Zwischen Reiz und Reaktion

Nadine und Henning von selbstfuehren.de

Der Podcast von selbstfuehren.de. Nadine und Henning Wolf unterhalten sich in diesem Podcast über das Selbstführungstool The Responsibility Process® und wie man es konkret anwenden kann. Dabei beleuchten sie dieses Modell mentaler Zustände aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. Außerdem stellen sie Konzepte rund um wirkungsvolle Selbstführung vor, sie liefern konkrete Anwendungsfälle, inspirierende Zitate und Selbstführungstipps zur direkten Umsetzung. read less
EducationEducation

Episodes

Lassen
Mar 14 2024
Lassen
Zwischen Reiz und ReaktionDie 24. Folge beginnt mit einem Zitat von Ernst Ferstl.  Wir reden über das Konzept von »Mastery«. Zur Selbstreflexion stellen wir die Frage, welcher Gedanke dich gerade besonders bereichert. Beim Anwendungsfall bringt dieses Mal Henning das Problem mit, dass er sich beim Kartenspielen mit Nadine so sehr übers Verlieren ärgert. Am Ende haben wir noch einen Selbstführungstipp für dich.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:34] Überblick Folge 24[01:26] #ZitatDie Kunst eines erfüllten Lebens ist die Kunst des Lassens: Zulassen, weglassen, loslassen. (Ernst Ferstl)[04:25] #KonzeptWas steckt hinter »Mastery« als Konzept? Eher Meisternschaft als Meisterschaft.[13:43] #SelbstreflexionWelcher Gedanke bereichert dich gerade besonders?[16:19]  #AnwendungsfallHenning schmeißt beim Spielen schon mal die Karten über den Tisch, wenn er verliert. Diese heftige Reaktion möchte er gern besser verstehen – Nadine ist dabei behilflich.[33:57] #SelbstführungstippWenn du merkst, dass du dich über eine Person ärgerst: Formuliere eine Bitte, die du an diese Person hast. Vielleicht sprichst du sie sogar laut aus.[36:10] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Klarheit gewinnen
Feb 14 2024
Klarheit gewinnen
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 23 beginnt mit einem Zitat des persischen Gelehrten Rumi. Zur Selbstreflexion stellen wir die Frage, welche Klarheit dir zuletzt Energie gegeben hat. Als Konzept haben wir den direkten Weg zum mentalen Zustand VERANTWORTUNG dabei, nämlich »Erforschen statt bewerten«. Beim Anwendungsfall probieren wir etwas Neues aus: Wir reden nicht über den Fall einer dritten Person, sondern Nadine bringt ein Problem mit, und Henning ist ihr behilflich, Klarheit zu gewinnen und neue Handlungsoptionen zu sehen. Zum Schluss stellen wir noch eine Redensart auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:36] Überblick Folge 23[01:42] #ZitatDu brauchst nicht nach Liebe zu suchen, du musst nur  alle Grenzen in dir selbst finden, die du gegen sie errichtet hast. (Rumi, 13. Jhd.)[07:42] #SelbstreflexionWelche Klarheit hat dir zuletzt Energie gegeben?[11:36] #KonzeptDer direkt Weg zu Verantwortung: Erforschen statt bewerten (siehe auch Blogpost)[19:10]  #AnwendungsfallNadine ärgert sich darüber, dass sie sich von Einzelmeinungen runterziehen und entmutigen lässt. Henning hilft beim Erforschen der Situation und beim Erkennen des wirklichen Problems.[29:03] #Redensarten auf dem Selbstführungs-Prüfstand„Aller Anfang ist schwer“ – stimmt das? Und was soll das bedeuten?[32:51] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Power-Geschichten
Jan 14 2024
Power-Geschichten
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 22 beginnt mit einem Zitat von Die Fantastischen Vier aus dem Song Einfach sein. Zur Selbstreflexion stellen wir die Frage, welche Geschichte über dich du dir immer wieder erzählst. Als Konzept haben wir das Zusammenspiel der drei Schlüssel zu Verantwortung dabei. Im Anwendungsfall fasst Desiree Desillusioniert keine guten Vorsätze mehr zum  Jahresanfang, weil sie es ja eh nie durchhält. Am Ende haben wir noch einen Selbstführungstipp für dich.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:36] Überblick Folge 22[01:30] #ZitatZweifeln wir an der Power, dann powern wir nur unsere Zweifel. (Die Fantastischen Vier)[05:38] #SelbstreflexionWelche Geschichten über dich erzählst du dir immer wieder? Vertiefende Fragen: Zu was führt das? Auf welchen mentalen Zustand deutet die Geschichte hin? Welche Absicht steckt dahinter?[13:48] #KonzeptDas Zusammenspiel der drei Schlüssel zu Verantwortung ABSICHT, AUFMERKSAMKEIT und SICH STELLEN (siehe auch Blogpost)[22:58]  #AnwendungsfallDesiree Desillusioniert fasst zum neuen Jahr keine guten Vorsätze mehr, das hat nie funktioniert und sie glaubt nicht mehr dran. Ganz loslassen kann sie ihren Frust darüber aber nicht. Also was tun?[30:34] #SelbstführungstippWenn du mal nicht so bist, wie du gern wärst: Vergib dir selbst und gelobe dir, dein Verhalten zu ändern.[34:05] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Die halbe Wahrheit
