Deep Dive

Simon Schubert

Deep Dive ist ein Interview-Podcast von Simon Schubert für mehr Freude, Leichtigkeit und Wellbeing im Leben. Was bedeutet es, ein gutes Leben im 21. Jahrhundert zu führen? Wie bringen wir mehr Leichtigkeit und Freude in unser Leben? Wir können wir produktiver und gleichzeitig gesünder arbeiten? Wie kann eine Wirtschaft aussehen, die Regeneration und das Wohlergehen allen Lebens als oberstes Ziel hat – und nicht Wachstum? Diese und weitere Fragen erkunden Simon Schubert und seinen Gästen. Dabei sprechen sie über Themen rund um Wellbeing, regenerative Arbeit, Produktivität, Self-Leadership, Organisationsentwicklung, Ökonomie des Wohlergehens, New Work, Arbeitskultur, Entrepreneurship, Life Design, Gesundheit und vieles mehr. Immer wieder fühlen wir uns gezwungen, uns zwischen Freude, Gesundheit, Karriere und Purpose zu entscheiden. Selbst die Erfolgreichen und Privilegierten unter uns (und sind wir nicht alle privilegiert?) kommen selten dazu, die richtigen Dinge zu tun. Jene Sachen, die uns wirklich wichtig sind. Wir spüren, dass es wichtige und erfüllende Möglichkeiten gibt, unsere wertvolle Zeit zu verbringen – auch wenn wir nicht genau sagen können, was sie sind. Am Ende verbringen wir jedoch unsere Tage stattdessen systematisch mit anderen Dingen. Wir werden abgelenkt. Es kommt immer wieder etwas dazwischen. Irgendetwas ist immer. Schnell haben wir das Gefühl, dass wir alles andere für die eine Sache opfern müssen. Doch eine Balance zwischen diesen Aspekten ist nicht nur möglich sondern essentiell. Bei Deep Dive geht es darum, wie du ein Leben voller Freude, Leichtigkeit und Erfüllung führen kannst – ohne Abstriche in deiner Mission oder Karriere zu machen. Weitere Impulse gibt es hier: https://www.keinezeitzuleben.de read less
Health & FitnessHealth & Fitness
EducationEducation
Mental HealthMental Health
Self-ImprovementSelf-Improvement

Episodes

Stefan Willuda: gesunde und menschliche Arbeit, zeitgemäße Organisationen, Beta Hof
May 22 2024
Stefan Willuda: gesunde und menschliche Arbeit, zeitgemäße Organisationen, Beta Hof
Über folgende Themen sprechen wir:(02:26) - Mangel an großartigen Organisationen(03:22) - Fehlende Fachdisziplin in der Ausbildung(08:18) - Organisationsdesign und persönliche Entwicklung(13:21) - Gesunde Arbeit als Folge von guten Rahmenbedingungen(23:23) - Anpassungsfähigkeit und menschliches Wohlbefinden in zeitgemäßen Organisationen(25:42) - Entscheidungsfreiheit und individuelle Gestaltung des Arbeitsplatzes(32:49) - Bewusstsein für Rahmenbedingungen und systemische Gestaltung(45:20) - Gestaltung zeitgemäßer Organisationen(58:16) - Demokratie in Unternehmen(01:06:01) - Macht dezentralisieren und Verantwortung teilen(01:07:25) - Dringlichkeit für einen anderen Umgang miteinander(01:08:16) - Integration der Konsequenzen des Handelns(01:15:03) - Einbeziehung von Menschen in Entscheidungen und Übertragung von Verantwortung(01:22:26) - Überwindung ineffizienter Denkmodelle(01:25:46) - Bedeutung von Verbindlichkeit und InvestitionErwähnungen und Ressourcen:BetaCodexBeta Hofwww.stefanwilluda.deGötz Werner: Mit Vertrauen führen: Inspirationen für eine innovative UnternehmenskulturThe Essential Mary Parker Follett: Ideas We Need TodayKurt Lewin - Leben und WerkDouglas McGregor - The Human Side of EnterpriseOrganisation für KomplexitätKomplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in KomplexitätGast dieser Folge: Stefan WilludaStefan Willuda ist selbstständiger Organisationsentwickler und Consultant. Als ehemaliger Agile Coach bei idealo in Berlin und nun Co-Gründer des Beta Hof, einem Offsite Location, widmet er sich zeitgemäßem Organisationsdesign und Führungsfragen.
