PODCAST

Mission Bestseller - Self-Publishing Strategien & Tipps

Tom Oberbichler

Der Podcast für dein Buch mit Tom Oberbichler Als Bestsellerautor und Buchmentor zeige ich dir in meinem Podcast wie du dein Buch schreibst, als eBook, Taschenbuch und Hörbuch im Self-Publishing veröffentlichst und erfolgreich vermarktest. Du bekommst hier Tipps, Anleitungen, Erfahrungsberichte und Strategien für dich und deinen Erfolg als Autor oder Autorin. Meinen Schwerpunkt richte ich im Buch-Podcast auf Sachbücher, Ratgeber und persönliche Erfolgsgeschichten. Neben rein buchspezifischen Themen wie Buch planen, Buch schreiben, Vertriebswege und Launch-Strategien, behandle ich auch Online-Marketing und Mindset-Themen, immer mit Fokus auf Selfpublishing-Autoren und Selfpublishing-Autorinnen.

Hier starten
Der Selfpublishing-Buchpreis 2022
07-04-2022
Der Selfpublishing-Buchpreis 2022
Am 1. Mai 2022 startet die Einreichungsfrist für den Selfpublishing-Buchpreis, der bereits zum 4. Mal vom Selfpublisher-Verband ausgerichtet wird. Der Selfpublishing-Buchpreis ist die bedeutendste Auszeichnung, die für unabhängige Autorinnen und Autoren im deutschsprachigen Raum vergeben wird und ich freue mich ich auch dieses Jahr als Medienpartner und Sponsor zu unterstützen. Um dir diesen Buchpreis näher zu bringen und dir Lust aufs Mitmachen zu machen, habe ich diese Woche 2 der Preisträger:innen des letzten Jahres bei mir im Mission Bestseller Podcast zu Gast. Mirko Seebeck hat mit seinem wunderbaren alternativen Stadtführer zu Breslau/Wroclaw in der Kategorie Sachbücher gewonnen und Sabrina Milazzo ist die Gewinnerin der Kategorie Kinder- und Jugendbuch. Die beiden stellen kurz ihre Siegertitel vor und du erfährst in dieser Folge erfährst alles, was du wissen musst, um dein Buch für den Selfpublishing-Buchpreis 2022 anzumelden. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was ist der Selfpublishing-Buchpreise und an wen richtet sich der Buch-Wettbewerb?Wo können sich Interessierte Autorinnen und Autoren zur Teilnahme anmelden?Haben auch Nischen-Bücher eine Chance beim Selfpublishing-Buchpreis?Wie haben die Gewinner:innen den Selfpublishing-Buchpreis 2021 erlebt?Wie hat der Gewinn des Buchpreises das Leben der Autor:innen verändert?Für wen lohnt sich die Teilnahme am Selfpublishing-Buchpreis? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kannst du dich zur Teilnahme am Selfpublishing-Buchpreis anmelden: Hier findest du den Selfpublishing-Buchpreis auf Facebook: Hier kommst du zur Internetseite des Selfpublisher-Verbands: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Alles zu Sabrina Milazzo und ihren Büchern findest du hier: https:// sabrinamilazzo.net und hier: Alles zu Mirko Seebeck und seinem Reiseführer findest du hier: und hier: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Der Selfpublishing-Buchpreis 2022
07-04-2022
Der Selfpublishing-Buchpreis 2022
Am 1. Mai 2022 startet die Einreichungsfrist für den Selfpublishing-Buchpreis, der bereits zum 4. Mal vom Selfpublisher-Verband ausgerichtet wird. Der Selfpublishing-Buchpreis ist die bedeutendste Auszeichnung, die für unabhängige Autorinnen und Autoren im deutschsprachigen Raum vergeben wird und ich freue mich ich auch dieses Jahr als Medienpartner und Sponsor zu unterstützen. Um dir diesen Buchpreis näher zu bringen und dir Lust aufs Mitmachen zu machen, habe ich diese Woche 2 der Preisträger:innen des letzten Jahres bei mir im Mission Bestseller Podcast zu Gast. Mirko Seebeck hat mit seinem wunderbaren alternativen Stadtführer zu Breslau/Wroclaw in der Kategorie Sachbücher gewonnen und Sabrina Milazzo ist die Gewinnerin der Kategorie Kinder- und Jugendbuch. Die beiden stellen kurz ihre Siegertitel vor und du erfährst in dieser Folge erfährst alles, was du wissen musst, um dein Buch für den Selfpublishing-Buchpreis 2022 anzumelden. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was ist der Selfpublishing-Buchpreise und an wen richtet sich der Buch-Wettbewerb?Wo können sich Interessierte Autorinnen und Autoren zur Teilnahme anmelden?Haben auch Nischen-Bücher eine Chance beim Selfpublishing-Buchpreis?Wie haben die Gewinner:innen den Selfpublishing-Buchpreis 2021 erlebt?Wie hat der Gewinn des Buchpreises das Leben der Autor:innen verändert?Für wen lohnt sich die Teilnahme am Selfpublishing-Buchpreis? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kannst du dich zur Teilnahme am Selfpublishing-Buchpreis anmelden: Hier findest du den Selfpublishing-Buchpreis auf Facebook: Hier kommst du zur Internetseite des Selfpublisher-Verbands: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Alles zu Sabrina Milazzo und ihren Büchern findest du hier: https:// sabrinamilazzo.net und hier: Alles zu Mirko Seebeck und seinem Reiseführer findest du hier: und hier: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Bold and Untold
12-02-2022
Bold and Untold