Dec 14 2023
Die halbe Wahrheit
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 21 beginnt mit einem Zitat von Maya Angelou zur Frage, was wir brauchen. Unser Konzept „Konkret schlägt abstrakt“ kann helfen, eigene Absichten umzusetzen. Als Verantwortungs-Routine schlagen wir vor, im Alltag Energiefresser zu identifizieren. Im Anwendungsfall fällt Hasan Hastig die eigene Ungeduld auf die Füße. Und zum Abschluss stellen wir den Management-Ausspruch „Als Führungskraft musst du authentisch sein“ auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:37] Überblick Folge 21[01:44] #ZitatWir brauchen viel weniger, als wir denken, dass wir brauchen . (Maya Angelou)[05:09] #KonzeptKonkret schlägt abstrakt: Wenn wir nicht tun, was wir eigentlich wollen, liegt es manchmal auch an der Ebene, auf der wir unterwegs sind. Dann hilft es, Absichten zu konkretisieren. [11:56] #Verantwortungs-RoutineIm Tagesablauf Energie-Fresser identifizieren und dann hinterfragen, woran es liegt und wie es zu ändern ist. Und natürlich kann man auch beobachten, was einem Energie gibt.[18:41]  #AnwendungsfallHasan Hastig ist immer ungeduldig. Es nervt ihn, wenn ihn jemand nicht sofort versteht und er Dinge öfter erklären muss. Meetings in größerer Runde stressen ihn sehr, weil da immer alles so lange dauert und soviel besprochen werden muss, dabei hat er doch soviel zu tun. Und wenn er dann noch auf die Zuarbeit von Kolleginnen und Kollegen waren muss, wird er auch mal ungehalten. Er bemerkt aber, dass ihm diese Ungeduld nicht gut tut und auch, dass er es im Zusammenspiel mit anderen meistens noch schlimmer macht mit seiner Hast.[32:34] #Managementsprech auf dem Selbstführungs-PrüfstandAls Führungskraft musst du authentisch sein! Stimmt das? Und was heißt eigentlich authentisch?[38:11] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Konstruktive Wendungen
Nov 14 2023
Konstruktive Wendungen
Zwischen Reiz und ReaktionUnsere 20. Folge startet  mit einem Ausspruch von Abraham Maslow über eine seltsame und schwierige psychologische Leistung. Als Verantwortungs-Routine schlagen wir das Nutzen des zweiten Schlüssels zu Verantwortung AUFMERKSAMKEIT vor, um sich dem ersten Schlüssel ABSICHT zu nähern.  In der Rubrik Konzept sprechen wir darüber, warum es leichter ist, an einen gelben Pinguin als nicht an einen rosa Elefanten zu denken, und was die konstruktive Wendung ausmacht. Im Anwendungsfall fällt Naila Neidisch der Umgang mit ihrem Neid auf eine Bekannte schwer. Und am Ende stellen wir die Redensart „Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist“ auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:35] Überblick Folge 20[01:54] #ZitatEs ist nicht normal zu wissen, was wir wollen. Es ist eine seltsame und schwierige psychologische Leistung. (Abraham Maslow)[05:21] #Verantwortungs-RoutineUm herauszufinden, was ich will (ABSICHT), hilft es, den zweiten Schlüssel zu Verantwortung zuerst anzuwenden: Lenke deine AUFMERKSAMKEIT erstmal auf das, was du jetzt schon tust. Stelle im Laufe des Tages oder in abendlicher Reflexion fest, was dich heute mit Freude oder Begeisterung erfüllt hat. [13:14] #KonzeptUnser Gehirn kann mit „nicht“ nicht umgehen, daher ist es nützlich, konstruktive Wendung zu finden.  Aus einem diffusen „weg von“ wird dann ein konkretes „da hin“.[17:15]  #AnwendungsfallNaila Neidisch kommt von der Geburtstagsfeier einer Freundin nach Hause und bemerkt, dass sie auf eine der Freundinnen ihrer Freundin total neidisch ist. Die ist so selbstbewusst aufgetreten und ist mit jedem leicht in Kontakt gegangen – das hat Naila total beeindruckt, aber sie fühlt sich jetzt doppelt schlecht. Einerseits wäre sie gern ein bisschen mehr wie die Frau auf der Feier, andererseits verurteilt sie sich fürs neidisch sein. (Zum Thema Neid findest du hier auch einen Blogbeitrag.)[27:15] Redensart auf dem Selbstführungs-PrüfstandMan muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist! Entspricht dieser Satz wirklich noch unserem heutigen Leben und ist damit ein nützlicher Leitsatz?[33:48] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Irgendwas ist ja immer