Benjamin Rolff: New Performance, gesundes Arbeiten, Erholung
Aug 23 2023
Benjamin Rolff: New Performance, gesundes Arbeiten, Erholung
Über folgende Themen sprechen wir:(02:23) - Selbstständigkeit ermöglicht persönliche Mission und Kollaboration(05:11) - Welche Chancen bietet der Wandel in der Arbeitswelt?(12:21) - Wie schaffen wir Klarheit, in für uns unklaren Zeiten?(28:44) - Was sind konkrete Maßnahmen, wie wir gesünder arbeiten können?(33:57) - Ist Sport wirklich Erholung?(48:04) - Wie können wir mehr Energie im Alltag haben?(01:21:02) - Warum Mentale Erste Hilfe wichtig ist und trotzdem oft unterschätzt wird(01:29:22) - Wie können wir besser Grenzen setzen und Nein sagen?Folgende Fragen haben wir unter anderem erkundet:Wie können wir den Wandel in der Arbeitswelt nutzen, um gesünder zu arbeiten?Inwiefern ist das Thema gesundes Arbeiten so zentral für Benjamin?Wie wirken sich unerfüllte Bedürfnisse auf unsere mentale Gesundheit aus?Warum erholen wir uns oft nicht wirklich ausreichend?Wie förderlich ich hoch-intensives Training?Gehen Gesundheit und Leistung Hand in Hand?Wie kann ich mich im Arbeitsalltag besser erholen?Was sind Routinen von Benjamin für ein gesundes Leben?Was ist der New Performance Ansatz von Benjamin?Erwähnungen und Ressourcen:VUCA: Akronym für Volatility, Uncertainty, Complexity und AmbiguityUltradiane RhythmikGast dieser Folge: Benjamin RolffBenjamin Rolff ist Gründer der New Performance Academy, einem Weiterbildungs-Hub für neues, gesundes Arbeiten. Als Leadership & New Work Coach begleitet er Führungskräfte und Unternehmen auf dem Weg in eine gesunde, wirksame Arbeitswelt.Zuvor war er Kulturwandler der ersten Stunde bei der Otto Group und verstärkte das Transformationsteam von IBM Deutschland.In seinem New Performance Podcast spricht er mit Vordenker:innen der neuen Arbeitswelt über Zukunftskompetenzen: Selbstführung, Resilienz, mentale Gesundheit und New Leadership.https://www.benjaminrolff.de
Lino Zeddies: positiven Zukunftsthemen, Reinventing Society, Realutopien, Reallabore
Jul 26 2023
Lino Zeddies: positiven Zukunftsthemen, Reinventing Society, Realutopien, Reallabore
Gast dieser Folge: Lino ZeddiesLino ist Gesellschafts-Entwickler, Utopist, Autor des Buches „Utopia 2048“ sowie Transformationsbegleiter bei Reinventing Society. Nach Lebensstationen als Pluraler Ökonom, Geldreformer, Organisationsentwickler und Coach, in denen er sich intensiv mit gesellschaftlicher als auch innerer Transformation auseinandersetzte, ist sein Wirken auf regenerative Gesellschaftsentwicklung ausgerichtet.Einige Gesprächsthemen mit Zeitstempel:(02:21) - Tatendrang und Motivation trotz unsicherer Zukunft(09:55) - Wie können wir das Unbekannte erkunden und mit Komplexität umgehen?