Diese Woche stelle ich dir im Mission Bestseller Podcast „Bold and Untold“ vor, einen neuen Wettbewerb für (angehende) Selfpublishing Autorinnen und Autoren. Ich habe dazu Svenja Göbel bei mir zu Gast. Sie ist Marketingverantwortliche für Boldbooks, den Organisator dieses neuen Buchwettbewerbs. In Svenjas Antworten auf meine Fragen erfährst du alles, was du zu dieser Aktion für Selfpublishing Autorinnen und Autoren wissen musst. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was ist Bold and Untold und an wen richtet sich der Buch-Wettbewerb?Wie seid ihr auf die Idee gekommen diesen Wettbewerb für Autoren und Autorinnen auszurichten?Was sind die konkreten Teilnahmebedingungen für Bold and Untold?Welchen zeitlichen Rahmen hat der Autor:innen-Wettbewerb?Wie funktioniert die Auswahl der Bücher und die Ermittlung der Gewinner:innen?Welche Gewinne warten auf die Preisträger:innen?Wo können sich Interessierte Autorinnen und Autoren zur Teilnahme anmelden?Wer ist Boldbooks und was machen sie außer den Bold and Untold Wettbewerb auszurichten? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kannst du dich zur Teilnahme an Bold and Untold anmelden: Hier findest du Boldbooks auf Facebook: Hier findest du Boldbooks auf Instagram: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Launch-Strategien im Selfpublishing
02-12-2021
Launch-Strategien im Selfpublishing
Der Tag der Veröffentlichung ist einer der wichtigsten Momente im „Leben“ eines Buchs. Nicht alles hängt davon ab, aber der Launch, der Prozess, in dem du dein Buch der Welt zum ersten Mal präsentierst, hat massiven Einfluss auf den Erfolg, den du hast. Immer vorausgesetzt, du willst mit deinen Büchern viele Leserinnen und Leser erreichen. In Teil vier der Serie „Veröffentlichungsstrategien im Selfpublishing“, die ich gemeinsam mit meiner Kollegin Helen Schmidt entwickelt habe, sprechen wir über unsere Erfahrung mit verschiedenen Launch-Strategien. Der Launch beginnt nicht erst mit dem Tag der Veröffentlichung – und er endet auch nicht mit ihm. Der Launch erstreckt sich als Prozess über einen längeren Zeitraum. In den ersten Folgen hatten wir uns über die verschiedenen Veröffentlichungswege, Contentmarketing und Communtiyaufbau unterhalten. [button link=" type="icon" color="red"] Apple-Podcasts[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Spotify[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Amazon Music[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Stitcher[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Podster.de[/button] Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Warum ist es wichtig deinen Launch nicht nur auf einen Tag zu fokussieren, sondern auf eine ganze Woche?Ist die Vorbestellfunktion für eBooks ein Segen oder ein Fluch?Welche Medien und Formate kannst du im Launch einsetzen?Welche Kanäle passen zu dir, deinem Buch, deinen Leserinnen und Lesern?Amazon exklusiv oder weit – welche Vorteile und Nachteile bringen diese Wege?Dein Netzwerk als zentraler Hebel.Wie kann bezahlte Werbung deinen Launch unterstützen?Für welche Genres bieten sich welche Preisaktionen an?Gibt es den perfekten Zeitpunkt für eine Veröffentlichung?Wie beziehst du deine Community in den Launch-Prozess ein? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Andere Podcastfolgen zum Buch-Launch: Hier kommst du zu Helen Schmidts Internetseite: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Communityaufbau im Selfpublishing
25-11-2021
Communityaufbau im Selfpublishing
Eine lebendige Community von begeisterten Fans, das ist für sehr viele Autorinnen und Autoren ein Traum. In Teil drei der Serie „Veröffentlichungsstrategien im Selfpublishing“, die ich gemeinsam mit meiner Kollegin Helen Schmidt entwickelt habe, zeigen wir dir, wie du die ersten Schritte machst, um deine Community aufzubauen. Der Aufbau einer Community ist nicht eine einmalige Anstrengung. Communityaufbau ist ein anhaltender Kommunikationsprozess. In den ersten beiden Folgen hatten wir uns über die verschiedenen Veröffentlichungswege und Contentmarketing unterhalten, in der nächsten Folge sprechen wir über Launch-Strategien. [button link=" type="icon" color="red"] Apple-Podcasts[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Spotify[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Amazon Music[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Stitcher[/button] [button link=" type="icon" color="red"] Podster.de[/button] Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Leser:innen, Autor:innen, Bloger:innen – was macht die verschiedenen Communities aus?Warum ist es so wichtig statt einer Einbahn-Kommunikation mit deinen Communitymitgliedern in den Austausch zu kommen?Welche Plattformen eignen sich für den Communityaufbau?Was kannst du für deine Community tun?Was kann deine Community für dich tun?Wie kannst du deine Community monetarisieren – indirekt und direkt?   [et_bloom_inline optin_id="optin_1"]   Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Patreon: Hier findest du das Digimember-Plugin: Hier kommst du zu Digistore24: Hier kommst du zu Helen Schmidts Internetseite: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Contentmarketing im Selfpublishing
18-11-2021
Contentmarketing im Selfpublishing