Oct 14 2023
Irgendwas ist ja immer
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 19 startet  mit einem Zitat von Mark Manson (The Subtle Art of Not Giving a F*ck) mit dem Hinweis, den Respekt vor dem Menschen, der am meisten mit uns redet, nicht zu verlieren. Die Anregung zur Verantwortungs-Routine ist diesmal eine Frage, die hilft, das Problem hinter dem Problem zu entdecken. Wir erklären, was wir mit „Mein Problem ganz in Besitz nehmen“ als Konzept meinen. Im Anwendungsfall beschäftigen wir uns mit Missy Missgunst, die ihren unangenehmen Kollegen hasst. Am Ende stellen wir den Ausspruch „Irgendwas ist ja immer“ auf den Selbstführungs-Prüfstand. Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:35] Überblick Folge 19[01:25] #ZitatDie Person, der du im Leben am meisten zuhören musst, bist du selbst. Bemühe dich, nicht ihren Respekt zu verlieren.  (Mark Manson)[05:32] #Verantwortungs-RoutineWarum ist das Problem ein Problem? Diese Frage hilft, um zum Kern des Problems vorzudringen und Optionen zu generieren.[10:22] #KonzeptMein Problem ganz in Besitz nehmen. Im mentalen Zustand VERANTWORTUNG höre ich auf, mein Problem gar nicht oder nur teilweise in Besitz zu nehmen. Erst dann kann ich es wirklich nachhaltig lösen.[17:06]  #AnwendungsfallMissy Missgunst hat einen Kollegen, der sie täglich aufregt. Missy fängt an, ihn zu hassen und ihm mit viel Missgunst gegenüberzutreten. Ihr ist klar, dass das die Situation nicht verbessert, aber was tun?[29:26] Redensart auf dem Selbstführungs-PrüfstandIrgendwas ist ja immer – wirklich immer und was heißt eigentlich „irgendwas“?[32:52] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Komfortabler Mut
Sep 14 2023
Komfortabler Mut
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 18 beginnt mit einem Zitat von Mary Anne Radmacher zum Thema Mut. In der Selbstreflexion geht es ums Fühlen. Wir sprechen über das Konzept der Komfortzone. Der Anwendungsfall dreht sich um Zwantje Zwanghaft und ihren ständigen Blick ins Mail-Postfach. Zum Abschluss nehmen wir Bezug auf die Frage einer Hörerin zu den Wahrnehmungstypen, die wir in Folge 14 „Sehen, hören, spüren“ vorgestellt haben.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:35] Überblick Folge 18[01:18] #ZitatMut brüllt nicht immer nur. Mut kann auch die leise Stimme am Ende des Tages sein, die sagt: Morgen versuche ich es nochmal.  (Mary Anne Radmacher)[04:55] #SelbstreflexionWas fühlst du gerade? Fühlst du dich vielleicht gerade entmutigt, traurig, unsicher, getrieben, aufgebracht, unnachgiebig, zuversichtlich, bereichert oder erfüllt?  Worte für Gefühle zu finden, ist ein wichtiger Schritt im bewussten Umgang mit ihnen. Schau dazu gern auch in unseren Blogpost »Wie fühle ich mich?«, der dir eine Gefühleliste als Orientierung bietet.[12:14] #KonzeptDie Komfortzone ist ein populäres Konzept, um über persönliches Wachstum nachzudenken. Veränderung, neue Lösungen, andere Freiheitsgrade und neue Fähigkeiten liegen außerhalb dieser Komfortzone. Und was wäre, wenn Veränderung und Wachstum grundsätzlich komfortabel ist, weil ich frei und stark bin und immer Optionen sehe?[20:43]  #AnwendungsfallZwantje Zwanghaft muss ständig in ihren Posteingang gucken. Das nervt sie, weil sie weiß, dass ihr das gar nicht gut tut. Was könnte Zwantje tun?[28:27] Frage einer HörerinBei einer Hörerin kam zu den in Folge 14 (Sehen, hören, spüren) vorgestellten Wahrnehmungstypen zwei Fragen auf, die wir an dieser Stelle aufgreifen: Ist „visuell“ der beste Typ, weil der schnellste? Und woher weiß ich, welcher Typ ich bin?[33:50] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Ein Abschnitt voller Reichtum und Fülle
Aug 14 2023
Ein Abschnitt voller Reichtum und Fülle