(14:10) - Der Prozess ist wichtiger als das Ergebnis(17:10) - Warum wir Generalisten brauchen(33:44) - Organisationsentwicklung(40:54) - Wie können wir besser mit Ungewissheit umgehen(47:14) - Positive Zukunftsvisionen. Und dann? Wie kommen wir in die Umsetzung?Weitere Fragen, die wir erkundet haben:Wie können wir Menschen davon abhalten, sich von der Komplexität der Aufgaben abschrecken zu lassen und sie gar nicht erst anzugehen?Welche positiven Zukunftsvisionen können wir entwickeln, um den aktuellen Mangel an solchen Visionen zu überwinden?Wie können wir ein kohärentes Gesamtbild der Welt zeichnen und dabei die Vielfalt der Systeme und Strukturen berücksichtigen?Warum werden dystopische Szenarien oft kritisiert, obwohl es bereits viele von ihnen gibt?Warum ist es wichtig, einfach anzufangen und dann weitere Visionen und Dialoge einzuladen?Welche Vorteile bringt es mit sich, ein Generalist zu sein und sich in vielen Themenbereichen auszukennen?Wie können wir sicherstellen, dass unsere Visionen und Ziele auf allen Ebenen (persönlich, organisatorisch, gesellschaftlich) miteinander verbunden sind?Warum ist es heute schwieriger geworden, Utopien zu entwerfen, und wie können wir diese Schwierigkeiten überwinden?Erwähnungen und Ressourcen:Reinventing Societywww.linozeddies.deThe Awesome Anthropocene GoalsLebendige Zukunft e.V.[Dokumentation] Aluna: ein ökologischer Warnruf der Kogi[Dokumentation] Die Kogi (die Hüter der Erde)
Josephine Belke: Resilienz, Verbindung, TheDive
Jul 12 2023
Josephine Belke: Resilienz, Verbindung, TheDive
Einige Gesprächsthemen mit Zeitstempel:(01:02) - Magic Moments(07:11) - Wie kann ich mehr Magic Moments und Begegnung in mein Leben bringen?(11:23) - Was es bedeutet, mich sich selbst verbunden zu sein(16:38) - Die Bedeutung von Pausen und Innehalten für Organisationen(18:30) - Das Resilienz-Programm Embrace von TheDive(29:17) - Resiliente Teams sind nicht einfach nur resiliente Mitarbeitende(37:27) - Die Extrameile gehen und die Welt retten(52:54) - Wie sieht ein Arbeitsleben aus, von dem ich mich nicht erholen muss?(56:11) - Was bedeutet es, das Leben im Kalender zu blocken?(01:16:09) - Josephines Umgang mit Jähzorn und WutWeitere Fragen, die wir erkundet haben:Welche Rolle spielt eine gesunde Unternehmenskultur bei der Resilienz von Teams und Führungskräften?Inwiefern können kleine kulturelle Veränderungen in einer Organisation große Auswirkungen haben?Wie kann man das Vertrauen und die Resilienz eines Teams fördern?Wie wichtig ist es, eine gesunde Balance zwischen Anstrengung und Regeneration zu finden?Wie können Organisationen psychologische Sicherheit schaffen, um eine starke Teamkultur zu fördern?Was sind einige Möglichkeiten, Körperbewusstsein zu erhöhen und warum ist das wichtig für die Resilienz?Wie können wir sicherstellen, dass wir in guter Verbindung mit uns selbst bleiben und unsere Verbindung mit anderen vertiefen?Erwähnungen und Ressourcen:TheDiveEmbrace: Ein Programm für ganzheitliche ResilienzHow to Do Nothing: Resisting the Attention Economy - Jenny Odell [Buch]Gast dieser Folge: Josephine BelkeJosephine ist selbstständige Körpertherapeutin und Trainerin. Weiterhin ist sie Beraterin und Begleiterin bei TheDive. Dabei verbindet sie Mindfulness und Innovation.Was sie begeistert: Wenn ein innerer Moment der Stille zu einer fantastischen Idee führt.Früher hat sie als Filmproduzentin ein großes Publikum berührt. Nach Fortbildungen in Potsdam, Amsterdam und Salzburg verbindet sie ihr kreatives Know-How aus dieser Zeit mit fundiertem Handwerkszeug. Zum Frühstück mag sie auch mal Pommes. Es erinnert sie an ihre Kindheit in Holland.
