologie Menschen auseinandertreibt und in Meinungsblasen gefangen nimmt. Was klickt, gefällt, und was gefällt, davon gibt es mehr. Eine neue Generation Empfehlungsalgorithmus, die mit bestärkendem Lernen trainiert ist, könnte diesen Mechanismus noch verstärken. Forschende fanden in einem Test-Szenario heraus, dass ein entsprechend trainierter Algorithmus Personen in einem Zwischenschritt zunächst mit gegenteiligen Meinungen polarisierte, um sie dann im letzten Schritt ausschließlich in ihrer Meinung zu bestärken und so noch verlässlicher Klicks zu erzeugen. Effiziente Belohnungsmaximierung heißt das beim Algorithmus, doch was heißt es für uns Menschen? Weshalb ein Metaverse-Urvater nicht mehr an das Metaverse glaubt Erst macht Philip Rosedale Millionen mit der Digitalwelt Second Life, obwohl die angeblich ein Flop war. Dann lässt er sie links liegen, nur um als VR-Visionär erster Stunde ein 3D-Metaverse zu gründen – noch bevor Mark Zuckerberg die VR-Brille überhaupt richtig aufsetzen konnte. Und nur, weil es bei ihm schiefging, wegen klobigen VR-Brillen und anderen Dingen, will er uns jetzt erzählen, dass der Metaverse-Hype womöglich einer bleiben wird? Hat Rosedale einen triftigen Grund für seinen Frust und berechtigte Sorge um die Metaverse-Zukunft, oder ist er nur ein Gescheiterter, der anderen nicht gönnt, was ihm nicht gelang? Wir sprechen darüber. TEXTE ZUM THEMA: - Wenn Algorithmen die Gesellschaft für mehr Klicks spalten: https://mixed.de/wenn-algorithmen-die-gesellschaft-fuer-mehr-klicks-spalten/ - Philip Rosedale über den Metaverse-Hype: https://mixed.de/was-der-second-life-erfinder-ueber-den-metaverse-hype-denkt/ Den MIXED.de-Podcast gibt es jetzt auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=po8YiW1WlIw Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
09-12-2021
50 Min.
DEEP MINDS #1 - Tim Rocktäschel - KI & Reinforcement Learning
Willkommen zur Premieren-Folge von DEEP MINDS, dem Video-Podcast mit Menschen, die sich mit Künstlicher Intelligenz und Wissenschaft befassen. Ihnen stellen Max und Matthias einfache und schwere Fragen über Technologie, Forschung, Entwicklung und unsere Zukunft. Unser Deep Mind heute ist Tim Rocktäschel. Liebe MIXEDCAST-Hörer und Hörerinnen, ihr könnt zukünftige DEEP MINDS-Folgen direkt abonnieren bei: YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=wcPnJtT1yRc Spotify: https://open.spotify.com/show/6rmXt98jRHNziyG1ev3sAT Apple: https://podcasts.apple.com/us/podcast/deep-minds/id1598920439 Soundcloud: https://soundcloud.com/deep-minds-podcast Per RSS: https://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:1059316612/sounds.rss Inhalt: 04:10 - Was ist so revolutionär an Machine Learning? 09:55 - Was sind die Unterschiede zwischen überwachtem und unüberwachtem Lernen? 14:50 - Was sind Risiken des unüberwachten Lernens? 23:16 - Wie geht die KI-Branche mit der Herausforderung "Black Box" um? 26:42 - Was ist eine Belohnung für ein KI-System? 