KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche

KPMG Financial Services Hub

Was Entscheider:innen in Banken und Versicherungen bewegt: Im Podcast “KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche” kommen Vordenker:innen und Expert:innen aus der Finanzindustrie zu Wort. Sie sprechen über ihre ganz persönliche Sicht auf die aktuellen Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen und diskutieren Wege, die aktuelle Transformation erfolgreich zu gestalten. Ob Technologie, Nachhaltigkeit, Daten oder digitales Geld – ob Steuern, Wirtschaftsprüfung oder Regulatorik und Compliance: Unsere Gäste diskutieren, was morgen wichtig wird und wie sie den Wandel erleben und Neuerungen vorantreiben. Lassen Sie sich gemeinsam mit uns alle vier Wochen von ihren Erfahrungen, Meinungen und Visionen inspirieren. Die Talkreihe ist eine Produktion des KPMG Financial Services Hub. Wir greifen aktuelle Fragestellungen aus der Branche auf und setzen Impulse für die (Finanz-)Welt von morgen. Neugierig geworden? Dann besuchen Sie unsere Themenwelt unter klardenker.kpmg.com/financialservices-hub. read less
TechnologyTechnology
BusinessBusiness
NewsNews
Tech NewsTech News

Episodes

Wie tragen Ökosysteme zur Wettbewerbsfähigkeit der Finanzindustrie bei? #42
Jun 13 2024
Wie tragen Ökosysteme zur Wettbewerbsfähigkeit der Finanzindustrie bei? #42
Seit vielen Jahren sind Alice Rettig (TechQuartier) und Philipp Köhler (ALH) als Innovationsmanager in der Finanzbranche tätig. In unserem Podcast sprechen sie über die Kraft der Kollaboration, die Technologie-Startups ebenso beflügelt wie Banken oder Versicherungen – und warum die Branche noch mehr davon braucht.Eine starke Wirtschaft braucht starke Finanzplätze – und diese brauchen die Vernetzung von etablierten Playern mit Innovationen für das Geschäftsmodell. Davon sind unsere Gäste, beide erfahrene Innovationsmanager, überzeugt. Denn es sind vielfach digitale Technologien, die ein optimales Kundenerlebnis oder eine Erweiterung des Produktangebots ermöglichen.Alice Rettig ist Chief Innovation Officer beim TechQuartier in Frankfurt am Main – dem Ökosystem-Builder in der Rhein-Main-Region und ein zentraler Hub für Finanzinnovationen in Deutschland. Philipp Köhler ist Leiter des strategischen Innovationsmanagements bei der Alte Leipziger-Hallesche Versicherung (ALH). Im Gespräch mit Hendrik Hertel (KPMG) diskutieren sie, wie Fintechs und etablierte Institute zusammenfinden, ob Inkubatoren oder Acceleratoren der Weg zum Erfolg sind und welche Rolle die Regulatorik in Innovationsprozessen spielt.Jetzt Folge #42 unseres Podcasts „KPMG on air Financial Services“ hören und mehr erfahren.KPMG ist strategischer Partner des TechQuartier und des aktuellen Programms „Digital Finance: Accelerator“. Interessierte sind herzlich zu den Networking-Events des Programms eingeladen. Alle Informationen gibt es hier.Das Gespräch in der Übersicht:[00:00] Intro und Begrüßung[01:20] Welche Innovation wird ‚The next big thing‘ in der Finanzbranche? [03:30] Wie Regulatorik und Nutzerzentrierung zusammenhängen [05:00] Regulatorik: Treiber von oder Hürde für Innovationen?   [07:30] Innovation – das bietet der Finanzplatz Frankfurt[09:30] Offenheit für Innovationen – der Ansatz der ALH   [14:00] Wo das TechQuartier für den Bau von Ökosystemen ansetzt[15:50] Die Trends, die kommen [18:45] Kooperation, Inkubator, Accelerator – was am besten funktioniert[21:30] VerabschiedungUm keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.
Welche Risiken müssen Banken 2024 managen? #37
Jan 9 2024
Welche Risiken müssen Banken 2024 managen? #37
Folgenreiche Klimaveränderungen und Naturkatastrophen, die vielfältigen Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft, Cyberrisiken und geopolitische Spannungen. Laut OECD ist die öffentliche Verschuldung besorgniserregend, das Wachstum weiter mittelmäßig. Die Liste der Themen, die 2024 auf dem World Economic Forum (WEF) und auf der Münchner Sicherheitskonferenz zur Diskussion stehen, ist lang.  Prof. Hubertus Bardt ist Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln ordnet die Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit im Podcast für uns ein. Sein Gesprächspartner Dr. Arvind Sarin, Partner bei KPMG, Financial Services, interpretiert sie mit Blick auf Banken und Versicherungen.  „Die Welt ist komplexer, schneller, digitaler geworden“, sagt er. „Deshalb müssen Chief Risk Officer in Instituten zunehmend auch Non-Financial Risks managen, die große Auswirkungen auf das Vertrauen und die finanzielle Stabilität einer Bank haben.“   Dazu zählen zum Beispiel geopolitische Risiken, ESG-Risiken und Reputationsrisiken durch zum Beispiel Fake News. Neben vielen herausfordernden, unangenehmen Themen unserer Zeit, besprechen die beiden Experten aber auch, wie Unternehmen resilienter werden können und sie geben einen Ausblick, der Mut macht. Jetzt reinhören!Unsere Studie „Non-Financial Risks“ belegt die steigende Zahl und Bedeutung nicht-finanzieller Risiken und zeigt, vor welchen Herausforderungen Banken organisatorisch, fachlich und technisch stehen. Welche Risiiken von Bank Runs ausgehen und warum sie immer dynamischer verlaufen, erläutern unsere Experten im Whitepaper „Bank Runs“. In einem 10-Punkte-Action-Plan zeigen sie auf, wie Banken ihre Risikosteuerung umfassend weiterentwickeln und ihre Resilienz steigern können. Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogartikel, was für Banken 2024 wichtig wird. Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.