Kristina Bonitz: different, Freude, Kollaboration
Apr 26 2023
Kristina Bonitz: different, Freude, Kollaboration
Über folgende Themen sprechen wir:(00:51) - Was ist Kristinas Bild von ihrer Arbeit und was motiviert sie? (07:00) - Die Rolle von Freude bei Arbeit (13:10) - Behandeln Unternehmen ihre Mitarbeitende wie Kinder? (14:45) - Leadership, Schutz und Dezentralisierung von Verantwortung (20:02) - Hierarchien und Selbstorganisation (30:32) - Was fördert gute Kollaboration innerhalb von Teams und Organisationen? (36:33) - Wie können wir fortwährend bei der Arbeit lernen? (42:30) - Therapie für Unternehmen (53:08) - Ständig beschäftigt sein und richtig Nein sagen (01:32:23) - Perspektiven auf Kompromisse und Kompromisse eingehenGast dieser Folge: Kristina BonitzKristina Bonitz ist Geschäftsführerin bei diffferent – der Strategieberatung für Neues Wachstum.Seit 14 Jahren arbeitet Kristina Bonitz an der Gestaltung von Zukünften und an der Erarbeitung von transformativen Strategien für Menschen und Unternehmen. Was sie dabei umtreibt, ist ihre Überzeugung, dass Innovationsarbeit sinnstiftend, verantwortungsvoll und mit viel Freude geleistet werden kann.Mit ihrer Kompetenz und Expertise unterstützt sie Unternehmen dabei, unternehmerisch wie gesellschaftlich, einen nachhaltigen Impact zu realisieren. Egal ob mit einer neuen Strategie, einem neuen Geschäftsmodell, neuen Services und Portfolios oder der Transformation zu einer kundenzentrierten Organisation.Über ihre eigenen Learnings, Erfahrungen, aber auch Missgeschicke in diesem Bereich schreibt sie auf ihrem Blog „Nice Try Though“.www.kristinabonitz.comwww.diffferent.de
Anja Adler: betterplace lab, Open State, Wellbeing
Dec 15 2022
Anja Adler: betterplace lab, Open State, Wellbeing
Anja Adler ist freiberufliche Autorin, Forscherin sowie Prozessbegleiterin. Weiterhin war sie Programmleiterin bei betterplace lab.Über folgende Themen sprechen wir:00:52 Was bereitet Anja am meisten Freude bei der Arbeit? Und welche Qualitäten bringt sie dort ein?14:16 Wie kam es dazu, dass Anja sich praktisch von Anfang für den sozialen Bereich entschieden hat?20:37 Über die Gründung von Open State und die Maker Bewegung sowie30:24 Anjas Erfahrungen mit Reallaboren für Kooperation37:57 betterplace lab sowie deren Programme well:being und co:lab49:31 Wellbeing im sozialen SektorErwähnungen und Ressourcen:www.anjaadler.deProjectTogetherBetterplace LabOpen StateLiquid democracyTheory UJoana BreidenbachImpact Hub HamburgGast dieser Folge: Anja AdlerAnja Adler begleitet im betterplace lab ehrenamtlich und hauptberuflich Engagierte mit Angeboten zur inneren Stärkung und zur Förderung systemischer Zusammenarbeit. Sie ist überzeugt: Nur, wenn wir in Kontakt mit uns selbst sind und verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen und Privilegien umgehen, erleben wir uns, als verbunden mit der Natur, unserer Umwelt und anderen Menschen.Nur dann finden wir Lösungen, die wirklich gut für uns und den Planeten sind und können aktuelle Entwicklung wie die Digitalisierung verantwortungsbewusst mitgestalten. Anja Adler entwickelt freiberuflich bereits seit über zehn Jahren nachhaltigere Alternativen des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens. Sie gründete mit Open State einen New Work-Prototypen und forschte im Rahmen ihrer Doktorarbeit zur digitalen Demokratie.
Sarah Müller: zolar, Transparenz, Hürden senken, Verhaltensänderung
Sep 8 2022
Sarah Müller: zolar, Transparenz, Hürden senken, Verhaltensänderung
Über folgende Themen sprechen wir:(01:24) - Was bereitet Sarah am meisten Freude bei der Arbeit? (03:59) - Worin ist Sarah besonders gut? (07:08) - Zu welchen Fragen in Bezug auf ihre Arbeit kommt Sarah immer wieder zurück? (13:01) - Widerspruch: Wir wissen was zu tun ist und tun es trotzdem nicht (17:24) - Was ist ein häufiger Fehler in Bezug auf Changemaking bzw. Verhaltensänderung? (20:00) - Was ist die Mission von zolar? Was ist ihr Ansatz? (26:53) - Wie nimmt man alle Mitarbeitende mit auf die Reise und schafft Alignment? (30:18) - Was wollen Mitarbeitende? Was brauchen sie? Wie müssen Organisationen gestaltet sein, damit es ihren Mitarbeitenden gut geht? (39:15) - Transparenz: Wie transparent sollte eine Organisation sein? Kann eine Organisation zur transparent sein? (54:36) - Kurzfristige Belohnung vs. Langfristige Belohnung (56:06) - Gewohnheiten, Frustrationen, Entscheidungen, Im Kreis drehenErwähnungen und Ressourcen:www.zolar.dewww.kununu.comMarshmallow-Test und BelohnungsaufschubGast dieser Folge: Sarah MüllerDr. Sarah Müller ist Expertin für exponentielle Wachstumsphasen und seit 2021 als Chief Commercial Officer (CCO) für die Skalierung von Marketing und Sales des Berliner Climate-Tech-Start-ups zolar verantwortlich.Sarah promovierte in Betriebswirtschaft im Bereich Marktforschung mit Schwerpunkt in nachhaltigem Konsumentenverhalten an der Universität Hamburg. Als Geschäftsführerin von kununu konnte sie die Marktführerschaft im DACH-Raum ausbauen und das Unternehmen auf vier internationale Standorte erweitern.zolar ist eine digitale Plattform für grüne Energie aus einer Hand, die es Eigenheimbesitzenden ermöglicht, Stromerzeugung, Stromspeicherung und E-Mobilität unter einem Dach zu verzahnen.