32:40 - Was ist der Unterschied zwischen modellbasiertem und modellfreiem bestärkenden Lernen? 39:05 - Praxisbeispiel: KI für autonomes Fahren 44:58 - Was ist das Ziel von Reinforcement Learning? 50:52 - Der Unterschied zwischen KI-Lernen und menschlichem Lernen 57:57 - Was ist die Herausforderung für KI bei alten Atari-Spielen wie Montezumas Revenge? 1:07:29 - Nethack Challenge: Die Vorteile von prozedural generierten Umgebungen für das KI-Training 1:22:44 - Was soll die Nethack Challenge bewirken? 1:25:20 - Warum befasst Du Dich mit KI und bestärkendem Lernen, Tim? 1:36:24 - Was ist ein guter Einstieg ins Reinforcement Learning? Mit Tim haben wir über Reinforcement Learning in offenen Umgebungen gesprochen, wie funktioniert die KI-Trainingsmethode, wofür ist sie besonders gut geeignet und wofür weniger, welche unterschiedlichen Ansätze gibt es und was ist ihr langfristiges Potenzial? Außerdem haben wir uns mit Tim über NetHack unterhalten, ein beinhartes und zufallsgeneriertes Videospiel aus 1987. Tim erklärt uns, weshalb gerade ein so altes Spiel eine gute Methode sein könnte, um Reinforcement Learning voranzubringen und einen Schritt zu machen in Richtung gesunder Menschenverstand für Künstliche Intelligenz. Mehr zu Nethack und Tims Challenge: https://mixed.de/nethack-altertuemliches-videospiel-soll-ki-entwicklung-voranbringen/ Über Tim Rocktäschel: Tim ist Forscher bei Facebook AI Research (FAIR) London, Associate Professor am Zentrum für künstliche Intelligenz im Fachbereich Computer Science am University College London und Stipendiat des Europäischen Labors für Lernen und intelligente Systeme (ELLIS). Davor war Tim Postdoc-Forscher für Reinforcement Learning an der Universität Oxford, Junior Research Fellow für Informatik am Jesus College und Stipendiat für Informatik am Hertford College. ---------- Danke an unseren Sponsoren: BWI und Borlabs Borlabs Cookie Wordpress-Plugin made in Hamburg. Kauft Borlabs Cookie jetzt auf https://borlabs.io/mixed mit dem Rabattcode MIXED und erhaltet fünf Prozent Rabatt. BWI: Der DEEP MINDS Podcast wird unterstützt von der BWI, dem IT-Systemhaus der Bundeswehr. Als ihr zuverlässiger Partner unterstützt sie mit Innovationen und ihrer IT-Expertise die Digitalisierung der Streitkräfte und treibt diese voran. Auch die Zukunftstechnologie KI spielt dabei eine wichtige Rolle, etwa bei der Generierung von Lagebildern oder für das Server-Management. Aktuelles aus der Arbeit der BWI: https://www.bwi.de/news-blog KI bei der BWI Vom Software-Lebenszyklus bis zur Server-Anomalie: https://www.bwi.de/news-blog/blog/artikel/vom-software-lebenszyklus-bis-zur-server-anomalie-ki-und-ihr-praktischer-nutzen-fuer-die-bwi Wie KI Deutschland vor Angriffen schützen kann: https://www.bwi.de/news-blog/blog/artikel/hybride-bedrohungen-wie-kuenstliche-intelligenz-deutschland-vor-angriffen-schuetzen-kann Die BWI sucht engagierte IT-Profis: https://www.bwi.de/karriere
