Bist du behindert? - Der Perspektivenwechsel-Podcast

Dominik Winter, Rolf Frey & Lisa Vieler

„Bist du behindert?“ – das ist der Titel unseres neuen Videopodcasts. Unser Ziel ist es einen Perspektivenwechsel in der Gesellschaft zu bewirken. Dazu sprechen wir in erster Linie mit Menschen mit Beeinträchtigungen, mit Angehörigen, aber auch mit Menschen, die sich in verschiedensten Lebensbereichen für Inklusion einsetzen. Wir wollen in erster Linie Lebensgeschichten und über Projekte erzählen, welche Mut machen und Hoffnung auslösen. Wenn auch du eine Geschichte zu erzählen hast oder Teil des Projektes sein möchtest, dann bist du hier genau richtig! read less
BusinessBusiness
Non-ProfitNon-Profit

Episodes

#18 - Zwischen den Welten – Autisten als Botschafter: Das Update mit Thomas Schneider
Jan 9 2024
#18 - Zwischen den Welten – Autisten als Botschafter: Das Update mit Thomas Schneider
In einer besonderen Ausgabe des "Perspektivenwechsel Podcast" direkt aus der Fach- und Berufsoberschule in Straubing steht die Inklusion im Fokus. Mit dem Ziel, durch viele kleine Projekte Barrieren zu überwinden, wird die Bühne für einen inspirierenden Gast bereitet – Thomas Schneider. Als Veteran der zweiten Folge und Spitzenreiter auf YouTube, Spotify und Apple Podcasts, gibt er Einblicke in seine Reise. Die Episode beginnt mit der fesselnden Frage an Thomas, wie es für ihn war, als seine Folge auf YouTube regelrecht durch die Decke ging – beeindruckende 8000 Aufrufe allein. Thomas teilt seine Gedanken dazu, warum die Resonanz so positiv ausfiel, insbesondere in den YouTube-Kommentaren. Mit Offenheit gewährt Thomas Einblicke in seine persönliche Erfahrung, erst mit 28 Jahren zu erkennen, dass er Autist ist, und erläutert die damalige Diagnosestellung. Sein unerkannter Schulweg als Autist und sein Projekt "Intermundos", in dem er als Experte sein Wissen teilt, werden beleuchtet. Die Diskussion vertieft sich mit einem aktuellen Studienaufruf der LMU, den Thomas erläutert und dabei dringend Probanden aus dem Autismus-Spektrum sucht. Thomas teilt seine besondere Einstellung zu Modediagnosen, erörtert die Autismusstrategie und gewährt Einblicke in seine Wünsche und Ziele. Die Podcastfolge schließt mit Fragen aus dem Publikum, in denen Thomas offen über Herausforderungen wie Reizüberflutung, Vorurteile und Zurückweisungen im Alltag, im Beruf und im Privatleben spricht. Thomas Schneider, der Gast, gewährt nicht nur einen tiefen Einblick in seine Welt als Autist, sondern reflektiert auch über den Erfolg seiner Folge und die positiven Reaktionen aus der Community. Seine Offenheit, von einem unerkannten Autisten bis zum Initiator des Projekts "Intermundos", ist inspirierend. Die Podcastfolge schafft Bewusstsein für Autismus, indem sie nicht nur die Herausforderungen, sondern auch die Stärken und Ziele von Menschen im Autismus-Spektrum beleuchtet. Thomas' Perspektive regt zum Nachdenken an und öffnet den Raum für einen konstruktiven Dialog über Inklusion und Akzeptanz. Vielen Dank an alle Zuhörenden – seid gespannt auf die nächste inspirierende Episode des "Perspektivenwechsel Podcast"! - - - Diese Folge wurde produziert von www.gwusst-media.de
#17 - Was ist eine Spina Bifida? - Lisa im Fokus
Jan 5 2024
#17 - Was ist eine Spina Bifida? - Lisa im Fokus