Contentmarketing, das Produzieren von nützlichen und interessanten Inhalten, die du gratis mit Menschen teilst, die sich für dich, deine Arbeit, deine Bücher interessieren, kann ein mächtiger Hebel in deinem Buchmarketing sein. In Teil zwei der Serie „Veröffentlichungsstrategien im Selfpublishing“, die ich gemeinsam mit meiner Kollegin Helen Schmidt entwickelt habe, sprechen wir über unsere Erfahrungen mit Contentmarketing. Contentmarketing ist keine Abkürzung, es ist ein langfristiges Projekt. In dieser Folge stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, wie du es einsetzen und nutzen kannst. In der ersten Folge hatten wir uns über die verschiedenen Veröffentlichungswege  unterhalten, in den weiteren Folgen sprechen wir über Community-Aufbau und -Pflege und Launch-Strategien. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle kann ein Blog für dich als Autor oder Autorin spielen?Warum ist es so wichtig Email-Adressen zu sammeln und Newsletter zu verschicken?Welche Medien passen zu dir?Welche Kanäle eignen sich am besten für dich und deine Leserinnen und Leser?Kostenlose Kurzgeschichten? Lohnt sich das?Streaming und andere Online-Events – was empfehlen wir?Warum ist für viele so faszinierend schon die Geschichte der Entstehung der Geschichte mitzuerleben? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Helen Schmidts Internetseite: Hier findest du alles rund ums Selfpublishing: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Folge 289 Veröffentlichungswege im Selfpublishing
11-11-2021
Folge 289 Veröffentlichungswege im Selfpublishing
Es gibt Neues im Mission Bestseller Podcast. Ich bin dazu übergegangen Miniserien zu entwickeln, in denen ich einzelne Aspekte des Erfolgs mit im Selfpublishing veröffentlichten Büchern vorstellen. Den Anfang mach die Serie „Veröffentlichungsstrategien im Selfpublishing“, die ich gemeinsam mit meiner Kollegin Helen Schmidt entwickelt habe. Helen und ich teilen in vier Folgen unsere Erfahrungen im Buchmarketing mit dir. Wir starten mit unseren Tipps für die Veröffentlichung von e-Books und gedruckten Büchern kennen. In den weiteren Folgen unterhalten wir uns über Contentmarketing, Community-Aufbau und -Pflege und Launch-Strategien. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Worauf solltest du bei der Auswahl deiner Veröffentlichungswege für eBooks und Printbüchern auf jeden Fall achten?Welch Erfahrungen haben wir selbst gemacht?Warum ist es so wichtig, dass du deine Zielgruppe gut kennst?Weshalb solltest du dir unbedingt Klarheit über deine Ziele machen, bevor du dich für einen Selfpublishing-Anbieter entscheidest?Lohnt es sich für die einzelnen Ausgaben unterschiedliche Anbieter zu wählen?Warum es nicht EINE Lösung gibt und du diejenige finden darfst, die zu dir, deinen Leser:innen und deinen Zielen als Autor:in passt.Wieso letztlich nur die Praxis darüber entscheidest, welcher Weg für dich optimal ist. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Eine Auswahl der Selfpublishing-Anbieter, über die wir in dieser Folge sprechen: Amazon eBook + Print on Demand www.novamd.de Auflagendruck mit Lagerung und Versand (für das eBook und Print on Demand) bietet sich dann www.feiyr.com an) www.bod.de Print on Demand + eBook www.epubli.de Print on Demand + eBook Amazon eBook + Print on Demand Hier kommst du zu Helen Schmidts Internetseite: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Wie bringe ich meine Bücher auf den amerikanischen Markt? - Übersetzungen
17-06-2021
Wie bringe ich meine Bücher auf den amerikanischen Markt? - Übersetzungen
Der amerikanische Buchmarkt ist etwa fünfmal so groß wie der deutschprachige. Wenn ich also meine Bücher auf Englisch übersetze(n lasse), verkaufe ich fünfmal so viele Bücher. Wie das in der Praxis aussieht und worauf du als Selfpublishing-Autor*in achten solltest, wenn deine Bücher ins Englische übersetzen lassen willst, dazu habe ich diese Woche den Science Fiction Autor Joshua Tree bei mir im Podcast zu Gast. In dieser Podcast-Folge gehen wir unter anderem auf folgende Aspekte ein: Welche unterschiedlichen Strategien gibt es, um Bücher übersetzen zu lassen?Welche davon hat sich in der Praxis am besten bewährt?Mit welchen Investitionen solltest du rechnen, wenn du ein Buch professionell übersetzen lassen willst?Wie erkennst du den richtigen Zeitpunkt für dein Übersetzungsprojekt?Welche Voraussetzungen brauchst du, um erfolgreich auf den amerikanischen Markt zu gehen?Welche Marketingstrategien haben sich dabei bewährt?Lohnt es sich dein Buch selbst auf Englisch zu übersetzen, wenn du gut Englisch sprichst?Warum du neben der Übersetzung auch Lektorat und Korrektorat brauchst.Weshalb ist es so wichtig zwischen Us-amerikanischem und britischem Englisch zu unterscheiden?Können KI-Übersetzungen einen gangbaren Weg darstellen?Wie unterscheidet sich die US-amerikanische Selfpublishing-Szene von der deutschprachigen?   Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu meinem Interview mit Matthias Matting a.k.a Brandon Q. Morris zu seinem Weg in den amerikanischen Markt: Hier findest du Joshua Trees Autorenseite: Hier findest du seinen englischsprachigen Internetauftritt: Hier kommst du zu Toms eBook: „In sechs Schritten zum Bestseller“ www.mission-bestseller.com/dein-buch Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Arbeiten im Homeoffice