08-12-2021
1 Std. 42 Min.
MIXEDCAST #275: Augsburger VR-Theater & der PC-VR-Winter
Im MIXEDCAST #275 sprechen wir über VR-Theater aus Augsburg und den Stand beim PC-VR-Gaming. VR-Theater zum Mitmachen: „Solo“ geht neue Wege Das Staatstheater Augsburg veröffentlicht regelmäßig Theaterstücke und Balletaufführungen in Virtual Reality – zuletzt kinesphere (Test). Die Besonderheit: Ihr könnt euch eine VR-Brille mit dem gewünschten Stück per Post nach Hause schicken lassen. Die neueste VR-Aufführung ist Solo (Test), ein Cyberpunk-Kriminalfall, in dem VR-Zuschauer:innen selbst ermitteln. Ben erzählt, wie die VR-Erfahrung funktioniert, und wir klären, ob sie Kunst ist oder wegkann. Hitman 3 VR: ist PC-VR doch nicht tot? Im PSVR-Test zu Hitman 3 VR (Test) hat Ben die großartige Umsetzung des Hitman-Universums für VR gelobt. Die Steuerung aber hat er gehasst. Jetzt hat IO Interactive eine PC-VR-Version für Januar 2022 angekündigt - mit Unterstützung für VR-Controller. Christian, Max und Ben diskutieren, ob Hitman 3 PC-VR-Fans über den Winter bringen kann und ob und was wir für Highend-VR überhaupt noch erwarten können. TEXTE ZUM THEMA: - VR-Theater Solo - Review: https://mixed.de/vr-theater-solo-live-action-virtual-reality-point-click-adventure/ - Hitman 3 VR kommt für PC-VR: https://mixed.de/hitman-3-vr-kommt-fuer-pc-mit-vr-controller-support/ - VR-Spiele-Releases: https://mixed.de/vr-spiele-releases/ Den MIXED.de-Podcast gibt es jetzt auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=jCLnEzmCfEA Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
01-12-2021
1 Std. 11 Min.
MIXEDCAST #274: Nvidias KI-Strategie & Metaverse-Trolle
Im MIXEDCAST #274 geht's um Nvidia und wie sich der Konzern vom Grafikkartenhersteller zum KI-Unternehmen wandelt. Außerdem sprechen wir über Metas Sorge vor Metaverse-Trollen. Nvidia: Auf dem Weg in die Top 3 der KI-Konzerne? Auf Nvidias Entwicklermesse GTC (GPU Technology Conference) jubelten vor ein paar Jahren noch Gamer und Bitcoin-Miner den neuesten Grafikkarten zu. Mittlerweile geht's bei der GTC fast nur noch um Künstliche Intelligenz und deren immenses Potenzial, zu verändern, wie wir arbeiten, spielen, kommunizieren, leben. Nvidia selbst bezeichnet die GTC mittlerweile als "Die Nr. 1 unter den KI-Konferenzen". Wir sprechen über Nvidias KI-Strategie, die Wettbewerbsvorteile von Nvidia und die Ankündigungen auf der diesjährigen GTC. Die Vor- und Nachteile des Datengenerators Omniverse Replicator schauen wir uns genauer an. Metaverse-Trolle und wie man sich vor ihnen schützt (oder auch nicht) Als potenziell existenzielle Bedrohung betrachtet Metas Technikchef Andrew Bosworth mögliche Metaverse-Entgleisungen. Daher soll die noch zu entwickelnde Digitalwelt Sicherheit "fast auf Disney-Niveau" bieten - solange Meta über dem Metaverse steht. Für Anbieter von Drittwelten können andere Sicherheitsbedingungen gelten. Allerdings ist es laut Bosworth nahezu unmöglich, das Nutzerverhalten in einem größeren Umfang zu moderieren. Sind Trolle im Metaverse daher gefährlicher als auf aktuellen Digitalplattformen? Welche Schutzmechanismen existieren schon und wie wirkungsvoll sind sie? Kann man sich überhaupt schützen? Brauchen wir eine Echtwelt-Pflichtanbindung, damit virtuelle Avatare reale Konsequenzen erleben? Oder wird die digitale Welt einfach wichtiger als die Realität - und damit wächst der Benimmdruck? Mehr zu den Themen: Nvidia Replicator: https://mixed.de/nvidia-omniverse-replicator-kuenstliche-daten-fuers-ki-training/ Metas Metaverse Super-GAU: https://mixed.de/metas-super-gau-belaestigung-im-metaverse/ Den MIXED.de-Podcast gibt es jetzt auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=1Gn_F8vi7Xo Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
24-11-2021
59 Min.
MIXEDCAST #273: Rettet uns Pokémon Go vor der VR-Dystopie?