In dieser herzlichen Episode von "Bist du behindert?" haben wir das Vergnügen, eine inspirierende junge Dame zu begrüßen, die uns ihre bewegende Geschichte über das Leben mit den Diagnosen Spina Bifida und Hydrocephalus näherbringt. Spina Bifida ist eine angeborene Erkrankung, bei der sich das Rückenmark und die Wirbelsäule eines Kindes in den ersten Wochen der Schwangerschaft nicht vollständig entwickeln. Dies führt dazu, dass die betroffenen Kinder von Geburt an teilweise oder sogar vollständig querschnittgelähmt sein können. Der Begriff "Spina Bifida" kann irreführend sein, da er oft missverstanden wird. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine Erkrankung, bei der die Nerven in einer Blase oder Zyste nach außen treten. Lisa teilt mit uns ihre persönlichen Erfahrungen, ihre Herausforderungen und ihre Triumphe im Umgang mit diesen medizinischen Diagnosen. Ihre Geschichte ist voller Inspiration und zeigt, wie man trotz scheinbar unüberwindbaren Hindernissen ein erfülltes Leben führen kann. Zusätzlich haben wir auch diesmal die Möglichkeit, Fragen von Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule Straubing zu beantworten. Diese bereichernde Episode von "Bist du behindert?" wird dich nicht nur emotional berühren, sondern dir auch ein tieferes Verständnis für die Lebensrealität von Menschen mit Spina Bifida und Hydrocephalus vermitteln. Bleib dran und lass dich von dieser fesselnden Folge inspirieren. - - - Diese Folge wurde produziert von www.gwusst-media.de
#16 - Behinderung + Fußball - wie Schweinsteiger & Rückerl eine 🍌-Flanke zur Inklusion schlagen
Dec 26 2023
#16 - Behinderung + Fußball - wie Schweinsteiger & Rückerl eine 🍌-Flanke zur Inklusion schlagen
In der 16. Folge unseres Podcasts, mit dem Titel "#16 - Behinderung + Fußball - wie Schweinsteiger & Rückerl eine 🍌-Flanke zur Inklusion schlagen," haben wir zwei besondere Gäste bei uns: Ben Rückerl und Tobias Schweinsteiger. Zusammen sprechen wir über das inspirierende Fußballprojekt "Team Bananenflanken". Team Bananenflanke ist ein beeindruckendes und innovatives Fußballprojekt, das sich gezielt an Kinder mit geistiger Beeinträchtigung richtet. Während der Schwerpunkt natürlich auf dem Fußball selbst liegt, geht es hier um weit mehr als nur das Kicken eines Balls. Dieses Projekt nutzt erlebnispädagogische Ansätze, um Emotionen zu wecken, die nicht nur die Liebe zum Fußball fördern, sondern auch zur Entwicklung der Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen beitragen. Die Vermittlung von Erfolgserlebnissen und die Stärkung des positiven Selbstwertgefühls stehen im Mittelpunkt dieser Initiative. Was dieses Projekt besonders bemerkenswert macht, ist seine flächendeckende Umsetzung in Deutschland durch gemeinnützige Vereine. Die Bananenflanken-Kicker erhalten regelmäßiges Training unter fachlicher Anleitung in ihrem eigenen Team Bananenflanke e.V. vor Ort. Die Punktspiele und Turniere finden auf Street-Soccer-Courts statt, die an öffentlichen Plätzen zu finden sind. Dieser Ansatz zielt darauf ab, den Sport genau dorthin zu bringen, wo er hingehört: in die Mitte der Gesellschaft. Kinder und Jugendliche, die an diesem Projekt teilnehmen, erfahren dadurch Wertschätzung und Anerkennung. Das Setting schafft einen Rahmen für gelebte Inklusion, und dies spiegelt sich perfekt in ihrem Motto wider: "FUSSBALL KENNT KEINE GRENZEN!" In unserer Podcast-Folge sprechen wir mit Ben Rückerl und Tobias Schweinsteiger darüber, wie sie zu diesem beeindruckenden Projekt gekommen sind und welche Erfahrungen sie dabei gesammelt haben. Wir erfahren mehr über die positiven Auswirkungen, die Team Bananenflanke auf die Teilnehmer hat, und wie Fußball als Werkzeug für soziale Integration und persönliche Entwicklung dienen kann. Hört rein, um mehr über die faszinierende Welt von Team Bananenflanke Regensburg zu erfahren und zu erfahren, wie Fußball Grenzen überwinden kann! - - - Produktion: @gwusstmedia | Videoagentur aus Straubing Moderation: Dominik Winter Weitere Informationen zum Podcast: www.bist-du-behindert.de
#15 - Gemeinsam Stark: 'Du schaffst das' als Botschaft für eine bessere Welt
