Runde Sache - Der Continental Reifen-Podcast

Continental Reifen Deutschland

Dieser neue Podcast hat Profil: Hier dreht sich nämlich alles um Reifen. Habt ihr schon mal überlegt, wie unser Leben ohne Reifen und Räder aussehen würde? Unsere Mobilität wäre auf Ziele begrenzt, die wir mit Muskelkraft erreichen können. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller stattet Continental seit 150 Jahren Fahrzeuge mit sicheren Reifen aus - von der Kutsche bis zum E-Auto. In diesem Podcast sprechen Conti-Experten mit Moderator Oliver Forster über Trends der Mobilität und der Reifenentwicklung. Sie verraten ihre besten Reifen-Tipps und erklären, welche Technologien hinter smarten Reifen stecken oder welche besonderen Anforderungen Elektroautos an Reifen stellen. Oliver Forster versteht es dabei, die Menschen hinter der Marke Continental vorzustellen - authentisch, unterhaltsam und dynamisch; eine runde Sache!

Vom Kutschenrad zum smarten Reifen
06-10-2021
Vom Kutschenrad zum smarten Reifen
Der erste Luftreifen mit Profil. Der erste Winterreifentest der Welt. Der erste nachhaltige Reifen. Continental traut sich was – seit 1871. In dieser Folge des Reifen-Podcasts spricht Moderator Oliver Forster mit zwei absoluten Experten über Meilensteine unserer Mobilität. Prof. Dr. Burkhard Wies entwickelt seit knapp 30 Jahren PKW-Reifen für Continental, Dr. Nils Fehlhaber leitet das Unternehmensarchiv. Der Entwickler und der Historiker – eine spannende Kombination! Prof. Dr. Burkard Wies und Dr. Nils Fehlhaber - das klingt schwer akademisch. Ist es auch: Burkhard Wies ist Honorarprofessor für Maschinenbau, Nils Fehlhaber ist promovierter Historiker. Aber keine Bange, Aber keine Bange, trotz ihrer Titel schnacken die beiden mit Oliver Forster ganz locker über Meilensteine unserer Mobilität - vom Kutschenrad bis zum smarten Reifen. Und ganz nebenbei erfahrt ihr viel über den Spirit von Continental: gute Ideen, Mut, Start-up-Mentalität. Aus ihren ganz eigenen Perspektiven erklären die beiden, wie zentral Reifen für unsere tägliche Mobilität und für die Entwicklung von Continental sind. „Dabei konnte niemand ahnen, dass sich das Automobil zu einem Massenverkehrsmittel entwickeln würde“, sagt Nils Fehlhaber. Aber die Pioniere hätten einfach auf die richtigen Pferde gesetzt: den neuen Werkstoff Kautschuk ein paar Jahre später auf das Auto. „Die hatten damals schon Start-up-Mentalität: Einfach mal loslegen und gucken, was draus wird", ergänzt Burkhard Wies. Er verantwortet seit 2005 die Reifenentwicklung und erklärt in dieser Folge die Meilensteine vom Vollgummireifen für Kutschen bis zum sensorgestützten digitalen Reifenmanagement. Nils Fehlhaber hebt dazu Schätze aus dem Unternehmensarchiv, etwa den allerersten Winterreifentest der Welt: „Im November 1953 ist eine große Fahrzeugkolonne mit unseren neuen M+S-Reifen über den verschneiten Gotthard-Pass gefahren. Ein Notar hat offiziell bestätigt, dass alle heile rüber gekommen sind“, erzählt der Historiker. Was Racingreifen von 1937 mit modernen Rennreifen gemeinsam haben oder weshalb die Entwicklung des ersten nachhaltigen Reifens vor 30 Jahren ein großes Risiko war, erklärt Burkhard Wies im weiteren Verlauf des Dreier-Gesprächs. Er ist übrigens überzeugt, dass wir auch noch in 100 Jahren mit Luftreifen fahren werden. Warum? Hört selbst...
Volle Fahrt in Richtung Zukunft - Reifen für die E-Mobilität
09-09-2021
Volle Fahrt in Richtung Zukunft - Reifen für die E-Mobilität
Mit der E-Mobilität verändern sich die Anforderungen an Reifen. Warum? Das erklären die Continental-Experten Daniel Bäuning und Michael Koch in der zweiten Folge unseres Reifen-Podcasts „Runde Sache“. Im launigen Gespräch mit Moderator Oliver Forster verraten sie eine Menge über die spezielle Entwicklung von Reifen für E-Fahrzeuge, aber auch über die E-Mobilität ganz allgemein. Podcast-Host Olive r Forster hat seinen Aha-Moment: „Ich glaube jetzt nicht mehr, dass ein x-beliebiger Reifen einfach so an jedes Auto passt.“ Na klar, unsere Experten wussten das schon immer. Denn egal ob Verbrenner oder Elektromotor – nur optimal auf das Fahrzeug abgestimmte Reifen sind sicher und helfen, Sprit oder Akku zu sparen. Daniel Bäuning aus unserer Forschung und Entwicklung erklärt, warum wir seit einigen Jahren Reifen speziell für E-Fahrzeuge entwickeln: „Durch den Elektroantrieb ändern sich die Anforderungen. Im Wesentlichen geht es um den Abrieb, um den Rollwiderstand und um die Geräusche, die der Reifen erzeugt.“ Michael Koch, der Reifen für Busse und LKW entwickelt, hat außerdem die Traglast im Blick: „Elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge dürfen wegen der Akkus bis zu zwei Tonnen schwerer unterwegs sein.“ In den nächsten 18 Minuten geht es außerdem um die Entwicklung besonderer Mischungen und Profile, um Reifentests und den Siegeszug der E-Mobilität allgemein. Denn unsere Experten sind sicher: Bis 2028 werden mehr als die Hälfte aller Fahrzeuge elektrisch unterwegs sein. Und schon heute fahren doppelt so viele E-Autos auf unseren Straßen wie Anfang 2020.