Im MIXEDCAST #273 geht's um den Pokémon-Go-Erfinder John Hanke, der sehr auf das AR-Metaverse steht und so gar nicht auf eine Virtual Reality-Digitalwelt. Sind seine Ängste berechtigt - oder ist Hanke einfach ein guter Geschäftsmann? Schon seit Jahren hackt der Pokémon-Go-Erfinder John Hanke auf der Virtual Reality rum: Unsozial, unkomfortabel, abschottend, gefährlich, gar ein "dystopischer Albtraum" sei die VR-Brille. Kurz: VR macht Hanke so richtig Sorgen. Jetzt, wo der schwer unter Dystopie-Verdacht stehende Meta-Chef Mark Zuckerberg seine Metaverse-Vision wahrmachen will, reicht es Hanke endgültig und er teilt so richtig aus: Unsere "technische Welt" sei nicht gesund und Kinder würden zu lange in Roblox abhängen. Ein VR-Metaverse würde diesen gefährlichen Zustand nur noch verstärken, glaubt Hanke. Seine Lösung? Na klar, das AR-Metaverse, an dem er mit seiner Firma Niantic arbeitet. Der Mega-Hit Pokémon Go schickt Millionen Menschen auf digitale Erkundungstour in die reale Welt und schafft Orte für Begegnungen zwischen echten Menschen. Freundschaften entstehen. Menschen heiraten. Und sie sind fitter. Das, glaubt Hanke, ist ein Mehrwert für die Menschheit, den das VR-Metaverse nicht bieten kann. Hankes Problem ist allerdings, dass abseits von Pokémon Go keines seiner geklonten AR-Spielkonzepte mehr verfangen wollte, selbst mit großen Namen wie Harry Potter auf der Verpackung nicht. Daher stellt Niantic jetzt die eigenen Entwicklungswerkzeuge größtenteils kostenfrei zur Verfügung: Auf dass andere Studios und Kreative bessere Ideen haben mögen, die Menschen wieder digital in Wälder, Wiesen und auf Hinterhöfe führen. Wir überlegen, ob Hanke mit seinen Anti-VR-Thesen einen fairen Punkt hat, ob er nur ein AR-Shill ist und warum seit Pokémon Go kein AR-Game mehr knallen will. Am Ende kommen wir zu unserem traditionellen MIXEDCAST-Fazit. Mehr zum Thema: https://mixed.de/niantic-chef-das-metaverse-ist-ein-dystopischer-albtraum/ https://mixed.de/pokemon-go-niantic-lightship-ar/ Den MIXED.de-Podcast gibt es jetzt auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=8d7mbfVA4SA Und außerdem bei: Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
17-11-2021
1 Std. 6 Min.
MIXEDCAST #272: Wie viel Metaverse braucht der Mensch?
Im MIXEDCAST #271 sprechen wir über Microsofts Metaverse-Comeback, Metas Metaverse-Dystopie aus 2018 und ein Datenschutz-Manöver. Microsoft: Metaverse-Update für Teams Microsoft kündigt auf der Innovationskonferenz Ignite ein Teams-Update für VR und AR an. Sogar umfangreiche Online-Videospiele wie Halo oder Minecraft gelten bei Microsoft-Chef Satya Nadella neuerdings als Metaversum – das in Zukunft mehr 3D werden soll. Teams XR steht in direkter Konkurrenz zu Metas Workrooms und soll zusätzlich noch AR-Technologie und Avatar-Funktionen für reale Videokonferenzen anbieten. Welcher Konzern hat die besseren Karten beim Wettrennen ums XR-Büro? Mehr: https://mixed.de/microsofts-teams-update-vr-ar-avatare/ Rubins Metaverse-Dystopie Hui, das war hässlich: Eine geleakte Präsentation des Meta-Managers Rubin beschreibt ein aggressives Metaverse-Wettrennen seitens Facebook mit Anspruch auf eine Monopolstellung und vollständige Virtual Reality-Einlullung in virtuellen