Aug 14 2023
#15 - Gemeinsam Stark: 'Du schaffst das' als Botschaft für eine bessere Welt
Erfahrt in dieser Podcastfolge mehr über die Lebensgeschichte von Wiebke Richter, einer Psychologin und engagierten Stadträtin der Grünen in Regensburg. Trotz angeborener Muskelatrophie meisterte sie von Geburt an mutig und entschlossen jede Herausforderung. Mit ihrem Lebensmotto "du schaffst das" prägte Wiebke ihren beeindruckenden Weg. Bereits mit acht Jahren erlangte sie Unabhängigkeit durch ihren ersten elektrischen Rollstuhl. Dies markierte den Beginn eines lebenslangen Kampfes für Teilhabe und Selbstständigkeit. Sie setzte ihre Schulausbildung in Regelschulen fort und ebnete damit den Weg für andere. Nach einem Psychologiestudium an der Universität Regensburg schloss sich Wiebke 2001 Phoenix e.V. an und setzte sich aktiv für soziale Belange ein. Schon in jungen Jahren engagierte sie sich bei Amnesty International und setzte ihren Einsatz für Asylarbeit, Kinderbetreuung und soziale Gerechtigkeit fort. 2014 trat sie in die politische Arena ein und setzte sich bei den Grünen für Inklusion und kulturelle Vielfalt ein. Wiebkes inspirierender Einsatz hinterließ unauslöschliche Spuren. Sie prägt die Gemeinschaft nicht nur als Stadträtin seit 2020, sondern auch als Verfechterin von Veränderung und Ermächtigung. Lasst euch von ihrer Geschichte motivieren, ihre Herausforderungen, Triumphe und die Fortschritte auf dem Weg zu einer inklusiveren Gesellschaft zu erfahren. Begleitet uns in dieser Podcastfolge, die zum Nachdenken anregt und inspiriert, während wir Wiebkes unerschütterlichen Geist und ihre Entschlossenheit würdigen, eine bessere Welt zu schaffen. Hört rein und erfahrt mehr über Wiebkes Geschichte des Erfolgs, ihrer Advocacy und ihrer beeindruckenden Entschlossenheit in unserer neuesten Podcastfolge.
#12 - Wie fühlt sich eine Spastik an?
Jul 20 2023
#12 - Wie fühlt sich eine Spastik an?
In dieser berührenden Podcastfolge gewähren uns Sandra, eine starke und inspirierende Frau, einen tiefen Einblick in ihren Alltag als Rollstuhlfahrerin mit Spastiken. Obwohl sie mit Herausforderungen konfrontiert ist, zeigt sie uns eindrucksvoll, wie sie sich nicht von ihrer Behinderung definieren lässt, sondern vielmehr nach Selbstständigkeit und einem offenen Umgang mit Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft strebt. Sandra erzählt uns von ihrem beeindruckenden Team von 10 Assistentinnen, die sie in ihrem Alltag unterstützen. Durch ihre offene und charmante Erzählweise vermittelt sie, wie wichtig diese Assistenz für ihre persönliche Unabhängigkeit ist. Sie betont dabei die Bedeutung, dass Menschen mit Behinderung die Möglichkeit haben sollten, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Während der Episode teilt Sandra auch einige ihrer persönlichen Herausforderungen und Hindernisse, die sie aufgrund der mangelnden Barrierefreiheit und Unwissenheit in der Gesellschaft erfahren hat. Dabei spricht sie gemeinsam mit Michael über die dringende Notwendigkeit von mehr Offenheit, Empathie und Verständnis für Menschen mit Behinderung. Sie ermutigt die Hörer dazu, Vorurteile abzulegen und sich für eine inklusivere Gesellschaft einzusetzen. In bewegenden Momenten beschreibt Sandra auch die positiven Veränderungen, die erreicht werden können, wenn Menschen mit Behinderung als gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft akzeptiert werden. Sie teilt inspirierende Beispiele von Erfolgsgeschichten anderer Menschen mit Behinderung, die trotz der anfänglichen Hürden ihre Träume verwirklichen konnten. Diese Podcastfolge wird nicht nur Ihre Perspektive auf das Leben von Menschen mit Behinderung verändern, sondern auch Ihr Herz berühren und Sie dazu anregen, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis für eine inklusivere Gesellschaft zu stärken. Tauchen Sie ein in Sandra's und Michaels Geschichte, lassen Sie sich von ihrer Entschlossenheit inspirieren und nehmen Sie wertvolle Einsichten mit, die Ihr Denken nachhaltig verändern können. Produziert von www.gwusst-media.de