Freddi Lange: Ambition, Hustle Culture, ProjectTogether, Impact
Feb 20 2022
Freddi Lange: Ambition, Hustle Culture, ProjectTogether, Impact
Erwähnungen und Ressourcen:www.projecttogether.orgwww.updatedeutschland.orgwww.unmutenow.orgElon MuskÜber folgende Themen sprechen wir:Was motiviert uns bei unserer Arbeit? Was gibt uns Bedeutung?Die Schattenseite des Impact BereichsHustle Culture: Wie viel Arbeit ist zu viel? Und wie können wir unsere eigene Balance finden?Sind große Ambition immer förderlich?Wie können wir entscheiden, welche Kompromisse wir eingehen wollen?Sollten wir uns an Personen wie Elon Musk orientieren?Gast dieser Folge: Freddi LangeFreddi ist 21 Jahre alt und arbeitet bei der gemeinnützigen Organisation ProjectTogether. Mit 16 hat er ein Startup gegründet und ist damit kläglich gescheitert. Hierdurch hat er dennoch das gefunden, was ihn bis heute antreibt: Mit innovativen Lösungen an den großen Herausforderungen unserer Zeit zu arbeiten.Nach seinem Abitur hat er dann an der WHU Business School seinen Bachelor absolviert.Neben dem Studium hat Freddi im Zuge der Corona-Pandemie zwei soziale Innovationen aufgebaut und die Social Business Konferenz „SensAbility“ mitorganisiert. Seit 2020 arbeitet er bei ProjectTogether und hat hier unter anderem das Demokratieprogramm „UNMUTE NOW“ verantwortet.Langfristig möchte Freddi an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft wirken. „Die Herausforderungen unserer Zeit werden dann am effektivsten bearbeitet, wenn wir alle gemeinsam die Frage beantworten, wie jede und jeder am besten zur Lösung beitragen kann“, so der Einundzwanzigjährige.
Dr. Ali Gümüsay: Innovation und Entrepreneurship
Nov 17 2021
Dr. Ali Gümüsay: Innovation und Entrepreneurship
Über folgende Themen sprechen wir:Wie wichtig es ist, spezifisches sowie breites Wissen zu besitzenWie kommt es, dass es so viele schlechte Sachen gibt?Wie können wir uns Entrepreneurship-Kompetenzen aneignen?Sind Fehler wirklich so wichtig und können wir aus allen Fehlern lernen?Was macht Ali Gümüsay?Warum tut Ali, was er tut?Welche Frameworks werden im Bereich Entrepreneurship unterschätzt?Wie kann eine kleine Organisation einen großen Impact haben?Wie können wir entscheiden, wofür wir unsere Ressourcen verwenden sollten?Was sind die großen Herausforderungen unserer Zeit zu denen uns die Lösungen fehlen?Erwähnungen und Ressourcen:T-shaped skillsThe Neo-Generalist: Where you go is who you are von Kenneth Mikkelsen und Richard Martin [Buch]This is broken von Seth Godin [TED Talk]Lean StartupZero to One von Peter Thiel [Buch]Günther FaltinDie Kultur der Ambiguität: Eine andere Geschichte des Islam von Thomas Bauer [Buch]Gast dieser Folge: Dr. Ali GümüsayDr. Ali Aslan Gümüsay ist Forschungsgruppenleiter für Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.Ali ist assoziiertes Mitglied des Think Tank 30 des Club of Rome, Leiter des Beirats des Social Incubator Zahnräder Network, Vorstandsmitglied des Concordia Forums, akademisches Vorstandsmitglied bei Ramsa, Vorstandsmitglied bei AIWG und Non-Executive Director bei Oxademie.Seine Arbeiten wurden in Zeitschriften wie Academy of Management Journal, Academy of Management Perspectives, Business & Society, Innovation: Organization & Management, Journal of Business Ethics, Journal of Management Studies und Research Policy veröffentlicht.www.guemuesay.com