Welten. „Ich schaue vielleicht mehrmals am Tag bei Facebook rein, aber ich lebe im Metaverse, arbeite im Metaverse und ziehe meine Zeit im Metaverse möglicherweise meinem Alltag vor“, heißt es in Rubins Dokument. Ein Metaverse-Nutzer wäre dann viel mehr Wert als ein herkömmlicher Facebook- oder Instagram-Scroller. Nun stammt der Schrieb aus 2018 und zumindest den Anspruch auf ein Metaverse-Monopol verneint Meta mittlerweile. Wie viel Dystopie steckt noch in Metas aktuellen Plänen? Mehr: https://mixed.de/weshalb-meta-heiss-auf-das-metaverse-ist/ Metas Verzicht auf Gesichtsidentifizierung – PR-Manöver für die XR-Zukunft? Meta überraschte kürzlich als vorbildliches Datenschutzunternehmen: Meta verzichtet auf Gesichtsidentifizierung bei Facebook, die Gesichtsdaten von einer Milliarde Nutzer:innen werden gelöscht. Das bedeutet allerdings nicht, dass Meta zukünftig keine Gesichtsdaten mehr erheben wird, denn im – genau – Metaverse wird Gesichtsdatenverarbeitung zur Grundlagentechnologie. Ist der Verzicht auf Gesichtsidentifizierung bei Facebook tatsächlich ein Sinneswandel – oder nur der Versuch, die arg beschmutzte Datenschutzweste etwas zu säubern, bevor es dann bei XR so richtig hässlich wird? Mehr: https://mixed.de/facebook-schaltet-gesichtserkennung-ab-und-loescht-nutzerdaten/ Den MIXED.de-Podcast gibt es bei Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
10-11-2021
57 Min.
MIXEDCAST #271: Mit Meta Ins MetaverseMIXEDCAST #270: Vive Flow und die Suche nach einer neuen VR-ZielgruppeMIXEDCAST #269: Wie Künstliche Intelligenz zum Musikinstrument wird
Im MIXEDCAST #269 sprechen wir mit Dr. Matthias Röder, einem der führenden Köpfe des Projektteams, das Beethovens 10. Sinfonie mit KI vollendete – oder zu vollenden versuchte, je nach Perspektive. Der große deutsche Komponist Beethoven konnte sein musikalisches Werk nicht mehr abschließen: Er starb am 26. März 1827 nach schwerer Krankheit in Wien, noch bevor er seine 10. Sinfonie vollendete. Komponisten und Musikwissenschaftler versuchen seitdem, Beethovens musikalisches Genie zu entschlüsseln und die 10. Sinfonie zu einem plausiblen Abschluss zu bringen. Auch das Team rund um Dr. Matthias Röder begab sich im Sommer 2019 auf diesen Pfad. Das Instrument der Wahl: Künstliche Intelligenz. In unserem Podcast sprechen wir mit Matthias über die Idee der Beethoven-KI, welche Hürden das Projekt überwinden musste, wie Matthias sich bei der Uraufführung fühlte und weshalb das Beethoven-Projekt ein anschauliches Beispiel ist, wie KI – im wahrsten Sinne des Wortes – zu einem Instrument wird. Über Matthias: Er ist Gründer und Partner bei “The Mindshift”, einer Unternehmensberatung mit Fokus auf kreative Führung und Innovationsmanagement und geschäftsführender Direktor des Eliette und Herbert von Karajan Instituts, Vorstand der Karajan Stiftung sowie Mitglied im Kuratorium der Stiftung Mozarteum. Außerdem ist er Gründer der Karajan Music Tech Conference und der Sonophilia Stiftung, die sich für mehr Kreativität in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft einsetzt. Matthias ist Alumnus des Mozarteums und promovierte und lehrte an der Harvard University. Den MIXED.de-Podcast gibt es bei Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