#11 - Stimme für Gerechtigkeit: Frank Reinel als erster Schiedsrichter im Rollstuhl
Jul 13 2023
#11 - Stimme für Gerechtigkeit: Frank Reinel als erster Schiedsrichter im Rollstuhl
In dieser Podcast-Folge tauchen wir in die bemerkenswerte Geschichte von Frank Reinel ein, dem Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung in der Stadt Regensburg. Frank wurde im Jahr 1981 mit einer geburtsbedingten Behinderung geboren und hat seitdem eine außergewöhnliche Reise voller Herausforderungen und Erfolge hinter sich. Schon von Beginn an war klar, dass Frank aufgrund einer Gelenkdeformation Unterstützung benötigte. Mit Physiotherapie wurde seine Beweglichkeit gefördert, und er entwickelte früh den starken Glauben an sich selbst: "Ich bin so wie ich bin", lautet sein bezeichnendes Zitat, das seine positive Einstellung und sein Selbstbewusstsein widerspiegelt. Frank erfuhr eine große Unterstützung durch sein Elternhaus, das ihm half, seine Ziele zu verfolgen. Gemeinsam mit anderen behinderten Kindern im Kindergarten aufzuwachsen, stärkte sein Gefühl der Gemeinschaft. Sie wurden gemeinsam eingeschult und waren Teil der ersten Inklusionsklasse, die ihnen eine inklusive Bildung ermöglichte. Der Weg durch das Gymnasium war jedoch nicht barrierefrei. Dennoch ließ sich Frank nicht entmutigen. Ein eigens eingerichteter Transportdienst ermöglichte ihm die Teilnahme am Unterricht ab der 11. Klasse. Mit großem Durchhaltevermögen absolvierte er erfolgreich sein Abitur und schrieb damit ein Kapitel seines außergewöhnlichen Werdegangs. Nach dem Abitur folgte ein Jura-Studium an der Universität Regensburg, das Frank im Jahr 2006 erfolgreich abschloss. Doch sein Leben bestand nicht nur aus akademischen Herausforderungen. Um Ausgleich zu finden und seine Leidenschaft für den Sport auszuleben, widmete er sich dem Leistungssport im Schwimmen. In seiner Klasse stellte er einen Deutschen Rekord über 200 m Rücken auf und bewies seine außergewöhnlichen Fähigkeiten. Schon in der Schulzeit zeigte Frank einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, der ihn dazu inspirierte, der erste Schiedsrichter im Rollstuhl in Bayern zu werden. Heute arbeitet Frank Reinel als Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung in der Stadt Regensburg. Sein Engagement konzentriert sich auf die Förderung von Barrierefreiheit, Inklusion und Chancengleichheit. In dieser fesselnden Podcast-Folge teilt Frank Reinel seine inspirierende Lebensgeschichte, die von der Vielfalt zur Chancengleichheit führt. Wir erfahren, wie er Hindernisse überwand, seine Träume verfolgte und zu einer treibenden Kraft für positive Veränderungen in seiner Gemeinschaft wurde. Lassen Sie sich von Franks außergewöhnlicher Reise inspirieren und ermutigen, Barrieren zu überwinden und für eine inklusive Gesellschaft einzustehen. - - - Produziert von: www.gwusst-media.de
#10 - Das Down-Syndrom ist kein Hindernis! | Florian Glaser
Jul 6 2023
#10 - Das Down-Syndrom ist kein Hindernis! | Florian Glaser