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 17 startet mit einem Zitat von Arnold Patent. Wir haben Anregung für eine Verantwortungs-Routine dabei, die Leichtigkeit ins Leben einlädt. Im Anwendungsfall hadert Bertie Betucht damit, dass er sich seinen Wunsch (oder Anspruch) von Reichtum noch nicht erfüllt hat. Der Selbstführungstipp ist die Abschnittsabsicht. Und zum Schluss haben wir noch einen Hinweis in eigener Sache für dich.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:36] Überblick Folge 17[01:13] #ZitatWir erzeugen keine Fülle. Fülle ist immer vorhanden. Wir erschaffen Begrenztheit.  (Arnold Patent)[05:05] #Verantwortungs-RoutineLeichtigkeit ist für uns ein Teil unserer Verantwortung-Routine. Grundlage ist, dass wir uns Leichtigkeit erlauben – auch du darfst es leicht haben![9:52] #AnwendungsfallBertie Betucht wäre eigentlich gern reich. Er lebt weit weg von Existenzangst, hadert aber trotzdem damit, dass er sich seinen Kindheitswunsch „Ich werde mal Millionär“ bisher nicht erfüllt hat.[21:21]  #SelbstführungstippSetze dir eine bewusste Absicht für jeden Abschnitt eines Tages.[24:46] Hinweis in eigener SacheDu willst noch klarer und wirkungsvoller werden? Unser Intensivkurs Responsibility legt die differenzierte und umfangreiche Basis für das Entwickeln und Verankern deiner individuellen, lebenslangen Verantwortungs-Routine, die verspricht: Das Verinnerlichen des Responsibility Process in Kombination mit der Anwendung der drei Schlüssel zu Verantwortung führt zu stetig wachsender Kraft und Freiheit und einem Leben voller Optionen.​ Wir freuen uns, wenn du mit deiner Teilnahme den Kurs bereicherst.[25:44] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Leichte Nostalgie
Jul 14 2023
Leichte Nostalgie
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 16 beginnt mit einem Zitat des Stoikers Seneca. Zur Selbstreflexion haben wir eine Frage für dich bezüglich Schwere und Leichtigkeit. Dann grenzen wir konzeptionell Verantwortung und Schuld voneinander ab. Im Anwendungsfall trauert Nora Nostalgisch ihrer Vergangenheit hinterher. Und zum Abschluss stellen wir eine Redensart auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:36] Überblick Folge 16[01:25] #ZitatDas Schicksal trifft jeden hart, der nicht damit rechnet. Wer stets gewappnet ist, der erträgt es leichter.  (Seneca)[07:00] #SelbstreflexionWas fühlt sich schwer für dich an und was in deinem Leben ist von Leichtigkeit geprägt? Nicht bewerten, sondern erforschen: Was genau macht es leicht/schwer?[13:33] #KonzeptWir grenzen den mentalen Zustand Verantwortung von Schuld ab.[20:06]  #AnwendungsfallNora Nostalgisch hat eine turbulente Zeit hinter sich, aus der viele Veränderungen hervorgegangen sind. Sie arrangiert sich damit, trauert aber ganz schön oft ihrem alten Leben hinterher. Das stört sie, aber sie kommt da nicht heraus.[30:08] #Redensart„Man kriegt im Leben nichts geschenkt“ – wir bezweifeln das![34:49] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 („Klingt nach Optionen“) verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Grundlos glücklich
Jun 14 2023
Grundlos glücklich
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 15 startet mit einem Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach. Als Konzept-Idee haben wir drei Leitprinzipien fürs Leben dabei aus dem Buch „Happy For No Reason“.  Als Verantwortungs-Routine für den zweiten Schlüssel zu Verantwortung AUFMERKSAMKEIT stellen wir dir das Hinterfragen von Annahmen vor, um weiterzudenken als bisher. Abschließend betrachten wir den Fall von Armando Armbruch, der nach einem Mountainbike-Unfall sein Leben durchweg furchtbar findet. Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:38] Überblick Folge 15[01:20] #ZitatÜberlege wohl, bevor du dich der Einsamkeit ergibst, ob du auch für dich selbst ein heilsamer Umgang bist. (Marie von Ebner-Eschenbach)[06:17] #KonzeptDrei Leitprinzipien fürs Leben (aus dem Buch von Marci Shimoff Happy For No Reason): 1. Was dich erweitert, macht dich glücklicher.2. Das Universum ist darauf aus, dich zu unterstützen.3. Was du einlädst, wird dich einladen. [15:03]  #Verantwortungs-RoutineWenn du dich bei „So gehört sich das!“ oder „So macht man das doch nicht!“ erwischst, stelle dir die Frage: „Ist das wirklich so?“ So hinterfragst du deine Annahmen oder Glaubenssätze und kommst eher ins Erforschen statt durch pauschale Bewertung mit dem Denken aufzuhören[22:11] #AnwendungsfallArmando Armbruch ist beim Mountainbiking gestürzt und nun ist der rechte Arm eingegipst. Die Chancen, dass es komplett verheilt stehen zwar gut, aber bis dahin wird es Monate dauern. Deshalb hadert Armando: „Warum ich? Das ist alles ganz furchtbar!“[29:48] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Sehen, hören, spüren
May 14 2023
Sehen, hören, spüren