20-10-2021
1 Std. 3 Min.
MIXEDCAST #268: Pico Neo 3 Pro im Test & XR-Brillenflut im Herbst
12-10-2021
56 Min.
MIXEDCAST #267: Oculus Go Part II, Nreal Air & Haushaltsroboter
Im MIXEDCAST #267 geht’s um Facebooks Go-Freigabe, Nreals AR-Rückzug und die Frage, wie viele Amazon-Kameras ein durchschnittlicher Haushalt benötigt, um gut durch den Tag zu kommen. Oculus Go könnte zweiten Frühling erleben Der frühere Oculus-CTO John Carmack kündigt an, dass Facebook nach jahrelangem Intervenieren seinerseits eine Oculus Go-Firmware mit Root-Zugang veröffentlichen wird. Entwickler:innen haben so unter anderem direkten Zugriff auf die Hardware und könnten eigene Treiber schreiben. Oculus Go könnte so noch ein wenig länger leben, weil die VR-Brille unabhängiger wird von Facebooks Software-Pflege. Mehr: https://mixed.de/oculus-go-facebook-gibt-vr-betriebssystem-frei/ Nreal Air – Abkehr von AR-Technik? Nreal bringt die neue Tech-Brille „Air“ auf den Markt, die schlanker und leichter ist als das Vorgängermodell. Das klingt nach Fortschritt, der ist es aber nur beim Formfaktor. Für den verzichtet Nreal auf die Raumtracking-Fähigkeiten von Nreal Light. Was bleibt, ist eine Brille mit Display für Videostreaming. Verabschiedet sich Nreal schon wieder aus dem Augmented Reality-Rennen, in das es gerade erst eingestiegen ist? Amazons große Gadget-Show Vom autonomen Haushaltsroboter bis zur Kameradrohne im Wohnzimmer: Bei einem PR-Event enthüllte Amazon reihenweise Innovationen und neue Tech-Gadgets rund um Alexa und Co., die zwangsläufig eine Frage aufwerfen: Wie viele Kameras und Mikrofone von Amazon benötigt ein durchschnittlicher Haushalt, um gut durch den Tag zu kommen? Mehr: https://mixed.de/der-alexa-roboter-ist-da-amazon-zeigt-neue-echo-geraete/ https://mixed.de/amazon-hologramm-cam-alexa-armband-mehr/ Den MIXED.de-Podcast gibt es bei Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
08-10-2021
51 Min.
MIXEDCAST #266: Künstliche Intelligenz in Deutschland - wo stehen wir?
Im MIXEDCAST #266 befassen wir uns mit dem Stand Künstlicher Intelligenz in Deutschland. Dafür haben wir uns Jörg Bienert vom deutschen KI-Bundesverband als Gast eingeladen. Podcast: KI in Deutschland – was können wir schon und wo können wir besser werden? Gerade eben steht es aus aktuellem Anlass mal wieder in sämtlichen Medien: Deutschland muss bei der Digitalisierung endlich voranmachen. So ziemlich alle Politiker:innen schreiben sich den digitalen Fortschritt groß auf die Fahne und in die Koalitionsverträge. Doch während wir noch darüber debattieren, ob und wie schnell wir flächendeckend schnelles Internet liefern können, starten insbesondere die USA und China die nächste Phase der Digitalisierung: Künstliche Intelligenz. Die mächtige Automatisierungstechnologie soll die Welt verändern und zeigt ihr Potenzial bereits in vielen Anwendungsszenarien, etwa bei der Generierung von Medien und Texten, in der Robotik, im autonomen Straßenverkehr oder bei der industriellen Datenanalyse. Langfristig sollen sich KI-Systeme aus der derzeit engen Spezialisten-Nische befreien und in generelle KI-Systeme wachsen, die dann in vielen Bereichen flexibel einsetzbar wären. Was diese Systeme in Gesellschaft und Wirtschaft alles bewegen werden? Wahrscheinlich mehr, als wir uns heute vorstellen können. KI-Podcast mit Jörg Bienert, Vorstandsvorsitzender des KI-Bundesverbands