extra 3 – Bosettis Woche

NDR

Jeden Freitag nimmt Satirikerin Sarah Bosetti die Themen der zurückliegenden Woche auseinander, die sie und ihren Gast besonders beschäftigt haben – egal ob Weltpolitik, Promi-Klatsch oder Netzempörung. Bewaffnet mit skurrilen Tönen aus Radio, Fernsehen und Internet wird rund 45 Minuten verspottet, überspitzt, gelacht und knallhart all das kommentiert, was eben schiefläuft – genau so kümmert sich „extra 3“ seit mehr als 40 Jahren im Fernsehen um den Irrsinn der Woche. „extra 3 – Bosettis Woche“ ist ein meinungsstarker, kurzweiliger und überraschender Podcast pünktlich zum Start ins Wochenende.

Hier starten
#17 Johnsons Show und Lindners Party mit Stefan Niggemeier
08-07-2022
#17 Johnsons Show und Lindners Party mit Stefan Niggemeier
Darf Christian Lindner eigentlich heiraten? In diesem Pomp und auf Sylt und mit teuren Bodyguards und so? Zugegeben, das klingt jetzt ein wenig überspitzt, aber mit Kritik an dieser Hochzeit beschäftigen sich viele Kommentare im Netz und in den Medien. Somit natürlich auch Sarah Bosetti und ihr heutiger Gast Stefan Niggemeier, Medienjournalist (Übermedien) und Autor. Sie sprechen darüber, wie man den Rücktritt von Boris Johnson bewerten soll. Und was war Boris Johnson eigentlich – Genie oder Polit-Clown? War Peinlichkeit das Konzept seiner Karriere und warum haben es die Briten so lange mitgemacht? Und gibt es außer der Wuscheligkeit ihrer Haare noch weitere Gemeinsamkeiten zwischen Boris Johnson und Robert Habeck? Sarah macht zudem das Thema Pflegenotstand und Streiks an den Uni Kliniken in NRW zum Thema. Ein Streik, der seit Wochen unterm Radar stattfindet und da nicht hingehört. Warum aber ist das so? Warum verpuffen Streiks und Proteste manchmal und muss es, wie bei den Bauernprotesten in den Niederlanden, erst zu Schießereien kommen, um mediale Wirkung zu erzeugen? Hier noch die Timecodes: 4:55 Min – „Verlierer der Woche“: Boris Johnsons Show ist vorbei 16:53 Min. – „Unterm Radar“: Pflegestreik in NRW und Bauernproteste in den Niederlanden 41:47 Min – „Sag doch mal was Nettes über…“: Christian Lindner und seine Hochzeit auf Sylt Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#17 Johnsons Show und Lindners Party mit Stefan Niggemeier
08-07-2022
#17 Johnsons Show und Lindners Party mit Stefan Niggemeier
Darf Christian Lindner eigentlich heiraten? In diesem Pomp und auf Sylt und mit teuren Bodyguards und so? Zugegeben, das klingt jetzt ein wenig überspitzt, aber mit Kritik an dieser Hochzeit beschäftigen sich viele Kommentare im Netz und in den Medien. Somit natürlich auch Sarah Bosetti und ihr heutiger Gast Stefan Niggemeier, Medienjournalist (Übermedien) und Autor. Sie sprechen darüber, wie man den Rücktritt von Boris Johnson bewerten soll. Und was war Boris Johnson eigentlich – Genie oder Polit-Clown? War Peinlichkeit das Konzept seiner Karriere und warum haben es die Briten so lange mitgemacht? Und gibt es außer der Wuscheligkeit ihrer Haare noch weitere Gemeinsamkeiten zwischen Boris Johnson und Robert Habeck? Sarah macht zudem das Thema Pflegenotstand und Streiks an den Uni Kliniken in NRW zum Thema. Ein Streik, der seit Wochen unterm Radar stattfindet und da nicht hingehört. Warum aber ist das so? Warum verpuffen Streiks und Proteste manchmal und muss es, wie bei den Bauernprotesten in den Niederlanden, erst zu Schießereien kommen, um mediale Wirkung zu erzeugen? Hier noch die Timecodes: 4:55 Min – „Verlierer der Woche“: Boris Johnsons Show ist vorbei 16:53 Min. – „Unterm Radar“: Pflegestreik in NRW und Bauernproteste in den Niederlanden 41:47 Min – „Sag doch mal was Nettes über…“: Christian Lindner und seine Hochzeit auf Sylt Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#15 Kliemann-Detox und Lauterbach-Shitstorm mit Caro Korneli
