#133: Warum wir auch als Experten immer wieder neue Inputs benötigen

FAMtastisch - Mentale Fitness für Familien

Mar 20 2024 • 11 mins

Du und Experte? Das passt für dich nicht? Sehe ich anders... Wir alle sind in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen "Experten". Egal ob in der Familie, im Job oder bei einem deiner Hobbies - jeder hat irgendwo über die Jahre viel Wissen und Erfahrung angehäuft und hat so Expertise entwickelt.

Doch auch die beste Expertise nutzt sich irgendwann ab und verstaubt, wenn sie nicht gepflegt und gehegt wird. Die beste Pflege liefern dafür regelmäßige Inputs, beispielsweise im Austausch mit anderen Experten. Nein, dafür musst du jetzt nicht auf die Universität gehen, es reicht schon, wenn du aktiv auf dein Umfeld zugehst und die Chancen des Alltags ergreifst, neue Blickwinkel, Gedanken und Impulse zu deiner Expertise zu sammeln. Mein Hobby, Brot zu backen, wurde durch einen kurzen Austausch auf ein neues Level gehoben...

Warum regelmäßig neue Impulse auch für dich Sinn machen? Ganz einfach:

  • die Welt befindet sich in einem konstanten (und rasanten) Wandel - nur durch Austausch kommst du an die aktuellen Informationen heran,
  • unsere Perspektive weitet sich, in dem wir alternative Sichtweisen betrachten - das steigert wiederum unsere Kreativität und Innovation,
  • Stichwort lebenslanges Lernen! Expertise ist ein kontinuierlicher Prozess des Lernens, Anpassens und Adaptierens - neue Impulse helfen uns, auf unkomplizierte Art und Weise uns kontinuierlich zu verbessern.

Was du jetzt tun kannst? Ganz einfach - tausche dich mit anderen Experten zu deinen Lieblingsthemen aus und sei offen für das Neue, das du von ihnen erfahren wirst!