Das Menschliche Klassenzimmer - Psychologie und Schule

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel // ZEHZEH.media

Das Menschliche Klassenzimmer - ein Podcast über Psychologie und Schule und die Liebe zum Lehrerberuf. Psychologin Dr. Michaela Köller und Lehrer Fiete Wandhoff sprechen und diskutieren über modernes Lernen und Lehren mit viel Detailwissen, Anekdoten und Praxistipps. Ein Podcast des Instituts für pädagogisch-psychologische Lehr- und Lernforschung der "Christian-Albrechts-Universität" zu Kiel. www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Neue Folge - alle 14 Tage - immer montags!

Hier starten
Folge #10: Durchsetzung und Autorität
29-08-2022
Folge #10: Durchsetzung und Autorität
Einer gegen Alle oder Alle mit Einander? Für einige Lehrkräfte ist der Unterricht im Klassenzimmer teilweise wie ein „Kampf ums Überleben“. Wie behalte ich als Lehrer oder Lehrerin die Kontrolle und wann kann ich diese auch abgeben? Mit dem spannenden Thema „Durchsetzung im Klassenzimmer“ befassen sich Michaela und Fiete in dieser Folge. Sie erzählen viele eigene Erlebnisse, geben praxisnahe Tipps und klären außerdem folgende Fragen: Wie setze ich mich „richtig“ durch im Klassenzimmer und wie erschaffe und vereinbare ich Regeln?Welchen Einfluss hat Körpersprache auf mein Wohlbefinden im Unterricht und das der Schüler*innen?Wie funktioniert „gewaltfreie“ Autorität ohne Bestrafung dafür mit direkter Kommunikation?Wie schaffe ich es Autorität zu haben ohne autoritär zu sein... und welche Typen von Autoritätspersonen gibt? Spannende Fragen – Antworten hörst du in dieser Folge. Viel Spaß! Links zu Literaturverweisen Arrindell, W. A. & van der Ende, J. (1985). Cross-sample invariance of the structure of self-reported distress and difficulty in assertiveness. Addictive Behaviour Research and Theory, 7, 205–243. M., Arrindell, W. A., Guerin, J., Bouchard, C., Rion, A., Ducottet, E., et al. (1999). Psychometric Appraisal of the Scale for Interpersonal Behavior (SIB) in France. Behaviour Research and Therapy, 37, 741–762. K. (2018). Improvisation und Theater. Berlin: Alexander. H. & Streit, P. (2016). Neue Autorität – das Geheimnis starker Eltern. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. M.B. (2011). Erziehung, die das Leben bereichert: GFK im Schulalltag: Gewaltfreie Kommunikation im Schulalltag. Paderborn: Junfermann. D. & Payne Bryson, T. (2020). Disziplin ohne Drama - Achtsame Kommunikation mit Kindern. Freiburg: Arbor. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #10: Durchsetzung und Autorität
29-08-2022
Folge #10: Durchsetzung und Autorität
Einer gegen Alle oder Alle mit Einander? Für einige Lehrkräfte ist der Unterricht im Klassenzimmer teilweise wie ein „Kampf ums Überleben“. Wie behalte ich als Lehrer oder Lehrerin die Kontrolle und wann kann ich diese auch abgeben? Mit dem spannenden Thema „Durchsetzung im Klassenzimmer“ befassen sich Michaela und Fiete in dieser Folge. Sie erzählen viele eigene Erlebnisse, geben praxisnahe Tipps und klären außerdem folgende Fragen: Wie setze ich mich „richtig“ durch im Klassenzimmer und wie erschaffe und vereinbare ich Regeln?Welchen Einfluss hat Körpersprache auf mein Wohlbefinden im Unterricht und das der Schüler*innen?Wie funktioniert „gewaltfreie“ Autorität ohne Bestrafung dafür mit direkter Kommunikation?Wie schaffe ich es Autorität zu haben ohne autoritär zu sein... und welche Typen von Autoritätspersonen gibt? Spannende Fragen – Antworten hörst du in dieser Folge. Viel Spaß! Links zu Literaturverweisen Arrindell, W. A. & van der Ende, J. (1985). Cross-sample invariance of the structure of self-reported distress and difficulty in assertiveness. Addictive Behaviour Research and Theory, 7, 205–243. M., Arrindell, W. A., Guerin, J., Bouchard, C., Rion, A., Ducottet, E., et al. (1999). Psychometric Appraisal of the Scale for Interpersonal Behavior (SIB) in France. Behaviour Research and Therapy, 37, 741–762. K. (2018). Improvisation und Theater. Berlin: Alexander. H. & Streit, P. (2016). Neue Autorität – das Geheimnis starker Eltern. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. M.B. (2011). Erziehung, die das Leben bereichert: GFK im Schulalltag: Gewaltfreie Kommunikation im Schulalltag. Paderborn: Junfermann. D. & Payne Bryson, T. (2020). Disziplin ohne Drama - Achtsame Kommunikation mit Kindern. Freiburg: Arbor. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #9: Achtsamer Unterricht