Joana Breidenbach: New Work needs Inner Work, betterplace, Innenansicht
Nov 3 2021
Joana Breidenbach: New Work needs Inner Work, betterplace, Innenansicht
Über folgende Themen sprechen wir:[01:16] Wurde bereits alles zum Thema New Work gesagt? Muss jetzt einfach umgesetzt werden?[02:39] Was tut Joana beruflich? Was versucht sie zu verändern?[10:41] Worin sieht Joana ihre Rolle?[13:47] Welche ihrer Sichtweisen aus ihrem Buch New Work needs Inner Work haben sich seit der Veröffentlichung verändert?[17:19] Wie gut passen die Ansprüche nach Diversität und nach Selbstorganisation zusammen? Wo kommen sie sich in die Quere?[28:47] Wie verändert die Digitalisierung unser Leben?[39:39] Was kann eine Organisation von den Mitarbeitenden einfordern? Wie viel Persönlichkeitsentwicklich darf man voraussetzen?[47:21] Was sind Kernkompetenzen, deren Entwicklung Organisationen bei ihren Mitarbeitern fördern sollten?[53:15] Wie kann man beim Recruiting herausfinden, ob Bewerber die erforderlichen Kompetenzen mitbringen?Was ist, wenn ein Startup bereits New Work umsetzt – zumindest so halb? Was sollten sie anders machen, wenn sich das Startup ausführlicher mit Inner Work beschäftigen will?[01:00:57] Wenn eine Organisation sehr schnell wachsen möchte und ein klares Ziel hat, wie kann Selbstorganisation sinnvoll umgesetzt werden?[01:06:48] Abschluss von Joanas TED Talk: „New Work ist ein Update für die Menschheit“. Wie denkt Joana jetzt nach etlichen Jahren darüber nach?[01:11:31] Wie bringen wir unsere Ideen in die Welt? Wie erfahren Menschen von unseren Initiativen?[01:18:32] Wie kommt sich Joana selbst in den Weg? Welche Widersprüche in ihrem Verhalten könnten uns auffallen?[01:32:33] Worum geht es bei Joanas jüngstem Buch „Innenansicht: Eine Dekade Inner Work und New Work“?Erwähnungen und Ressourcen:www.innerwork.onlineBettina RollowTill Mitgründer von betterplacebetterplace labReinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit von Frederic Laloux (Buch)Spiral DynamicsThomas Hübllegal osJoanas TEDx TalkInnenansicht: Eine Dekade Inner Work und New Work von Joana Breidenbach (Buch)betterplace lab Kurse: betterplace co:lab und betterplace well:beingGast dieser Folge: Joana BreidenbachJoana Breidenbach ist promovierte Kulturanthropologin, Sozialunternehmerin und Autorin zahlreicher Bücher. Sie ist Mitgründerin von betterplace.org und Gründerin des betterplace lab.Als Beirat oder Investorin unterstützt sie viele digital-soziale Innovationen, wie die ReDi School, Stiftung Neue Verantwortung, Clue, DeepL oder nebenan.de.www.joanabreidenbach.de
Stefan Luther: Etribes, Digitalberatung, Mitarbeitendenzufriedenheit
Oct 20 2021
Stefan Luther: Etribes, Digitalberatung, Mitarbeitendenzufriedenheit
Über folgende Themen sprechen wir:[02:29] Was Stefan antreibt und motiviert, immer neue Sachen zu entdecken[04:00] Gelegenheiten nutzen vs. mit klarem Fokus durch die Welt gehen[16:03] Stefans Erfahrungen bei der Verschmelzung von 2 Agenturen[19:59] Wie wichig es ist, die Werte und den Purpose einer Organisation zu definieren[33:08] Taktiken zur Prägung der Unternehmenskultur[37:39] Wissensmanagement[42:15] Wie kann ein guter Umgang mit der großen Verantwortung als Geschäftsführer aussehen?[46:21] Taktiken zur Erhöhung der Mitarbeitendenzufriedenheit[01:01:42] Können ein schnelles Wachstum und Menschenzentrierung Hand in Hand gehen? Oder schließen sie sich automatisch aus?