24-06-2022
#15 Kliemann-Detox und Lauterbach-Shitstorm mit Caro Korneli
Auf heißen Kohlen sitzen Sarah Bosetti und ihre heutige Gästin Caro Korneli – Moderatorin Podcasterin und ehemalige Außenreporterin von extra 3 – angesichts der aktuellen Energiekrise. Vielleicht hilft im Winter nur noch zwischenmenschliche Wärme und damit kennen sich die beiden aus. Denn Caro hat schonmal einen Liebesbrief an Sarah geschrieben – wenn auch unter Alkoholeinfluss. Davon ist Sarah aber weniger peinlich berührt, als von Youtuber Fynn Kliemann und seiner Wut-Rede auf Instagram. Caro hingegen hat auch Mitleid mit Kliemann und seinen Verfehlungen. Mit 17 Jahren hatte sie nämlich selbst eine echte Verfehlung. Wenig Mitleid aber umso mehr Spott haben die beiden für den AfD-Politiker Björn Höcke übrig – oder war es Bernd Höcke? Egal! Denn Caro schottet sich inzwischen erfolgreich gegen Nachrichten rund um die AfD ab. Nachrichten-Detox, das Sarah zugleich bewundert und kritisiert. Etwas Nettes muss Caro über Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sagen, der im Netz von Impfkritikern einmal mehr mit Hass übergossen wird. Sie plädiert grundsätzlich für eine andere Debattenkultur, weil sie keine Lust mehr hat, sich für "Arschlöcher verantwortlich zu fühlen, die aus einer Geste einen Hitlergruß machen". Einen ironischen Applaus bekommt Grünen-Politiker Anton Hofreiter, der mit seinem Sohn auf dem Schoß eine Ausschuss-Sitzung geleitet hat. Denn sollte das ein politisches Statement gewesen sein, kommt es Jahre zu spät. Eine XXL-Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: Heute zu Gast: Moderatorin und Podcasterin Caro Korneli 00:08:50 "Cringe der Woche ": Fynn Kliemann und seine Wutrede bei Instagram 00:22:20 "Sätze für die Ewigkeit": Die Aussage von AfD-Politiker Björn Höcke zum Thema Extremismus 29:14 "Sag doch mal was Nettes über…": Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, der gerade wieder einem Shitstorm im Netz ausgesetzt ist. 00:43:19 "Klatschen vom Balkon": Anton Hofreiter, der sein Kind mit in eine Ausschusssitzung genommen hat. Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Auch Caro hat einen Podcast und den findet ihr hier: Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#14 Frauenquote und alte weiße Männer mit Tilo Jung
17-06-2022
#14 Frauenquote und alte weiße Männer mit Tilo Jung
Skandal! Die CDU will jetzt wohl doch eine Frauenquote einführen. Wie konnte es nur soweit kommen? Sarah Bosetti und ihr Gast Tilo Jung – Journalist und Podcaster – jedenfalls sind erschüttert, weil Friedrich Merz damit die "alte weiße Männer-Partei" CDU zerstört. Einen ironischen Applaus bekommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Idee, ein Pflichtjahr einzuführen. Vielleicht würde eine bessere Bezahlung für Freiwilligendienste mehr helfen als eine Pflicht. Wobei vor allem Sarah Pflichten grundsätzlich auch gut findet. Gar nicht gut ist für sie der vorauseilende Gehorsam, mit dem die designierte Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Ferda Ataman, wohl Tweets gelöscht hat, um möglichem Hass im Netz zu entgehen. Tilo philosophiert hingegen, wie sich die Bildzeitung selbst abschaffen könnte. Ausgehend von Tom Hanks Äußerung, er würde heute keinen Homosexuellen mehr spielen, diskutieren die beiden über Authentizität im Film und darüber, ob echte Verbrecher einen Tatort besser machen könnten. In einer schnellen Runde bilanzieren Sarah und Tilo den Besuch von Olaf Scholz in Kiew und die jüngsten Ideen zum Energiesparen. Die Meldung, dass Großbritannien den Whistleblower Julian Assange nun doch an die USA ausliefern wird, kommentiert Tilo mit einem Zitat von Edward Snowden: "Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert.“ Eine XXL-Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: Heute zu Gast: Journalist und Podcaster Tilo Jung 00:05:18 "Gewinner der Woche": Friedrich Merz und die Frauenquote in der CDU 0010:48 "Klatschen vom Balkon": Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Idee zu einem Pflichtdienst 00:17:50 "Sag doch mal was Nettes über“: Ferda Ataman, die die neue Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes werden 00:28:31 "Mein Paris Hilton Moment": Hollywood-Schauspieler Tom Hanks würde heute keinen Homosexuellen mehr spielen 00:37:28 "liegengeblieben": Scholz-Besuch in Kiew, Schröder will seine Privilegien zurück, Deutschland soll Gas sparen, Großbritannien will nun doch Julian Assange an die USA ausliefern Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr von Tilo gibt es hier: Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#13 Die Rückkehr der Kanzlerin mit Fatih Çevikkollu
10-06-2022
#13 Die Rückkehr der Kanzlerin mit Fatih Çevikkollu
Sie ist wieder da! Die ewige Kanzlerin Angela Merkel hat sich öffentlich zu Wort gemeldet – zum ersten Mal, seitdem sie das Kanzleramt geräumt hat. Darüber muss Sarah Bosetti natürlich mit ihrem Gast Fatih Çevikkollu, Schauspieler und Kabarettist, reden. Während sich Sarah über das Comeback freut, hätte Fatih gern drauf verzichtet. Geschockt sind beide nach der Amokfahrt in Berlin und der Art und Weise, wie darüber gesprochen und berichtet wird. Sarah kürt daher den Anstand zum "Verlierer der Woche". Ein "Klatschen vom Balkon“ spenden die beiden dem Aus für den Verbrennungsmotor, das das EU-Parlament beschlossen hat. Denn gelten soll das Ganze erst ab 2035 und nur für Neuzulassungen. Sogar einige Autohersteller planen einen früheren Ausstieg. Trotzdem ist die FDP mal wieder dagegen. Deshalb soll Fatih mal was Nettes über Christian Lindner sagen. Das fällt ihm schwer, denn er glaubt, wer die FDP wegen Christian Lindner wählt, wählt auch die Piraten wegen Johnny Depp. Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: Heute zu Gast: Fatih Çevikkollu 00:07:59 "Gewinnerin der Woche": Bundeskanzlerin a.D. Angela Merkel meldet sich mal wieder zu Wort 00:16:40 "Verlierer der Woche": Der Anstand, oder wie über die Amokfahrt in Berlin gesprochen und berichtet wird 00:29:33 "Klatschen vom Balkon": Das EU-Parlament hat dafür gestimmt, dass ab 2035 keine Autos mit Verbrenner-Motoren zugelassen werden sollen. 00:36:30 "Sag doch mal was Nettes über…": FDP-Chef Christian Lindner Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#12 Queen-Jubiläum und Nazi-Vergleich mit Florian Schroeder
03-06-2022
#12 Queen-Jubiläum und Nazi-Vergleich mit Florian Schroeder
Die Nazi-Keule darf man nur dann schwingen, wenn es gegen Nazis geht, finden Sarah Bosetti und ihr heutiger Gast Florian Schroeder – Kabarettist, Moderator und selbst Podcaster. Deshalb haben beide auch wenig Verständnis für den vermeintlichen Nazi-Vergleich von Olaf Scholz gegenüber Klimaaktivisten auf dem Katholikentag. Für Florian ist der Bundeskanzler "Der Verlierer der Woche" – und das quasi in Dauerschleife. Für Sarah ist hingegen die Mona Lisa die "Verliererin der Woche" – nachdem sie von einem Klimaaktivisten im Louvre mit einer Sahne-Torte beworfen wurde. Für sie ein Protest, der so schlecht ist, dass sie ihn schon fast wieder gut findet. Davon ausgehend sprechen beide auch über Friday‘s for Future Aktivistin Luisa Neubauer und die Frage, ob es überhaupt eine Person geben kann, die den Menschen die Dringlichkeit nahebringen kann, ihren Lebenswandel zu ändern um das Klima zu retten. Peinlich berührt hat Sarah das abgebrochene Interview von Toni Kroos nach dem Champions-League Finale. "Scheiß-Fragen" gehören nun mal dazu, wenn man in der Öffentlichkeit steht. Davon können auch Florian und Sarah berichten. Bevor sich Bahnfahrer Florian über das 9-Euro-Ticket in Rage reden kann, überlegen die beiden angesichts des 70. Thron-Jubiläums der Queen, ob eine Monarchie nicht auch so ihre Vorteile hat. Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: Heute zu Gast: Florian Schroeder 00:08:53 "Verlierer der Woche": Bundeskanzler Olaf Scholz und sein vermeintlicher Nazi-Vergleich 0019:50 "Verliererin der Woche": Die Mona Lisa nach dem Torten-Attentat 00:25:45 Warum Luisa Neubauer so vielen Leuten ein Dorn im Auge ist und wer die Menschen von den nötigen Veränderungen angesichts des Klimawandels überzeugen könnte 00:34:28 "Cringe der Woche": Das abgebrochene Interview von Toni Kroos wegen dieser "Scheißfragen" 00:40:16 "Sag doch mal was Nettes über“: Die ewige Queen und den Reiz einer Monarchie Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Sarahs Podcast-Tipp “NJoy Flexikon” findet ihr hier: Podcast von Florian Schroeder gibt es hier: Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#11 Waffenlobby und Affenpocken mit Tobi Schlegl
27-05-2022
#11 Waffenlobby und Affenpocken mit Tobi Schlegl
Alle wollen mit dem 9-Euro-Tickt nach Sylt. Auch Sarah und ihr heutiger Gast - Moderator, Podcaster und extra 3 - Autor Tobi Schlegl - planen eine Gruppenreise auf die Insel. Tobi erkennt in dem zu erwartenden Ansturm nämlich eine große Chance: Die Reichen auf Sylt kommen endlich mal mit Menschen aus anderen Gesellschafts-Schichten in Kontakt. Mitleid haben die beiden mit dem Corona-Virus dem die Affenpocken plötzlich in punkto Aufmerksamkeit den Rang ablaufen. Und sie sind sich sicher: Hätte Corona einen ähnlich abschreckenden Namen gehabt, wäre die Impfquote deutlich höher. Schwer im Magen liegt den beiden das Schulmassaker in den USA - wo man mit 18 zwar noch keinen Alkohol trinken darf, aber eine Waffe kaufen kann. Ein Erfolg der Waffenlobby NRA. Sorgen machen sich die beiden um den zurückgetretenen russischen Botschafter bei der UN, der Putin kritisiert hat, fragen sich, warum Germany's Next Topmodel seit 20 Jahren ein Erfolgsformat im deutschen Fernsehen ist und warum die halbe Welt den Prozess zwischen Jonny Depp und Amber Heard verfolgt. Und es geht noch einmal um den Fall Fynn Kliemann - aus dem Tobi den Ratschlag ableitet, dass man sich am besten selbst nicht zu geil finden soll. Zum Schluss verrät Tobi noch, warum er gerne Harry Potter wäre und Sarah, ob sie Tote küssen würde. Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: Heute zu Gast: Tobi Schlegl 00:05:00 Germany’s Next Topmodel – warum nur? 00: 08:04 "Verlierer der Woche": Der Nahverkehrspendler wegen des 9-Euro-Tickets 00:15:41 "Cringe der Woche": Die Aufregung unter Verschwörungstheoretikern rund um die Affenpocken 00:23:25 "Gewinnerin der Woche“: Die NRA und die Waffenlobby in den USA 00:31:20 "Liegen geblieben“: Was sonst in dieser Woche wichtig war: Russischer Diplomat bei der UN in Genf ist zurückgetreten, Boris Johnson und neue Erkenntnisse zu den Corona-Partys, GNTM canceln oder nicht und der Prozess zwischen Jonny Depp gegen Amber Heard 00:39:54 „Sag doch mal was Nettes über“ – Fynn Kliemann – oder wie viel redet man über gute Taten? Gebt uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#10 AfD und Altkanzler mit Ariana Baborie
20-05-2022
#10 AfD und Altkanzler mit Ariana Baborie