20-05-2021
Arbeiten im Homeoffice
Die Zahl der Menschen, die im Homeoffice arbeiten (und schreiben) ist im letzten Jahr, bedingt durch die Maßnahmen der Regierungen, in die Höhe geschossen. Viele Autorinnen und Autoren schrieben schon vor dieser Krise hauptsächlich im Homeoffice. Neu war für sie, das auch der oder die Partner*in plötzlich auch von zu Hause aus arbeiten musste und dass sich die Betreuungszeiten für Kinder vervielfacht haben. Ich habe mit meiner Freundin und Kollegin Claudia Kauscheder von „Abenteuer Homeoffice“ über die besonderen Herausforderungen, die das Arbeiten im Homeoffice derzeit mit sich bringt gesprochen. Dabei haben wir praktische Lösungsansätze und Strategien für dich entwickelt. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was macht das Arbeiten im Homeoffice (derzeit) so besonders?Worauf solltest du beim Arbeiten von zu Hause aus unbedingt achten?Was ist bei der Kommunikation mit deinen Mitbewohner*innen wichtig?Weshalb sind klare Regeln und Abmachungen für die Arbeit im Homeoffice so wichtig?Was tun, wenn plötzlich ein zweiter Mensch von daheim aus arbeitet?Wie kannst du Struktur in deinen Arbeitstag im Homeoffice bringen?Wie schaffst du es produktiv von zu Hause aus zu arbeiten? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Claudia Kauscheders Internetseite: Hier kannst du dir mein erstes Gespräch mit Claudia Kauscheder zum Arbeiten im Homeoffice anhören: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit von Autoren und Autorinnen – die Weltenbauer
13-05-2021
Zusammenarbeit von Autoren und Autorinnen – die Weltenbauer
Wie können sich Autorinnen und Autoren zusammenschließen und gegenseitig unterstützen? Immer mehr Autorinnen und Autoren haben genug davon alleine vor sich hin zu arbeiten, sie schließen sich zu Gruppen zusammen. Die Weltenbauer – Mira Valentin, Greg Walters und Sam Feuerbach – sind ein schönes Beispiel dafür, wie so eine Zusammenarbeit für alle Beteiligten fruchtbar sein kann. Alle drei sind mit ihren im Selfpublishing veröffentlichten Büchern alleine sehr erfolgreich und waren auch schon bei mir im Mission Bestseller Podcast zu Gast. Dieses Mal habe ich die drei zusammen eingeladen, um ihr Projekt „Die Weltenbauer“ zu sprechen und ihr neues gemeinsames Buchprojekt „Schattenstaub“ vorzustellen. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Wie haben die Weltenbauer zusammengefunden?Welche Rolle spielte die Leipziger Buchmesse bei der Gründung der Weltenbauer?Was kann ein gemeinsamer Buchmessestand bewirken?Wie kommunizieren die Weltenbauer untereinander?Wie treten sie nach außen auf?In welcher Weise unterstützen sich die Autoren und Autorin?Wie entstand das Gemeinschaftsprojekt „Schattenstaub“?Wie funktioniert das gemeinsame Schreiben? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier findest du die Webseite der Weltenbauer: Hier kommst du zu ihrem aktuellen Buch „Schattenzauber“ Teil 1 Die Prüfung und Teil 2 Die Suche Hier kommst du zu meinem Gespräch mit Mira Valentin: Hier kommst du zu meinem Gespräch mit Greg Walters: Hier kommst du zu meinem Gespräch mit Sam Feuerbach: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Metadaten – die richtigen Keywords finden
10-05-2021
Metadaten – die richtigen Keywords finden
Folge 285 Metadaten – die richtigen Keywords finden Wie nutzt du Keywords für dein Buch? Wie findest du die passenden Keywords? Manche Elemente des Buchmarketings, wie etwa ein professionelles, anziehendes Cover, ein stimmiger Titel und eine überzeugende Buchbeschreibung (a.k.a. Klappentext) haben mittlerweile fast alle Autorinnen und Autoren am Schirm. Es gibt jedoch einen großen Bereich, der nicht auf den ersten Blick sichtbar ist und dennoch massiv zur Sichtbarkeit deiner Bücher beitragen kann – oder eben nicht. Ich spreche von den Metadaten, in erster Linie den Keywords und Kategorien. Mit der richtigen Auswahl kannst du es potenziellen Leserinnen und Lesern erleichtern dein Buch zu finden … und in der Folge zu kaufen. Diese Woche stehen die Keywords im Fokus des im Mission Bestseller Podcasts und ich habe die erfolgreiche Kinderbuchautorin Eevi Jones zu Gast. Wir unterhalten uns darüber, welche Rolle Keywords im Buchmarektingmix spielen und wie du sie für dich und deine Bücher nutzen kannst. Du bekommst Profitipps für das Finden passender Keywords und wir stellen dir auch ein Tool vor, das dir bei der Recherche hilft. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was sind Keywords und welche Rolle spielen sie für den Verkauf von Büchern?Google vs Amazon was ist gleich, was ist anders bei den Keywords?Keywords auf Amazon – Wie nutze ich die sieben Keywords im KDP Dashboard am effektivsten.Keywords in Titel, Untertitel und Buchbeschreibung - was gilt es zu beachten?Was sind gute Keywords?Exakt, Phrasen, Wordkombinationen oder einzelne Begriffe, weitgehend, Wortgruppe, genau passend. Was bedeuten diese Begriffe?Keywords und Relevanz – worauf muss ich achten?Wie finde ich gute Keywords?Welche Hilfsmittel kann ich bei der Keyword-Recherche verwenden?Keywords bei der bezahlten Amazonwerbung – Was sind die Unterschiede zu denen im KDP-Dashboard? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Ich verwende Rocket selbst für die Keyword-Recherche und empfehle es als Partner. Sobald du über diesen Link kaufst, bekommst du den Kurs „Mastering Keywords and Categories“ von Dave Chesson gratis als Bonus dazu. Hier kannst du dir Publisher Rocket als Hilfe für deine Keywordsuche und Kategorienauswahl holen: Hier kommst du zu Eevi Jones Autorinnenseite: Hier mein Interview mit Eevi Jones über die Möglichkeiten, die Selfpublishing Kinderbuchautor:innen bietet: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Was macht einen guten Buchsatz aus – mit Sameena Jehanzeb
29-04-2021
Was macht einen guten Buchsatz aus – mit Sameena Jehanzeb
Es reicht nicht gute Bücher zu schreiben, wenn du als Autor oder Autorin erfolgreich sein willst. Du musst deine Bücher auch schön präsentieren. Das gilts sowohl für das Außen – das ein professionelles Cover unerlässlich ist, bestreiten heute wohl nur mehr sehr wenige – als auch für das Innen. Und da scheiden sich die Geister. Gerade bei den eBooks verwenden selbst große Verlage oft gar keine Mühe und laden nur kaum bearbeitete Word-Dateien hoch. Von einem Buchsatz können wir da gar nicht sprechen Im Selfpublishing-Bereich machen es sehr viele Autorinnen und Autoren selbst – mit unterschiedlichem Aufwand und sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Diese Woche habe ich Sameena Jehanzeb wieder bei mir im Mission Bestseller Podcast zu Gast. Sameena ist nicht nur Gewinnerin des Selfpublishing-Buchpreises 2020 in der Kategorie Belletristik, sie ist auch eine erfahren Grafikdesignerin und gestaltet wunderschöne Bücher. Wir tauschen uns darüber aus, wie wir Bücher setzen, was einen guten Buchsatz und unterhalten uns darüber, welche Programme wir für die Formatierung von eBooks und den Buchsatz von gedruckten Ausgaben verwenden. Du bekommst Profitipps für deinen Buchsatz und auch eine Entscheidungshilfe, wann es sich für dich lohnt den Satz deines Buchs in die Hände von Profis zu geben. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Was sind die wichtigsten Unterschiede bei der Gestaltung von eBooks und gedruckten Büchern?Warum ist Word ein Textverarbeitungsprogramm und dein Buchsatzprogramm?Worauf solltest du beim Buchsatz unbedingt achten?Welche Programme eignen sich gut für das Formatieren von eBooks?Welche Programme eignen sich gut den Satz von gedruckten Büchern?Welche Fehler solltest du unbedingt vermeiden?Welche Fachbegriffe aus dem Buchsatz solltest du kennen?Warum eine schöne Präsentation deiner Bücher so wichtig ist. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: [et_bloom_inline optin_id="optin_1"] Hier kommst du zu Sameena Jehanzebs Design-Seite: Hier kommst du zu Sameena Jehanzebs Autorinnenseite: Hier findest du Sameenas preisgekröntes Buch „Was Preema nicht weiß“ auf Amazon:   Hier mein Interview mit Sameena Jehanzeb über ihren kreativen Prozess: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Der Selfpublishing-Buchpreis 2021
22-04-2021
Der Selfpublishing-Buchpreis 2021
Der Selfpublishing-Buchpreis wird dieses Jahr zum zweiten Mal vom Selfpulisher-Verband ausgeschrieben und in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch vergeben. Dazu kommt in diesem Jahr ein Sonderpreis für Lyrik. Diese Woche habe ich Jeanette Lagall und Katharina Lankers, Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Selfpublisher Verbands bei mir im Mission Bestseller Podcast zu Gast und wir stellen den Preis vor. Ich freue mich den Selfpublishing Buchpreis dieses Jahr als Medienpartner zu unterstützen. Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Ziele verfolgt der Selfpublisher Verband als Ausrichter des Selfpublishing Buchpreises?Wie sehen die Teilnahmebedingungen für den Selfpublishing-Buchpreis 2021 aus?Wie ist der zeitliche Ablauf des Preises, welche Fristen gilt es für die Einreichung einzuhalten?Wie ist die Auswahl der besten Selfpublishing-Bücher gestaltet, welche Rolle spielen Vorjury und Hauptjury?Welche Sponsoren und Partner*innen hat der Selfpublisher Verband dieses Jahr für den Selfpublishing-Buchpreis gewonnen?Wann werden Longlist und Shortlist bekanntgegeben?Wann findet die Preisverleihung statt?Welche Preise warten auf die glücklichen Gewinner*innen?Was ist der Selfpublisher-Verband und was tut er für seine Mitglieder und das Selfpublishing? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier findest du alle Informationen zum Selfpublishing-Buchpreis 2021 und kannst dich direkt anmelden: Hier kommst du zum Selfpublisher-Verband: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Toms Buchwelt - Lesen macht schlau
15-04-2021
Toms Buchwelt - Lesen macht schlau