In dieser Folge begleiten wir Florian Glaser, einen lebensfrohen jungen Mann mit Down-Syndrom. Florian erzählt uns von seinem Leben und warum er das Tanzen so liebt. Zusammen mit Dominik führt er uns durch einen gemütlichen und zugleich spannenden Plausch über das Team Bananenflanke, die Arbeit in Werkstätten und seine verschiedenen Hobbys. Dabei erfahren wir auch von Florians Engagement bei der Faschingsgarde Narragonia. Trotz einiger Herausforderungen, die das Down-Syndrom mit sich bringt, ist Florian mit einer ansteckenden Begeisterung für das Leben gesegnet. Er erzählt, wie das Tanzen ihm eine Möglichkeit bietet, seine Emotionen auszudrücken und seine Freude mit anderen zu teilen. Dabei spielt es für ihn keine Rolle, was andere denken. Florian ist einfach glücklich, wenn er sich zur Musik bewegen kann. Im Gespräch mit Dominik erfahren wir mehr über das Team Bananenflanke, eine inklusive Fußballmannschaft mit welcher er einen Preis In Berlin entgegen nehmen durfte. Florian ist stolzes Mitglied dieses Teams und erzählt uns von den großartigen Momenten, die er beim Fußballspielen erlebt hat. Wir tauchen auch in Florians Arbeitswelt ein und erfahren, dass er in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen arbeitet. Er berichtet von seinen Aufgaben und wie er stolz ist, einen Beitrag zur Gesellschaft leisten zu können. Neben dem Tanzen und Fußball widmet Florian einen Großteil seiner Zeit der Faschingsgarde Narragonia. Mit großer Leidenschaft ist er dort Mitglied und erzählt uns von den Auftritten, Kostümen und der Freude, die er beim Mitwirken in dieser Gruppe empfindet. Zum Abschluss enthüllt Florian seinen sehnlichsten Wunsch. Ein Herzenswunsch, der zeigt, wie sehr er sich nach einem bestimmten Erlebnis oder einer Erfahrung sehnt. Was das genau ist, bleibt eine spannende Überraschung, die es sich anzuhören und anzuschauen lohnt! Also, verpasst nicht diese gemütliche und zugleich spannende Plauderstunde mit Florian Glaser und Dominik. Liked, teilt und abonniert diese Folge, um mehr von Flo und seinen Geschichten zu hören und zu sehen!
#9 - Vom Rasenden Reporter zum Bayerischen Behindetenbeauftragten - Holger Kiesel im Portrait
Jun 29 2023
#9 - Vom Rasenden Reporter zum Bayerischen Behindetenbeauftragten - Holger Kiesel im Portrait
In der heutigen Episode von "Bist du behindert?" tauchen wir ein in die bemerkenswerte Reise von Holger Kiesel, dem ersten BR-Radiomoderator mit Behinderung. Holger teilt offen seine Erfahrungen, wie er trotz seiner körperlichen Einschränkungen ein nicht barrierefreies Gymnasium meisterte und seinen Weg in das anspruchsvolle Studium schaffte. Mit unbeirrtem Willen und bemerkenswerter Ausdauer verfolgte er seinen Traum, Radiomoderator zu werden, und fand schließlich eine Anstellung beim Bayerischen Rundfunk. Unsere Reise mit Holger endet jedoch nicht dort. Wir erfahren auch wer Robert Rollinger ist, welche besondere Rolle er in Holger Kiesels Leben spielt. Holger gibt uns außerdem einen Einblick in die Arbeit eines Beauftragten der Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und teilt mit uns, was er in dieser Rolle erreichen konnte. Bereitet euch auf eine Episode voller Inspiration und Bewunderung vor, denn wir tauchen tief ein in die Welt von Holger Kiesel, einem Mann, der Barrieren überwindet und in der Gesellschaft für die Rechte von Menschen mit Behinderungen kämpft. Eure Sichtweise auf Behinderung und das, was Menschen mit Behinderungen erreichen können, wird danach nicht mehr dieselbe sein. Nehmt euch die Zeit, zuzuhören, nachzudenken und zu lernen. Ihr werdet es nicht bereuen. - - - Weitere Informationen zum Podcast: www.bist-du-behindert.de Produziert von: www.gwusst-media.de
#8 - Kommunikation ohne Worte: Die Kunst der Sprachanbahnung bei nicht sprechenden Autisten
Jun 22 2023
#8 - Kommunikation ohne Worte: Die Kunst der Sprachanbahnung bei nicht sprechenden Autisten
