Paul Handschke zu Dvořáks Cellokonzert

Intro

Mar 6 2023 • 19 mins

Das grosse Finale für unsere fünf Schülermanager*innen steht an: ihr selbstkonzipiertes Konzert mit dem Jugend Sinfonieorchester Zürich unter der Leitung von David Bruchez-Lalli und mit Paul Handschke am Cello. Im Gespräch mit Ulrike Thiele erklären Jonas, Moëna, Mika, Samuel und Tamara, was sie als Schülermanager*innen beim Tonhalle-Orchester Zürich erlebt und was sie sich für ihr eigenes Projekt vorgenommen haben.

Ausserdem geht es in dieser Podcast-Episode um Dvořáks Cellokonzert. Das wird Paul Handschke als Solist im Konzert spielen – und er hat Moëna und Tamara die schwierigste und die schönste Stelle daraus vorgespielt. Warum passen Dvořák und Strawinsky so gut zusammen? Und was ist eine «Konzertbanane»? Die Antworten gibt's im Podcast.

00:20 Von der Orchestertechnik bis zur Intendanz

00:50 Was machen Schülermanager*innen?

02:30 Klatschen, lachen, husten

03:30 Die Moderatorin neben Dir

04:20 Grenzenlos mit Dvořák und Strawinsky

05:10 Wie ein Programm entsteht

06:20 David Bruchez-Lalli als Brückenbauer

07:00 Profis und der Nachwuchs im JSOZ

08:00 Auch Solo-Cellisten müssen viel üben

09:10 Die Konzertbanane

10:30 Dvořák am Morgen

11:45 Herantasten an die schwierigste Stelle

13:00 Im realen Tempo wird's einfacher

14:00 Die präprofessionelle Ebene

15:00 Auf beiden Seiten

15:45 Der Endspurt: Proben, Licht und Schülerworkshops

17:50 Und dann doch noch: Pauls Lieblingsstelle im Dvořák