#10 AfD und Altkanzler mit Ariana Baborie Bosetti, Weidel, Afd, Schröder, Kanzler, SPD, Scholz, Imppflicht, Corona, Pandemie, Pflege, NRW; Wahl, Wahlbeteiligung, Nichtwähler Sarah Bosetti redet mit Ariana Baborie über die Afd, Altkanzler Schröder und die niedrige Wahlbeteiligung in NRW. Was haben Altkanzler Gerhard Schröder und ein alter Handy-Vertrag gemeinsam? Diese Frage beantworten Sarah Bosetti und ihre Gästin – die Podcasterin, Moderatorin und Autorin Ariana Baborie – in der zehnten Folge von „extra 3 -Bosettis Woche“. Der SPD-Politiker ist für die beiden aber nicht der einzige "Verlierer der Woche". Auch die Demokratie ist schwer beschädigt, nachdem bei der Landtagswahl in NRW nicht einmal 56 Prozent der Menschen ihre Stimme abgegeben haben. Das erschüttert beide, wobei sich Ariana selbst als „ehemaliges Testimonial des Nichtwählens“ bezeichnet. Überraschend kam für die beiden das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Einrichtungsbezogenen Impfpflicht – die war doch gefühlt schon längst in trockenen Tüchern! Vor eine unlösbare Aufgabe stellt Sarah Ariana mit der Bitte, etwas Nettes über Alice Weidel zu sagen. Doch das scheint auch für viele AfD-Politiker schwer zu sein, wie neue Recherchen von NDR und WDR belegen. Zum Schluss muss Ariana erklären, warum sie eine Tinder-Berühmtheit ist, während Sarah den Hundeblick auflegt. 00:00:00 Heute zu Gast: Ariana Baborie 00: 11:17 "Verlierer der Woche": Gerhard Schröder - ein Altkanzler wie ein alter Handy-Vertrag 00:20:14 "Verliererin der Woche": Die Demokratie und der hohe Anteil an Nichtwähler*innen in NRW 00:30:47 "Klatschen vom Balkon": Urteil zur Einrichtungsbezogenen Impfpflicht – alles andere als ein "Urteil der Schande" 00:42:16 "Sag doch mal was Nettes über": Alice Weidel von der AfD. Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Den Podcast für Ariana Baborie und Till Reiners "Endlich normale Leute" gibt’s hier: fünfteiligen Podcast "Die Jagd – Die geheimein Chats der AfD-Bundestagsfraktion" findet ihr hier: Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#9 Kliemann-Masken und Helikopter-Mütter mit Friedemann Weise
13-05-2022
#9 Kliemann-Masken und Helikopter-Mütter mit Friedemann Weise
Aufregung im Kliemanns-Land: Mit ihrem heutigen Gast - dem Satiriker und Liedermacher Friedemann Weise – spricht Sarah über den Youtuber Fynn Kliemann. Was bedeuten die Enthüllungen rund um seine Maskengeschäfte für sein Weltverbesserer-Image? Außerdem geht es um den Freuden-Rausch von Daniel Günther, den Sarah und Friedemann zum Gewinner der Woche küren. Ziemlich cringe – zumindest phasenweise - war der Schlagabtausch des ukrainischen Botschafters Andrij Melnyk und des Soziologen Harald Welzer bei Anne Will. Nette Worte widmen Sarah und Friedemann der „Helikopter-Mutter der Nation“ - Verteidigungsministerin Christine Lambrecht. Die muss sich ja so Einiges anhören, weil sie ihren Sohn in einem Regierungs-Hubschrauber mitgenommen hat. Ein „Klatschen vom Balkon“ bekommt Verkehrsminister Volker Wissing, der Foodporn im Netz als Klimakiller sieht und sich damit selbst ganz schön in die Grütze geritten hat. 00:00:00 Heute zu Gast: Satiriker und Liedermacher Friedemann Weise 00:07:25 Verlierer der Woche: Fynn Kliemann und seine Maskengeschäfte 00:21:42 Gewinner der Woche: Daniel Günther im Siegesrausch nach der Wahl in Schleswig-Holstein 00:23:58 Cringe der Woche: Deutsche Intellektuellen-Arroganz in Sachen Ukraine-Krieg 00:33:35 Sag doch mal was Nettes über…Verteidigungsministerin und Helikopter-Mutter Christine Lambrecht 00:41:45 Klatschen vom Balkon: Verkehrsminister Volker Wissing mit der „Foodporn-Energie“ Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR gibt es unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#8 Ukraine-Reisen und 9-Euro-Tickets mit Katie Freudenschuss