15-08-2022
Folge #9: Achtsamer Unterricht
„Bulimie-Lernen“ in dem Schüler*innen meist vor Klausuren massenhaft Fakten, Zahlen und Formeln in sich reinstopfen, um dieses „Wissen“ kurz danach wieder zu vergessen, ist nicht zeitgemäß – findet Fiete. Doch wie kann „Tiefenlernen“ und achtsamer Unterricht funktionieren? Das erfährst du in dieser Folge und Michaela und Fiete besprechen außerdem folgende Fragen: · Welche innere Haltung sollte ich als Lehrkraft einnehmen, wenn ich ein Klassenzimmer betrete? · Wie wichtig ist die „richtige“ Umgebung für Achtsamkeit im Unterricht und wie gestalte ich diese? · Welche praktischen Hinweise gibt’s im Umgang mit hippeligen Schüler*innen? · Mit welchen einfachen Achtsamkeitsübungen kann der Unterricht für Schüler*innen und Lehrkraft angenehmer, motivierender und fokussierter gestaltet werden? Und du hörst in dieser Folge, was es mit der sogenannten „Peace Corner“ auf sich hat. Also viel Spaß beim Lauschen. Links zu Literaturverweisen · Hassad, C. & Chambers, R. (2015). Mindful Learning: Mindfulness-Based Techniques for Educators and Parents to Help Students. Boulder: Shambhala Jensen, H. (2014). Hellwach und ganz bei sich: Achtsamkeit und Empathie in der Schule. Weinheim: Beltz. Juul, J. (2012). Miteinander: Wie Empathie Kinder stark macht. Weinheim: Beltz. Juul, J. & Jensen, H. (2019). Vom Gehorsam zur Verantwortung: Wie Gleichwürdigkeit in der Schule gelingt (8. überarbeitete Aufl.). Weinheim: Beltz. Rechtschaffen, D. (2016). Die achtsame Schule - Achtsamkeit als Weg zu mehr Wohlbefinden für Lehrer und Schüler. Freiburg: Arbor Verlag Rosenberg, M.B. (2011). Erziehung, die das Leben bereichert: GFK im Schulalltag: Gewaltfreie Kommunikation im Schulalltag. Paderborn: Junfermann.   Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #8: Krisen und Bewältigung
01-08-2022
Folge #8: Krisen und Bewältigung
Klimakrise, Flüchtlingskrise, Coronakrise, Krieg vor der „eigenen Haustür“ und weltweit... die Welt ist im Dauerstress und somit auch jeder von uns. Das hört in der Schule als „Spiegel der Gesellschaft“ natürlich nicht auf. Dort kommen noch persönliche Krisen wie Liebeskummer, Erkrankung, häusliche Gewalt oder Tod hinzu, die Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen beschäftigen. · Wie damit umgehen? Wie sehr an sich ranlassen? · Ignorieren, damit der Unterrichtsstoff geschafft wird? · Thematisieren, damit Vertrauen, Verständnis und Gemeinschaft zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen verstärkt werden? · Wie umgehen mit dem Thema „Tod eines Mitschülers/ Mitschülerin“? Welche „Werkzeuge“ können helfen? · Wie kann Selbstführsorge dafür sorgen, anderen Kraft und mir Schutz in Krisensituationen zu geben? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Michaela und Fiete in dieser Folge. Links zu Literaturverweisen · Brunner, F., De Dominicis, R., Hintenberger, G., Hofer-Moser, O. & Schwarzmann, M. (2020). Krisenintervention kompakt: Theoretische Modelle, praxisbezogene Konzepte und konkrete Interventionsstrategien. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. Drewes, S. & Seifried, K. (2012). Krisen im Schulalltag: Prävention, Management und Nachsorge. Stuttgart: Kohlhammer. Hülshoff, T. (2017). Psychosoziale Intervention bei Krisen und Notfällen. München: Ernst Reinhardt Verlag. Wempe, C. (Hrsg.) (2013). Krisen und Krisenintervention bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart:Kohlhammer. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #7: Empathie
18-07-2022
Folge #7: Empathie