Show Notes: ⁠www.lebenshilfe-deggendorf.de/sprachfoerderung - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - In der neuesten Folge des Podcasts "Bist du behindert?" begrüßt unser Gastgeber Dominik Winter einen ganz besonderen Experten: Dr. Florian Salzberger. Als Philosoph mit einem Doktortitel in "Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen" bringt er sein Fachwissen als Studienrat für Sonderpädagogik und Lehrbeauftragter an der Universität Passau mit. Der Schwerpunkt dieser Folge liegt auf einem äußerst relevanten Thema: der Sprachanbahnung für nicht sprechende Autisten. Florian teilt sein tiefes Verständnis für die Entstehung und Umsetzung dieser wichtigen Methode. Doch das ist nicht alles – Florian hat außerdem einen besonderen Gast mitgebracht, das "Not`gerl". Als Experte auf dem Gebiet der Sprachanbahnung bei Autisten ergänzt er die Diskussion mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise. Gemeinsam tauchen Florian, Dominik und das "Not`gerl" tief in die verschiedenen Ansätze und Methoden ein, die dabei helfen können, die Kommunikationsfähigkeiten von Autisten zu fördern. Sie diskutieren über bewährte Praktiken, individuelle Anpassungen und die Herausforderungen, die mit der Sprachanbahnung einhergehen können. Während der Folge erfahren die Hörerinnen und Hörer nicht nur mehr über die faszinierende Arbeit von Florian Salzberger und dem "Not`gerl", sondern auch über die erstaunlichen Möglichkeiten, die sich für Menschen mit Autismus durch die gezielte Sprachanbahnung eröffnen können. Es werden praxisnahe Tipps und Einblicke geteilt, die sowohl Fachleuten als auch Eltern und Angehörigen wertvolle Informationen bieten. Show Notes: www.lebenshilfe-deggendorf.de/sprachfoerderung Diese Folge wurde produziert von: www.gwusst-media.de
#5 - Oberbürgermeister Pannermayr: Warum Schubladendenken der Inklusion schadet!
Jun 1 2023
#5 - Oberbürgermeister Pannermayr: Warum Schubladendenken der Inklusion schadet!
In dieser Folge unseres Podcasts "Bist du behindert?" sprechen wir mit Markus Pannermayr, dem Oberbürgermeister der Stadt Straubing und Vorsitzender des Bayerischen Städtetages. Unsere Gesprächsthemen drehen sich rund um Inklusion, die Rolle der Kommune und der individuelle Ansatz zur Überwindung von Hindernissen. Wir starten mit der bewegenden Geschichte von Teresa Müller, die trotz ihrer Behinderung in einem Kindergarten arbeiten möchte. Markus Pannermayr teilt mit uns, wie er als Oberbürgermeister auf ihren Hilferuf reagierte und gemeinsam mit anderen Beteiligten versuchte, Lösungen zu finden, um sie zu unterstützen. Herr Pannermayr bietet Einblicke in die Herausforderungen und Hürden, denen sich eine Stadt und die politische Ebene gegenübersehen, wenn es um Inklusion geht. Er hebt die Bedeutung von Anpassungen an Systemen hervor, um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden, anstatt zu versuchen, die Menschen an das System anzupassen. Die Episode nimmt einen ermutigenden Verlauf, als Herr Pannermayr die Maßnahmen erläutert, die die Stadt Straubing ergriffen hat, um die Finanzierung von Teresas Arbeitsplatz zu gewährleisten, und die positiven Auswirkungen, die dies auf das Kindergartenteam und die Kinder hatte. Wir sprechen auch über das "Projekt InJob" in Straubing und seine Rolle als Schirmherr. Die Diskussion umfasst die Relevanz von Brückenbau zwischen verschiedenen Ebenen und die Notwendigkeit, inklusive Arbeitsmärkte zu schaffen. Insgesamt bietet diese Folge eine tiefgreifende Diskussion über die Rolle der Gemeinschaft und des Gemeinwesens bei der Förderung von Inklusion und Vielfalt. Sie ist ein eindrucksvoller Aufruf, die Stärken der Menschen zu erkennen und zu addieren, um eine inklusive Gemeinschaft zu schaffen. - - - Website: www.bist-du-behindert.de Produktion: www.gwusst-media.de