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 14 beginnt mit einem Zitat von Anaïs Nin. Das Konzept dreier unterschiedlicher Wahrnehmungstypen lädt dich zur Selbstreflexion ein. Wir stellen dir für deine Verantwortungs-Routine eine Option zur Umformulierung vor. Im Anwendungsfall ist Almut Allwissend irritiert, dass die jungen Kolleg:innen so anders arbeiten als sie. Und zum Abschluss nehmen wir einen Management-Spruch unter die Lupe.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:36] Überblick Folge 14[01:22] #ZitatWir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind. (Anaïs Nin)[04:58] #Konzept/SelbstreflexionWelcher Wahrnehmungstyp bist du – visuell, auditiv oder kinästhetisch? Und wie könnte dieses Bewusstsein nützlich sein? (siehe auch Blogpost: Welcher Wahrnehmungstyp bist du?)[15:20]  #Verantwortungs-RoutineWenn du dich bei „Ich kann nicht, weil...“ erwischst, formuliere um in „Ich könnte, wenn...“, um wieder Optionen zu sehen, zu hören oder zu spüren.[18:55] #AnwendungsfallAlmut Allwissend ist irritiert, dass die neuen, jungen Kolleginnen und Kollegen nicht denselben Anspruch an ihre Arbeit haben wie sie. Wo soll das noch hinführen mit dieser Generation?[31:10] #Managementsprech„Wir müssen doch alle mitnehmen“ – dann aber nicht wundern, wenn alle etwas mitgenommen aussehen![36:45] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Klingt nach Optionen
Apr 14 2023
Klingt nach Optionen
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 13 startet mit einem Zitat von Aenne Burda. Mit der 5x5-Übung laden wir dich zur Selbstreflexion ein, die den ABSICHT-Muskel stärkt.  Als nützliches Konzept zum Loslassen von Gefühlen stellen wir dir die Sedona-Methode vor. Im Anwendungsfall  entwickeln wir zahlreiche Optionen für Pepe Penthouse, der sich über den Schlamassel rund um seine Eigentumswohnung ärgert. Und zum Abschluss haben wir noch einen Selbstführungstipp für dich, der daran erinnern soll, dass du völlig in Ordnung bist.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:38] Überblick Folge 13[01:20] #ZitatMan kann meist mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut. (Aenne Burda)[05:46] #Selbstreflexion5x5-Übung: Was würdest du tun wollen, wenn dir jemand 5 Stunden, 5 Tage, 5 Wochen, 5 Monate oder 5 Jahre zur freien Verfügung schenkt?  [10:19] #KonzeptDie Sedona-Methode bietet die Möglichkeit zum Loslassen von Gefühlen (statt sie zu verdrängen oder sich ihnen ausgeliefert zu fühlen) über die Beantwortung von vier Fragen: 1. Könntest du dieses Gefühl willkommen heißen? 2. Könntest du dieses Gefühl loslassen? 3. Wärst du bereit dazu? 4. Wann?[19:45] #AnwendungsfallPepe Penthouse ärgert sich, dass beim Bau seiner Eigentumswohnung nicht alles so gelaufen ist wie erhofft. Vor allem ärgert er sich über das schlampig geflieste Bad, das neu gemacht werden muss, weshalb er nun ständig Handwerker managen muss.[31:31] #SelbstführungstippStelle dir die Frage (z. B. als tägliche Erinnerung auf dem Smartphone): Was, wenn nichts verkehrt ist mit dir?[35:53] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.de[36:30] Nachklang Ab dieser Folge klingen wir anders dank Henning Hansen.Links für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comDie ab Folge 13 verwendete Musik hat Henning Hansen für uns komponiert. Vielen Dank!Zwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Daten analysieren und Dampf ablassen
Mar 14 2023
Daten analysieren und Dampf ablassen
Zwischen Reiz und ReaktionIn Folge 12 starten wir mit einem Zitat von Susan David, der Autorin von Emotional Agility. Wir laden dich zu einer freudvollen Reflexion ein und erklären, was wir mit dem Konzept Attachment verbinden und inwiefern das Bewusstsein darüber zur effektiven Selbstführung beiträgt. Der Anwendungsfall beschäftigt sich diesmal mit Anne Anerkennend, die schon einige Jahre Verantwortung praktiziert. Und wir schließen die Folge, indem wir den Ausspruch „Manchmal muss ich einfach Dampf ablassen“ auf den Selbstführungsprüfstand stellen.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:16] Überblick Folge 12[01:05] #ZitatEmotionen sind keine Handlungsanweisungen, sondern Daten . (Susan David)[05:52] #SelbstreflexionWann und warum hast du dich zuletzt so richtig doll gefreut? [09:51] #KonzeptAttachment (Anhaftung, Verhaftung): Wir kleben an etwas, beispielsweise einem Anspruch, und dieses Attachment ist die Ursache für Ärger und Frust.[14:33] #AnwendungsfallAnne Anerkennend gelingt es oft sehr schnell, unangenehme Situationen zu akzeptieren und für sich in Besitz zu nehmen.[22:07] #Redensart„Manchmal muss ich einfach Dampf ablassen!“ – Handlungsanweisung oder eine bewusste Entscheidung, sich unterhalb der Linie aufzuhalten?[30:13] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDas Buch zum Responsibility ProcessMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Das Problem in Besitz nehmen