Die Unterrichtsstunde ist akribisch vorbereitet. Der Lehrstoff sitzt, es kann los gehen und plötzlich stört, nervt und sabotiert ein Schüler/ eine Schülerin den Unterricht. Aber du flippst nicht aus, sondern bleibst ganz ruhig – weil du empathisch Unterricht machst! Wie das geht, erfährst du in dieser Folge und außerdem klären Michaela und Fiete noch folgende Fragen: · Was bringt uns Empathie überhaupt? · Welches Empathieverhalten haben Soziopathen bzw. Autisten und welche Gruppe ist an der Schule öfter vertreten? · Wie funktioniert empathisches Zuhören und wertschätzende Kommunikation im täglichen Miteinander? · Welche Nachteile bringt es, wenn man den Unterricht zu detailliert und perfekt vorbereitet. Michaela und Fiete können davon aus eigener Erfahrung berichten und plaudern auch in dieser Folge aus ihrem Schul-Näh-Kästchen! Links zu Literaturverweisen · Cooper, B. (2004). Empathy, Interaction and Caring: Teachers' Roles in a Constrained Environment. Pastoral Care in Education, S. 12-21. Juul, J. (2012). Miteinander: Wie Empathie Kinder stark macht. Weinheim: Beltz.   Rosenberg, M. B. (2016). Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens. Paderborn: Junfermann. Singer, T. & Klimecki, O.M. (2014). Empathy and compassion. Current Biology, Vol 24 No 18, S. 875-878. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #6: Achtsamkeit
04-07-2022
Folge #6: Achtsamkeit
Um Fürsorge und Achtsamkeit für sich zu empfinden und dies im Privat- wie auch Berufsleben auszustrahlen, braucht es nicht zwingend Räucherstäbchen, teure Workshops oder Yoga-Retreats auf Bali... manchmal reicht schon eine Tasse Kaffee und ein Barfuß-Spaziergang durch den Garten. Diese Folge behandelt ein absolutes Herzensthema von Michaela und Fiete: „Achtsamkeit“ Du hörst viele persönliche Erlebnisse und erfährst praktische Achtsamkeitstipps und -übungen der beiden. Außerdem beantworten wir noch folgende Fragen: · Wie wird man achtsam für sich und sein Umfeld? · Mit welcher einfachen Drei-Minuten-Übung kannst du auch im Unterricht zusammen mit den Schüler*innen für mehr Konzentration, Ruhe und Gelassenheit sorgen? · Welche Auswirkungen hat Meditation auf unser Hirn? · Was haben ungeplante Kino- oder Restaurantbesuche mit  Mindfulness zu tun und welche bemerkenswerten Erkenntnisse kannst du daraus ziehen? · Und warum hat Michaela durch eine Achtsamkeitsübung ein gespaltenes Verhältnis zu Rosinen entwickelt... all das erfährst du in dieser Folge! Links zu Literaturverweisen · Jon Kabat-Zinn (2019). Gesund durch Meditation. Knaur. Jon Kabat Zinn (2019). Im Alltag Ruhe finden. Knaur. Mark Williams & Danny Penman (2011). Mindfulness – a practical guide to finding peace in a frantic world. London: Piatkus. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #5: Stress
20-06-2022
Folge #5: Stress
Hohes Arbeitspensum, schwierige Schüler*innen, kaum Ruhephasen: 2/3 aller Gymnasiallehrer fühlen sich im Job hoch bis sehr hoch belastet! (Link zur Studie im Literaturverweis) Fiete kann das aus 18 Jahren Praxiserfahrung bestätigen, egal in welcher Schulform er unterrichtet hat. Michaela bekommt regelmäßig von Lehramtsstudierenden gespiegelt, was sie bereits vor dem ersten Arbeitstag an der Schule stresst. Beide zeigen Wege auf, wie mit dem jeweiligen Stress umgegangen werden kann. Auch in dieser Folge, hörst du viele erstaunliche Studien, persönliche Erlebnisse und nützliche Tipps zum Thema „Stress und Stressbewältigung“. Wir beantworten außerdem folgende Fragen: · Was ist eigentlich Stress, wie kann ich ihn umgehen bzw. wann nützt er mir sogar? · Was ist akuter bzw. chronischer Stress? · Welcher Lehrertyp geht wie mit Stresssymptomen um? Bist du eher ein Risikomuster-Typ, Schon-Typ oder Gesundheitstyp? · Was kannst du dir in stressigen Situationen von einer Antilope abgucken? Finde es in dieser Folge heraus ! Links zu Literaturverweisen · Studie über Belastung bei Gymnasiallehrkräften: Institut für Präventivmedizin – Universität Rostock: Arnold B. Bakker & Evangelia Demerouti (2007). The Job Demands-Resources Model: State of the Art. Journal of Managerial Psychology, Vol. 22 No. 3, S. 309-328. Andreas Hillert, Dirk Lehr, Stefan Koch, Maren Bracht, Stefan Ueing, Nadia Sosnowsky-Waschek & Kristina Lüdtke (2016). Lehrergesundheit – AGIL- das Präventionsprogramm für Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf. Stuttgart: Schattauer. Uta Klusmann & Natalie Waschke (2018). Gesundheit und Wohlbefinden im Lehrerberuf. Göttingen: Hogrefe. Uwe Schaarschmidt (Hrsg.). Halbtagsjobber? Psychische Gesundheit im Lehrerberuf. Analyse eines veränderungsbedürftigen Zustandes. Weinheim: Beltz. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #4: Scham und Stolz