Wie werden Versicherungen zu datengetriebenen Unternehmen? #28
Mar 20 2023
Wie werden Versicherungen zu datengetriebenen Unternehmen? #28
Daten nicht nur nutzen, sondern auch die Strukturen dahinter verstehen, sie auswerten, visualisieren und anwenden – das gilt als neue Kernkompetenz. Was ein Konzern selbst leisten kann, um die sogenannte Data Literacy aufzubauen und wo es weitere fachliche Unterstützung braucht, darüber sprechen Willi Weber (HDI Global) und Leo Marose (StackFuel) gemeinsam mit KPMG-Experte Vjaceslavs Geveilers im Podcast. Wie aus der KPMG-Studie „Voices on 2030: Financial Services reinvented“ hervorgeht, zählt Datenkompetenz zu den wichtigen wirtschaftlichen Erfolgsfaktoren unserer Zeit. Einen Wettbewerbsvorsprung erarbeiten sich die Unternehmen, in denen Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette verfügbar gemacht und systematisch genutzt werden: Bei der Prozessoptimierung, Kundenzentrierung, Preisgestaltung und vielem mehr – die Liste der Anwendungsbeispiele ist lang. Die wachsende Bedeutung von Data Literacy ist auch der Assekuranz bewusst. So wurde beim Industrieversicherer HDI Global in den vergangenen Jahren mit einem großen Programm nicht nur erheblich in die technische Infrastruktur investiert, sondern auch in die Daten-Skills der Mitarbeitenden. Willi Weber, Head of Data Analytics bei HDI Global, spricht im Talk über seine Erfahrungen in diesem Change und über die Erfolgsfaktoren und Learnings. Aus Dienstleister-Sicht beleuchtet Leo Marose das gemeinsame Projekt. Er ist CEO und Co-Founder bei StackFuel, einer der führenden Anbieter für digitale Weiterbildungsprogramme für Data Literacy in Deutschland. Vjaceslavs Geveilers, Partner bei KPMG, Financial Services, komplettiert die Talk-Runde. Als Datenspezialist und aus der Beratung kennt er die Herausforderungen, die bei solchen Transformationsvorhaben auftreten. Jetzt in das Gespräch reinhören und mehr erfahren!Anmerkung: Unsere Podcastreihe "KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche" hieß bis Folge 35 "Digitalisierung ist..." In früheren Folgen finden sich daher noch Erwähnungen des alten Titels.
„Krypto, quo vadis?“ #27
Feb 15 2023
„Krypto, quo vadis?“ #27
Dr. Johannes Schmitt, Co-CEO von Nyala, und KPMG-Experte Christoph Betz diskutieren über den Ausblick für die Branche im Angesicht von Pleiten und Kryptowinter. Krypto, quo vadis? Nach turbulenten Wochen und Monaten war es an der Zeit, einen sachlichen Blick auf den Markt für Coins, Tokens und Handelsplattformen zu werfen – mit einem erfahrenen Marktteilnehmer mit mehr als zehn Jahren Track Record in der Industrie: Dr. Johannes Schmitt, Co-CEO von Nyala, spricht dieses Mal bei uns im Podcast mit dem KPMG-Banken- und ESG-Experten Christoph Betz. „Das geht natürlich nicht spurlos an einem vorbei“, so das persönliche Fazit von Johannes mit Blick auf die Pleiten und die negative Berichterstattung der jüngeren Vergangenheit. Aber er erzählt auch, warum er weiter ein großer Anhänger von Bitcoin und die Blockchain für ihn eine der großen Finanzinnovationen der Neuzeit ist. An den Banken sind Kryptowinter und #SBF eher vorbei gegangen, so das Fazit von Christoph. Das liege aber nicht daran, dass sie das Thema nicht auch interessieren würde – sondern weil sie eher eine langfristige Perspektive auf die Geschäftspotenziale werfen. Über die Möglichkeiten für neue und etablierte Marktteilnehmer, über die Ergebnisse der KPMG-Studie „Digital Assets in Deutschland “ (in Zusammenarbeit mit dem Fachmedium BTC Echo) und den Markt für Tokenisierungen – jetzt das ganze Gespräch hören. Das Gespräch in der Übersicht: [00:00] Intro und Begrüßung [01:45] Warum Krypto mehr als „a bad month“ hatte [05:10] So hat Johannes persönlich die Ereignisse in der Kryptobranche 2022 erlebt [09:00] Der Blick der etablierten Banken auf digitale Assets [11:00] Das eWpG und Wertpapiere auf der Blockchain [14:20] Was Christoph an der Digital Assets Studie von KPMG überrascht hat [15:10] Was Johannes an der Studie besonders interessant fand [18:05] Vorteile tokenisierter Assets (aus Johannes‘ Sicht) [21:35] Tokens – die eingeklappte Wertschöpfungskette und ESG [27:30] VerabschiedungAnmerkung: Unsere Podcastreihe "KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche" hieß bis Folge 35 "Digitalisierung ist..." In früheren Folgen finden sich daher noch Erwähnungen des alten Titels.Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.