Feb 14 2023
Das Problem in Besitz nehmen
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 11 beginnt mit den Worten des chinesischen Philosophen Laotse. Wir erklären das Konzept, das hinter dem Ausdruck „oberhalb/unterhalb der Linie“ steckt. Zur Selbstreflexion haben wir eine Frage für dich, die dich Erfolge sehen lässt. Wir erzählen dir von einer der beliebtesten Verantwortungs-Routinen aus der Responsibility-Community. Den Anwendungsfall liefert uns Tonja Toleriert, und wir schließen mit einer Redensart, die wir auf den Selbstführungsprüfstand stellen. Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:16] Überblick Folge 11[01:10] #ZitatWenn ich loslasse, was ich bin, werde ich, was ich sein könnte. (Laotse)[05:24] #KonzeptWas meinen wir mit „oberhalb der Linie“ bzw. „unterhalb der Linie“? [08:28] #SelbstreflexionUnsere Frage an dich: Was ist die heute möglich, dass die vor einem Jahr noch nicht möglich war? Schreib uns gern deine Antwort an: podcast@selbstfuehren.de.[12:03] #Verantwortungs-RoutineDas Responsibility Journal  ist eine beliebte und individuell gestaltbare Verantwortungs-Routine: Schreibe z. B.  jeden Tag auf, welche Absichten dir wichtig sind, welche du dir erfüllt hast, was du fühlst oder wem du Anerkennung zollst.[18:44] #AnwendungsfallTonja Toleriert gibt sich schnell mit Situationen zufrieden, mit denen sie eigentlich nicht zufrieden ist: Ihr Kollege kommt zu ihrem wöchentlichen Treffen immer zu spät, doch sie spricht ihn nicht darauf an – sie stellt sich der Situation nicht.[27:03] #Redensart„Immer schon auf dem Teppich bleiben!“ Was soll das eigentlich bedeuten und warum nicht mal abheben, wenn ich es will!?[30:20] Danke und EndeLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMehr Ideen für deine Verantwortungs-Routine findest du in unserem BlogMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Ins Tun kommen
Jan 14 2023
Ins Tun kommen
Zwischen Reiz und ReaktionIn Folge 10 starten wir mit den Worten von William James. Danach haben wir eine neue Kategorie dabei, in der wir dich über konkrete Fragen noch direkter zur Selbstreflexion anregen wollen. Wir sprechen über eine Verantwortungs-Routine, die das Konzept Erfolge feiern ergänzt. Im Anwendungsfall beschäftigen wir uns mit Dennis, der einfach nichts ins Handeln kommt. Und am Ende haben wir noch einen Selbstführungstipp für dich.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:15] Überblick Folge 10[00:59] #ZitatEgal, wie groß dein Vorrat an Grundsätzen, und egal, wie gut deine Stimmung sein mag, wenn du nicht jede einzelne Gelegenheit zum Handeln nutzt, wird dein Charakter größtenteils unberührt davon bleiben. Sprichwörtlich ist der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert. (William James)[05:11] #SelbstreflexionUnsere Frage an dich: Wie erfolgreich hast du deine Vorsätze aus dem letzten Jahr umgesetzt? Oder falls du keine hattest: An welchen mittel-oder langfristigen Zielen arbeitest du gerade und wie gut bleibst du dran? [16:28] #Verantwortungs-Routine„Erfolge feiern“ (Folge 7) ergänzen wir um „Anerkennung zollen“: Wem möchtest du Anerkennung zollen oder danken, weil diese Person dich bei der Erfüllung deiner Absichten unterstützt hat oder dich neue Absichten hat entdecken lassen? [18:41] #AnwendungsfallDennis Denker grübelt viel und kommt darüber nicht ins Tun. Weiterbildung machen? Ja, aber welche? Urlaub buchen? Ja, aber was ist das perfekte Ziel? Neues Sofa kaufen? Unbedingt, aber wie soll ich mich entscheiden?(Auf unserer Downloadseite findest du unseren „Schluss mit Grübeln“-Spickzettel für den Fall, dass du aus einer Gedankenschleife aussteigen möchtest.)[27:15] #SelbstführungstippNimm das Tempo raus. Gerade in unangenehmen Situationen neigen wir zu Schnelligkeit. Bewusste Entschleunigung hilft dir dagegen, schneller zu der Klarheit zu kommen, die du brauchst, um die unangenehme Situation für dich zu lösen.[30:13] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®:Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Einmal mit Profis arbeiten!