Wenn du als Autor oder Autorin nachhaltig erfolgreich sein willst, kommst du nicht drum rum: Du musst gute Bücher schreiben. Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Das Lesen guter Bücher ist für mich dabei eines der wichtigsten Elemente. Deshalb lese ich nicht nur selbst viel – ich mache mir dabei auch regelmäßig Notizen und halte meine Eindrücke fest. Und das schon ziemlich lange … Von dort bis zum Entschluss, die Erkenntnisse aus den gelesenen Büchern und meine Einschätzungen zu ihnen mit der Welt zu teilen, verging eine ganze Weile – ich wollte die passende Form finden. Jetzt habe ich sie: Ich stelle auf meiner Autorenseite www.tomoberbichler.com nicht mehr nur meine Bücher vor, ich bespreche auch Bücher, die ich gelesen habe und die mich – positiv oder negativ – beeindruckt haben. Ich bin vielseitig interessiert und auch nicht genrefixiert, du darfst dich also auf einen bunten Mix von Lektüre freuen. Welche Art von Büchern ich lese und präsentiere, das erzähle ich dir in dieser Folge des Mission Bestseller Podcasts. Und: ich stelle dir auch die ersten beiden Bücher vor, die ich dir als Lektüre empfehle. Viel Spaß beim Lesen und denk dran: Lesen macht schlau! Und hier der rss-Feed von »Dein Buch mit Tom Oberbichler«: Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Toms Buchwelt: Hier findest du meine Bücher auf Amazon: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Poppy J Anderson
08-04-2021
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Poppy J Anderson
Wenn du als Autor oder Autorin nachhaltig erfolgreich sein willst, kommst du nicht drum rum: Du musst gute Bücher schreiben. Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Ein Korrektorat, das möglichst viele Fehler ausmerzt, sollte selbstverständlich sein. Ob du ein Lektorat brauchst, oder nicht, das ist eine oft heiß diskutierte Frage. Die einen schwören darauf, die anderen sind ohne Lektorat erfolgreich. Manche Autorinnen und Autoren haben sich für das Schreiben ihrer Bücher ein Team von Testlesern oder Betaleserinnen aufgebaut. Das sind Menschen, die dein Buch vor der Veröffentlichung lesen - teils vor, teils nach, teils statt dem Lektorat - und dir helfen es besser zu machen. In der Miniserie „Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen“ spreche ich mit erfolgreichen Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Genres darüber, wie sie mit ihren Betaleserinnen und Betalesern zusammenarbeiten. Diese Woche habe ich mit Poppy J. Anderson eine der erfolgreichsten Selfpublishing-Autorinnen im deutschsprachigen Raum im Mission Bestseller Podcast zu Gast und unterhalte mich mit ihr darüber, wie sie die Zusammenarbeit mit ihren Testlesern und Testleserinnen gestaltet. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle spielen Testleserinnen und Testleser bei der Entstehung von Poppy J. Andersons Büchern?Wie hat Poppy die Betaleser*innen gefunden, die zu ihr passen?Wann und an welcher Stelle im Schreibprozess bindest sie die Testleser*innen ein?Läuft dieser Vorgang bei jedem Buch gleich ab?Wie viel Zeit plant Poppy J. Anderson für den Betaleseprozess ein?In welchem Rhythmus veröffentlicht Poppy seine Bücher?Wie lange dauert der Entstehungsprozess eines Buchs bei ihr im Durchschnitt?Wie klappt die Kommunikation mit deinen Testleser*innen am besten?Wie viele Testleser*innen sind für Poppy J. Anderson ideal?Welche Aufgaben und Fragen solltest du deinem Testleseteam stellen?Wie kann sich ein Testleseteam im Laufe deiner Karriere entwickeln?Warum es so wichtig ist dein Testlesen nach deinem Geschmack zu entwickeln) Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Poppy J. Andersons Autorinnenseite: Hier findest du Poppy J. Andersons Bücher auf Amazon:   Zwei Bücher von Poppy auf Amazon: „Kuss gesucht, Liebe gefunden“ „4 Hochzeiten und ein Ex“ Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Social-Media-Marketing – aber richtig
01-04-2021
Social-Media-Marketing – aber richtig
Dass Social-Media-Marketing viel mehr sehr kann als ein stumpfes Abarbeiten von Checklisten, Kalendern, „erprobten“ Konzepten, dafür steht meine wunderbare Kollegin Birgit Schultz. Wir tauschen unsere Erfahrungen aus dem nachhaltigen und langfristigen Weg die verschiedenen Social-Media-Plattformen als Kommunikationsmittel zu nutzen (nicht nur als Werbekanal) und teilen in dieser Folge des Mission Besteller Podcasts unsere Best Practice beim Beziehungsaufbau und -pflege über Facebook, Instagram & Co mit dir. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Gibt es einfache Rezepte für deinen Erfolg mit Social-Media-Marketing?Warum funktionieren die Formeln und Anleitungen für den schnellen Erfolg nicht?Gibt es Abkürzungen, um über Facebook & Co rasch viele Menschen zu erreichen?Warum ist es gerade bei Social-Media-Marketing so wichtig dir klare Ziele zu setzen?Wieso musst du deine Zielgruppe definieren und dann finden?Weshalb ist Zeit ein wichtiger Faktor für ein nachhaltiges Social-Media-Marketing?Wie baust du dir ein lebendiges Netzwerk über die Social-Media-Kanäle auf? Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier findest du mein Gespräch mit Birgit Schultz über für und wider einer eigenen Facebook-Gruppe: Hier kommst du zu Birgit Schultz Facebook-Gruppe:     Hier findest du Birgits Internetseite: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Lohnt sich ein eigener Online-Shop für Autoren und Autorinnen?