[01:06:08] Muss eine Organisation unbedingt wachsen?[01:08.28] Könnten Zusammenschlüsse von Freelancern die Zukunft sein?[01:12:40] Recruiting: Wie findet man die richtigen Mitarbeitenden?Erwähnungen und Ressourcen:Podcast „different“Tools der Titanen von Tim Ferriss (Buch)Tools der Mentoren von Tim Ferriss (Buch)Gast dieser Folge: Stefan LutherStefan Luther ist Geschäftsführer der Digitalberatung Etribes. Er beschäftigt sich mit digitaler Markenführung sowie E-Commerce und hat bereits E-Commerce-Projekte für Unternehmen wie Otto, Vitra oder KIND mitgestaltet.Zudem betreut er bei Etribes auch viele Mitarbeiter:innen-Themen und versucht, das bestmögliche Unternehmen für seine Kolleg:innen zu gestalten.www.etribes.de | www.stefanluther.com„Bereits mit 15 wurde er unternehmerisch tätig und nach seinem BWL-Studium führte seine Leidenschaft für Wirtschaft, Grafik sowie Technik dazu, dass er 2009 erst visuwerk, dann 2012 Netshops gründete. Die Agentur setzte professionelle Online-Shops für Marken wie den Möbelhersteller VITRA, Die Zeit oder die Deutsche See auf, gewann 17 E-Commerce Awards, 2018 verschmolz Netshops dann mit Etribes.“
Carolin Silbernagl: Agentur zukunft zwei, nährende Organisation, konsequent menschlich
Oct 6 2021
Carolin Silbernagl: Agentur zukunft zwei, nährende Organisation, konsequent menschlich
Über folgende Themen sprechen wir:[03:43] Welche Rolle nimmt Carolin bei ihrer Arbeit ein?[06:39] Was tut Carolin und zukunft-zwei.de?[11:25] Welchen Herausforderungen begegnet zukunft zwei bei ihrer Arbeit?[18:43] Braucht es eine weitere Agentur wie zukunft zwei?[24:39] Welche Alternativen zu zukunft zwei hatte Carolin in Betracht gezogen?[30:00] Wie können wir Menschen fördern, sich „richtig“ zu verhalten?[33:43] Welche Fragen beschäftigen Carolin bei ihrer Arbeit?[36:32] Kann es noch den einen Ort für politischen Diskurs geben? Ist das erstrebenswert?[42:28] Mit welchen Sachen hatte Carolin vor der Gründung von zukunft zwei nicht gerechnet?[48:56] Wie können wir eine nährende Organisation aufbauen?[54:47] Viele Sachen gleichzeitig voran bringen vs. eine Sache wirklich gut machen[57:59] Was hilft Carolin auf sich selbst achtzugeben?[01:07:46] Was hilft Carolin Nein zu sagen?[01:12:35] Welche Widersprüche könnten einem bei Carolins tatsächlichen sowie angestrebten Handlungen auffallen?[01:15:43] Welche grundlegende Sachen hat Carolin durch ihre Arbeit gelernt?Erwähnungen und Ressourcen:betterplacebetterplace labProjectTogetherIm Grunde gut: Eine neue Geschichte der Menschheit von Rutger Bregman [Buch]Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit von Frederic Laloux [Buch]Gast dieser Folge: Carolin SilbernaglCarolin Silbernagl ist als Sozialunternehmerin seit über 10 Jahren an der Schnittstelle von Technologie und Gesellschaft unterwegs.Mit der Domainendung .hiv hat sie eine digitale Rote Schleife ins Netz gebracht. Als Vorständin bei betterplace und Außenministerin im betterplace lab hat sie sich für eine gemeinwohlorientierte Digitalisierung eingesetzt.2020 hat sie zukunft zwei mitgegründet, um positiven gesellschaftlichen Wandel noch stärker in Verbindung zu denken und zu gestalten: nachhaltig auf Wirkung ausgelegt, konsequent menschlich und in Zusammenarbeit, transdisziplinär und über Sektorengrenzen hinweg.www.zukunft-zwei.de