Wie digitalisieren Treasurer die Zahlungsabwicklung? #26
Jan 13 2023
Wie digitalisieren Treasurer die Zahlungsabwicklung? #26
Sven Warnke (Treasury-Experte extern) und Ingo Blum (aye4fin) über die neuen Herausforderungen im Liquiditätsmanagement, neue Service-Provider und eine effiziente Payment Orchestration Schon vor Jahren hat die Digitalisierung das Payment erfasst. Sie hat die gesamte Kette der Zahlungsabwicklung revolutioniert und Chancen für neue Wettbewerber mit innovativen Produkten gebracht, zum Beispiel neue Kauf- und Finanzierungslösungen wie Buy now, pay later (BNPL). Neben die etablierten Player sind neue Wettbewerber getreten, und es ist eine neue Vielfalt von Möglichkeiten für das Corporate Treasury entstanden. Treasury-Verantwortliche befassen sich daher heute nicht mehr allein mit der reinen Optimierung des Cash Managements. Und Zahlungsabwicklung ist kein notwendiges Übel mehr, sondern ein Erfolgsfaktor für die effiziente Unternehmenssteuerung – darin sind sich KPMG-Experte Sven Warnke und Ingo Blum von der Beratung aye4fin einig. Ein Beispiel ist die Versicherung: Neue Produkte – zum Beispiel Kurzzeitpolicen – und mobile Absatzwege machen einen rasanten Vertragsabschluss möglich. Der Kunde geht davon aus, dass umgehend Versicherungsschutz besteht – eine Herausforderung auch für das Treasury, das den Zahlungseingang in Echtzeit prozessieren muss. Unter dem Stichwort Payment Orchestration ist die gesamte Zahlungsabwicklung über eine Plattform – von online bis PoS – mittlerweile Standard. Aber welche Partner und welches Service-Portfolio braucht ein Unternehmen konkret? Jetzt reinhören und mehr erfahrenAnmerkung: Unsere Podcastreihe "KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche" hieß bis Folge 35 "Digitalisierung ist..." In früheren Folgen finden sich daher noch Erwähnungen des alten Titels.Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.
Wie kommen Finanzdienstleister schnell und sicher in die Cloud? #25
Dec 6 2022
Wie kommen Finanzdienstleister schnell und sicher in die Cloud? #25
Ein Flughafen mit Gateway in die Cloud: Jede:r erhält eine fertige Infrastruktur und ist schnell bereit zum Abheben. So schildern unsere beiden Talkgäste in dieser Podcast-Folge die Vorteile von Cloud Foundation Lösungen, die organisatorische und technische Ansprüche bei der Cloud-Implementierung verbinden. Sie sind relevanter denn je. Denn es geht in der Finanzindustrie mittlerweile längst nicht mehr um das „Ob“, sondern das „Wie“ beim Start in die Cloud. Für Christina Kraus, Mitgründerin und CRO bei meshcloud sind diese Ergebnisse wenig überraschend. Sie ist mit der Technologie schon lange verbunden und sieht in ihr einen bedeutsamen Hebel für digitale Transformation und neue Geschäftsmodelle. Sie und ihr Team bei meshcloud unterstützen Unternehmen bei ihrer Cloud-Journey mit agilen Cloud Foundation Lösungen. Felix Flohr, Senior Manager und Cloud-Architekt bei KPMG, Financial Services erörtert mit Christina im Talk die Standardisierung und Automation der Cloud-Nutzung durch Foundations. Sie helfen Unternehmen dabei, sich auf ihren jeweiligen Business Value zu fokussieren und eigene Applikationen und digitale Produkte schneller bereit zu stellen. Neben der Cloud-Implementierung sprechen sie im Podcast auch über Treiber der Cloud-Transformation und verschiedene Anwendungsfelder für Finanzinstitute. Und sie schildern beide ihren persönlichen Cloud-Moment und werfen einen Blick in die Zukunft der Technologie. Jetzt reinhören!Anmerkung: Unsere Podcastreihe "KPMG on air Financial Services - Insights für die Finanzbranche" hieß bis Folge 35 "Digitalisierung ist..." In früheren Folgen finden sich daher noch Erwähnungen des alten Titels.Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.