Dec 14 2022
Einmal mit Profis arbeiten!
Zwischen Reiz und ReaktionHinweis: Folge 1 dieser Staffel enthält eine grundsätzliche Erklärung zum Modell The Responsibility Process®. In Folge 2 erklären wir die Grundlagen zu den drei Schlüsseln zu Verantwortung. Dieses Verständnis ist ggf. notwendig, um dieser Episode vollständig folgen zu können.Für Folge 9 liefert uns Lessing ein Zitat. Wir haben ein kleines Konzept dabei, mit dem man Klarheit in seine Absichten bekommt. Wir sprechen über eine Verantwortungs-Routine, die für uns nützlich war und ist.  Im Anwendungsfall beschäftigen wir uns mit einer trotzigen Mitarbeiterin, die gern aus ihrem Trotz aussteigen möchte. Und wir stellen eine Redewendung auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:17] Überblick Folge 9[01:09] #ZitatDer Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)[05:45] #KonzeptMit »Nein/Ja/Zum Teufel, ja!« gewinne ich Klarheit über meine Aufgaben und Verbindlichkeiten, um mehr aus dem mentalen Zustand VERANTWORTUNG zu erledigen oder sein zu lassen (in der deutschen Ausgabe des Buches zum Responsibility Process ab S. 171 beschrieben).[12:06] #Verantwortungs-RoutineMache aus „Das ist blöd“ ein „Das gefällt mir nicht“, um dir deiner Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit bewusst zu werden und mehr Optionen zu sehen. [16:14] #AnwendungsfallTrude Trotzig will oft aus Prinzip nicht das, was ihr Chef will. Sie merkt so langsam, dass das nicht zu einer nützlichen Dynamik führt, aber wie kann sie da herauskommen?[27:26] #Redensart„Einmal mit Profis arbeiten!“ – Inwiefern hilft dieser Ausspruch, um tatsächlich einmal mit Profis zu arbeiten?[31:18] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®: Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Alle Jahre wieder
Nov 14 2022
Alle Jahre wieder
Zwischen Reiz und ReaktionFolge 8 ist weihnachtlich angehaucht! Astrid Lindgren liefert uns ein entsprechendes Zitat. Wir haben eine Verantwortungs-Routine dabei. Die ist ebenso das ganze Jahr über nützlich wie das Konzept des Selbstmitgefühls. Und in unserem Anwendungsfall beschäftigen wir uns mit Weihnachtsverpflichtungen, die alle Jahre wieder anstehen und so anstrengend sind – bis sie es nicht mehr sind.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:41] Überblick Folge 8[01:33] #ZitatOh, wie ist es schön, wenn Weihnachten ist! Ich wünschte nur, dass ein wenig öfter Weihnachten wäre. (Astrid Lindgren)[04:44] #Verantwortungs-RoutineSich erwischen bei „ich muss, ich sollte, man soll nicht“, um aus Verpflichtung herauszukommen; stattdessen umwandeln in „ich will, ich könnte, ich werde“[9:09] #KonzeptWandle Selbstverurteilung in Selbstmitgefühl, um dem mentalen Zustand SCHÄMEN etwas entgegenzusetzen[14:34] #AnwendungsfallFriedel Friedliebend macht um des lieben Friedens willen den ganzen familiären Weihnachtswahnsinn mit und vergisst darüber seine eigenen Wünsche[23:36] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deHier der Hinweis auf das erwähnte Buch von Kristin Neff (Link zur Verlagsseite):Selbstmitgefühl – Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden Links für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®: Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Absoluter Mist! Wirklich?
Oct 13 2022
Absoluter Mist! Wirklich?