06-06-2022
Folge #4: Scham und Stolz
Diese Folge behandelt ein Tabuthema im Schulkontext und Fietes großes Herzensthema: „Scham & Stolz“ Wenn beispielsweise ein(e) Schüler(in) vor der Klasse gelobt, beurteilt oder bestraft wird, können unterschiedliche Formen von Scham und Unwohlsein entstehen – auch bei den „unbeteiligten“ Klassenkamerad*innen. Dies gilt übrigens auch für den Arbeitsplatz oder den Sportverein. Wie das im Detail aussieht und was man dagegen machen kann, hörst du in dieser Folge. Außerdem beantworten wir folgende Fragen: · Was bringt uns Scham eigentlich? · Wieso kann das Klassenzimmer manchmal zum Tribunal werden und wie kann ich dies umgehen? · Warum kann auch Loben schädlich sein? · Wie können wir Stolz und Würde bei uns aber auch anderen fördern? Links zu Literaturverweisen · Stephan Marks (2021). Scham – die tabuisierte Emotion (8., überarbeitete Aufl.). Ostfildern: Patmos. · Donald l. Nathanson (1992). Shame and Pride: Affect, Sex, and the Birth of the Self. New York: Norton. · Martin Wertenbruch & Birgit Röttger-Rössler (2011). Emotionsethnologische Untersuchungen zu Scham und Beschämung in der Schule. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(2), S. 241-257. · Jesper Juul & Helle Jensen (2019). Vom Gehorsam zur Verantwortung: Wie Gleichwürdigkeit in der Schule gelingt (8., überarbeitete Aufl.). Weinheim: Beltz. · Ewald, Elisa. (2018) Dissertation: Selbstbewertende Emotionen und Delinquenz - Scham, Schuld, Peinlichkeit und Stolz bei Straftätern, Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, zum Power Posing: · Dana R. Carney, Amy J. C. Cuddy & Andy J. (2010) Power Posing: Brief Nonverbal Displays Affect Neuroendocrine Levels and Risk Tolerance. Psychological Science, 21(10) 1363–1368. · Karin Albrecht (2017). Glückscoach – Power-Posing: Präsent und überzeugend im Alltag. Stuttgart: TRIAS. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge #3: Freude - Ärger - Angst
23-05-2022
Folge #3: Freude - Ärger - Angst
Was empfinden Lehrer im Unterricht am häufigsten? Freude (79%) ... Ärger (14%) ... Angst (7%) (Link zur Studie) Diese Studie hat Michaela und Fiete gefreut und erschrocken zugleich. Die Gründe für Freude, Ärger und Angst sind vielseitig und haben nicht immer nur mit den Schüler*innen zu tun. Womit aber dann? Michaela hat dazu eine Vielzahl interessanter Studien gefunden und Fiete genauso viele Erlebnisse aus dem Klassenzimmer zu erzählen. Du hörst sie in dieser Folge und außerdem beantworten wir folgende Fragen: · Mit welchen Formen von Angst und Ärger haben Lehrer*innen im Schulalltag zu tun und mit welchen praktischen Methoden können sie sich diesen Emotionen stellen? · Warum täuscht uns unser Eindruck manchmal, wenn es um „problematische“ Situationen geht? · Was tun gegen mangelnde Disziplin oder Motivation bei Schüler*innen im Klassenzimmer? · Wie können Lehrer*innen Freude am Unterricht und Beruf noch mehr verstärken? Links zu Literaturverweisen · Anne C. Frenzel & Thomas Götz (2007). Emotionales Erleben von Lehrkräften beim Unterrichten. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 21 (3/4) 283-295. Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern. Anne C. Frenzel (2014). Teacher Emotions. In E. A. Linnenbrink-Garcia & R. Pekrun (Eds.), International Handbook of Emotions in Education (pp. 494-519). New York: Routledge. Mark Williamson & Danny Penman (2015). Das Achtsamkeitstraining: 20 Minuten täglich, die ihr Leben verändern. München: Goldmann. „Solange ich atmen kann, ist das Meiste von mir noch in Ordnung“ - Jon Kabat-Zinn Michaela M. Köller, Martin O. Stuckert & Jens Möller (2019). Das Lehrerbild in den Printmedien: Keine „Faulen Säcke“ mehr!, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 22(2), 373-387. Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge#2: Emotionen - Wie regulieren?