06-05-2022
#8 Ukraine-Reisen und 9-Euro-Tickets mit Katie Freudenschuss
Champagner und Senf – davon sollte immer genug Vorrat zu Hause sein. Warum einen das sicher durch die schwersten Krisen bringt, verraten Sarah Bosetti und ihre Gästin – die Kabarettistin und Entertainerin Katie Freudenschuss - in dieser Podcast-Folge. Ein "Klatschen vom Balkon" spenden die beiden für die Idee des 9-Euro-Tickets. Denn dem Nahverkehr droht schon jetzt der Kollaps. Aber immerhin wird das Warten auf die Bahn billiger. Außerdem geht es um die Reise von Friedrich Merz in die Ukraine, wo er sich wenigstens kurz als Bundeskanzler fühlen durfte. Alice Schwarzer bewundern die beiden nur dafür, dass sie es mit ihrem offenen Brief geschafft hat, dass mal wieder alle über sie reden. Ob das jetzt in Sachen Waffenlieferung und Atomkrieg so klug und sinnvoll war, bezweifeln beide. Als echten Rückschritt empfinden Katie und Sarah das geplante Abtreibungsverbot in den USA. Außerdem verrät Katie was ihr schlimmster Bühnen-Moment war und Sarah, wie sie reagieren würde, wenn ihre Tochter mit der AfD sympathisiert. 00:00:00 Heute zu Gast: Katie Freudenschuss 00:05:20 Hamstern für die Krise: Warum Senf und Champagner nie fehlen dürfen 00:07:36 Klatschen vom Balkon: Das 9-Euro-Ticket und die Rettung des Nahverkehrs 00:17:00 Gewinner der Woche: CDU Chef Friedrich Merz und seine Reise in die Ukraine 00:23:10 Gewinnerin der Woche: Alice Schwarzer zeigt, wie man viel Aufmerksamkeit bekommt 00:34:35 Verliererin der Woche: Die Frau in den USA und die Abtreibungsgesetze Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de Mehr Radiosatire vom NDR unter extra 3 auf allen Kanälen: Website:
#7 Waffenliebe und Meinungsfreiheit mit Lisa Feller
29-04-2022
#7 Waffenliebe und Meinungsfreiheit mit Lisa Feller
„Man muss die Demokratie auch manchmal streicheln.“ Zu diesem Schluss kommt Sarah Bosetti in ihren Wochenrückblick, diesmal mit Comedian, Schauspielerin und Podcasterin Lisa Feller. Die beiden reden über die Entscheidung, schwere Waffen an die Ukraine zu liefern und wie all das mit den alten Idealen der Grünen zusammenpasst. Außerdem fragen sie sich, ob der live-übertragene Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard eine Hollywood-Inszenierung ist und ob es ein Gewinn oder Verlust für die Meinungsfreiheit ist, wenn Elon Musk endgültig Twitter übernimmt. Erleichtert sind beide, dass sie nicht groß über die Wahl in Frankreich und Marine Le Pen reden müssen, sondern sich über die angekündigte Welttournee der Backstreet Boys freuen und in Erinnerungen schwelgen dürfen. Antwort gibt es in dieser Folge von „extra 3 - Bosettis Woche“ auf die Fragen: Wie schafft es Lisa trotz schlechter Laune gute Laune auf der Bühne zu versprühen und wie sehr belasten Sarah Hasskommentare im Internet. 00:00:00 Heute zu Gast: Comidian und Schauspielerin Lisa Feller 00:06:09 Cringe der Woche: Der Gerichtsprozess der Hollywood-Schauspieler Johnny Depp und Amber Heard 00:17:30 Schwere Waffen für die Ukraine und der moralische Kompass der Grünen 00:28:15 Gewinner der Woche Elon Musk, der wohl Twitter kauft. Aber ist das gut für die Meinungsfreiheit? 00:41:12 Frankreichwahl – Erleichterung über Wahlausgang 00:42:30 Sag doch mal was Nettes über…Die Backstreet Boys und ihre Welttournee Eine XXL Version mit extra Content von dieser Podcast-Folge und allen anderen Ausgaben gibt es in der ARD Audiothek – der kostenlosen Audio App der ARD: uns Feedback unter: bosettiswoche@ndr.de. Mehr extra 3 auf allen Kanälen: Website: Radiosatire vom NDR unter Podcast von Lisa Feller und Gerburg Jahnke gibt es hier