Zwischen Reiz und ReaktionHinweis: Folge 1 enthält eine grundsätzliche Erklärung zum Modell The Responsibility Process®. In Folge 2 erklären wir die Grundlagen zu den drei Schlüsseln zu Verantwortung. Dieses Verständnis ist ggf. notwendig, um den weiteren Episoden vollständig folgen zu können.In Folge 7 besprechen wir ein  Zitat zur Vernunft. Wir widmen uns dem mentalen Zustand LEUGNEN. Wir wiederholen das Konzept „Erfolge feiern“ (Folge 3) und verknüpfen es mit der Idee einer Verantwortungs-Routine (Folge 6). Unser Anwendungsfall beschäftigt sich mit einer wirklich total doofen Situation und der Kraft, die sich entfaltet, wenn man diese Art von Bewertungen sein lässt. Und am Ende haben wir noch einen Selbstführungstipp für dich.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:17] Überblick Folge 7[00:58] #ZitatIch achte nicht auf die Vernunft. Die Vernunft empfiehlt immer das, was ein anderer gern möchte. (Elizabeth Gaskell)[04:58] #mentaler ZustandLEUGNEN – ich ignoriere (unbewusst) die Existenz eines Problems und drücke es weg, bevor es in mir zu einem Problem mit entsprechenden Emotionen wird[10:44] #Verantwortungs-Routine„Erfolge feiern“ allein oder mit anderen als Teil einer verankerten Routine[14:22] #AnwendungsfallBeverly Bewertend steckt in einer echt mega-blöden Situation fest – absoluter Mist![26:27] #SelbstführungstippHinterfrage deine Wünsche: Warum willst du etwas eigentlich? Welcher Wert steckt dahinter?[31:35] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deWenn dich insbesondere die Thematik „Erforschen statt Bewerten“ aus dem Anwendungsfall interessiert, dann findest du in diesem Blogpost mehr dazu, inklusive Tipps, was du tun kannst, um öfter zu erforschen.Links für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®: Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Verantwortungs-Routine ambitioniert durchhalten
Sep 14 2022
Verantwortungs-Routine ambitioniert durchhalten
Zwischen Reiz und ReaktionHinweis: Folge 1 enthält eine grundsätzliche Erklärung zum Modell The Responsibility Process®. In Folge 2 erklären wir die Grundlagen zu den drei Schlüsseln zu Verantwortung. Dieses Verständnis ist ggf. notwendig, um den weiteren Episoden vollständig folgen zu können.In Folge 6 unterhalten wir uns über ein  Zitat, das uns zum Durchhalten animieren will. Wir beschreiben den mentalen Zustand AUFGEBEN genauer. Wir erklären, was wir mit Verantwortungs-Routine meinen und bringen ein Beispiel mit. Unser Anwendungsfall beschäftigt sich dem Frust einer ambitionierten Produktmanagerin, und zum Schluss stellen wir noch eine Redensart auf den Selbstführungs-Prüfstand.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:18] Überblick Folge 6[00:58] #ZitatNicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten (Katharina von Siena)[04:21] #mentaler ZustandAUFGEBEN – wenn ich es in SCHMÄMEN und VERPFLICHTUNG nicht aushalte, parke ich mein Problem für eine Weile im optionalen mentalen Zustand AUFGEBEN[8:59] #Verantwortungs-RoutineErst sich selbst nach der eigenen Absicht fragen, dann andere fragen, was sie wollen[14:17] #AnwendungsfallAmber Ambitioniert ärgert sich über ihr stures Team[24:00] #RedensartenIst „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ ein nützlicher Selbstführungstipp?[27:18] Schluss und Kontakt: Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®: Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de
Ansprüche, Anerkennung, Antworten
Aug 14 2022
Ansprüche, Anerkennung, Antworten
Zwischen Reiz und ReaktionHinweis: Folge 1 enthält eine grundsätzliche Erklärung zum Modell The Responsibility Process®. In Folge 2 erklären wir die Grundlagen zu den drei Schlüsseln zu Verantwortung. Dieses Verständnis ist ggf. notwendig, um den weiteren Episoden vollständig folgen zu können.In Folge 5 reden wir über ein  Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach, das wir heute anders zu schätzen wissen als früher. Wir besprechen den mentalen Zustand VERANTWORTUNG  und ergänzen das Konzept „Erfolge feiern“ aus Folge 3 um „Anerkennung zollen“. Unser Anwendungsfall beschäftigt sich mit einer enttäuschten Gehaltserwartung. Außerdem haben wir einen Selbstführungstipp für dich und beantworten die Frage einer Hörerin.Inhalt/Rubriken mit Startzeiten:[00:37] Überblick Folge 5[01:17] #ZitatAnspruchslosigkeit ist Seligkeit (Marie von Ebner-Eschenbach)[04:55] #mentaler ZustandVERANTWORTUNG – ich fühle mich kraftvoll und frei und sehe eine Fülle an Optionen, um mein Problem zu lösen[9:48] #KonzeptAnerkennung zollen – als Ergänzung zu Erfolge feiern[15:07] #AnwendungsfallEnno Enttäuscht ist frustriert, weil er die Gehaltserhöhung, die mit seiner neuen Rolle einher geht, deutlich kleiner ausfällt als erwartet[24:53] #SelbstführungstippStelle dich ab und zu Unbequemem und trainiere so deinen SICH-STELLEN-Muskel[27:04] #Frage einer HörerinWas tun, wenn ich mich (oder andere) in RECHTFERTIGEN oder BESCHULDIGEN erwischt habe?[28:33] #Fragen-Wünsche-Anregungen-Schluss:Schreib uns gern an podcast@selbstfuehren.deLinks für mehr Infos zu deiner effektiven Selbstführung mit The Responsibility Process®: Startseite von selbstfuehren.de als SchnelleinstiegDownloadseite mit Poster zum ProzessDeutsche Übersetzung des BuchesMonatlicher Newsletter von selbstfuehren.deMini-Kurs Responsibility (8-teilige E-Mail-Serie)Webseite/Company von Christopher Avery: responsibility.comZwischen Reiz und Reaktion wünschen wir dir Freiheit, Kraft und Optionen.selbstfuehren.de