25-03-2021
Lohnt sich ein eigener Online-Shop für Autoren und Autorinnen?
Die meisten Selfpublishing-Autorinnen und -Autoren verkaufen die meisten Bücher als eBook über Amazon. Dann gibt es noch die Tolino-Welt, Apple & Co. Lohnt sich denn da ein eigener Onlineshop überhaupt für dich als Selfpublisher oder Selfpublisherin? Meine liebe Kollegin April Wynter hat sich nicht nur intensiv mit diesen Fragen beschäftigt, sie hat im letzten Jahr auch zahlreiche praktische Erfahrungen gemacht. Diese Woche habe ich sie bei mir im Mission Besteller Podcast zu Gast. Der Schwerpunkt unseres Gesprächs liegt auf dem Verkauf von gedruckten Büchern und zusätzlichen Produkten. Auf eBooks gehen wir nur am Rande ein. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Womit musst du als Autorin oder Autor rechnen, wenn du einen eigenen Onlineshop für deine Bücher anlegst?Was solltest du auf jeden Fall beachten?Was sind mögliche Nachteile beim Verkauf über deine Internetseite?Welche Vorteile bietet der Verkauf deiner Bücher über einen eigenen Onlineshop?Wie viel Zeit brauchst du in etwa, um einen Onlineshop für deine Bücher zu betreiben?Welche technischen Vorkenntnisse brauchst du, um den Prozess einfach zu gestalten?Welche technischen Möglichkeiten stehen dir zur Umsetzung zur Verfügung?Was sind gute Kriterien für deine Entscheidung pro oder kontra eigener Onlineshop für Bücher Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zum Start von April Wynters Artikelserie über Onlineshops für Autoren und Autorinnen: Hier findest du April Wynters Bücher auf Amazon: Und hier geht’s direkt zu Aprils Online-Shop: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Sarah Saxx
18-03-2021
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Sarah Saxx
Wenn du als Autor oder Autorin nachhaltig erfolgreich sein willst, musst du gute Bücher schreiben. Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Ein Korrektorat, das möglichst viele Fehler ausmerzt, sollte selbstverständlich sein. Ob du ein Lektorat brauchst, oder nicht, das ist eine heiß diskutierte Frage. Manche Autorinnen und Autoren haben sich für das Schreiben ihrer Bücher ein Team von Testlesern oder Betaleserinnen aufgebaut. Das sind Menschen, die dein Buch vor der Veröffentlichung lesen - teils vor, teils nach, teils statt dem Lektorat - und dir helfen es besser zu machen. In der Miniserie „Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen“ spreche ich mit Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Genres darüber, wie sie mit ihren Betaleserinnen und Betalesern zusammenarbeiten. Diese Woche habe ich die erfolgreiche Romanceautorin Sarah Saxx bei mir im Mission Besteller Podcast zu Gast. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle spielen Testleserinnen und Testleser bei der Entstehung von Sarah Saxx Büchern?Wie hat Sarah die Betaleser*innen gefunden, die zu ihm passen?Wann und an welcher Stelle im Schreibprozess bindest er die Testleser*innen ein?Wie viel Vorlaufzeit plant Sarah Saxx für den Betaleseprozess ein?In welchem Rhythmus veröffentlicht Ralph seine Bücher?Wie lange dauert der Entstehungsprozess eines Buchs im Durchschnitt?Wie klappt die Kommunikation mit deinen Testleser*innen am besten?Worauf solltest du bei der Arbeit mit Testleser*innen unbedingt achten?Was ist der Unterschied zwischen Testlesen und Lektorat?Wie viele Testleser*innen verträgt der Schreibprozess?Welche Aufgaben und Fragen solltest du deinem Testleseteam stellen?Wie kann sich ein Testleseteam im Laufe deiner Karriere entwickelnWarum es so wichtig ist dein Testlesen nach deinem Geschmack zu entwickeln. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Sarah Saxx Autorenseite:   Hier findest du Sarah Saxx Bücher auf Amazon: Hier spreche ich mit Sarah über ihren Alltag als Bestsellerautorin: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Sam Feuerbach
11-03-2021
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Sam Feuerbach
Wenn du als Autor oder Autorin nachhaltig erfolgreich sein willst, musst du gute Bücher schreiben. Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Ein Korrektorat, das möglichst viele Fehler ausmerzt, sollte selbstverständlich sein. Ob du ein Lektorat brauchst, oder nicht, das ist eine heiß diskutierte Frage. Manche Autorinnen und Autoren haben sich für das Schreiben ihrer Bücher ein Team von Testlesern oder Betaleserinnen aufgebaut. Das sind Menschen, die dein Buch vor der Veröffentlichung lesen - teils vor, teils nach, teils statt dem Lektorat - und dir helfen es besser zu machen. In der Miniserie „Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen“ spreche ich mit erfolgreichen Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Genres darüber, wie sie mit ihren Betaleserinnen und Betalesern zusammenarbeiten. Diese Woche habe ich wieder einmal einen der Weltenbauer bei mir zu Gast und spreche mit Sam Feuerbach darüber, wie er die Zusammenarbeit mit seinen Testlesern und Testleserinnen gestaltet. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle spielen Testleserinnen und Testleser bei der Entstehung von Sam Feuerbachs Büchern?Wie hat Sam die Betaleser*innen gefunden, die zu ihm passen?Wann und an welcher Stelle im Schreibprozess bindest er die Testleser*innen ein?Wie viel Vorlaufzeit plant Sam Feuerbach für den Betaleseprozess ein?In welchem Rhythmus veröffentlicht Ralph seine Bücher?Wie lange dauert der Entstehungsprozess eines Buchs im Durchschnitt?Wie klappt die Kommunikation mit deinen Testleser*innen am besten?Was ist der Unterschied zwischen Testlesen und Lektorat?Wie viele Testleser*innen verträgt der Schreibprozess?Welche Aufgaben und Fragen solltest du deinem Testleseteam stellen?Wie kann sich ein Testleseteam im Laufe deiner Karriere entwickelnWarum es so wichtig ist dein Testlesen nach deinem Geschmack zu entwickeln. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Sam Feuerbachs Autorenseite:   Hier findest du Sam Feuerbachs Bücher auf Amazon: Hier spreche ich mit Sam über seinen Alltag als Bestsellerautor: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Ralph Edenhofer
04-03-2021
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Ralph Edenhofer
Wenn du als Autor oder Autorin nachhaltig erfolgreich sein willst, musst du gute Bücher schreiben. Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Ein Korrektorat, das möglichst viele Fehler ausmerzt, sollte selbstverständlich sein. Ob du ein Lektorat brauchst, oder nicht, das ist eine heiß diskutierte Frage. Manche Autorinnen und Autoren haben sich für das Schreiben ihrer Bücher ein Team von Testlesern oder Betaleserinnen aufgebaut. Das sind Menschen, die dein Buch vor der Veröffentlichung lesen - teils vor, teils nach, teils statt dem Lektorat - und dir helfen es besser zu machen. In der Miniserie „Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen“ spreche ich mit Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Genres darüber, wie sie mit ihren Betaleserinnen und Betalesern zusammenarbeiten. Diese Woche habe ich den erfolgreichen Science-Fiction- und Fantasy-Autor Ralph Edenhofer bei im Mission Besteller Podcast zu Gast. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle spielen Testleserinnen und Testleser bei der Entstehung von Ralph Edenhofers Büchern?Wie hat Ralph die Betaleser*innen gefunden, die zu ihm passen?Wann und an welcher Stelle im Schreibprozess bindest er die Testleser*innen ein?Wie viel Vorlaufzeit plant Ralph Edenhofer für den Betaleseprozess ein?In welchem Rhythmus veröffentlicht Ralph seine Bücher?Wie lange dauert der Entstehungsprozess eines Buchs im Durchschnitt?Wie klappt die Kommunikation mit deinen Testleser*innen am besten?Was ist der Unterschied zwischen Testlesen und Lektorat?Wie viele Testleser*innen verträgt der Schreibprozess?Welche Aufgaben und Fragen solltest du deinem Testleseteam stellen?Wie kann sich ein Testleseteam im Laufe deiner Karriere entwickelnWarum es so wichtig ist dein Testlesen nach deinem Geschmack zu entwickeln. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Ralph Edenhofers Autorenseite: Hier findest du Ralph Edenhofers Bücher auf Amazon: Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Joshua Tree
25-02-2021
Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen – Joshua Tree
Es gibt viele Wege die Qualität deiner Bücher zu verbessern. Ein Korrektorat, das möglichst viele Fehler ausmerzt, sollte selbstverständlich sein. Ob du ein Lektorat brauchst, oder nicht, das ist eine heiß diskutierte Frage. Manche Autorinnen und Autoren haben sich für das Schreiben ihrer Bücher ein Team von Testlesern oder Betaleserinnen aufgebaut. Das sind Menschen, die dein Buch vor der Veröffentlichung lesen und dir helfen es besser zu machen. In der neuen Miniserie „Zusammenarbeit mit Testlesern und Testleserinnen“ spreche ich mit Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Genres darüber, wie sie mit ihren Betaleserinnen und Betalesern zusammenarbeiten. Diese Woche habe ich wieder einmal den erfolgreichen Science-Fiction-Autor Joshua Tree zu Gast. In dieser Podcast-Folge sprechen wir unter anderem folgende Aspekte an: Welche Rolle können Testleserinnen und Testleser spielen?Wie findest du die Betaleser*innen, die zu dir passen?Wann und an welcher Stelle im Schreibprozess bindest du die Testleser*innen ein?Wie viel Vorlaufzeit planst du für den Betaleseprozess ein?Wie klappt die Kommunikation mit deinen Testleser*innen am besten?Was ist der Unterschied zwischen Testlesen und Lektorat?Wie viele Testleser*innen verträgt der Schreibprozess?Welche Aufgaben und Fragen solltest du deinem Testleseteam stellen?Wie kann sich ein Testleseteam im Laufe deiner Karriere entwickelnWarum es so wichtig ist dein Testlesen nach deinem Geschmack zu entwickeln. Hier die Links, die wir im Podcast ansprechen, und weiterführende Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte rund um Bücher, eBooks und deinen Erfolg: Hier kommst du zu Joshua Trees Autorenseite: Hier findest du mein Gespräch mit Joshua Tree im Rahmen der Serie „Von Bestellerautor*innen lernen“:    Kennst du schon den Mission Bestseller Club, die Erfolgsgemeinschaft für Selfpublishing-Autorinnen und Autoren? Einige der Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links und ich erhalte eine Provision, wenn du über sie kaufst, die sich nicht auf deinen Kaufpreis auswirkt.