09-05-2022
Folge#2: Emotionen - Wie regulieren?
In Folge 1 haben Michaela und Fiete erläutert, was Emotionen sind, wodurch sie hervorgerufen werden und mit welchen Emotionen Schüler*innen und Lehrkräfte täglich konfrontiert werden. Jetzt die Frage: Wie reguliere ich diese unterschiedlichen Emotionen und warum sollte ich das überhaupt? Du erfährst es in dieser Folge und außerdem beantworten wir folgende Fragen: · Wenn ich meine Emotionen reguliere, bin ich dann überhaupt noch authentisch? · Warum ist für Michaela die „Innere Haltung“ als Regulationsstrategie sehr wichtig? · Wie kann ich positive Emotionen sogar verstärken? · Welche Art der Regulation ist die Beste? · Was kannst man tun, damit man im Unterricht nicht zufällig von Emotionen überrascht wird? · Welches Erlebnis ist Fiete an seinem ersten Arbeitstag als Lehrer im Gehirn hängen geblieben? Links zu Literaturverweisen · James J. Gross, (Ed.) (2007). Handbook of emotion regulation. New York, NY: Guilford Press. Classroom Management „Raum der Stille“ „You don’t have to like it, you just have to do it” · Eveline Crone (2022). Das pubertierende Gehirn. Warum Teenager den Eltern nichts mehr erzählen und den halben Tag verschlafen. Unverzichtbare Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft für Eltern, Erzieher und Lehrer. Droemer Verlag Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe sie uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram
Folge#1: Emotionen - Was soll das?
20-04-2022
Folge#1: Emotionen - Was soll das?
Emotionen stören nur den Unterricht, schließlich sollen Lehrer*innen doch Wissen vermitteln oder? Michaela und Fiete sehen das entscheidend anders und erklären in der ersten Folge erstmal ausführlich warum Emotionen im modernen Schulalltag wichtiger denn je sind. Wir beantworten folgende Fragen: Was sind Emotionen überhaupt und wofür brauchen wir sie?Wie entstehen Emotionen?Mit welchen Formen von Emotionen haben Lehrer*innen und Schüler*innen tagtäglich zu tun?Welchen praktischen Tipp hat Fiete wenn es ums Thema Prüfungsangst geht?Was hat es mit dem Emotionstagebuch auf sich und was haben Michaela und Fiete jeweils reingeschrieben? Links zu Literaturverweisen Wirtz, M. A. (2021). (Hrsg.). Dorsch - Lexikon für Psychologie. Göttingen: Hogrefe. – Emotionen - Wolfgang Matthes, Methoden für den Unterricht „Galleriegang?“, S.124 or Flight Response (Walter Cannon) we resist, persists“ (Carl Jung) sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen“ (Epiktet)„I’ve had a lot of catastrophes in my life and some of them actually happened“ (Mark Twain)Francois Lelord & Christophe André (2019). Die Macht der Emotionen – und wie sie unseren Alltag bestimmen. München: Piper C. Frenzel, Thomas Goetz & Reinhard Pekrun (2015). Emotionen. In E. Wild & J. Möller (Hrsg.), Lehrbuch Pädagogische Psychologie (2. Auflage, S. 201-224). Heidelberg: Springer Anregungen, Feedback Mehr Infos und Einblicke zu den Themen findest du auf unserer Webseite www.DasMenschlicheKlassenzimmer.de Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? – Schreibe uns gern an info@DasMenschlicheKlassenzimmer.de Vernetze dich mit uns auf Instagram