Gemeinsam mit Jörg Bienert, Mitgründer und Vorstand des deutschen KI-Bundesverbands, sprechen wir über den Stand Künstlicher Intelligenz in Deutschland: Was können wir schon bei KI – und wo können wir noch besser werden? Was sind Deutschlands KI-Chancen im internationalen Wettbewerb? Ist die im Vergleich zu den USA und China restriktive Datenschutzpolitik der EU ein Nachteil? Was ist der Reiz riesiger KI-Modelle und warum benötigt die EU mit Gaia-X ein eigenes? Sind gigantische Datenkonzerne wie Google und Facebook bei KI überhaupt noch einholbar? Diese und viele weitere Fragen besprechen wir mit Jörg, der neben seiner Rolle beim KI-Bundesverband Gründer und Geschäftsführer der aiso-lab GmbH in Köln ist. Nach seinem Studium der technischen Informatik und mehreren Stationen in der IT-Branche gründete Jörg ParStream, ein Big-Data Startup mit Sitz im Silicon Valley, das 2015 von Cisco übernommen wurde. Aiso-lab bringt Künstliche Intelligenz in den deutschen Mittelstand und bietet Schulungen, Workshops und Projektumsetzung auf Basis von Deep Learning-Technologien an. Den MIXED.de-Podcast gibt es bei Soundcloud, Spotify, iTunes, in der Google Podcast-App oder als RSS-Feed. Mehr Infos und alle Folgen: mixed.de/podcast Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
28-09-2021
58 Min.
MIXEDCAST #265: Jetzt baut das Ding halt endlich!
Im MIXEDCAST #265 geht’s um Apples AR-Verweigerung und die KI-Zukunft von OpenAI. Apples nächste AR-Verweigerung Tim Cook ist laut eigenen Angaben „AR-Fan Nr. 1“ – leider färbt das nur sehr bedingt auf Apples Produktauswahl im Bereich Augmented Reality ab. Weder wird der für AR wichtige Lidar-Sensor in jedem iPhone 13 stecken, noch hat Apple auf dem eigenen Hardware-Event „Californa Streaming“ einer möglichen AR-Brille auch nur zugeblinzelt. Erst im Nachgang der Show bestätigte Tim Cook nebenbei in einem YouTube-Interview, dass Apple Augmented Reality weiter als wichtige Zukunftstechnologie mit großem Potenzial sieht. Nur: Tim Cook hat diese Aussage seit 2016 bereits 15-mal fast im Wortlaut wiederholt. Zwar gab es Fortschritte bei Smartphone-AR-Technik, aber darüber hinaus hat sich bei Hard- und Software wenig getan. Woran liegt es, dass Apple das AR-Potenzial seit Jahren im großen Stil herausstellt, aber bislang kaum nützliche Anwendungen für die Technologie gefunden hat und folglich auch kein Produkt vermarkten kann? GPT-4 und OpenAIs KI-Zukunft OpenAI-Mitgründer Sam Altman spricht in einer Internetgruppe über die nächsten Schritte bei OpenAI und wie GPT-4 funktionieren könnte. Eine Zusammenfassung des Gesprächs im Internet lässt Altman zwar im Nachgang seiner Aussagen löschen, aber Max konnte die wichtigsten Informationen zu OpenAIs KI-Zukunft aufstöbern und erzählt sie uns im Podcast. Unter anderem gibt es erste Informationen zu GPT-4, der Nachfolger-KI der mächtigen Text-KI GPT-3, über die nächsten Schritte mit der Programmier-KI Codex, effizienteres KI-Training und ständiges Parameterwachstum. Altman sprach auch über den möglichen oder unmöglichen Pfad zu genereller Künstlicher Intelligenz. Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo für die Seite: mixed.de/abo Oder einem Einkauf über unseren Amazon-Link (ohne Aufpreis für Dich): amzn.to/2Ytw5CN mit einem deaktivierten Werbeblocker oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co.
22-09-2021
44 Min.

0:00